DEUTZ: Kooperationsvereinbarung mit führendem Landtechnikkonzern

Post Views : 174

DEUTZ AG: DEUTZ setzt Wachstumskurs im 1. Quartal 2022 fort
DEUTZ untermauert seine „Dual+“-Strategie mit einem weiteren wichtigen Baustein, der sowohl die Weiterentwicklung alternativer Antriebssysteme als auch den Ausbau des Verbrennungsmotorengeschäfts vorsieht. Durch die heute bekanntgegebene Kooperation mit dem indischen Landtechnikkonzern TAFE Motors and Tractors Limited baut DEUTZ seine Geschäftstätigkeiten in Indien aus und erschließt damit einen der weltweit wachstumsstärksten Märkte. TAFE Motors ist eine Tochtergesellschaft von TAFE, dem drittgrößten Traktorhersteller der Welt. Das indische Wirtschaftswachstum betrug im Jahr 2023 ca. 6 bis 7 Prozent, und es ist davon auszugehen, dass sich Indiens Bruttoinlandsprodukt (BIP) bis 2050 vervierfachen wird. Bei der Realisierung dieses starken Wachstums wird der Baubranche und dem Agrarbereich eine wichtige Rolle zukommen.

Zum Auftakt der langfristigen Kooperation wird TAFE Motors bis zu 30.000 DEUTZ-Motoren mit 2,2 Litern (50-75 PS) bzw. 2,9 Litern (75-100 PS) Hubraum in Lizenz herstellen. Ziel ist es, das breite Motorensortiment des Konzerns über die Emissionsstandards hinweg zu verstärken und zu ergänzen. TAFE Motors wird Motoren produzieren, die den wachsenden Anforderungen im indischen Markt sowie den Anforderungen von DEUTZ gerecht werden. Diese Motoren wird TAFE Motors in seiner modernen Produktionsanlage in Alwar, Rajasthan in Indien, herstellen.

DEUTZ wird den indischen Produktionsstandort nutzen, um die Motoren in benachbarten Märkten (besonders APAC) zu vermarkten und dabei von Vorteilen in der Produktion und Logistik profitieren.

„Die strategische Kooperation mit TAFE Motors sichert DEUTZ Zugang zu Wachstumsmärkten mit starkem Potenzial und langfristigen Perspektiven,” erklärt DEUTZ-CEO Dr. Sebastian C. Schulte. „Zudem ermöglicht sie es uns, unsere kleineren Verbrennungsmotoren auch zukünftig zu wettbewerbsfähigen Kosten zu produzieren und weniger von der gegenwärtigen Lieferantenlandschaft abhängig zu sein, die aufgrund des technologischen Wandels und der Geopolitik zunehmende Herausforderungen birgt.”

Durch die Kooperation baut DEUTZ die Lieferantenbasis aus, um eine effizientere und resilientere Produktion zu gewährleisten. Außerdem reduziert sie die Abhängigkeit von Lieferketten in Regionen mit geopolitischen Spannungen – ohne auf die damit verbundenen Kostenvorteile zu verzichten. Dies kommt besonders den deutschen Produktionsstandorten von DEUTZ zugute.

Sandeep Sinha, CEO von TAFE Motors erklärt: „Die strategische Kooperation zwischen TAFE Motors und DEUTZ ist für beide Seiten ein Gewinn. Sie bietet Zugang zu gemeinsamen Ressourcen und Technologien, um Motoren zu produzieren, welche die bestehenden Sortimente von TAFE Motors und DEUTZ ergänzen und der Nachfrage sowohl aus inländischen als auch aus internationalen Märkten gerecht werden. Diese Kooperation bietet DEUTZ außerdem Zugang zu hochwertigen, aber dennoch preisgünstigen Motoren für neue Anwendungen in Indien und relevanten Auslandsmärkten.”

Die Partner prüfen zudem Möglichkeiten, die Kooperation auf alternative Antriebe auszuweiten.

Nemetschek schließt Übernahme erfolgreich ab
H2-Update: Nel meldet ersten grösseren Auftrag als Pureplayer. Cavendish Aktie findet zur Ruhe – erstmal.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten SDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner