Aktienkurse erholt. Woche mit Rheinmetall, Nel, Aurelius, MorphoSys, Plug Power, SFC Energy und vielen weiteren News

Post Views : 838

Aktienkurse - Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps

Aktienkurse scheinen mittlerweile den Krieg in der Ukraine „vergessen zu wollen“. Diese Woche startete eine Erholung, die gegen  Ende der Woche im Umfeld des Hexensabbat mit leichten Abschlägen „ins Wochenende“ gerettet werden konnte.

Aber natürlich sind die grossen Themen nicht erledigt, wie der Kurseinbruch ThyssenKrupps zeigte, die aufgrund der Folgen des Ukraine-Kriegs ihre Cash-Flow-Prognose zurücknehmen mussten. Oder SAF Holland, deren von Vorsicht geprägter Ausblick aufgrund noch nicht absehbarer Auswirkungen durch den Krieg in der Ukraine mit vielen Fragezeichen versehen wurde. Rohstoff-, Energiepreise, Lieferkettenprobleme, Sanktionswirkungen, Inflation und der im Hintergrund immer noch schwelende US-China-Gegensatz ergänzen die Unsicherheiten aus dem Krieg in der Ukraine. Viel Unsicherheit, an die sich der Markt zu gewöhnen scheint – bis zum nächsten „Schock“?

Letzten Samstag gab es wieder unseren KW10: Aktienkurse Erholungsversuch diese Woche. Nel, Encavis, Adler, paragon. Plug Power, Ballard Power, Verbio liefern News dazu. Und mit Perspektiven für eine ganze Branche:

Nel: Jeffries sieht Elektrolyseurkapazitäten als Engpassfaktor. REPower verschärfe das „Problem“ noch.

Und die am Sonntag ging es um: Rheinmetall, Hensoldt – Aktien mit Kursgewinnen während des Ukrainekrieges. Wie dauerhaft sind diese Kursgewinne? Droht der Moderna-Effekt?

Montag – Aktienkurse wollen hoch…

Nach der kriegs- und energiepreisgeprägten Vorwoche startete der Markt leicht höher bei 13.827,22 Punkten und am Abend schloss der Markt bei 13.929,11 Punkten. Aktienmärkte versuchen in die Zukunft zu sehen und die Hoffnungen auf Verhandlungen zwischen den Kriegsparteien wurden genutzt, sich ein baldiges Ende des Krieges in der Ukraine auszumalen. Die SFC Energy Aktie steht für eine immer mehr in den Fokus rückende Form der Energieversorgung durch Brennstoffzellen/H2 – heute Folgeauftrag.

Und die Deutz Aktie arbeitet sich langsam aus den gesehenen Tiefs wieder hoch. 2021 gelang wie erwartet der Turnaround, Prognose 2022 sehr unsicher. Während es bei einem Smallcap gilt Abschied zu nehmen von einer prägenden Persönlichkeit, ganz langsam: Mensch und Maschine Aktie war immer geprägt durch „den CEO , Gründer und Hauptaktionär“ Adi Drotleff. Nun tritt er in die zweite Reihe.

Und die Hypoport Aktie liefert „ab“. 2021 konnte man zeigen, dass Skaleneffekte den Gewinn schneller als den Umsatz steigen lassen. Während die Rheinmetall sich einen Wasserstoffauftrag holt  und die Wacker Neuson übernimmt.Gehen andere Unternehmen in neue Geschäftsfelder:PNE Aktie steht jetzt nicht mehr nur für Windenergie, sondern auch für eine Fotovoltaik-Pipeline von mehr als 1.000 MW. Aber die Ballard Power Zahlen 2021 zeigten eher Stagnation als Aufbruchstimmung. Ballard’s Managemnet ist natürlich überzeugt „vom Durchbruch“.

Dienstag.

Am Dienstag startete der DAX mit 13.768,44 Punkten und Schlussstand bei 13.917,27 Punkten. Und der Markt positionierte sich zum Sprung in Richtung 14.000er Marke. Und die Encavis Aktie hat abgeliefert: Besser als prognostiziert schnitt man in 2021 ab. Die hohen Strompreise im Q4 gaben etwas Zucker.

Endlich am Ziel einer langen Suche scheint: mVISE Aktie wird „anders werden“. Man hat ein „wertstiftendes“ Übernahmeziel gefunden und gebunden. Jetzt wird es spannnend. Und die SFC Energy setzt verstärkt auf „passende“ Kooperationen, zur Erweiterung der Kundenbasis. Wolftank Adisa ist seit heute „dabei“.

Wacker Chemie Aktie wird eine attraktive Dividendenrendite für 2021 bieten und der Start ins neue Jahr macht Appetit auf mehr

Und Aktienkurse am Mittwoch wieder über 14.000

Nach anfänglichen Kursen von 14.245,77 Punkten hielt sich der Markt im grünen Bereich und schloss leicht unter Tageshöchststand bei 14.440,74 Punkten. Und Plug Powers Andy Marsh heute bei der EU-Kommission. Kann er konkret von REPowerEU für sein Unternehmen Umsatzperspektiven „sichern“? Aktuell gefällt:

Hypoport Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen nicht nur weil die Profitabilität in 2021 gesteigert werden konnte, sondern auch Marktanteil.

Und die AURELIUS Aktie steht für eine sehr aktive Beteiligungsentwicklung in 2022. Heute stärkt ein Zukauf in Polen die EIG auf dem Weg zur „Reife“. Währenddessen bleibt die Nel Aktie weiter beliebt. Heute meldet man „kleineren“ Auftrag aus Finnland – mit Perspektive auf Folgeaufträge. Wann platzt der Knoten? Mit grossem Erfolg, wie es eigentlich nicht zu erwarten war: DIC Asset Übernahmeangebot für VIB Vermögen erfolgreich. „Fast verdoppelte“ Gesellschaft – jetzt muss Sonja Wärntges zeigen, dass Sie „Stärken stärken“ kann

Donnerstag…

… eröffnet bei 14.500,05 Punkten und Schluss bei 14.388,06 Punkten. Während leider die Morphosys Aktie ein kurstechnisches Trauerspiel war. Aktuelle Gemengelage Bilanz 2021, Monjuvi-Meldung aus USA und Rationalisierungen lässt hoffen.

Aurelius mit wirklich guten Zahlen für 2021 und die einst unter Shortsellervorwürfen stehende Grenke erreicht Zeile für 2021. Während – wenig überraschend bei der SFC – testierte Zahlen entsprechen den vorläufigen. Rekordjahr. Und 2022?

Während die SAF Holland Aktie unter der Unsicherheit des Kriegs in der Ukraine leidet . und die Auswirkungen auf die Entwicklung schwer einzuschätzen sind, liefert die Vossloh mit 2021er Zahlen das Erwartete.Und die MAX Automation schaut auf 2021 zurück.

Rheinmetall Aktie handelt bereits auf hohem Niveau, aber die Bilanz und vor allem die Prognose macht weiter positive Entwicklung vorstellbar.

Freitag – Hexensabbat bremst zuerst die Erholung

Nach dem Start bei 14.374,41 Punkten ging es hochnervös am Verfallstermin der Terminbörse zuerst runter – am Ende doch etwas höher bis auf 1413,09 Punkte. Grossen Ärger bei einem eigentlich vollständig unaufgeregtem Unternehmen: Cewe Aktie könnte in unruhige Fahrwasser geraten, falls sich der zutage getretene Konflikt innerhalb der Stakeholder ausweiten sollte. Weiterhin schlug Nemetschek eine Erhöhung der Dividende vor und Bechtle überzeugte 2021.

Wochenrückblick – Aktienkurse in der KW 11

Am Montag ging es bei 13.827,22 Punkten los und am Ende der dritten „Kriegs“ -Woche ging es mit 1413,09 Punkten ins Wochenende. Krieg in der Ukraine, mit vollständiger Unsicherheit über die weitere Entwicklung. Täglich steigenden Schäden, täglich neuen und negativen Auswirkungen auf einzelne Unternehmen oder ganze Branchen. Dazu sich laufend ändernde Sanktionsregimes und „noch nie erfolgte“ Konsequenzen einzelner Unternehmen. Aber trotzdem findet sich der Aktienmarkt mit den vielen Unsicherheiten ab und nimmt Anstrengungen in Richtung Erholung. Wie dauerhaft diese Entwicklung ist, entscheidet sich auch in Kiew und Moskau. Vielleicht ist Gold gerade jetzt als „Risikowährung“ gar nicht so schlecht?   GOLDSPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

AUGEN AUF. Absichern. Bewerten. Risiken abwägen. STOPS setzen.

Wochenrückblick Aktienkurse DAX Chart.

 

Nemetschek schlägt Dividendenerhöhung um 30% vor
Nel Siemens Energy Plug Power – „Es tut sich was“ bei den Wasserstoff’s. Und im Hintergrund winkt REPowerEU.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner