creditshelf Aktie: Ritterschlag von Goldman Sachs lässt Aktienkurs explodieren. Prognosereduktion? Tritt dabei in den Hintergrund.

Post Views : 104

creditshelf aktie

creditshelf AG (ISIN: DE000A2LQUA5) – eigentlich könnte man zufrieden sein: Profitabilität erreicht – bereits bei relativ geringem Finanzierungsvolumen. Darlehensanfragen plus 30% auf 972 Mio EUR (H1 2021: 745 Mio EUR) . Schön, aber trotz kräftig gestiegenen Anfragen nahm das arrangierte Kreditvolumen von 72 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2021 auf 66 Mio. EUR im Berichtszeitraum ab. Und woran lag es? Nicht an der Zahl der Anfragen nach Darlehen, nicht an der Bonität der Anfragenden, sondern an fehlende Refinnazierungsmittel. Und da gab es gestern gleich eine doppelt positive Nachricht inclusive eienr etwas evrsteckten Kröte:

Goldman Sachs vertraut creditshelf’s Geschäftsansatz und refinanziert bis zu 100 Mio EUR

Der Ansatz von creditshelf scheint auch die amerikanischen Nobelbanker zu überzeugen. Und so ist es nicht nur spannend für creditshelf 100 Mio eUR weitere Refinanzierungen zugesagt zu bekommen, sondern auch von wem. Immer noch „riecht“ das amerikanische Geldhaus Goldman Sachs nach „oberste Liga“ der grossen Banken. Und wenn creditshelf deren „Kreditprüfung“ positiv absolvieren konnte, dann scheinen die Strukturen professionell, die Ertragschancen belastbar und das Geschäftskonzept skalierbar – zumindest in den Augen von Goldman Sachs.

Plug Power Aktie in rot – bei Umsatz und Verlust die Erwartungen verfehlt, aber gute Gründe geliefert, Prognose 2022 bestätigt, LIDL hinzugefügt,.. ERSTER BLICK AUF ZAHLEN UND PROGNOSEN
Heidelberger Druck Aktie springt an. Sehr gute Quartalszahlen geben Initialzündung für eine Kurserholung oder wieder nur Strohfeuer?
fashionette AG: Seit Juli dümpelt die Aktie bei 4,00 EUR vor sich hin, nicht mal Prognosereduktion brachte eine Kursreaktion.
Konkret

In Rahmen einer zusätzlichen Kreditfaszilität wird Goldman Sachs bis zu EUR 100 Mio. an besicherter Refinanzierung für Kredite bereitstellen, die creditshelf über seine Plattform für deutsche KMU arrangiert. Damit werdet creditshelfs Position als größter bankenunabhängiger Mittelstandsfinanzierer in Deutschland gestärkt. Das deutsche Fintech bildet die Wertschöpfungskette aller über seine Plattform vergebenen Kredite ab – von der Kundenakquisition über die Risikoanalyse und Kreditstrukturierung bis hin zum Servicing -, während Goldman Sachs für diese Kredite die besicherte Refinanzierung stellt.

Dr. Daniel Bartsch, CFO von creditshelf, erklärt: „Die Transaktion macht uns sehr stolz und ist ein großer Erfolg für unsere Unternehmensentwicklung. Die zusätzliche Finanzierungsquelle ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Wachstumsstrategie und ermöglicht es uns, die stetig steigende Kreditnachfrage unserer mittelständischen Kunden zu bedienen.“

Und jetzt die Kröte – passt eigentlich nicht zur erhöhten Kreditfaszilität

Zwar können diese Mittel ab sofort verwendet werden und unterstützen creditshelfs Wachstumsstrategie, auf Basis des für die Restwochen des Geschäftsjahres 2022 zu erwartenden Neugeschäfts und der damit einhergehenden Gebühren wird jedoch die Umsatzprognose von bislang 10 bis 12 Mio EUR auf 7 bis 8 Mio EUR nach unten angepasst. Für das EBIT geht man aufgrund strikten Kostenmanagements unverändert von einem Wert zwischen 0 und 1 Mio EUR aus.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der neuen Finanzierung sieht creditshelf erhebliche Möglichkeiten, sein Wachstum zu beschleunigen.

creditshelf habe Alantra, Arrangeur der oben genannten Fazilität, als Berater beauftragt, strategische Optionen zu prüfen, einschließlich der Möglichkeit, dass creditshelf selbst als Investor in arrangierten Krediten auftritt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt könne nicht gesagt werden, ob diese Prüfung zu einer Änderung der Strategie oder zu einer Transaktion führen wird, die, soweit dies nach der Satzung des Unternehmens und dem geltenden Recht erforderlich wäre, auch der vorherigen Zustimmung des Vorstands und der Aktionäre des Unternehmens bedürfen könnte.

Evotec Aktie, gefallen von hohen Kursniveaus, tiefrot nach Quartalszahlen, die auf den zweiten Blick gar nicht so negativ wirken.
Mutares Aktie – das ging schnell – heute Morgen starke Q3-Zahlen inclusive „Veräusserungsfähiger“ – jetzt EXIT. Einer von der Liste.
Haier Smart Home Aktie – KAUF für „Aktien Spezialwerte“, D-Aktie spannend, trotz China. „Schläferaktie“ , hohe Bewertungsdifferennen,..
Wie ist und wird es gelingen bei reduziertem Umsatz die schwarze Null zu schaffen?  Kostendisziplin, weniger Marketing und höhermargiger „Produktmix!

Das bereits im ersten halbjahr reduzierte Kreditvolumen, da wegen fehlender Refinanzierungen,  konnte bisher durch eine positive Margenentwicklung mehr als ausgeglichen werden. Die Gesamtmarge aus dem Verhältnis von Umsatzerlösen zu arrangiertem Kreditvolumen lag im ersten halbjahr mit 5,9% deutlich über dem Vorjahreszeitraum (4,7%). Im Vergleich zum 1. Halbjahr 2021 wirkten sich mehr großvolumige Kredite mit langen Laufzeiten und Erhöhungen der Gebühren positiv auf die Umsätze aus.

„Obwohl wir im 1. Halbjahr 2022 aufgrund der reduzierten Refinanzierungsmittel bei weitem nicht unsere vollständige Kredit-Pipeline bedienen konnten, durften wir als führender alternativer Mittelstandsfinanzierer viele Unternehmen dabei unterstützen, sich bei der Finanzierung flexibler aufzustellen. Wir sehen vor dem Hintergrund von anhaltenden Lieferkettenengpässen sowie steigenden Energie- und Rohstoffpreisen ein großes Interesse im KMU-Finanzierungsmarkt, sich über die Hausbankbeziehung hinaus mit Liquidität zu versorgen“, erklärte bei Vorlage der Hlabjahresergebnisse  creditshelf-CFO Dr. Daniel Bartsch.

SLM Solutions Pfeiffer Vacuum – Übernahmekarussell beschleunigt sich. 86,71 % bei Nikon bzw. 63,86 % Aktionär Busch Gruppe will „beherrschen“. Was tun? Bei PNE beispielsweise..
Rheinmetall Hensoldt. Defense-Aktien auf neuem „Normalniveau“? Hype gelaufen? Impulse? News? Beide am 10.11. mit Q3-Zahlen
Haier Smart Home Aktie – KAUF für „Aktien Spezialwerte“, D-Aktie spannend, trotz China. „Schläferaktie“ , hohe Bewertungsdifferennen,..

Bei weiter reduzierten Aufwendungen belief sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf positive 1.782 TEUR und lag damit signifikant über dem noch negativen Vorjahreszeitraum (-906 TEUR). Das Betriebsergebnis (EBIT) nach Abschreibungen (1.485 TEUR ggü. -1.540 TEUR) sowie der Überschuss für das 1. Halbjahr 2022 (1.351 TEUR ggü. -1.583 TEUR) sind ebenfalls deutlich positiv.

Der reduzierte Gesamtaufwand von 4.323 TEUR (H1 2021: 4.594 TEUR) resultiert im Wesentlichen aus verringerten Aufwendungen für Marketing und Werbung sowie niedrigeren Rechts- und Beratungsaufwendungen. Der Personalaufwand lag trotz eines leicht gestiegenen Personalbestandes auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Diese Entwicklung ist im Wesentlichen auf geringere Aufwendungen für aktienbasierte Mitarbeiter-Anreizprogramme zurückzuführen.

Dazu sollte die derzeit laufende BaFin Bilanzprüfung bei der Deutsche Konsum REIT wohl mit derzeitigem Stand keine Auswirkungen auf die creditshelf haben.

Es geht „lediglich“ um Transaktionen zwischen Beteiligungen des Hauptaktionärs der DKR und u.a. der creditshelf (Anlage von nicht benötigter Liquidität). Die DKR hat wohl „zur Optimierung der Zinsstruktur“ für überschiessende Liquidität Anlagemöglichkeiten bei der creditshelf genutzt.  Hier bemängelt die BAFin fehlende Dokumentationen oder Hinweise auf Interessenskonflikte bei der DKR. Zumindest sollten – erstmal bis zur Klärung – aus dieser Richtung wohl keine weiteren Jreditfaszilitäten gezogen werden. Deshalb wieder der Blick auf die „guten Ergebnisse“ trotz…

Und hier die wichtigsten Kennzahlen der creditshelf AG im Überblick – laut Unternehmensangaben.
H1 2022H1 2021
In Mio. EUR
Volumen angefragter Kredite972,1744,5
Volumen arrangierter Kredite65,971,8
 
In TEUR
Umsatzerlöse3.885,73.380,1
Davon Kreditnehmergebühren2.705,22.497,1
Davon Investoren-, Service- und Beratungsgebühren1.180,5883,0
Sonstige Erträge1.954,21,6
Aktivierte Eigenleistungen264,6306,8
Gesamtaufwand-4.322,9-4.594,2
Personalaufwand-2.827,2-2.785,7
Davon für aktienbasierte Mitarbeiter-Anreizprogramme-68,9-323,0
Rechts- und Beratungsaufwendungen-241,3-374,7
Aufwand für Werbung und Marketingmaßnahmen-228,6-332,6
Fremdleistungen-187,7-193,1
Übrige sonstige betriebliche Aufwendungen-838,1-908,1
EBITDA1.781,6-905,7
Ordentliche Abschreibungen-296,7-634,0
EBIT1.484,9-1.539,6
Finanzergebnis-87,8-34,9
Ertragssteuer Aufwendungen / Erträge-45,7-8,2
Gesamtergebnis1.351,4-1.582,7

Und Chancen sind vorhanden.

Denn der Bedarf an einer einfachen und onlinebasierten Mittelstandsfinanzierung ist bestimmt gegeben. Und passt in die Digitaliserungswelle, die derzeit den Finanzmarkt umwälzt. Ob die creditshelf auf dem Markt reüssieren kann, hängt natürlich von diversen Faktoren ab. Den Proof of concept hat man erbracht –  profitabel, trotz eingeschränkter Kreditvergabemöglichkeiten. Auch ohne Sonderfaktoren.  Nennenswerte „Gewinne“ hängen natürlich an der Fähigkeit des Unternehmens, nun die Investorenbasis für Kreditvergaben wesentlich zu erhöhen.  Skalenvorteile kommen bei einem „Produkt“ wie das der creditshelf voll zur Wirkung, je stärker das Volumen steigt: Je höher das Volumen, desto mehr bleibt über. Der variable Kostenanteil ist mehr als überschaubar – halt das Prinzip der online-Anbieter.

creditshelf beschreibt sich selber

„ist der digitale Unternehmensfinanzierer der nächsten Generation. Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main arrangiert bankenunabhängige, flexible Finanzierungslösungen über ein stetig wachsendes Netzwerk. creditshelf verbindet dabei komplementäre Bedürfnisse: Während mittelständische Unternehmer unkompliziert an attraktive Finanzierungsalternativen gelangen, können institutionelle Investoren direkt in den deutschen Mittelstand investieren und Kooperationspartner ihre Klienten als innovative Anbieter neuer Kreditlösungen unterstützen.

SLM Solutions Pfeiffer Vacuum – Übernahmekarussell beschleunigt sich. 86,71 % bei Nikon bzw. 63,86 % Aktionär Busch Gruppe will „beherrschen“. Was tun? Bei PNE beispielsweise..
Rheinmetall Hensoldt. Defense-Aktien auf neuem „Normalniveau“? Hype gelaufen? Impulse? News? Beide am 10.11. mit Q3-Zahlen
Haier Smart Home Aktie – KAUF für „Aktien Spezialwerte“, D-Aktie spannend, trotz China. „Schläferaktie“ , hohe Bewertungsdifferennen,..

Den Kern von creditshelfs Geschäftsmodell bilden eine einzigartige, datengestützte Risikoanalyse sowie unbürokratische, schnelle und digitale Prozesse. Dabei kommt die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand. Über die creditshelf Plattform läuft die Auswahl geeigneter Kreditprojekte, die Analyse der Kreditwürdigkeit potentieller Kreditnehmer, die Bereitstellung eines Kreditscorings sowie das risikoadäquate Pricing. Für diese Dienstleistungen erhält creditshelf sowohl von den Kreditnehmern als auch von den Investoren Gebühren.

creditshelf ist seit 2018 im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die Experten des creditshelf-Teams verfügen über jahrelange Erfahrung in der Mittelstandsfinanzierung und sind vertrauensvoller Partner und Visionär für das Unternehmertum von morgen.“

Und so ist die creditshelf Aktie für uns eine interessante, spannende Story mit hohem Hebel. Falls…

creditshelf AG | Powered by GOYAX.de
Evotec Aktie erst Minus 11% dann 8 % dann…- sieht man Chancen? Investitionen, Kapazitätsausbau kostet EBITDA. Milestones fast komplett Fehlanzeige.
PNE Aktie wartet wohl auf Übernahmeofferte – starke Quartalsergebnisse führen zu keiner nennenswerten Reaktion

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post