Aktien KW 32 – Kurse auf der Kippe. Rekorde oder Tristesse? News von Aurelius, Mutares, Daimler Truck, Encavis, PNE, Deutz, SFC Energy, DIC Asset, thyssenKrupp nucera, Nikola, VIB Vermögen,…

Post Views : 1082

Aktien weekly - Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps
Aktien Wochenrückblick – Berichtssaison läuft heiss. Enttäuschungen und positive Aha-Zahlen hielten sich ungefähr die Waage. Und die Märkte wussten nicht, ob erstmal Konsolidierung mit Gewinnmitnahmen oder Rückeroberung der 16.000er Marke im DAX auf der Agenda stehen.Neben den Enttäuschungen bei den Publikumslieblingen Plug Power oder teilweise auch Ballard Power, auch Lichtblicke bei Energiekontor, Sixt, Deutz oder Hamborner REIT, um nur einige Beispiele zu nennen. Auf der Zinsseite leichte Entspannung durch sinkende Inflationszahlen. Langsam sollten sich die Märkte entscheiden, wie es weitergehen soll. Hopp oder Topp – Schaukelbörse ist unbefriedigend auf Dauer.

Letzten Samstag wie gewohnt den üblichen Wochenrückblick Aktien KW 31 – Rekord, dann abgetaucht. Und nächste Woche? News von Teamviewer. CLIQ Digital. Krones. Nikola. ElringKlinger. 1&1. Carl Zeiss Meditec. STS Group. Ballard Power,…. Und am Sonntag das H2-Update weekly – EU und Habeck einig: Gaskraftwerkausbau,wasserstoffbetrieben mindestens H2-ready. News bei Plug Power, Nikola, Ballard Power, SFC Energy, ITM Power, Bloom Energy.

Dazu Zeit für einen Blick auf die letzten Meldungen: VIB Vermögen als Logistikarm der DIC Asset zeigt im ersten Halbjahr ein steigendes FFO-Ergebnis – im Gegensatz zur Mutter. Die bessere Aktie? Und die PlugPower Aktie kämpft mit Abgabedruck seit letztem Dienstag. Warum? Q2-Zahlen kommen näher, Erwartungen im Fokus, dazu Schwäche bei anderen. Chartbild trübt sich ein.

SFC Energy mit Imageerfolg. In Wacken wird ein Teil des benötigten Stroms mit SFC Energy Brennstoffzellen aus grünem Wasserstoff gewonnen.

Montag.

Nach Start bei 15.877,52 Punkten am Ende mit leichtem  Plus in den Feierabend: 15.950,76 Punkte. Wie wird es weitergehen bei der Meme-Aktie: H2 Update: Nikola Aktie Freitag Minus 26,36%. Achterbahnwoche. Am Freitag CEO ausgetauscht, Q2-Zahlen und genehmigtes Kapital autorisiert. Dazu Übernahme „in den Sternen“ – OHB willl wachsen. Das nötige Geld soll von KKR kommen, die als Minderheitsaktionär einsteigen. Freien Aktionären bietet man 44,00 EUR. Genug? Sorgfältige Vorbereitung oder beamtenhafte Behäbigkeit? Daimler Truck testet FCEV-LKW vor Serienfertigung (2027 geplant). Zu langsam für JV-Partner Shell: Umgebaute FCEV-Daimler Trucks im „Service“Paket ala Nikola bereits jetzt. DHL macht mit.

Und weiter unter 16.000 Punkte, langsam wird es kritisch. Unterstützungslinien in Gefahr. Morgens startete der Markt mit 15.868,31 Punkten und ging mit 15.774,93  Punkten in den Feierabend. Zwei Aktien, die den Anlegern Freude brachten: Sixt weiter auf Rekordkurs und Wacker Neuson sehr optimistisch – auf Kurs. Dazu konnte Heidelberg Pharma einen Meilenstein erreichen beim Partner Takeda wird eine Meilensteinzahlung an Heidelberg fällig. Und bei Delignit zeigt man, dass mit ökologischen Baumaterialien Geld verdient werden kann – und Umsätze gesteigert werden können. Auch Fortschritte in der Softwarebranche: Exasol reduziert im ersten Halbjahr wie geplant laufende Verluste weiter. Marketing mit Kostenbremse im Kopf liess ARR – wiederkehrende Umsätze – immerhin um 13% steigen.

Mittwoch.

Eröffnet bei 15.918,06 Punkten. Geschlossen mit 15.852,58 Punkten.Morgens lieferte Stratec die finalen Zahlen und ElringKlinger erweitert die Kapazitäten für E-Mobilitätslösungen – Standortausbau beschlossen. Und die SYNLAB Aktie bleibt klar unter 10,00 EUR. Zu Übernahmeplänen nichts Neues seit März, aber operativ: Halbjahreszahlen ohne Covid-19 „wie erwartet“ Dazu Neues von Masterflex – Smallcap hat die Zeichen der Zeit erkannt. Umfassendes Nachhaltigkeitskonzept plus Zahlen „im Rahmen der Erwartungen“.

BioNTech Aktien – Platow Brief empfiehlt erstmal abwarten. Derzeit mit einem KGV von 17 ambitioniert bewertet. Wenn Zulassungen kommen, dann…

Und bei den Wasserstoffs machten die Kanadier den Anfang am Mittwoch: Ballard Power Aktie im Blickpunkt. Jetzt entscheiden die Anleger über die Kanadier. Zahlen des Q2 liegen vor. Gemischtes Bild. Nicht gerade eine Inspiration für Plug Power, die nach Handelsschluss ihre Zahlen lieferten.

Donnerstag. Kurzzeitig über 16.000, aber nicht von Dauer.

Eröffnet bei 15.921,42 Punkten, Tagesschluss bei 15.893,38 Punkten. Und eine Flut von Unternehmensmeldungen prägten den Tag: Berentzen trifft die Erwartungen, genau wie Hapag Lloyd zumindest die Prognose durch die Zahlen bestätigt sah. Auf der anderen Seite: Apontis Pharma nach den letzten Turbulenzen auf Vorstandsebene und Prognosereduktion mit befürchtet schlechten Zahlen. Und bei HelloFresh geht es jetzt erstmal um Profitabilität – nicht Wachstum um jeden Preis. Bei 11880 Solutions gibt’s zumindest eine schwarze Null.

Thyssenkrupp nucera 2,8 Mrd EUR „wert“? Erster Blick in Quartalszahlen. Starkes Wachstum mit hohen Investitionen, trotzdem profitabel. Passt?

Und weiter im Newsflow: PNE Deutz Hamborner REIT – drei verschiedene Branchen, drei Quartalsergebnisse, drei „die passen“. Gewinne gehen noch, ob Immo oder nicht. Dazu die Bastei Lübbe Aktie -die „Ausflüge“ in andere Felder sind verarbeitet, jetzt ist man „verlegerisch“ fokussiert. Wächst und verdient Geld…  Am Mittwoch war noch folgendes untergegangen: Aurelius Softing DEMIRE DIC Asset. Smallcaps mit Meldungen. Gestern. Dem Kapitalmarkt entgangen? Kurs-Reaktionen? Und zu guter letzt: STEMMER IMAGING kann im Q2 die Umsatzdynamik des Q1 nicht halten, aber die Margenentwicklung ist „stark“. Aussichten 2023 bestätigt.

Mutares bestätigt im Q2 die ambitionierten Ziele für das Geschäftsjahr 2023. Dazu kann man heute auch noch Übernahme Nummer 6 melden.

Freitag.

Eröffnet bei 15.927,79 Punkten und ein schwacher Börsentag nahm seinen Lauf  – am Ende mit 15.832,17 Punkten ins Wochenende. Und ein Blick auf einen ehemaligen Liebling der Anleger: VARTA Aktie nach desaströsem Kursverlauf vielleicht wieder einen Blick wert? Bodenbildung. Zukunftsthemen. Talsohle erreicht und jetzt…

Energiekontor – nur positive Vorzeichen. Umsatz, EBT, EPS, Projektpipeline, Eigenbestand – Wachstum ungebremst. So machen EE auch dem Kapitalmarkt Spass.

Wochenrückblick – Aktien News – KW 32 zuckte in einer engen Range vor sich hin. Impulse fehlten.

Am Montag startete die Börsenwoche mit  15.877,52 Punkten und am Ende ging es mit 15.832,17 Punkten zum XETRA-Schluss ins Wochenende.  Die Frage ist, ob es schnell gelingt, die psychologisch wichtige 16.000er Marke wieder nachhaltig zu überwinden. Schaukelbörsen sind unbefriedigend auf Dauer. Klare Richtungen fehlen – Aktienmärkten fehlen einfach derzeit die wirklich schlechten oder die wirklich guten Meldungen über Konjunktur, Zinsen, Währung oder Märkte.
Und Gold? . Interessant in diesem Zusammenhang ein Beitrag des Gold-Magazins: „Gold, wie geht’s weiter?„. Die grosse Frage, wie es weitergeht. Haben wir gerade noch mal günstige Einstiege gesehen? Falls die FED ihre Zinserhöhungen überdenkt oder beendet, sollte das Gold einen weiteren Schub geben. Gerade jetzt die Zeit „etwas“ auf Gold zu setzen?  GOLDSPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

Also AUGEN AUF und Absichern, Bewerten, dazu Risiken abwägen und STOPS setzen!

KENNEN SIE EIGENTLICH SCHON UNSERE „SCHWESTERSEITE“ –www.gold-magazin.com – mit Berichten über Gold, Goldminenaktien und alles was mit dem glänzendem Edelmetall zu tun hat. AKTUELLER WOCHENRÜCKBLICK ÜBER GOLD: KW 32 Gold und Goldaktien enttäuschen, bei uns im Blick Barrick, Newmont, Franco Nevada, Kinross, Endeavour

Wochenrückblick Aktienkurse DAX Chart.

 

 

 

Energiekontor weiter auf Kurs. Gewinn verdoppelt. Wachstumsperspektiven ungetrübt.
Manz CFO im Interview. Klare Worte zur Aktie, Erfolgen und Misserfolgen. „Wir überzeugen nicht über den Preis…

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner