KW 04/2021 | Revolution der Kleinanleger – Und News von Evotec, Encavis, Plug Power, Steinhoff, Siemens Energy und anderen…

Post Views : 3508

Welch eine Woche. Zuerst einmal zur Indexentwicklung: Die 14.000er Marke erwies sich für den DAX diese Woche als eine Nummer zu hoch. Stattdessen sahen wir sinkende Kurse und einen Wochenverlust von insgesamt gut 500 Punkten. Konsolidierung.

Aber viel spannender waren die Entwicklungen einzelner Werte. Riesige Aufschläge für Evotec und VARTA, weil ein amerikanischer Hedgefonds durch die geballte Macht von Kleinanlegern fast in die Pleite getrieben wurde und mit fast 3 Mrd USD gerettet werden musste. Was war passiert: Über ein Forum bei reddit hatten sich unzählige Kleinanleger „verabredet“ GameStop Aktien zu kaufen. Eine Aktie, die mit mehr als 150 % Leerverkaufsquote – also es wurden mehr aktien verkauf, als überhaupt existieren – Shortsellers Liebling schien. Die massenhaften Käufe, befeuert durch einen Tweet Elon Musks, der eine Intimfeidnschaft zu den Hedgefonds empfindet, liessen den Aktienkurs der GameStop sich Vervielfachen. Ergebnis: Short Squeeze – Hedgefonds mussten ihre Leerverkaufspositionen schliessen – zu riesigen Verlusten. Besonders betroffen: Melvin Capital – die „Beinahe-Pleite“.

Und Melvin Capital hielt Anfang der Woche noch 6,21 % der Evotec Aktien short, Und 4,35 % der VARTA Aktien. Und die Spekulation trieb diese Aktien in ungeahnte, fast ungesunde Höhen. Die Erwartung auf einen möglichen Short Squeeze trieb die Anleger an.

NACHTRAG 30.01.2021, 10:30 Uhr: Wallstreet:online’s Smartbroker positioniert sich klar: GameStop war und ist handelbar. Vorstand legt sich eindeutig fest.

NACHTRAG 30.01.2021, 10:46 Uhr: KW4-H2-Update: Plug Power mit Rekorden bei Umsatz, Prognose und Höhe der Kapitalerhöhung geht voran, dazu news von Nel, Everfuel, Air Liquide, NIKOLA,…

NACHTRAG 31.01.2021, 11:57 Uhr: Varta Aktie vor weiteren Rückgängen nach Freitag mit Minus 18, %? Melvin ist jetzt unter der Meldegrenze, Analysten bleiben skeptisch, operative News fehlen derzeit.

Spannende Ereignisse, die an so noch nie erlebt hat – mit extremen Übertreibungen, die irgendwen am Ende Geld kosten werden,

aber trotzdem fangen wir „normal“, wie immer, mit einem Blick auf das letzte Wochenende an: KW3: Rückblick auf News von Encavis, Evotec, Siemens Energy, DIC Asset, Shop Apotheke u.a. – und so geht es nächste Woche…. Wir hielten alles für möglich – Konsolidierung oder neue Rekorde – es kam die Konsolidierung. Und natürlich gab es den Rückblick auf die Trendaktien: H2-KW3 Rückblick bei den „Wasserstoffs“ – im Schatten Nels gab es einige spannende Meldungen von  Siemens Energy, Plug Power oder SFC beispielsweise.

Sonntags setzten wir unsere Reihe über Online-Aktien fort mit home24 SE

einem in Brasilien und Europa erfolgreichen Unternehmen, das durch einen Teilbörsengang seiner brasilianischen Aktivitäten „wert“ hebt und die weitere Expansion finanzieren will. Unter der Fragestellung  kurzfristiger „Hype oder Trend“ gibt es nun drei Teile:

Online-Aktien, Teil 1: „Hype oder Trend?“ –  wallstreet:online startet jetzt erst…

Online-Aktien, Teil 2: „Hype oder Trend?“ Shop Apotheke in 2020 Rekorde und 2021 wird das e-Rezept noch mehr…

Online-Aktien, Teil 3: „Hype oder Trend?“ – home24 stark auf zwei Kontinenten – Knoten geplatzt und viel Zukunft…

Am Montag

Mit 13.943,96 Punkten startete der Markt in die Woche. Schlussstand am Montag war bei 13.643,95 Punkten. Kein guter Einstieg in die Woche. Immer mehr Quartalszahlen prägten das Nachrichtenbild. Eigentlich zumeist positive, aber der Markt war offensichtlich doch schon etwas zu heiss gelaufen. Dennoch wichtig und unerwartet gut: Siemens Energy übertrifft Erwartungen – Q1 wieder in den schwarzen Zahlen. Wieder  im Lauf: Corestate verkauft 80 EUR Objekt in Augsburg. Man kann es ja doch noch…

Und an der Wasserstofffront beginnender Wettbewerb; Plug Power schliesst sich Nel’s Überlegungen an – der Wettkampf zwischen den Veteranen läuft bereits heiss. Dazu Kapitalbedarf für die hochfliegenden Expansionspläne gedeckt, im kleinen bei Everfuel holt sich 60 Mio EUR – erste Kapitalmassnahme erfolgreich, weitere müssen folgen bis Investitionsziele erreicht werden können  und im Laufe der Woche sollte man sehen auch bei den grossen – dazu am Mittwoch mehr.

Dienstag

eröffnet bei  13.687,39 Punkten. geschlossen bei 13.870,99 Punkten. Sollte die Woche doch noch versöhnlich enden – die Zeichen standen wieder auf grün, während in Amerika die GameStop Revolution Melvin Capital ins Wanken brachte. Langsam wieder mal auch mit positiven Nachrichten meldet sich ein alter Bekannter zu Wort – Steinhoff mit Lebenszeichen. Die Aktie sollte diese Woche eine äusserst positive Entwicklung sehen, unterlegt mit mehreren Meldungen. Dienstag machte man den Anfang mit: „Steinhoff im Fokus: Pepco Chancen, Goldman Beteiligung, Conservatorium Anhörung und laufende Vergleichsverhandlungen„.

Ansonsten eine Flut guter Nachrichten: Noratis baut Bestand in 2020 signifikant aus – Planerfüllung. Und die Manz AG vervielfacht ihren Einsatz – Geldsegen aus Taiwan Joint Venture. Während Medigene sein  Patentportfolio erweitert,  eröffnet DIC Asset neuen Standort und verstärkt sich personell.

Weiter Aufträge im Defense-Bereich für die Düsseldorfer: Rheinmetall – Natokunde mit Millionenauftrag. Und eine Option auf die Zukunft bei Scheffler mit E-Motoren in Serie.  Operativ eine Top-Nachricht, aber im Schatten des Delistings: DEAG – Zukauf in Dänemark. Was haben die Kleinaktionäre nach dem Delisting noch davon?

publity wirft Fragen auf: Warum soll PREOS verkauft werden? Was kommt nach dem alten CEO wirklich auf die Aktionäre zu? Äusserst irritierende Entwicklung, die Aktionäre nervös machen könnte. Fehlende Kommunikation, Unsicherheit und dauernde Kehrtwenden ohne Erläuterung irritieren. Klare Worte wären nötig, aber….

Und Mittwoch leicht fallender Gesamtmarkt, aber Musik bei Einzelwerten

Start bei 13.827,47 Punkten – Hoch bei 13.851,84 – Tief bei 13.475,03 – und geschlossen bei 13.620,46 Punkten.  Dei Beinahepleite Melvin Capitals katapultiert die Kurse von Evotec und VARTA in ungeahnte Höhen: Evotec Aktie auf Rekordkurs – ein Hedgefonds reduzierte kräftig seine Shortposition – Anfang oder bereits Ende eines Short Squeeze? Dazu ein Pentagonauftrag Heute.

Aus Südafrika die nächste gute Nachricht in dieser Woche für Steinhoff im Fokus: Pepkor schaffte 7 % Umsatzplus im Weihnachtsquartal – trotz Pandemeieinschränkungen in Südafrika. Zuschüsse für Manz – „Staatsknete“ für Batterieforschung. Und strategisch klar fokussiert: Encavis übernimmt Minderheitsanteile in Niederlanden – Solarparks sollen in Alleineigentum übergehen gemäss Strategie Fast Forward 2025.

Und der grosse Schluck aus der Flasche bei Plug Power, die übertrifft die Guidance in 2020, erhöht Prognose für 2024 um 40 % auf 1,87 Mrd USD Umsatz. Dazu Megakapitalerhöhung um gut 2 Mrd USD.

Donnerstag konnte ein schlimmerer Einbruch verhindert werden

Eröffnung bei 13.500,64 Punkten, Schluss war bei 13.665,93 Punkten, während man im Verlauf des Tages auch schon Kurse von 13.310,95 sehen musste. Spannend ging es bei VARTA und Evotec weiter – mit einer operativen Meldung, die eigentlich keiner richtig würdigte: Evotec Aktie kurz über 43,00 EUR – Lag es daran, dass Melvin mit 6,21 % grösster Short mit 3 Mrd USD vor der Pleite gerettet werden musste? Und jetzt?

Auf Erfolgskurs: Paion Lizenznehmer startet Vertrieb in USA. In Europa will man es allein versuchen und besorgt sich Lizenzen für ergänzende Vertriebsprodukte. Und die FCR startete eine Kapitalerhöhung.  Während Steinhoff mit einer weiteren guten Nachricht aufwarten konnte: Steinhoff im Fokus: Pepco Group in Europa weiter auf Expansion gepolt. Umsätze stiegen trotz Pandemiemassnahmen

Freitag sah es zuerst schlecht aus – Asien hatte schwache Vorgaben geliefert,

Powell „hatte nichts Neues zu sagen gehabt“ und so eröffnete der Markt bei schwachen 13.474,20 Punkten, schwankte im Laufe des Tages, während insbesondere die Highflyer der Woche – Evotec und VARTA – unter Gewinnmitnahmen litten und kräftig zurückkamen: Evotec – Melvin im Rückzugmodus? Erste Risse in Widerstand? Hochspannung garantiert in den nächsten Tagen. Und die Gunst der Stunde zu nutzen empfiehlt der PLATOW BRIEF:  VARTA und Steico – Zeit Gewinne mitzunehmen meint der Platow Brief. Tages- und so Wochenschluss bei 13.432,87 Punkten. Und dann nochmals Evotec – Melvin Capital nur noch bei 2,61 % short nach noch 6,21 % am Dienstag – Squeeze damit erledigt?

Eine kräftige Enttäuschung, die sich sofort im Aktienkurs niederschlug für einen Wasserstoffwert, der eine turbulente Entwicklung bereits hinter sich hat: NIKOLA – GM startet mit Navistar H2-Komplettlösung. Wäre eigentlich NIKOLA’s Part gewesen. Aktie bricht ein.

Traurig auch: Tom Tailor endgültiges Aus? Wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit. Gut, das es aber auch Erfolgsstorys gibt: Mutares kauft in Italien zu – 260 Mitarbeiter, 45 Mio EUR Umatz. Oder auch: Paion – EMA Auschuss befürwortet Zulassung; Kommissionsentscheidung sollte reine Formalie sein

Diese Woche ist nichts angebrannt – alles möglich, wobei jedoch die Luft dünner zu werden scheint

Montag eröffnete der DAX im XETRA-System bei 13.943,96 Punkten und schloss am Freitag um 17:45 Uhr bei 13.432,87 Punkten.

Und wie geht es weiter? Was wird aus der GameStop-Geschichte? Kommen weitere Short-Squeeze Aktionen? Möglicherweise bei Evotec oder VARTA? Und abgesehen davon: Wie geht es mit dem Gesamtmarkt weiter? Langfristig scheint die Biden Administration den Erneuerbaren oder Nachhaltigkeits-Werten noch einige schöne „Überraschungen“ bereitzuhalten. Oder wie wird das geplante riesige Konjunkturpaket in den USA durch den Senat kommen?

Und wie wird sich die Pandemie weiter auswirken auf Wirtschaft udn Gesellschaft? Viele Fragen, viel Unsicherheit, aber auch viele Chancen für Einzelwerte.

NACHTRAG 30.01.2021, 10:30 Uhr: Wallstreet:online’s Smartbroker positioniert sich klar: GameStop war und ist handelbar. Vorstand legt sich eindeutig fest.

NACHTRAG 30.01.2021, 10:46 Uhr: KW4-H2-Update: Plug Power mit Rekorden bei Umsatz, Prognose und Höhe der Kapitalerhöhung geht voran, dazu news von Nel, Everfuel, Air Liquide, NIKOLA,…

NACHTRAG 31.01.2021, 11:57 Uhr: Varta Aktie vor weiteren Rückgängen nach Freitag mit Minus 18, %? Melvin ist jetzt unter der Meldegrenze, Analysten bleiben skeptisch, operative News fehlen derzeit.

 

 

TecDAX | Evotec Aktie Spielball der Spekulation? Nur noch 2,61 % Short blieben von den 6,21 % Melvin Capitals übrig
Scale | Wallstreet Online’s Smartbroker: GameStop war und ist handelbar – klare Worte des Vorstandes – nachgefragt

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post

Menü