KW 03/2021 | Ruhige Woche vor dem Sturm? Encavis, Corestate, Evotec, Nel, DIC, SFC, Siemens Energy,… – Aktiennews bewegten .

Post Views : 7173

Diese Woche war wieder einmal Abwarten angesagt. Während einzelne Werte überraschen konnten, blieb der Markt unentschieden – feierte ein wenig Bidens Amtsantritt, bekam Angst vor den steigenden Corona-Zahlen und neuen Massnahmen, blieb letztendlich „stehen“.

Unentschieden zwischen Bullen und Bären. Nächste Woche sollten weitere Impulse aus Amerika kommen, vielleicht mehr Klarheit über China und dessen Umgang mit seinen  Techgiganten – Jack Ma’s „paar Sekunden Video“  steigerte Alibabas Marktkapitalisierung direkt um 50 Mrd USD. Und Unsicherheit ist Gift für die Märkte. Dabei belastet zusätzlich der schleppende Anlauf der Impfungen in Deutschland. Gerade in Verbindung mit den immer noch hohen – wenn auch sinkenden – Infektionszahlen. Spannend wie es nächste Woche weitergeht – Gap nach unten geschlossen oder wieder „den Biden Turbo“ – Basis jeder Entwicklung ist die Summe der Einzelmeldungen.

Und so beginnen unseren Wochenrückblick, wie immer, mit einem Blick auf das letzte Wochenende, als wir auf die KW2  schauten unter der Fragestellung: Atemholen oder mehr? News von Nordex, Encavis, Shop Apotheke, home 24 u.a. bewegten die Kurse. Natürlich gab es auch einen Blick auf eine bewegte Woche für die H2-Werte:Konsolidierung unter Führung Plug’s und Ballard’s – Newslage gut bei Nel, Plug Power, Siemens Energy, Linde u.a.

Sonntags setzten wir unsere Reihe über Online-Aktien fort mit Shop Apotheke NV

Unter der Fragestellung  kurzfristiger „Hype oder Trend“ gibt es nun zwei Teile:

Online-Aktien, Teil 1: „Hype oder Trend?“ –  wallstreet:online startet jetzt erst…

Online-Aktien, Teil 2: „Hype oder Trend?“ Shop Apotheke in 2020 Rekorde und 2021 wird das e-Rezept noch mehr…

Am Sonntag gab es noch eine überraschende Unternehmens-Meldung: Media and Games Invest plc. mit einer (bis zu) 210 Mio USD-Übernahme – 68 % EBITDA-Marge und stabile Erträge lockten.So könnte diese Gaming-Aktie noch spannender werden. Seit unserem letzten Interview hat sich einiges bei dem Unternehmen getan – spannende Entwicklung hin zu einem ernstzunehmenden Player.

NACHTRAG 23.01., 10:35 Uhr: KW3 Rückblick bei den „Wasserstoffs“ – im Schatten Nels gab es einige spannende Meldungen von  Siemens Energy, Plug Power oder SFC beispielsweise

NACHTRAG 24.01., 10:06 Uhr: Online-Aktien, Teil 3: „Hype oder Trend?“ – home24 stark auf zwei Kontinenten – Knoten geplatzt und viel Zukunft…

Am Montag war Stillstand auf hohem Niveau angesagt

Mit 13.701,98 Punkten startete der Markt in die Woche. Schlussstand am Montag war bei 13.848,35Punkten.  Und so liess sich die Woche eigentlich gut an. Unsicherheiten vor dem Amtsantritts Bidens hingen in den Hinterköpfen – man traute dem scheidenden Präsidenten einiges zu. Nach dem Kapitolsturm hatten die „Trumpianer“ wohl ihr Feuer verschossen – gut für die Demokratie und gut für die Märkte.

Milliardenumsätze in Wasserstoff will der Siemens -Ableger machen, so äusserte sich zumindest der CEO. Und einen wichtigen Schritt in diese Richtung konnte Siemens Energy vermelden – mit Green Hydrogen auf Erfologstour: Abu Dhabis Staatsfonds investiert und hat grosse Pläne. Genauso auf Wachstumskurs ein anderer MDAX-Aufsteiger: Teamviewer mit Übernahme weiter auf Expansionskurs.

Während Corona für viele Kunden der Wiesbadener negative Auswirkungen hatte: Aareal hakt 2020 ab und sieht optimistisch in die Zukunft. Dividende trotz Konzernverlust geplant. Leben andere im Sog des Trends zur Nachhaltigkeit förmlich auf: Encavis mit Nachfrageboom konfrontiert. Spezialfonds geschlossen, neuer in Vorbereitung. Und das Gleiche gilt für Unternehmen, die vornehmlich „im Netz unterwegs“ sind: Hypoport mit Marktanteilsgewinnen

Dienstag

eröffnet bei  13.935,93 Punkten. Sah richtig gut für eine Fortsetzung der Rally aus, die vor Weihnachten begonnen hatte. Aber der Tag hielt nicht, was er versprach – geschlossen bei 13.815,06 Punkten. Die schönen Gewinne vom Morgen lösten sich wieder in Luft auf. Und  nach einer Woche mit Sensationsmeldungen eine „normalen Unternehmens-Meldung“  von Plug Power goes Rochester – Quantensprung für die Wirtschaftlichkeit von H2. Und hochkarätiger Neuzugang.

Eher ein trauriges Kapitel für die Aktienkultur: DEAG – BAFin sieht Preis bei 3,09 EUR für Delisting-Übernahmeangebot. Während ein Hamburger Unternehmen immer wieder positiv überraschen konnte, eine fulminante Kursrally in den letzten Monaten hinlegte und diese Woche von einem Analysten abgestuft wurde: Evotec Aktie sehr schwach – Auslöser war Abstufung durch Deutsche Bank, aber eigentlich…

Und Carl Zeiss Meditec erholt sich vom Corona Einbruch. Umsatz wieder auf Vorkrisenniveau, Gewinn passt. Besser als erwartet. Mit guten Nachrichten eines Fintechs konnte am Dienstag die Börse auch aufwarten: creditshelf erweitert Investorenbasis um 40 Mio EUR – Wachstumsschub für Darlehensvolumen? Und frohe Kunde aus München: Telefonica Deutschland erhöht Dividende

Und Mittwoch leicht steigender Gesamtmarkt, aber Musik bei Einzelwerten

Start bei 13.848,77 Punkten – Hoch bei 13.952,2 – Tief bei 13.835,99 – und geschlossen bei 13.921,37 Punkten. Der Markt will hoch, aber immer wieder kommt Corona und die wirtschaftlichen Auswirkungen wieder in den Fokus – und lässt gute Unternehmens-Meldungen verblassen. Und ein kleiner Wert aus Dänemark, der sich innerhalb von Monaten vervielfachte, mit einer operativen Meldung. Aber bis die grossen Schuhe der überhitzten Marktkapitalisierung passen, sind noch viele Schritte nötig. Einer:Everfuel übernimmt Distribution für Dänischen Energiekonzern – grüner Wasserstoff aus Demonstrationsanlage ist der Anfang.

Und ein überzeugend begründeter Tip des Platow Briefs: Deutsche Beteiligungs AG ist für den Platow Brief ein klarer KAUF. Spannende Entwicklung auch bei einem Immobilienwert, dem wir Ende letzten Jahres einiges  zutrauten in unserem Beitrag: „DEFAMA, DIC Asset und Noratis – Drei Immobilienaktien für 2021 – mit Perspektive“ vom 28.12.2020. Am Mittwoch überschritt DIC die 10 Mrd EUR – Transaktionsziele in 2020 erreicht. Und bon einer Last befreit: Ceconomy mit kräftigem Umsatz- und Gewinnplus im Weihnachtsquartal. Onlineumsatz verdoppelt.

Donnerstag endete mit „auf der Stelle treten“

Eröffnung bei 13.997,78 Punkten, Schluss war bei 13.906,67 Punkten. Viele Visionen aus Norwegen:: Nel setzt sich hohe Ziele für 2025: Diesel schlagen, Effizienz- und Kostenvorteile heben, über 2 GW Produktionskapazität Elektrolyse-Anlagen.  Und auch wenn das Unternehmen spannend ist, die Kursentwicklung enttäuscht – aus guten Gründen: RIB Software ist spannend – neuer Kunde in Grossbritannien. Aber seit Schneider 29,00 EUR zahlte ist der Aktienkurs…

Auch im Norden setzt man auf Wachstum: HHLA setzt auf Automatisierung, weiteres Wachstum auch bei USU-Tochter Aspera schnappt sich RWTH als Kunden,  Und Corona und Autoindustrie passt nicht zusammen, deshalb Grammer mit Zahlen – coronabedingter Umsatzrückgang von 16 %.. Mit grossem Auftrag ein deutscher Brennstoffzellenhersteller: SFC schnappt sich Auftrag in Japan – smart traffic mit Brennstoffzelle….

Letzte Woche ein anderes Wasserstoffthema;

PLATOW BRIEF – Wasserstoff der Königsweg für ElringKlinger? Abwarten

Freitag fand der Markt keine Richtung und schloss annähern da, wo er Montag geschlossen hatte

könnte man zumindest so interpretieren. Nach der Eröffnung bei 13.858,05 Punkten war „die Luft und Spannung ein wenig raus.“ Tages- und so Wochenschluss bei 13.873,97 Punkten. Dass in Köln das Motto „Schuster bleib bei deinen  Leisten“ Erfolg verspricht, bestätigte sich: Bastei Lübbe wieder auf der Erfolgsspur – Fokussierung auf „Buch“ lässt Prognoseanhebung zu.

Auf Normalisierungskurs nach Querelen „in der Führungsetage“:Corestate begleitet Transaktion in Chemnitz – Volumen 70 Mio EUR. Und nochmals die komplette Zusammenfassung des Capital Markets Day vom Vortag:Nel setzt sich hohe Ziele für 2025: Milliardenkonzern… Dazu durchwachsene Zahlen von einem Softwarekonzern mit anständiger Dividendenrendite: KPS mit weniger Umsatz, aber Kosteneinsparungen helfen beim Gewinn. Durch Moderna ganz weit vorne gewesen letztes Jahr: BB Biotech profitiert von cleveren Anlagen – Corona half…

Fortsetzung der Jahresendrally ab nächster Woche?

Montag eröffnete der DAX im XETRA-System bei 13.848,35 Punkten und schloss am Freitag um 17:45 Uhr bei 13.873,97 Punkten. Und Montag könnte es möglicherweise wieder  hochgehen mit dem Aktienmarkt, wenn nicht die vielen Aber’s wären: Märkte heissgelaufen – Coronaentwicklung – schleppender Anlauf der Impfungen – Konjunkturpaket Bidens ungewiss – Verschärfung der Lockdownmassnahmen – …

NACHTRAG 23.01., 10:35 Uhr: KW3 Rückblick bei den „Wasserstoffs“ – im Schatten Nels gab es einige spannende Meldungen von  Siemens Energy, Plug Power oder SFC beispielsweise

NACHTRAG 24.01., 10:06 Uhr: Online-Aktien, Teil 3: „Hype oder Trend?“ – home24 stark auf zwei Kontinenten – Knoten geplatzt und viel Zukunft…

 

 

Freiverkehr | bet-at-home hebt die Ergebnisprognose an
H2REIHE-KW 3-Update | H2-News diese Woche von Nel, Plug Power, SFC, Siemens Energy u.a. – die Party geht erst los – zumindest operativ

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post