Ballard Power Aktie kurz vor den Zahlen mit AHA-Auftrag aus Polen. Schöne Ouvertüre.

Post Views : 1423

Ballard Power Aktie handelte die letzten Tage „in Lauerstellung“. Nicht viel passiert. Vor 5 Handelstagen – letzten Mittwoch – stand die Aktie bei 4,60 USD und dann aktuell bei 4,48 USD. Zwischendurch gab es eine positive Meldung Ford Truck setzt auf Ballard Brennstoffzellen – nach Testphase Serienfertigung angedacht.“  In Anbetracht der Unsicherheit vor den Zahlen zum zweiten Quartal, die morgen veröffentlicht wurden, eine verständliche „Kursruhe“? Auf jeden Fall gibt’s heute direkt noch eine wirklich gute Meldung – auch wenn zu erwarten gewesen aufgrund der zahlreichen Verkaufserfolge in den letzten Monaten:

Solaris ordert insgesamt knapp 100 weitere Brennstoffzellen – Auftrag aus Rostock plus andere erfordern Ballard’s Brennstoffzellen.

Ballard Power gab heute mehrere Bestellungen für insgesamt 96 Wasserstoff-Brennstoffzellenmotoren vom langjährigen Kunden Solaris Bus & Coach bekannt. Solaris ist ein führender europäischer Bushersteller, der wasserstoffbetriebene Busse auf dem gesamten Kontinent erfoglreich verkauft. Ballard geht davon aus, dass die ersten Auslieferungen der 96 Brennstoffzellenmotoren Ende 2023 beginnen werden, wobei die meisten bis 2024 ausgeliefert werden.

Daimler Truck testet FCEV-LKW vor Serienfertigung (2027 geplant). Zu langsam für JV-Partner Shell: Umgebaute FCEV-Daimler Trucks im „Service“Paket ala Nikola bereits jetzt. DHL macht mit.
OHB willl wachsen. Das nötige Geld soll von KKR kommen, die als Minderheitsaktionär einsteigen. Freien Aktionären bietet man 44,00 EUR. Genug?
Rostock allein steht für 52 Brennstoffzellen auf der Ballard Power Bestellliste.

Zu den Kaufaufträgen gehört der bisher größte Einzelauftrag, den Ballard von Solaris erhalten hat – ein Auftrag über 52 Brennstoffzellenmotoren, die die Wasserstoffbusse Solaris Urbino antreiben werden, die beim öffentlichen Verkehrsbetreiber Rebus Regionalbus Rostock mit Sitz in Güstrow, Deutschland, eingesetzt werden sollen. Rebus baut zwei Wasserstofftankstellen an den Betriebshöfen Güstrow und Bad Doberan, um das geplante und zukünftige Wachstum des wasserstoffbetriebenen öffentlichen Personennahverkehrs zu unterstützen. Zusätzlich zum Auftrag für Busse nach Güstrow hat Ballard Power von Solaris Aufträge für weitere 44 Brennstoffzellenmotoren erhalten, die Solaris-Busse in europäischen Städten antreiben werden. Diese Aufträge kommen zu den mehr als 110 Brennstoffzellenbussen hinzu, die Solaris bisher bei Kunden in Europa eingesetzt hat.

“Receiving our largest single order for fuel cell bus engines in Europe is a testament to the performance of our products and our partner’s hydrogen-powered buses,” sagte David Mucciacciaro, Ballard Chief Commercial Officer. “We believe these orders demonstrate broader acceptance of fuel cell buses that is driving deployment-level volumes for our customer and is a signpost on the journey towards decarbonization of city buses and the potential of widespread fuel cell bus adoption.”

Ballard Power – DIE ZAHLEN – Morgen vorab das SOLL

Selbstbewust sieht sich Ballard Power als Technologieführer. Oder in anderen Worten.“We are recognized as a world leader in proton exchange membrane (“PEM”) fuel cell power system development and commercialization.“  („Management’s Discussion and analysis first quarter 2023″. Ballard Power. Seite 4.)

Auf 37 Seiten in einem ausführlichen und umfassenden „Ballard Power – Management’s Discussion and analysis first quarter 2023“  stellten CEO und der CFO vor, was Ballard erreicht hat, was man erreichen will und welche Risiken bestehen. LESENSWERT. Nach den enttäuschenden Umsätzen im Q4 – mit dem Lichtblick ein und was es geworden ist

Erwartungen an Q2 bei Ballard Power
Quartals-Umsatz erwartet 16,8 Mio USD.  – erreicht:

Our Fuel Cell Products and Services segment consists of the sale of PEM fuel cell products and services for a variety of applications including Heavy-Duty Mobility (consisting of bus, truck, rail, and marine applications), Stationary Power, and Emerging and Other Markets (consisting of material handling, off-road, and other applications). Revenues from the delivery of Services, including technology solutions, after sales services and training, are included in each of the respective markets.

Durchschnittlich erwartetes EBIT Minus 39,1 Mio USD. – erreicht:
Erwartung Konzern-Verluste 38,4 Mio USD .  – erreicht:
Daraus folgt ein erwartetes EPS von Minus 0,13 USD. – erreicht:
ORDERBACKLOG: STAND 31.03.2023: Orderbacklog erreicht 137,7 Mio USD zum 31.03.2023, Ordereingänge im Q1/23 erreichten 17,6 Mio USD. Wesentlich weniger als in dem Ausnahmequartal Q4/22. UND im Q2 erreicht:

Ballard Powers Planungen für 2023 gemäss „Q1-analysis and discussion“.

Im Einklang mit der bisherigen Praxis des Unternehmens und im Hinblick auf das frühe Stadium der  Wasserstoffindustrie gebe man keine konkreten Umsatz- oder Nettogewinnangaben bzw. (Verlust-)Prognose für 2023. Im Jahr 2023 setze Ballard Power seinen Plan fort, mit Investitionen für die erwarteten höheren Umsätze gemäss einer antizipierten hohen Wasserstoff-Wachstumskurve in Vorlage zu gehen. Dazu gehöre die Erweiterung des Produktangebots und der  Kapazitäten in der gesamten Wertschöpfungskette und entsprechenden Investitionen in die Fertigung.  Unter diesen Prämissen stellt Ballard Power seinen Ausblick für 2023 vor:

  •  Gesamtbetriebskosten.  Man rechne weiterhin mit Betriebskosten für das Geschäftsjahr 2023 zwischen 135 und Mio USD liegen (einschließlich) der 37,5 Mio USD im ersten Quartal 2023; im Vergleich zu 145,8 Mio USD im Geschäftsjahr2022. Gründe: Im Vorgriff auf zukünftige Nachfrage werde man weiterhin in Forschung und Produktentwicklung investieren. Und das für doe identifizierten Zielmärkte: Bus, LKW, Schiene, Schifffahrt und stationäre Energieversorgung.
Daimler Truck testet FCEV-LKW vor Serienfertigung (2027 geplant). Zu langsam für JV-Partner Shell: Umgebaute FCEV-Daimler Trucks im „Service“Paket ala Nikola bereits jetzt. DHL macht mit.
OHB willl wachsen. Das nötige Geld soll von KKR kommen, die als Minderheitsaktionär einsteigen. Freien Aktionären bietet man 44,00 EUR. Genug?
  • Kapitalausgaben/Investitionen. Ballard erwarte weiterhin ein Sachinvestitionen (d. h. Zugänge zu Sachanlagen, Investitionen in Sonstiges und immaterielle Vermögenswerte) für das Geschäftsjahr 2023 zwischen 40 und 60 Mio USD (einschließlich der 11,6 Mio USD im ersten Quartal 2023 angefallen. Im Vergleich zu 34,5 Mio USD im Geschäftsjahr2022). Schwerpunkte in 2023. Dazu zählt Erweiterung der Test- und Prototyping-Kapazitäten, einschließlich neuer moderner Teststationsausrüstung. Und Sanierung vorhandener Test-Ausrüstung in Kanada, fortschrittliche Fertigungsausrüstung in Kanada. Dazu gehört auch die Investition in Schanghai, China. Über einen Zeitraum von drei Jahren sollen 130 Mio USD in eine neue MEA-Produktionsanlage und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum investiert werden.
Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Ballard Power.
Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

Exasol auf dem Weg zum Break-Even vorangekommen. Liquidität reicht über 2023 hinaus.
BioNTech Aktien – Abwarten! Platow Brief sieht zwar fette Polster, aber auch Ungewissheit über Zulassungserfolge.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner