Aktien KW 27 – Doch kein Sommerloch? Schaukelbörse vor Ende? News Nel. Deutz. Varta. Aixtron. Mutares. Albis Leasing. DEMIRE. Nordex. PNE.

Post Views : 736

Aktien KW 26 versöhnliches Ende - nächste Woche mehr möglich? News: Deutz. Nvidia. Branicks Group. Deutsche Konsum REIT. DEFAMA. ElringKlinger. The Platform Group. Evotec. Manz. Nordex.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktien Wochenrückblick – eine Schaukelbörse kurz vor dem Ende? In der zweiten Wochenhälfte könnte der Anfang für eine Richtungsentscheidung der Märkte begonnen haben. USA bleibt in Rekordlaune – gestützt auf relativ wenige Einzelwerte – und in Deutschland machen einige gute Unternehmensmeldungen gute Stimmung.
Dazu die steigenden Hoffnungen auf doch noch ein oder zwei Zinssenkungen in den USA. Man könnte von einer aufgelockerten Stimmung reden. Gegen Freitag abends dann wieder Diskussionen/Ängste über die Frankreich-Stichwahl am kommenden Sonntag –  unter dem Strich bleibt nur ein kleines Plus. Ob das für einen neuen Aufwärtstrend reichen wird, entscheidet sich Anfang nächster Woche. Oder wieder zurück im Schaukelbörsenmodus. Spannend. Auf jeden Fall wie gewohnt letzten Samstag der Wochenbericht Aktien KW 26 versöhnliches Ende – nächste Woche mehr möglich? News: Deutz. Nvidia. Branicks Group. Deutsche Konsum REIT. DEFAMA. ElringKlinger. The Platform Group. Evotec. Manz. Nordex.

EXCLUSIVINTERVIEW IM NWM: Albis Leasing Aktie zu oft übersehen. Zu unrecht! Vorstand Sascha Lerchl gibt Einblicke. Im Interview geht es um KI, Wachstum, Aktie, Zukunft.

Montag – es wiederholt sich: Aktien mit Erholungsversuch. Aber hielt nur für einen Tag.

Mit 18.236,35 Punkten startete die Handelswoche mit einem weiteren Erholungsversuch, am Ende geschlossen bei 18.290,66 Punkten.  Dazu bei DEMIRE – neuer Ärger. 4 Töchter wackeln. DZ Hypo verliert Geduld. Und die The Platform Group überzeugt Kapitalmarkt – Anleihe letztendlich mit 8,875 % Coupon und einem Volumen von 30 Mio EUR platziert. Bleibt die Nordex Aktie mittelfristig interessant? Es braucht profitable Aufträge mit langen Wartungsverträgen. Und hier punktet man in Spanien.

Es geht weiter! Mutares – mit Übernahme Nummer 8 sichern sich die Münchener einen dicken Fisch. Mit viel Potential. Ob das kurzfristig der Aktie helfen kann?

Aktien weekly - WochenberichtDienstag. Wieder zurück – Schaukelbörse! Kräftige Rückschläge – Frankreich…

Am Morgen gestartet bei 18.286,86 Punkten, dann wieder kräftig runter und abends mit 18.164,06 Punkten in den Feierabend. Während gestern noch galt: DEMIRE – neuer Ärger. 4 Töchter wackeln. DZ Hypo verliert Geduld. Kam am Dienstag mal was Positives: DEMIRE Aktie und Anleihe heute im Fokus? DEMIRE findet jetzt bei mehr als 90% der Anleihegläubiger Zustimmung zur Prolongation.

H2-Update: Nel Aktie steht vor Neubewertung als Pureplayer – Auftrag aus Europa kann nur Anfang sein. Cavendish Aktie findet Boden.

Weiter auf dem Weg zum Erfolg scheint Deutz zu sein – Kooperationspartner in Indien eröffnet neue Märkte und günstige Produktionsmöglichkeiten für einfache Motoren. Stärkt damit die Kölner auch in Deutschland. Dazu meldete Nemetschek Vollzug – US-Übernahme angeschlossen. Einzelheiten zum Deal bereits am 6. Juni im nwm – was kann die neue Beteiligung.

Mittwoch. Und wieder hoch – Kaufsignal?

Morgens mit 18.181,71 Punkten gestartet, dann kräftiges Plus – am Ende ein Schlusskurs von 18.379,94 Punkten. Dazu positive Nachrichten in Serie – beginnend bei Fortec  – eine Tochter sichert sich Millionenauftrag. Und grenke mit Rekordquartal. Wachstumsstark auf Kurs die für 2024 gesetzten Ziele zu erreichen. Weiter mit einem Wert der EE-Branche: Nordex Aktie mittelfristig interessant? Heute meldet man insgesamt Aufträge aus 17 Einzelprojekten, 245 MW in Frankreich und Türkei. Dazu einmal Geld für Wachstum in Köln:  DEUTZ – 72 Mio EUR aus Kapitalerhöhung. Hält flexibel bei günstigen Kaufgelegenheiten. Für Dual+, Defense und Notstromaggregate.  UND

EXCLUSIV-INTERVIEW: DATAGROUP gewinnt NRW’s Hochschulen. Cybersecurity. CEO A. Baresel erläutert Bedeutung des Auftrags. Die Tragweite. Was KI damit zu tun hat.

Donnerstag. US-Handel geschlossen, Deutschland springt an.

Bei 18.375,96 Punkten startete der DAX und in Frankfurt endete der Handel beinahe am Tageshöchststand bei 18.453,24 Punkten. Besonders stark Hellofresh – manche sprachen von Shorteindeckungen bei einem Tagesplus von zwischenzeitlich über 13% – nachrichtenlos. Am Morgen nochmals die Frage Nordex Aktie mittelfristig interessant? Heute kann man wieder über eine Bestellung von knapp 40 MW von einem deutschen Stammkunden berichten. Und eine weitere Nachricht aus der Windenergiebranche – diesmal von einem Projektentwickler mit Eigenbestand:  PNE kann wieder einmal bei Ausschreibungen Erfolge verbuchen. Direkt 4 Windparks berücksichtigt. Dazu macht man sich bei Krones Gedanken über die Zukunft. Und die soll rosenrot bleiben.

Am Freitag Aktien weiter in grün – Aixtron und Varta als positive Ausreisser.

Und vor wichtigen US-Daten am Nachmittag zeigte sich der DAX erstmal freundlich mit einer Eröffnung bei 18.450,59 Punkten an. Dann schnell über die 18.600er Marke, bevor es dann am Ende bei einem Schlusskurs von 18.475,45 Punkten doch nur noch mit leichtem Plus ins Wochenende ging – Montag sollte spannend werden. Dann wird die Wahl in Frankreich entschieden sein – und vielleicht die Wolken verflogen. Oder auch nicht. Bestimmt positiv gewirkt haben die beiden stark beachteten Meldungen aus Ellwangen und Aachen:

AIXTRON SE: Q2 zeigt zwar Erholungstendenzen, aber es dauert länger: Prognose nochmals reduziert. Einzig die Auftragseingänge…  UND
Varta Aktie vor Erleichterungssprung? Seit Prognosereduktion erstmals ein Hoffnungsschimmer: Porsche an Autobatteriesparte interessiert.

Eine Woche – KW 27 in Aufbruchstimmung. Aktien vor Ende der Schaukelbörse?

Gestartet am Montag bei 18.236,35 Punkten, hiess es am Ende der Handelswoche: 18.475,45 Punkte. Und zwischendurch? In der zweiten Wochenhälfte hellte sich die Stimmung auf. Zinssenkung USA wieder denkbarer. Einzelunternehmen mit positiven News. Vielleicht kommt es nicht zum geunkten Sommerloch. Vielleicht entscheiden sich die Märkte endlich und beenden die langandauernde Seitwärtsbewegung.

Gold in grün, wieder näher am Rekordhoch, Silber nimmt die 30,00 USD-Marke – Zinshoffnungen geben Rückenwind. Grössere Bewegungen voraus? Mit Chancen zu mehr? Auf jeden Fall bleibt das Grundthema: Gold als „sicherer Hafen“ für Private und Zentralbanken? Gold vor weiteren Rekordständen? Sind die 3.000,00 USD bis Ende des Jahres wirklich vorstellbar? Wie hoch kann Gold noch steigen? Und wird Silber den Abstand zum Goldpreis weiter aufholen? Dazu das Stichwort Gold-Silber-Ratio? Also schauen wir mal. Also Gold als Investmentchance? Vielleicht. Und wenn man mit kleinem Geld lieber direkt in Gold investieren will? Oder in der Normalisierung des Gold/Silber-Ratios Chancen sieht – und das ohne Umsatzsteuer auf Silber zu zahlen?  GOLD-/SILBER-SPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

UND KENNEN SIE EIGENTLICH SCHON UNSERE „SCHWESTERSEITE“ –www.gold-magazin.com – mit Berichten über Gold, Goldminenaktien und alles was mit dem glänzendem Edelmetall zu tun hat. AKTUELLER WOCHENRÜCKBLICK ÜBER GOLD – KW 27 Gold bricht aus – dazu Goldaktien Barrick, Newmont, Franco Nevada, Harmony
.
AIXTRON: Umsatzprognose runter, trotz Besserung. Auftragseingänge machen Hoffnung. Sonst?
Mutares: Zehnte Übernahme im Jahr 2024

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner