Ballard Power: Stagnierende Umsätze, Verlust kräftig gesteigert. Zukunftswert. Aber irgendwann muss doch…

Post Views : 776

Ballard Power Brennstoffzellenbusse.

Ballard Power steht nach eigenem Bekunden vor dem Durchbruch. In vielen Pilotprojekten, Leuchtturmprojekten oder Praxistests sind Brennstoffzellen der Kanadier im Einsatz, liefern offensichtlich zufriedenstellende Ergebnisse und so sollte nach den Testbetrieben der grossindustrielle Einsatz möglich werden.

Aber diese Worte kennt man seit langer Zeit von den Kanadiern. Und die heute veröffentlichten vorläufigen Zahlen für 2021 verfehlten die ohnehin nicht anspruchsvollen Erwartungen. Dazu keine Aussagen zu 2022. Nicht wie Plug Power oder Nel mit klaren Umsatzplanungen und definierten „Breakeven“-Zielen lassen die Kanadier im Dunklen tapsen. Wahrscheinlich haben selbst die Leute um CEO Randy MacEwen keine festen zeitlichen Vorstellungen von dem Zeitpunkt „wann der Knoten platzen soll“. Noch glauben viele Anleger an die Visionen Ballard Powers. Aber irgendwann muss zumidnest der Weg kalr werden. Muss zumindest ein „Datum“ genannt werden, ab dem grössere Aufträge die Orderbücher füllen werden. Grossserienfertigung, die die Kanadier selber – nach eigener Aussage – noch nicht können.

SFC Energy Aktie steht für eine immer mehr in den Fokus rückende Form der Energieversorgung durch Brennstoffzellen/H2 – heute Folgeauftrag.

Deutz Aktie arbeitet sich langsam aus den gesehenen Tiefs wieder hoch. 2021 gelang wie erwartet der Turnaround, Prognose 2022 sehr unsicher

Mensch und Maschine Aktie war immer geprägt durch „den CEO , Gründer und Hauptaktionär“ Adi Drotleff. Nun tritt er in die zweite Reihe.

A mass market for our products may never develop or may take longer to develop than we anticipate.“ – Risikohinweis des Managements im Financial Report 2021

Ballard PowerSystems Inc. (ISIN: CA0585861085)’s Ambitionen sind gross und nach den enttäuscht aufgenommenen Quartalszahlen am 10.11. schaffte es Ballard heute mit seinen Q4-Ergebnissen diese Ernüchterung fortzusetzen.  Auch wenn seit dem 10.11.2022 nur ein grösserer Auftrag über31 Brennstoffzellen am 13.01.2022  mit einem potenziell wichtigen Kooperationen gemeldet werden konnte, so darf man nicht den grossen gerade deutschen „Fussabdruck“ der Kanadier vergessen. Busse und Schiffe mit Ballard Brennstoffzellen sind in diversen „Pilotprojekten“ in Deutschland im Einsatz. Pilotprojekte, die befeuert durch die „frischen Fördermöglichkeiten“ wahrscheinlich ausgeweitet werden könnten.

Aber nun zur Gegenwart – Ballard Power investiert kräftig und sieht sich auf dem richtigen Weg

In 2021 erreichte man einen Umsatz von 104,5 Mio USD. Nur minimal mehr als in 2020 – erwartet waren eigentlich eher 120 Mio USD. Noch „düsterer“ sah es beim Verlust aus: 114,4 Mio USD – rund 131 %  höher aus als in 2020. Auch hier hatte der Markt etwas „weniger erwartet“. Natürlich hat Ballard auch Fortschritte zu melden: Das Weichai Joint Venture mit Ballard Power (51:49) erzielte Fortschritte und erwies sich als wichtiger Kunde für Technikelemente der Kanadier. Neue Beteiligungen sollen das Angebotspaket und die Dienstleistung des Brennstoffzellen-Herstellers für mittlere und grosse Fahrzeuge abrunden.

Irritierend ist das Fehlen einer klaren Perspektive, klarer Umsatzziele und Erwartungen bezüglich eines möglichen Breakeven. Hier bleiben die Kanadier im Gegensatz zu anderen „Zukunftswerten“, die zwar auch noch keinen Gewinn erzielen, aber zumindest „Erfolgskontrollpunkte“ anbieten mit klaren Prognosen, auf 2022 beschränkt und geben somit der „Spekualtion“ viel Raum. Absehbar scheint der Zeitpunkt an dem Ballard wieder einmal den Kapitalmarkt anzapfen muss. Spannend wird die Frage sein, ob Weichai dann eine weitere Verwässerung ihrer ursprünglichen.Beteiligungsquote hinnimmt oder bestehende Optionen zur Teilnahme an eventuellen Kapitalerhöhungen nutzt.

Hypoport Aktie liefert „ab“. 2021 konnte man zeigen, dass Skaleneffekte den Gewinn schneller als den Umsatz steigen lassen.
Nel: Jeffries sieht Elektrolyseurkapazitäten als Engpassfaktor. REPower verschärfe das „Problem“ noch.

Rheinmetall, Hensoldt – Aktien mit Kursgewinnen während des Ukrainekrieges. Wie dauerhaft sind diese Kursgewinne? Droht der Moderna-Effekt?

Verbio Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen nicht nur weil die in 2022 anstehende Gewinnverdopplung überzeugt, sondern auch weil…
Prognose 2022

Ballard geht von Aufwendungen in Höhe von 140 bis 160 USD aus. Und hiervon sollen operative Aufwendungen ein Niveau von 140 bis 160 Mio USD erreichen. In 2021 lag man noch bei 102.1 Mio USD. Basis der Schätzungen ist das Orderbuch in Höhe von aktuell 67.3 Mio USD für die nächsten 12 Monate, das auf dem Gesamt-Orderstand von 93.1 Mio USD zum 31.12.2022 fusst. Gut. Soweit. Und natürlich soll in 2022 verstärkt in Test- und Produktionseinrichtungen investiert werden.

Eine spannende Investmentstory, wobei zumindest vom Auftreten/der Transparenz und von der Konkretisierung der Erwartungen Nel oder Plug Power berechenbarer erscheinen.

Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Ballard Power.
Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

 

 

 

PNE Aktie – Nachhaltigkeit jetzt auch in Photovoltaik-Projekten
WACKER Chemie Aktie mit operativem Turbostart in 2022. Plus Siltronic Phantasie.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post