Aktien KW 45 – Ups, locker über 14.000. Weiter so? BioNTech, Aurelius, Plug Power, Ballard Power, PNE, Heidelberger Druck, Evotec, Verbio, Rheinmetall, Mutares, …

Post Views : 835

Aktienkurse - Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps

Aktien Wochenrückblick. Das ist jetzt definitiv mehr als eine Bärenfalle. Auch wenn die am Donnerstag einen Freudensprung an den Börsen auslösenden etwas niedriger als erwarteten Inflationsdaten aus den USA Hoffnungen auf einen Stop für weitere Zinserhöhungen machten.

Inflation, Lieferkettenprobleme, drohende Rezession, mindestens aber Fortsetzung der Konjunktureintrübung, hohe Energie- und Rohstoffpreise, stotternder Motor der chinesischen Wirtschaft – beileibe nicht erledigt. Aber seit Wochen prägen die Börsen fortwährende  Kurssteigerungen. Gute oder sogar sehr gute Quartalsergebnisse, Prognoseerhöhungen bei Rheinmetall, Hensoldt, Mutares, Heidelberger Druck, BayWa und vielen anderen liessen Optimismus aufkommen. Und am Donnerstag starteten selbst dieUS  Big Tech’s, die zuvor meistens extreme Kursverluste nach enttäuschenden Quartalszahlen verschmerzen mussten, ein Kursfeuerwerk. Growth-Werte weltweit mit kräftigen Kursgewinnen. Ob es so weitergehen wird? Jahresendrallye? Warum nicht…

Samstag – Zeit die „Aktien News weekly“ sinken zu lassen, zu bewerten.

Letzten Samstag gab es wieder unseren Rückblick:Aktien KW 44 wieder höher geschlossen – langsam mehr als Bärenrallye? BioNTech, Teamviewer, Ballard Power, Scout24, MorphoSys, Evotec, CLIQ Digital,…

Dazu eine Betrachtung vor den Quartalszahlen diese Woche: Rheinmetall Hensoldt. Defense-Aktien auf neuem „Normalniveau“? Hype gelaufen? Impulse? News? Beide am 10.11. mit Q3-Zahlen.Und wankender Immobilienkonzern hofft wohl noch: Corestate Aktie:Kann genehmigtes Kapital auf einer ao Hauptversammlung am 22.11. bei den fälligen Anleihen die Rettung bringen? Der Zinswende getrotzt: SAF Holland Aktie – operativ in 2022 gut unterwegs, am 10.11. sollten die Q3 Zahlen das bestätigen. Freitag gelang überzeugende Refinanzierung

 

Montag – eine tolle Börsenwoche startete in grün…

Eröffnungskurse lagen bei 13.398,79 Punkten und am Ende im Plus bei 13.533,52 Punkten – sollte nicht das letzte Plus für diese Woche sein. Und es ging weiter mit den Quartalsberichten und vielen weiteren positiven Nachrichten:Pyramid Tochter faytech schnappt sich VW-Tochter als Kunden und Nemetschek mit neuem Wind? Und bei SLM Solutions Pfeiffer Vacuum – Übernahmekarussell beschleunigt sich. 86,71 % bei Nikon bzw. 63,86 % Aktionär Busch Gruppe will „beherrschen“. Was tun? Bei PNE beispielsweise..

Selbst über den Erwartungen scheint bei den Mainzern nicht mehr zu reichen. Dabei gab es soviel Positives: BioNTech Aktie im Fokus. Neben den Q3-Zahlen, weit über den Erwartungen, geht’s um Fortschritte und Erweiterungen der Wirkstoffpipeline und…

Am Dienstag …

… startete der DAX mit 13.506,65 Punkten ,dann am Abend ein schöner Kursgewinn – am Tag der Midtermwahlen in den USA – und mit 13.338,74 Punkten in den Feierabend. Mit Topzahlen – ein Unternehmen , dass diese Woche ncoh mehrmals von sich reden machen sollte, positiv: Mutares Aktie weiter interessant. Zahlen nach 9-Monaten bestätigen Expansionskurs. Erträge wachsen, Exitpipeline prall gefüllt.Und init innovation kann im Q3 wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren, so wird Prognose erreichbar trotz Kostensituation bei Personal/Material.

Ballard Power kam Montag Abend einigermassen mit seinen Q3-Zahlen am Kapitalmarkt an. EPS mit Punktlandung, Umsätze unter Erwartungen.

Dazu die Mountain Alliance mit Teilexit. Am Morgen dann eine Vorschau auf den Abend: Plug Power hat es in der Hand. Gleich stehen Quartalszahlen im Fokus. Analysten -Erwartungen. Was die Prognosereduktion vom 15.10. bedeutet.Und nur 5 Stunden nach starken Quartalszahlen ging es in München weiter: Mutares Aktie – das ging schnell – heute Morgen starke Q3-Zahlen inclusive „Veräusserungsfähiger“ – jetzt EXIT. Einer von der Liste. Dazu der Sonderfall mit ureigenen Problemen, die viel – operativ -Positives verdecken: DEMIRE Aktien immer schwächer- wegen Hauptaktionärsfrage und des Anleihe-Klumpenrisikos – trotz operativ ansprechender Entwicklungen.

NACH 22:00 Uhr: Plug Power hat bei Umsatz und Verlust die Erwartungen verfehlt, aber gute Gründe geliefert, Prognose 2022 bestätigt, LIDL hinzugefügt,.. ERSTER BLICK AUF ZAHLEN UND PROGNOSEABWEICHUNGEN.

Mittwoch – Halbzeit – noch ahnt man nicht, wohin die Kurse noch gehen könnten…

Nach Start bei 13.653,98 Punkten, einigen Kursschwankungen lag am Ende der XETRA-Schluss leicht höher bei 13.666,32 Punkten. Umweltwerte zeigen Erleichterung über den Nicht-Erdrutschsieg der Republikaner bei den Midterms. Und die Deutz Neunmonatszahlen passten und Masterflex krönte sich selber.Kursnachlese: Plug Power Aktie in rot – Umsatz und Verlust verfehlen Erwartungen , aber gute Gründe geliefert, Prognose 2022 bestätigt, LIDL hinzugefügt,.. Onlinehändler mit hauseigenen Problemen – fashionette AG: Seit Juli dümpelt die Aktie bei 4,00 EUR vor sich hin, nicht mal Prognosereduktion brachte eine Kursreaktion.

Heidelberger Druck Aktie springt an. Sehr gute Quartalszahlen geben Initialzündung für eine Kurserholung oder wieder nur Strohfeuer?

Und Sixt bleibt auf Rekordkurs. Dazu Fintech creditshelf mit Ritterschlag – Goldman Sachs stellt 100 Mio EUR Refinanzierungsvolumen . Trotzdem reduziert man Umsatzerwartung für 2022. Und Warnlampen leuchten auf:paragon Aktionäre ACHTUNG – irritierende CN – 50% – Hauptaktionär und CEO Frers verliere die Kontrolle über sein Aktienpaket, das verwertet werde… Die PNE Aktie handelt nahe Rekordhoch. Liegt weniger an den guten Quartalsergebnissen, sondern eher an einer erwarteten Übernahmeofferte. Und nach den Quartalszahlen ging am Mittwoch top weiter: init innovation konnte im Q3 wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren, was die Prognose erreichbar machte. Heute dann 40 Mio Auftrag. TOP.

Einen besonderen Blick unseres neuen Gastautors: Amazon, Google und Co: Die goldene Generation geht. Gastbeitrag.

Riesensprung am Donnerstag. Inflationszahlen machen Hoffnung. Morgens…

… eröffnet bei 13.603,79 Punkten nach einer negativ aufgefassten Powell-Rede war der Markt wieder positiv gestimmt –  mit Schluss-Stand bei 14.146,09 Punkten. Erstmal ein verhaltener Anfang:

AURELIUS Aktie tiefrot. Q3 mit operativen Schwächen bei Beteiligungen. Vorstand wird vorsichtiger und ungewohnt defensiv.

Aber mit neuen Rekordhochs diese Woche die Verbio Aktie. Gestärkt: Q1 Zahlen zum 30.09. lassen Jahres-Prognose konservativ erscheinen. Und politische Querschüsse sind auch verstummt. Und die APONTIS PHARMA steigert in den ersten neun Monaten mit erweitertem Portfolio an Single Pills den Umsatz um 17,3 % – „voll auf Kurs“. Während die Rheinmetall Aktie von den Defense-Hype-Hochs zurückgekommen ist. Neuer Anlauf? Heute in „grün“ – Quartalszahlen treffen die Erwartungen. Und die Hensoldt Aktie – dauerhaft profitable Wachstumsphase möglich, Auftragsbücher voll, Umsätze/Gewinne steigen plus Konsolidierungsphantasie.

Dann machten die Märkte „auf Hausse“ – US-Inflationsdaten machten Hoffnung auf ein Ende der FED Zinserhöhungen. Viele Growth-Werte mit zweistelligen prozentualen Zuwächsen. Wahnsinn. Kaufrausch.

Freitag. Und weiter hoch. Schlussspurt auf

Bei 14.179,39 Punkten gestartet legte der Markt nochmal eine Schippe drauf und am Ende wieder ein noch schöneres Plus auf Wochenbasis bei einem XETRA-Schluss von 14.224,86 Punkten. Und weitere Quartalszahlen im Raum: Salzgitter – über eine Milliarde vor Steuern und auch bei Stabilus riss man die Milliarde – hier die Umsatzmilliarde. Die MBB-Tochter Aumann kann überzeugen.

Revival einer ganzen Branche? Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power Siemens Energy- Geht Kursexplosion vom Donnerstag weiter? Freitag? Plus 4,3% – 16,02% – 16,35 % – 15,86% – 8,15% – Beginn einer H2-Rallye? News-Status.

Diese Woche hatte bei den Carve-Out-Spezialisten einer ganz klar die Nase vorne: Mutares  mit Übernahme Nr. 13 – Wenn ein Konzern mit 260.000 Mitarbeitern 80% der Stimmrechte einer Tochter überträgt, aber mit 50% am Kapital beteiligt bleibt,…Und die MBB Holding u.a. mit den börsennotierten Töchtern Aumann, Friedrich Vorwerk und Delignit kann in den ersten neun Monaten des Jahres beim Umsatz kräftig zulegen – besonders Q3 war stark. Reichte für Prognoseerhöhung.Einzelheiten über die MBB-Beteiligung Friedrich Vorwerk AG – wichtiger Dienstleister für die Energiewende. Q3-Zahlen können überzeugen. Und das Beste kommt wohl noch…

ANLEGERTIP VON PROFIS: Jenoptik Aktie – für Platow ein klarer KAUF. Quartalszahlen zu Unrecht abgestraft. Nur Sonderfaktoren trübten das positive Bild.

Wochenrückblick – Aktien News – KW 45 könnte etwas ausgelöst haben, dass längere Zeit die Märkte prägen könnte… Optimismus…

Am Montag ging es bei 13.398,79 Punkten los und am Ende ging es mit 14.224,86 Punkten absolut positiv gestimmt ins Wochenende. Schnäppchenpreise wurden wohl auch diese Woche noch bei einigen Aktien gesehen – was die teilweise kräftigen Kurssteigerungen erklären könnte. Gestützt durch starke Quartalsergebnisse, wie bei Mutares, BayWa, MBB, Verbio, init innovation, Heidelberger Druck und einigen weiteren Überraschungs-„Gewinnern“. Dazu aber auch einige kräftig abgestrafte Aktien, wie amazon, meta, Google und anderen, die einfach nach einer Gegenbewegung schrien – überverkauft. Aber die Themen Energiepreise, Zinspolitik, Inflation und drohende Rezession sind natürlich nicht „erledigt“. Vielleicht treten sie aber erstmal in den Hintergrund.
„Sell in may and go away but remember to come back in september“
hat sich bisgher als goldrichtig erwiesen – beeidnruckendes Revival der Märkte. Ob das von Dauer ist oder man immer ncoh „nur“ von einer Bärenrallye sprechen kann? Viele schlechte Nachrichten sind  bei vielen Werten kurstechnisch bereits im Vorfeld mehr als verdaut. Wenn es jetzt doch nicht so schlimm kommen sollte… Bei einigen Werten könnte man durchaus über Zukäufe oder Positionsaufbau nachdenken – so sehen wir es zumindest. Andere Aktien sind trotz kräftigen Kursverlusten durchaus auch operativ angeschlagen und reizen nicht unbedingt zum Kaufen. Was sieht man beispielsweise bei einer Uniper, bei der der Staatseinstieg zu 1,70 EUR je Aktie erfolgen wird oder besser gesagt muss. Auch Uniper war in den letzten Handelsstunden der Woche mit  zweistelligen Prozentzahlen im Plus. Was wird da erwartet oder erhofft?
Und Gold profitierte bisher nicht als sicherer Hafen. Aber einige sehen gerade jetzt beim Gold sehr gute Einstiege – als Beimischung.  Aber vielleicht ist Gold gerade jetzt als „Risikowährung“ gar nicht so schlecht?  Auch wenn die Kursentwicklung bisher schwer enttäuscht, so ist es doch auf Dauer sicherer Hafen, anders als Cryptos, die Ende der Woche wieder den Bitcoin weit unter 20.000 USD sahen.  GOLDSPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

Also AUGEN AUF und Absichern, Bewerten, dazu Risiken abwägen und STOPS setzen!

KENNEN SIE EIGENTLICH SCHON UNSERE „SCHWESTERSEITE“ – www.gold-magazin.com – mit Berichten über Gold, Goldminenaktien und alles was mit dem glänzendem Edelmetall zu tun hat.HIER DER AKTUELLE WOCHENBERICHT ÜBER GOLD, GOLDAKTIEN UND ALLES DRUM HERUM.

Wochenrückblick Aktienkurse DAX Chart.

 

MBB mehr als nur auf Kurs in 2022 – Prognose hoch. Umsatz wächst kräftig.Gewinn höher als erwartet.
Instone DIC Asset Hamborner – Zu sehr abgestraft? Im Schatten der Zinswende liefern die drei Immobiliengesellschaften sehenswerte Q3-Zahlen.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post