AURELIUS Aktie weiter auf Wachstumskurs. Operativ. EIG wächst in Polen.

Post Views : 540

AURELIUS Aktie Zukauf.
Aurelius Aktie zeigt von der operativen Seite her in 2022 einen hohen Aktivitätspegel. Neben Zukäufen und kleineren Verkäufen zuletzt den Exit bei AKAD.  Steigert die Spannung vor den am 17.03.2022 anstehenden Zahlen für das Geschäftsjahr 2021. Wie wird sich der NAV entwickelt haben wäre eine offenen Fragen? welche Beteiligungen sieht Aurelius bereits im Stadium der „Verkaufsfähigkeit“? Vor den Zahlen meldet die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8 ) einen Zukauf für die im Aufbau befindliche EIG (European Imaging Group), die bereits zuvor einige Add-on-Zukäufe meldete.

Aurelius Aktie: Mehrheitsbeteiligung an polnischen Omni-Channel-Einzelhandelsunternehmen für Foto- und Videoausrüstung

Die EIG, eine Plattforminvestment der Aurelius, erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an Cyfrowe.pl. Die Angaben zur neuen Mehrheitsbeteiligung enthalten leider keine Angaben zu Umsatz, Mitarbeiterzahl oder Profitabilität.Aber die Tätigkeitsfelder sehen aus wie ein perfect fit eienr europäischen „Foto-Gruppe“: Cyfrowe mit Hauptsitz in Gdansk unterhalte enge Partnerschaften mit großen Marken der Branche und betreibe erfolgreich fünf Einzelhandelsgeschäfte in Polen sowie eine große E-Commerce-Plattform. Das Angebot des Unternehmens an Neu- und Gebrauchtausrüstung werde durch ein umfassendes Angebot an Kundenschulungen und Workshops ergänzt.

Encavis Aktie hat abgeliefert: Besser als prognostiziert schnitt man in 2021 ab. Die hohen Strompreise im Q4 gaben etwas Zucker.
mVISE Aktie wird „anders werden“. Man hat ein „wertstiftendes“ Übernahmeziel gefunden und gebunden. Jetzt wird es spannnend.
SFC Energy Aktie setzt verstärkt auf „passende“ Kooperationen, zur Erweiterung der Kundenbasis. Wolftank Adisa ist seit heute „dabei“

„perfect fit“

Und so sagt Richard Glatzel, Group CEO der European Imaging Group,: „Wir begrüßen diese Akquisition sehr. Cyfrowe ist ein starker Akteur in Polen – einem Markt, der für die European Imaging Group neu ist und der für uns eine hervorragende Basis für den Einstieg in den osteuropäischen Markt darstellt. Unsere Produktportfolios sind in hohem Maße kompatibel, und wir freuen uns besonders, dass Jaroslaw Banacki an Bord bleiben wird, um die zukünftige Entwicklung von Cyfrowe zu prägen.“

Ergänzt von Jaroslaw Banacki, Gründer und CEO von Cyfrowe, und zukünftiger Minderheitsgesellschafter: „Seit ich Cyfrowe im Jahr 2003 gegründet habe, hat sich unsere Gesellschaft zu einem erfolgreichen Unternehmen und zur Nummer 1 der Omni-Channel-Foto- und Videohändler in Polen entwickelt. Jetzt ist es an der Zeit, den nächsten Schritt in unserer Wachstumsgeschichte zu gehen. Ich bin überzeugt, dass die European Imaging Group der ideale Partner für uns ist, um die starke Entwicklung von Cyfrowe voranzutreiben und unsere Erfolgsgeschichte fortzusetzen.“

EIG – Plattform auf dem Weg zum europäischen Player mit viel Synergiefantasie

Die European Imaging Group  ist die Holdinggesellschaft für Europas führenden Omni-Channel-Fachhändler für Foto und Video, darunter Calumet Photographic und Wex Photo Video. Die Gruppe wurde 2016 gegründet, als AURELIUS Calumet Photographic und kurz darauf Wex Photo in UK, CameraNU.nl in Benelux übernahm. Seitdem ist EIG organisch und durch Übernahmen gewachsen und erwirtschaftet in Großbritannien, Deutschland, Belgien und den Niederlanden einen Umsatz von über 300 Mio EUR pro Jahr.Plus x Mio EUR in Polen – nach kartellrechtlicher Freigabe voraussichtlich im Q2.

Wacker Chemie Aktie wird eine attraktive Dividendenrendite für 2021 bieten und der Start ins neue Jahr macht Appetit auf mehr
Ballard Power Zahlen 2021 zeigten eher Stagnation als Aufbruchstimmung. Ballard’s Managemnet ist natürlich überzeugt „vom Durchbruch“.
Nel: Jeffries sieht Elektrolyseurkapazitäten als Engpassfaktor. REPower verschärfe das „Problem“ noch.

Zuletzt gab es bei HanseYachts klare Signale einer Belebung – steigert auf jeden Fall die Verkaufschancen im Laufe des Jahres

Aurelius ist seit 10 Jahren an der HanseYachts AG (ISIN: DE000A0KF6M8) beteiligt. Vor 8 Jahren schloss man die Restrukturierungsphase bei Hanseyachts ab und unterstützte weiteres Wachstum bei der Beteiligung. Ohne Corona wäre wahrscheinlich schon längst das Kapitel Hanseyachts für Aurelius beendet: Von 2011/12 stieg der Umsatz mehr oder weniger kontinuierlich bis zum Geschäftsjahr 2018/19 von 73,3 Mio EUR auf 152 Mio EUR. Dann, im „erntefähigen Stadium“ im Aurelius-Portfolio angesiedelt, kam Corona mit extremen Produktionseinschränkungen für den „Bootsbauer“. Aufgrund von Lieferkettenproblemen und Personalausfällen wegen Quarantäne oder Coronaerkrankungen fiel der Umsatz in2019/20 auf 128,4 Mio EUR respektive in 2020/21 auf 120,7 Mio EUR – TROTZ ÜBERVOLLER AUFTRAGSBÜCHER.

Aurelius kaufen – Platow Brief sieht hohen Cashbestand, geringe Zinssensitivität, Handel rund 30 % unter NAV, …

Und genau diese vollen Auftragsbücher sollten auch für die Aurelius Exitperspektiven positiv wirken

Auf dem HIT (Hamburger Investoren Tag) der Montega AG erläuterte letzte Woche der CEO der Hanseyachts AG, Dr. Jens Gerhardt, die Perspektiven des Unternehmens nach Beendigung der Corona-Einschränkungen und Lösung der Lieferkettenprobleme. Denn seit Beginn der Pandemie konnte die Hanseyachts eine förmliche Explosion im Auftragsbuch verzeichnen. Aktuell ist die Produktion von 2 Jahren „ausverkauft“ – das Orderbuch beträgt annähernd 250 Mio EUR zum 31.12.2021. Dazu beigetragen hat ein rekordmässiger Auftragseingang im Q1 des Geschäftsjahres 2021/22 von fast 102 Mio EUR – plus 64% gegenüber Vorjahresquartal. Und das zu Preisen, die in der Pandemie um 25-30 % erhöht werden konnten. Preiserhöhungen einerseits wegen Kostensteigerungen, aber insbesondere auch, um die Auftragsflut zu begrenzen. DER VOLLSTÄNDIGE BEITRAG HIER.AURELIUS Aktie steht für eine sehr aktive Beteiligungsentwicklung in 2022. Heute stärkt ein Zukauf in Polen die EIG auf dem Weg zur „Reife“.

Und die Aurelius Aktie ist mehr als nur kurzfristige News, denn dahinter steht eine klare Strategie.

Zuletzt gab es eine KLARE KAUFEMPFEHLUNG DURCH DEN PLATOW BRIEF FÜR DIE AURELIUS AKTIE. Und wer die besser verstehen will, sollte unser Doppelinterview mit AURELIUS-CEO Matthias Täubl lesen. Unter anderem über die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, größere Deals, Chancen durch die Corona-Krise und spannende Exit-Perspektiven.
Wir hatten das Interview in zwei Teile „zerlegt“. Im ersten Teil ging es um Struktur, Q3-Zahlen, den Office-Depot-Exit. Und warum man mit dem McKesson-Erwerb ganz neue Dimensionen stemmen konnte und wieso das lukrativ sein könnte. Dazu ein erster Blick auf potentielle Exitkandidaten. Und dann geht weiter mit Teil 2 unseres Interviews mit CEO M. Täubl: Aussagekraft und Berechnung des NAV, Transparenz , HanseYachts und Investitionen. SPANNEND. Wenn Sie solche Interviews zukünftig nicht verpassen wollen, melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Aurelius Aktie Chart.
Chart: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
Encavis Aktie mit solidem Ergebnis in 2021. Marathonläufer, kein Sprinter.
Hypoport Aktie KAUFEN. Platow Brief gefällt steigende Profitabilität plus Marktanteilsgewinne

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post