TecDAX | Evotec Aktie: Auslizensierung könnte bis zu 300 Mio EUR Milestones bis zur Zulassung bringen – danach Umsatzbeteiligungen

Post Views : 154

Evotec SE (ISIN: DE0005664809) lieferte Ende März mit der Takeda Kooperation, die hohe Ertragsmöglichkeiten für die Zukunft eröffnet, eine klar kursbestätigende Meldung.

Und auch einen Schritt weiter ist Evotec in ihrer Kooperation mit der Exscientia gekommen.Dazu heute eine von den Meldungen, die „die Sahne auf der Torte“ sein könnten:
Evotec schliesst Lizenzvereinbarung sowie einen Rahmenvertrag mit dem australischen Biotechnologieunternehmen Kazia Therapeutics Limited

Im Rahmen dieser Vereinbarung vergibt Evotec eine exklusive, weltweite Lizenz für die Erforschung, Entwicklung und Kommerzialisierung ihres Onkologie-Programms EVT801 an Kazia.

Zu Beginn erhält Evotec „eine geringe Abschlagszahlung“ sowie weitere Zahlungen für das Vorantreiben von EVT801 in die klinische Testphase und darüber hinaus, z. B. für die Entwicklung von Biomarkern und CMC. Darüber hinaus erhält Evotec Anspruch auf klinische und kommerzielle Meilensteinzahlungen von über 300 Mio EUR sowie gestaffelte, einstellige Umsatzbeteiligungen am Nettoumsatz mit EVT801. Diese werden mit Sanofi, dem Forschungs- und Entwicklungspartner von EVT801, geteilt.

KW-15: Rückblick mit Ausblick – Wieder DAX-Rekordwoche, unterlegt mit Prognoseanhebungen + News von Pfeiffer, HelloFresh, flatexDEGIRO, Nordex, BioNTech ua
Steinhoff legt jetzt „einen Zahn zu“: Pepco soll an die Börse, Zustimmung der Gläubiger wird gesucht. Duallisting in London/Warschau? Nicht nur die Frage ist offen…

H2-KW-15: H2-Werte letzte Woche mit vielen Meldungen (Linde, Uniper, Nel, Bloom, Enapter, NIKOLA u.a.) – aber Korrekturphase dauert weiter an. Aber.

Eckert & Ziegler Aktie mit Wachstumsphantasie im Kerngeschäft plus potentielle Zulassung eines Diagnostik- und Therapiewirkstoffs

init innovation gewinnt in den USA Grosskunden – Metropolregion Houston bringt im ersten Schritt rund 30 Mio USD Auftragsvolumen.

Aurelius füllt seine Kriegskasse: 350 Mio EUR Fonds platziert. So können 500 Mio EUR in grössere Unternehmen investiert werden – jetzt.

Freitag sprang die Aktie von Elringklinger hoch – erfolgreicher Jahresauftakt reichte sogar für eine vorsichtige Prognoseerhöhung.

NIKOLA Aktie fällt weiter. IVECO & OGE (alte Ruhrgas) Kooperation für ein deutschlandweites H2-Betankungsnetz scheint nur Nel wirklich zu erfreuen.

Tele Columbus: 91,96 % gehören jetzt Morgan Stanley Fonds. Angekündigte Kapitalerhöhung steht jetzt an.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte:Wir freuen uns sehr über diese Lizenzvereinbarung mit Kazia. Das Unternehmen verfügt über eine hohe Erfolgsbilanz und klinische Expertise im Bereich Onkologie. EVT801 beinhaltet ein umfangreiches präklinisches Datenpaket, eine genau charakterisierte Pharmakologie und ein klares mechanistisches Verständnis, mit dem eine rationale Auswahl der Zielgruppen und therapeutischen Kombinationen getroffen werden kann. Zusätzlich zu dem hervorragenden Programm stellt Evotec Kazia ein hochrangiges Team für die Weiterentwicklung bis zur Klinik zur Verfügung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kazia, um EVT801 für Patienten weltweit verfügbar zu machen und damit eine neue Behandlungsoption für ihren dringenden, ungedeckten medizinischen Bedarf anzubieten.“

Dr. James Garner, Chief Executive Office von Kazia, sagte:Wir sind hocherfreut, diesen überaus spannenden neuen Wirkstoff in Kazias Pipeline aufzunehmen. Evotec hat bei der frühen Entwicklung von EVT801 erstklassige Arbeit geleistet und das präklinische Datenpaket ist außergewöhnlich umfangreich. Unser Ziel ist es, mit dem Wirkstoff eine klinische Phase-I-Studie, deren Beginn wir noch im Jahr 2021 erwarten, im Schnellverfahren zu durchlaufen.“

Konkret

„EVT801 ist ein präklinischer, oral verfügbarer niedermolekularer Inhibitor des lymphatischen Wachstumsfaktor-Rezeptors VEGFR3, der ursprünglich in einer Kooperation von Evotec und Sanofi entwickelt wurde. Die hohe Selektivität von EVT801 für VEGFR3 gegenüber anderen VEGF-Rezeptoren unterscheidet den Wirkstoff von anderen niedermolekularen Multi-Kinase-Inhibitoren, die an mehrere VEGF-Rezeptoren binden und mit erheblicher Toxizität verbunden sind. EVT801 hat das Potenzial, besonders an VEGFR3 zu binden, um eine hohe Wirksamkeit sowohl gegen den Primärtumor als auch gegen lymphatisch bedingte Metastasen mit einem sehr günstigen Toxizitätsprofil zu kombinieren.

Kazia strebt die klinische Entwicklung von EVT801 als Einzelwirkstoff und in Kombination mit einer Immuntherapie für eine Reihe spezifischer, onkologischer Indikationen an. Evotec wird die von Kazia finanzierte Phase-I-Studie leiten. Kazia wird die anschließende klinische Entwicklung und Vermarktung von EVT801 übernehmen.“

Evotec am 01.01.2021: 30,27 EUR, im Short Squeeze Hoch bei: 40,20 EUR (Fkft.)/ 43,00 EUR (XETRA), aktuell 34,19  EUR ( 19.04.)- Short Squeeze Spekulation vorbei. Aber es steigen wieder neue ein…

Nach den gemeldeten 10,29 % Gesamt-Shortquote bei Evotec vor Beginn der „GameStop-Revolution“, noch am 25.01.2021, ging es mittlerweile auf in Summe 2,28 % (Bestand 18.04..2021).  SPANNEND DIE ENTWICKLUNG DER MELVIN SHORTPOSITION – Kommend von 6,21 % „vor GameStop“. Und man ist auf dem Rückzug. Schritt für Schritt: 27.01.: 5,17 % / 28.01.: 2,61 % / 29.01.: 2,51 % / 01.02.: 2,46 % / 03.02.: 2,37 % / 08.02: 2,28 % / 12.02.: 1,83 % / 16.02.: 1,63 % / 17.02.: 1,42 %. / 22.02. 1.36 % / 08.03. 1,25 % / 09.03. 1,17 % / 10.03. 1,01 % / 11.03. 0,94 % / 18.03. 0,84 % – mittlerweile ist MELVIN unter der Meldegrenze!

UND ES GAB AM 08.03.2021 erstmals seit dem 25.01.2021 wieder einen Zuwachs bei den meldepflichtigen Shortpositionen: AQR Capital Management, LLC meldet eine Position von 0,50 %. Dass man genau diesen Schwellenwert, der eine Meldung auslöst, gewählt hat und nicht etwa 0,49%. Könnte eine klare Botschaft sein oder eine offene Kampfansage? Jedenfalls am 10.03. ging es weiter hoch auf 0,61 % – aktuell steht man bei 0,58 % (seit 09.04.).

Und seit dem 08.04.2021 ist ein neuer „an Bord“ – Arrowstreet startet mit einer Shortposition von 0,50 % „das Spiel“ von Neuem.

Kommen jetzt wieder die Shorts und nutzen die langsam wieder in Schwung kommende Kurserholung für weitere Shortpositionen?

Man darf nicht vergessen, das die 30,00 EUR, die sich  vor der „Shortspekulation“ als Marktpreis der Aktie  herausgebildet hatten, von vielen als sehr ambitioniert gesehen worden sind. Und nachdem jetzt die Spekulationsblase auf einen Short Squeeze mehr oder weniger geplatzt ist, könnten einige Hedgefonds zu ihrer Ursprungsmeinung und Strategie zurückkehren. Auch wenn Melvin mit blutiger Nase ausgestiegen ist, so gibt es ja noch genug andere Akteure am  Markt. Zwar läuft es operativ rund bei den Hamburgern, aber das aktuelle Kursniveau ist der operativen Entwicklung – nach Meinung vieler Anleger – vorausgelaufen.

KW-15: Rückblick mit Ausblick – Wieder DAX-Rekordwoche, unterlegt mit Prognoseanhebungen + News von Pfeiffer, HelloFresh, flatexDEGIRO, Nordex, BioNTech ua
Steinhoff legt jetzt „einen Zahn zu“: Pepco soll an die Börse, Zustimmung der Gläubiger wird gesucht. Duallisting in London/Warschau? Nicht nur die Frage ist offen…

H2-KW-15: H2-Werte letzte Woche mit vielen Meldungen (Linde, Uniper, Nel, Bloom, Enapter, NIKOLA u.a.) – aber Korrekturphase dauert weiter an. Aber.

Eckert & Ziegler Aktie mit Wachstumsphantasie im Kerngeschäft plus potentielle Zulassung eines Diagnostik- und Therapiewirkstoffs

init innovation gewinnt in den USA Grosskunden – Metropolregion Houston bringt im ersten Schritt rund 30 Mio USD Auftragsvolumen.

Aurelius füllt seine Kriegskasse: 350 Mio EUR Fonds platziert. So können 500 Mio EUR in grössere Unternehmen investiert werden – jetzt.

Freitag sprang die Aktie von Elringklinger hoch – erfolgreicher Jahresauftakt reichte sogar für eine vorsichtige Prognoseerhöhung.

NIKOLA Aktie fällt weiter. IVECO & OGE (alte Ruhrgas) Kooperation für ein deutschlandweites H2-Betankungsnetz scheint nur Nel wirklich zu erfreuen.

Tele Columbus: 91,96 % gehören jetzt Morgan Stanley Fonds. Angekündigte Kapitalerhöhung steht jetzt an.

Natürlich sind die Kurssprünge nicht mit dem Short Squeeze von seinerzeit (2008) Volkswagen vergleichbar, als sich die Aktie vervierfachte, um dann wieder zurückzufallen auf das Kurs-Niveau vor der Porscheübernahmemeldung, die einen Short Squeeze auslöste. Aber auch die Kursentwicklung der GameStop Aktie sollte daran erinnern, das „nach der Party“ wieder operative Kennziffern eine höhere Relevanz besitzen für die Kursbildung.

Aktuell (19.04.2021 / 08:32 Uhr) notieren die Aktien der Evotec SE im Frankfurter-Handel mit plus 0,29 EUR (0,86 %)  bei 34,19 EUR.


Chart: Evotec AG | Powered by GOYAX.de
KW-15: Rückblick mit Ausblick – Wieder DAX-Rekordwoche, unterlegt mit Prognoseanhebungen + News von Pfeiffer, HelloFresh, flatexDEGIRO, Nordex, BioNTech ua
Steinhoff legt jetzt „einen Zahn zu“: Pepco soll an die Börse, Zustimmung der Gläubiger wird gesucht. Duallisting in London/Warschau? Nicht nur die Frage ist offen…

H2-KW-15: H2-Werte letzte Woche mit vielen Meldungen (Linde, Uniper, Nel, Bloom, Enapter, NIKOLA u.a.) – aber Korrekturphase dauert weiter an. Aber.

Eckert & Ziegler Aktie mit Wachstumsphantasie im Kerngeschäft plus potentielle Zulassung eines Diagnostik- und Therapiewirkstoffs

init innovation gewinnt in den USA Grosskunden – Metropolregion Houston bringt im ersten Schritt rund 30 Mio USD Auftragsvolumen.

Aurelius füllt seine Kriegskasse: 350 Mio EUR Fonds platziert. So können 500 Mio EUR in grössere Unternehmen investiert werden – jetzt.

Freitag sprang die Aktie von Elringklinger hoch – erfolgreicher Jahresauftakt reichte sogar für eine vorsichtige Prognoseerhöhung.

NIKOLA Aktie fällt weiter. IVECO & OGE (alte Ruhrgas) Kooperation für ein deutschlandweites H2-Betankungsnetz scheint nur Nel wirklich zu erfreuen.

Tele Columbus: 91,96 % gehören jetzt Morgan Stanley Fonds. Angekündigte Kapitalerhöhung steht jetzt an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prime Standard | init innovation SE gewinnt wichtigen US Kunden – zuerst mal 30 Mio USD Auftrgasvolumen. Stark.
MDAX | Carl Zeiss Meditec mit Rückkehr zu deutlichem Umsatzwachstum

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post

Menü