Nemetschek Group Aktie? Digitalisierungs-Joker geschnappt. Gefällt.

Post Views : 85

Nemetschek Group mit starkem Jahresauftakt 2022: Hohes zweistelliges Umsatzwachstum bei erhöhter Profitabilität
Nemetschek Group (ISIN: DE0006452907) wird noch globaler. Und dass es hierbei durchaus interessante Aspekte gibt, zeigt die Reaktion des Kpaitalmarktes: Nemetschek Group Aktie aktuell noch Plus 5,3% auf 96,10 EUR. Die magische 100,00 EUR-Hürde scheint nicht mehr fern. Und da es charttechnisch derzeit richtig gut aussieht, sollte die Frage lauten, ob es auch operativ stimmt. Im Q1 konnte Nemetschek überzeugen: Anteil der wiederkehrenden Umsätze auf übe r80% ausgebaut, Umsatzplus im zweistelligen Bereich und auch der Gewinn zieht an. Somit konnte man auch entspannt die Prognose für 2024 bestätigen: Das währungsbereinigte Umsatzwachstum wird für 2024 in einer Bandbreite von 10% bis 11% erwartet. Und das Wachstum der jährlich wiederkehrenden Umsätze (ARR) soll deutlich überproportional zum Umsatz um rund 25% zulegen. Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz soll 2024 auf rund 85% steigen. Die EBITDA-Marge wird in einem Korridor von 30% bis 31% erwartet.

Mutares – weiter so. Carve-Out Spezialist schnappt sich heute Automotive mit 166 Mio Umsatz. Dividendenabschlag drückt trotzdem unter 40,00EUR.
TUI Aktie ist ein KAUF. Neben der FTI Pleite spricht noch einiges anderes für ein Engagement. Was? wie absichern? HIER.

DEMIRE Aktie Neubewertung gestartet? Lösung für im Oktober fälligen 500 Mio EUR lässt allen Luft: DEMIRE, den Aktionären, den Gläubigern.

Und damit auch in 2025 bei Nemetschek Group das angestrebte „Umsatzwachstum mindestens im Mid-Teens-Bereich (mittlerer Zehnprozentbereich), was deutlich über dem erwarteten Marktdurchschnitt liegt“ erreicht werden kann, sollte zusätzliches anorganisches Wachstum nicht schaden. In diesem Zusammenhang konnte Nemetschek heute Überzeugendes liefern:

Nemetschek Group erwirbt GoCanvas, Digitalisierungsspezialist zum Discount?

Durch eine Vereinbarung zum Erwerb von 100% der Anteile an der GoCanvas Holdings, Inc. mit Sitz in Reston, Virginia, USA, meint Nemetschek sich ein komplementäres Produktangebot gesichert zu haben. GoCanvas® sei ein führender Softwareanbieter für die Zusammenarbeit von Facharbeitern auf der Baustelle, mit der traditionell papierbasierte Prozesse digitalisiert, Inspektionen vereinfacht, die Sicherheit verbessert und die Einhaltung von Vorschriften sichergestellt werden. Das Unternehmen hatte im ersten Quartal 2024 weltweit mehr als 300.000 aktive Nutzer.

Das Build-Segment der Nemetschek Group bietet Subskriptions- und SaaS-Lösungen, die die Arbeit der Kunden über AEC/O-Lösungen und Plattformen hinweg vereinfachen. GoCanvas füge sich perfekt in diese Strategie ein, indem es flexible Cloud- und mobile Lösungen liefere, die Kunden auf der Baustelle dabei unterstützen, effizient Echtzeitdaten zu sammeln, über Baustellen hinweg zusammenzuarbeiten, digitale Checklisten zu erstellen, datengesteuerte Geschäftsentscheidungen zu treffen und papierbasierte Abläufe durch intelligente, digitale Workflows zu ersetzen.

Friedrich Vorwerk – Dienstleister für die Energiewende. Bestätigt durch den heutigen Auftrag im deutlichen“dreistelligen Millionenbereich“ – Anschluss von Offshorewindparks. Und kommt die Aktie jetzt wieder – erstmal 20,00 EUR als Ziel…

Encavis – Börsennotiz als lästig empfunden. Investoren unter KKR-Lead erreichen Mindestannahmeschwelle. Jetzt Delisiting. Dann?

Vossloh Aktie nahe 52-Wochenhoch. Heutiger Auftrag in China passt in eine lange Reihe von Erfolgen im Reich der Mitte – wie geht’s weiter?

GoCanvas passt hervorragend in unser bestehendes Lösungsportfolio im Segment Build und stellt somit eine wertvolle Ergänzung unserer Expertise in der Abdeckung des gesamten AEC/O-Lebenszyklus dar“, kommentiert Yves Padrines, CEO der Nemetschek Group. „Die Ergänzung der leistungsstarken Lösungen von GoCanvas verschafft uns einen starken Wettbewerbsvorteil und eröffnet uns gleichzeitig den Zugang zu dem schnell wachsenden Markt für Baustellenteams im Bauwesen sowie weiteren angrenzenden Branchen.“

Innovatives und schnell wachsendes Unternehmen – passt zur Nemteschek Group.

GoCanvas wurde 2008 gegründet und hat weltweit mehr als 300 Mitarbeiter an Standorten in den USA, Kanada, Australien und Südafrika. Mit seinem starken Wachstum der jährlich wiederkehrenden Umsätze (ARR, Annual Recurring Revenue) von rund 20 % in den letzten Jahren, erwirtschaftete GoCanvas im Jahr 2023 einen ARR von 67 Mio USD und eine operative Marge, die derzeit noch unter dem Durchschnitt der Nemetschek Group liegt. Bei Nemetschek Group erwartet man, dass das Wachstum von GoCanvas in den kommenden Jahren weiterhin auf einem Niveau von circa 20 % liegen wird. Wobei die operative Marge durch eine erhöhte operative Effizienz, Synergien und Skaleneffekte steigen sollte. Und der Kaufpreis scheint im Vergleich zu anderen „Digitlaisierungsspezialisten“ angemessen: Der Kaufpreis (auf cash-/debt-free Basis) für GoCanvas entspricht einem ARR-Multiplikator von etwa 11,5x, basierend auf dem ARR des Jahres 2023.

Die Finanzierung der Transaktion wird durch Nemetscheks eigene Barmittel und bestehende Kreditfazilitäten sichergestellt. Der Erwerb wird voraussichtlich im Sommer 2024 abgeschlossen und unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und Vollzugsbedingungen. Bis zum Vollzug der Transaktion werden beide Unternehmen weiterhin unabhängig voneinander operieren. Mit Abschluss der Transaktion werden sich der GoCanvas-CEO Viyas Sundaram und sein Team der Nemetschek Group anschließen.

Endor – Endor Management will Corsair Geschäft rundmachen, drückt aufs Tempo. Antrag auf StaRUG-Anwendung beim Amtsgericht München eingereicht.
Vectron Systems zum Musterknaben mutiert? 2023 EBITDA-BreakEven und Aktie im klaren Aufwärtstrend. Jetzt gibt’s ein Übernahmeangebot. Annehmen?
Evotec Aktie auf Mehrjahrestief. News über Adipositas-Engagement verpufft. Shortseller sehen weitere Kursverluste. Analysten? Novo Nordisk und Ely Lilly sollen sich warm anziehen.
Nemetschek Group Aktie – KI, Digitalisierung und SaaS als Argumente dafür. Und dazu gehört auch eine klare Strategie kontinuierlich, u. a. durch Investitionen in disruptive Start-ups, auch anorganisch den Markt zu besetzen – heute dafür ein gutes Beispiel. Derzeit arbeiten mehr als sieben Millionen Anwender weltweit mit den Lösungen der  vier Segmente: Architektur/Bauwesen, Gebäudemanagement, Ingenieurwesen und Media/Entertainment. 1963 von Prof. Georg Nemetschek gegründet, beschäftigt die Nemetschek Group heute weltweit über 3.400 Mitarbeiter. Und das seit 1999 im MDAX und TecDAX börsennotierte Unternehmen erzielte im Jahr 2023 einen Umsatz von 851,6 Millionen Euro und ein EBITDA von 257,7 Millionen Euro. Soweit die offizielle Firmendarstellung – dahinter steckt einiges an Phantasie für die Aktie. Themen wie KI, digitaler Zwilling, Digitalisierung,…

Chart Nemtschek Group Aktie.  Powered by Goyax.de.

 

 

Mutares Aktie- keine Sorge trotz 4,5% Minus. HV blickt auf Indien und China, dazu Übernahme Nummer 7 – 1.200 Mitarbeiter & 166 Mio EUR Umsatz.
The Platform Group und Mister Spex – wird da mehr draus? 15% erreicht.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner