AIXTRON Aktie – Order der University of Texas bestätigt technologische und wirtschaftliche Marktführerschaft.

Post Views : 237

Aixtron Aktie zeigt Stärke.

Aixtron Aktie selbst in der aktuellen Marktschwäche für Technologiewerte auf einem starken Kursniveau. Aktuell mit einem Kurs von 25,75 EUR (XETRA, 09:23 Uhr) nicht weit entfernt vom 52-Wochen-Hoch bei 28,09 EUR. Warum? Überzeugende Bilanzzahlen, starkes Wachstum und hohe Wettbewerbsfähigkeit durch technologischen Vorsprung. Die AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6) bestätigt diese technologischen Burggräben durch einen Auftrag der University of Texas:

Auftrag zur Lieferung einer „AIXTRON Close Coupled Showerhead (CCS)-Beschichtungsanlage an die University of Texas at Austin, Microelectronics Center (MRC), Department of Electrical and Computer Engineering.

Und hier gilt wohl, wer die Grundlagenforschung, die „führenden Forschungseinrichtungen“ als Kunde gewinnen kann, wird hierdurch auch für die „Industrie“ als Systemlieferant als „state of the art“-Hersteller relevant. Und so passen die begleitenden Worte perfekt für die Verkaufsabteilungen Aixtrons: „Wir haben in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit AIXTRONs CCS-Reaktoren für GaAs und InP-Materialien gemacht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit AIXTRON bei der Entwicklung neuartiger Epitaxieschichten und Bauelemente mit dieser flexiblen Anlage für die beiden Materialien Ga2O3 und GaN“, sagt Professor Xiuling Li, Stiftungsprofessor im Fachbereich Elektrotechnik und Computertechnik an der University of Texas in Austin und ebenfalls IEEE-Fellow.

Mensch und Maschine Aktie mit Perspektiven. Im ersten halbjahr 2022 wieder einmal „Rekordzahlen“ mit zweistelligen Wachstumsraten.
2G Energy Aktie nach Split mit ungewohnter Schwäche. Auftragseingänge Q2 bestätigen Aussagen des Managements über 2022 Prognose.
Nel Plug Power Johnson Matthey – 200 MW Auftrag, mehr Shortseller, Manchin bewegt sich, PEM vs. AEM, Gigafactory in Royston (GB)
Plug Power Aktie in grün. Liegt vielleicht an den klaren Worten, die Andy Marsh gestern im Senatsausschuss fand. Sen. Manchin unter Zugzwang?
Mutares Aktie weiter auf Kurs. 8. Zukauf in diesem Jahr. Auch wenn die geplante Anleiheemission erstmal „on hold“ist, Zukäufe gehen weiter
Softing Aktie beginnt zu liefern. Neben Fortschritten bei Globalmatix läuft es auch bei „Automotive“. 20 Mio EUR-Auftrag lifetime Volumen
DEMIRE kann auf Mietvertragsverlängerung in der IMOTEX Immobilie verweisen. Aber das löst weder die Hauptaktionärsfrage noch Zinsrisiko
„Dieser einzigartige MOCVD-Reaktor…

….für die Deposition von Galliumoxid und III-Nitriden wird die University of Texas an die Spitze der Forschung in diesem Bereich bringen“, sagt Professor Sanjay Banerjee, Lehrstuhlinhaber und Direktor des MRC.

„Wir sind stolz auf die erneute Partnerschaft mit Prof. Li und einer so renommierten US-Universität. Unsere CCS MOCVD-Anlagen haben eine hervorragende Erfolgsbilanz bei der Unterstützung akademischer Arbeiten und bei der späteren Skalierung auf Tier-1-Industrieunternehmen. Wir sind sehr gespannt auf die Fortschritte bei Galliumoxid für die nächste Generation von Leistungsbauelementen“, sagt Dr. Felix Grawert, Vorstandsvorsitzender der AIXTRON SE.

Was wurde „verkauft“?

Die MOCVD-Beschichtungsanlage ist so konfiguriert, dass sie sowohl Galliumoxid (Ga2O3) als auch Galliumnitrid (GaN)-basierte Materialien verarbeiten kann, was einen sicheren, fehlerfreien Betrieb der Anlage ermöglichen soll. Das Herzstück der MOCVD-Anlage sei ein fortschrittlicher Dreifach-Plenum-Showerhead, der dafür sorgt, dass die oxidierenden Materialien bis zur Injektion in die Prozesskammer vollständig von den metallorganischen und gasförmigen Vorläufern getrennt bleiben sollen. Das System gewährleiste ein hohes Maß an thermischer Gleichmäßigkeit durch das ARGUS-Temperaturmapping über den Suszeptor und sei daher perfekt für High-End-Forschung und -Entwicklung ausgelegt – sowohl in akademischen Einrichtungen als auch in innovativen Privatunternehmen

Gestärkt durch hohen Auftragsbestand und Umsatzbeschleunigung zu Ende 2021 traute man sich zu einer optimistischen Prognose 2022 – Aixtron Aktie freut’s

Für das Geschäftsjahr 2022 erwartete  der Vorstand am 24.02.2022 ein weiterhin  zweistelliges Wachstum in Auftragseingang und Umsatz. Basierend auf der aktuellen Unternehmensstruktur, der Einschätzung der Auftragslage und dem Budgetkurs von 1,20 USD/EUR (2021: 1,25 USD/EUR) rechnete er mit einem Auftragseingang von 520 bis 580 Mio EUR (2021: 497,3 Mio) und einem Umsatz von 450 Mio bis 500 Mio EUR (2021: 429,0 Mio). Weiter erwartete der Vorstand eine Bruttomarge von etwa 41% (2021: 42,3%) und eine EBIT-Marge von 21% bis 23% (2021: 23,1%).

Und wie sah es dann nach den Ergebnissen des Q1 aus?

Im Jahresvergleich konnten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 sowohl Auftragseingang als auch Umsatzerlöse, Bruttoergebnis und Nettoergebnis teils erheblich gesteigert werden. Während der Auftragseingang noch leicht unter der Prognose für 2022 mit einem Plus von 5% auf 130,2 Mio EUR blieb, zeigt allein die Steigerung des Auftragsbestands in Q1/2022 um 16% auf 260,4 Mio EUR (Q1/2021: EUR 223,5 Mio), dass man zu Recht die Prognose bestätigte. Dazu kommen die operativen Ergebnisse, die „voll auf Plan“ liegen:

home24. Westwing. Growth Aktien „out“ oder Einstiege? Teil 1: Beides Aktien mit mittlerweile „normalerer“ Bewertung. Ähnliche und doch unterschiedliche Ansätze.
SHOPAPOTHEKE.  ZurRose. Growth Aktien „out“ oder Einstiege? Teil 2. Unternehmen mit sehr ähnlichem Ansatz, ähnlichen Zielmärkten im Vergleich.

Die Umsatzerlöse Aixtrons verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 79% auf 88,6 Mio EUR (Q1/2021: 49,5 Mio). Hierbei sollen Anlagen zur Herstellung von Galliumnitrid-Leistungselektronik die Hauptumsatzträger gewesen sein, gefolgt von Anlagen für Laser zur Datenkommunikation als auch Anlagen zur Herstellung von Micro LEDs und klassischen LEDs. Und noch besser sah es beim Ergebnis aus, denn der Bruttogewinn verdoppelte sich im Jahresvergleich und stieg um 108% auf 35,9 Mio EUR – mit einer Bruttomarge von 41% (Q1/2021: EUR 17,3 Mio.) voll auf Prognosekurs. Und trotz erhöhter Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (F&E) im Quartal mit  14,1 Mio EUR (Q1/2021: EUR 11,9 Mio.) stieg im Vergleich zum Vorjahr das EBIT kräftig auf 14,2 Mio EUR (Q1/2021: -0,7 Mio) – EBIT-Marge 16%. Natürlich eine Marge, von der die meisten nur träumen können, aber noch ein „gutes Stück“ unter der Jahresprognose, die 21% bis 23% als Zielgrösse nennt.

Verdreifachter Nettogewinn von 13,8 Mio EUR (Q1/2021: EUR 3,8 Mio.) – verdreifachtes Ergebnis pro Aktie von 0,12 Euro (Q1/2021: 0,04 Euro). Und dazu der heutige Auftrag zur Bestätigung, das „man“ weiterhin technologisch „weit vorne ist“. Könnte ein gutes Jahr auch für dieAixtron Aktie werden…
Aixtron Aktie Chartbild.
Chart: AIXTRON SE | Powered by GOYAX.de
Lloyd Fonds: Mit GROWTH 25 AuM-Anstieg auf 8 – 10 Mrd. EUR erwartet
SFC Energy AG: CEO Dr. P. Podesser im Gespräch – „Ein klares Signal an die Aktionäre“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post