KW 32/2021 | Endlich 16.000 -und weiter? Wochenrückblick mit Newsflut von Steinhoff, Nordex, Knorr und anderen

Post Views : 691

Diese Woche war es s o weit: Neuer DAXrekord. Über der psychologisch wichtigen 16.000er Marke gehandelt. Nach fehlender Dynamik in den letzten Wochen überrascht der DAX mit kräftigen Anstiegen und straft die Korrekturapostel Lügen.

Trotz Delta-Sorgen, Chipmangel, angespannten „Versorgungslinien“ in der weltweiten Arbeitsteilung: Nach dem Überwinden der alten Allzeithöchststände am Mittwoch entfaltete sich eine Dynamik nach Überwinden wochenlang gehaltener Widerstände, die so endlich eine neu Richtung für den Index vorgab. Nach Oben. Die für die 15.800er Marke erwartete Korrekturbewegung blieb aus. Und jetzt fragt man sich, wie weit es noch gehen könnte. 16.000 Indexpunkte auch „mal als Schlusskurs“ scheinen nur noch eine Frage von Tagen. Oder…

Wenn selbst Inflationszahlen „nicht so schlimm wie erwartet“ bereits Gründe für kräftige Kursanstiege sind…

Letztes Wochenende

Nochmals erinnert sei an: 15 % Rendite pro Jahr sind das Ziel…“ Lukas Spang im Interview. MBB, Nagarro, SNP & der Tigris Small & Micro Cap Growth Fund.   Und letztes Wochenende gab es natürlich den üblichen  KW31: Aktienmarkt-Wochenrückblick – enge Handelsspanne, am Ende knapp an neuem Rekord gescheitert. Könnte nächste Woche klappen. News von Nel, Siemens Energy, Hensoldt, Rheinmetall u.a.

Und das Übernahmekarussell drehte sich weiter. Am Samstag beschäftigten wir uns mit der Aves One AG. Vergeben! Übernahmeangebot von Swiss Life Asset Managers und Vauban Infrastructure Partners. 12.80 je Aktie. Zu wenig? Und zu Wochenanfang mit der Schaltbau Holding AG ist seit Freitag im Übernahmeprozess. Carlyle greift zu, sichert sich bereits 69 % und den anderen Aktionären bleiben… Ouvertüre zu einer mit ihrer Dynamik überraschenden Rekordwoche der Quartalsergebnisse.

Montag – ging noch unspektakulär los

Nach einem Start bei 15.773,51 Punkten  schliesst der Markt leicht verändert bei 15.745,41 Punkten. Eine Woche der vielen Quartalsergebnisse und Prognoseerhöhungen begann mit Wacker Neuson nähert sich dem Vorkrisenumsatzniveau. Aber Lieferkettenprobleme belasten immer mehr. Prognose steht aber – noch? Und die Wasserstoffwerte könnten ihr Tal der Tränen trotz oder eher wegen der Quartalsberichte in der Vorwoche nicht wirklich verlassen. Zu wenig wirklich Positives.

UND WENN AUCH MÖGLICHERWEISE ETWAS ZU FRÜH: Neue Reihe: „Defensive Aktien“ – TEIL 1: DEFAMA, Deutsche Konsum REIT und Noratis. Drei Immobilienwerte die auch bei Börsenturbulenzen Kurs halten sollten.

Dienstag – lag schon etwas in der Luft, aber noch kein neuer Rekord

Am Dienstag  gab es fast ein Verharren auf der Stelle beim DAX startend bei 15.734,14 Punkten  – und zum  Schluss bei 15.770,71 Punkten. Bei 15.802,15 endete der Ausbruchversuch in neue Kursregionen knapp vorher. Und die Woche der Werte der zweiten und dritten Reihe nahm ihre Fortsetzung: 11880 übertraf die eigenen Erwartungen. Und Delivery Hero kommt – wie angekündigt – auf den deutschen Markt zurück. Während Cewe auf Linie bleibt.Und Klöckner eilt von Rekord zu Rekord – Stahlkonjunktur läuft schon fast heiss.Hellofresh bleibt auf Rekordkurs, während windeln.de sich treu bleibt – trotz Meme-Diskussion. Aber technotrans machte  Spass.

Und Mittwoch – neuer Rekord. Widerstand gebrochen – erst der Anfang! Oder…

Nach einem Start bei 15.792,12 Punkten  gab es am Ende nach einem neuen DAX-Rekord bei 15.887,16 einen neuen Rekordschluss bei 15.826,09 Punkten. Berentzen steigerte zumindest das Ergebnis trotz Umsatzrückgang – erwartet.Und Indus war ein Mosaikstein für die positive Stimmung. Neben Salzgitter – Stahlnachfrage gibt Schwung – und Masterflex – auch Smallcaps mit gutem Ergebnissen – konnte auch Stemmer überzeugen.Auch im Norden ein Hoch: PNE wird zum Bestandshalter umgebaut. Und die Zahlen bestätigen den Kurs. Dazu Phantasie der Morgan Stanly Ambitionen. Passt. Endlich mal: JDC kommt in Schwung.

Sektkorken könnten erstmal knallen bei: Steinhoff stockt das Vergleichsangebot nochmals auf und bekommt so Hamiltons Zustimmung – Durchbruch für die Schutzschirmverfahren.

Donnerstag weiter mit Schwung.

… eröffnet bei 15.829,27 Punkten und es strebt nach oben – neuer Rekord bei 15.964,38, noch unter 16.000 –  geschlossen bei 15.937,51 Punkten. Bei Aurelius steigt der NAV und die Zahlen sind nicht übel. Und ebenso bei Deutsche Konsum REIT, sowie bei Deutsche Industrie REIT – gut im Gleichklang. Ebenso gute Nachrichtenlage bei Hapag Lloyd und auch bei Deutz, die von Rekord zu Rekord eilen. Schon fast langweilig die Flut guter Nachrichten: Bechtles Gewinnmotor läuft rund und auch in Hamburg geht’s gut bei der HHLA.

Nordex kann zumindest den Umsatz steigern – Ertragsschwäche bleibt. Magforce „nur“ mit Formalien. Und auch Jost mit sehr guten Zahlen.

Weil’s so gut war, nochmal: LESENSWERT, SPANNEND UND KLARE RICHTUNGSVORGABE: SNP, Nagarro und MBB. Lukas Spang bleibt dabei: Spannende Aktien. Warum? Im Gastbeitrag mehr dazu…

Freitag endlich 16.000 und neuer Schlussrekord – kann so weitergehen, aber…

Zum Wochenausklang  eröffnet bei 15.948,15 Punkten und auf neuem Rekordstand  von 16.030,33 Punkten und dann mit 15.977,44 Punkten ins Wochenende. Einzelwerte mit Quartalszahlen wie VARTA, die etwas weniger stark wuchsen wie erwartet und SMT Scharf waren gut, und nicht allein im Chor der positiven Nachrichten: EQS wächst weiter kräftig, wie die kleine elumeo. Oder die „neue“ GEA Group oder eine Knorr Bremse.

Eine spannende Woche – Montag ging es bei 15.773,51 Punkten los,  und Freitags schloss der Markt bei 15.977,44 Punkten. Wow. Basis für einen weiter starken Beginn in der nächsten Woche oder kommt jetzt erstmal ein Durchatmen? Nach drei starken Tagen wäre das durchaus gesund. Charttechnik steht auf grün. Aber nicht vergessen sollte man die möglichen schlechten Nachrichten aus der „Delta-Ecke“ oder China wäre immer mal für eine Überraschung gut – wobei man derzeit sichtlich bemüht scheint den „Nachhilfeschock“ zu relativieren. Also eigentlich der Himmel voller Geigen. Aber sollte man nicht die Party verlassen, wenn es am schönsten ist? Spannung garantiert. Euphorie? Noch nicht…

SPENDENAUFRUF – EIN KIND KÖNNTE LEBEN. ELIZ MIRA WILL LEBEN! SPENDEN. RETTEN EIN LEBEN.MANCHMAL SOLLTE MAN EINFACH SEINEM GEFÜHL FOLGEN – BITTE DEN SPENDENAUFRUF TEILEN. UND VIELLEICHT…

 

 

Prime Standard | elumeo legt bei Umsatz und Ergebnis deutlich zu
Freiverkehr | Mutares kauft weiter zu. 120 Mio EUR Umsatz im Automotive-Bereich. Baut man STS Nummer 2?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post

Menü