Hypoport Aktie KAUFEN. Platow Brief gefällt steigende Profitabilität plus Marktanteilsgewinne

Post Views : 477

platow briefe Verbio Aktie kaufen.

Hypoport Aktie kaufen – so klar sieht es der Platow Brief.  Die Hypoport AG wächst schneller als der Markt und dann – in Summe – profitabler als im Vorjahr. Gute Argumente für einen Kauf der Aktie. So sieht es zumindest der Platow Brief. Mit klaren Aussagen zu Stoppkursen, laufender Beobachtung der „Empfehlungswerte“, kontinuierlicher Überprüfung, ob die erteilte Kaufempfehlung beim aktuellen Kursniveau noch Bestand hat. Das sind die Hilfen, die ein in Hypoport Investierter durch den Platow Brief dauerhaft erhält. Zur aktuellen KAUF-Empfehlung des Platow Briefs:

Der Finanzierungsdienstleister Hypoport konnte in einem turbulenten Gj. 2021 die Profitabilität steigern und stärker als die relevanten Märkte wachsen.

Den vorl. Zahlen vom Montag (14.3.) zufolge kletterte der Umsatz um 15% auf 446,3 Mio. Euro, das EBIT stieg um starke 32% auf 47,7 Mio. Euro (Marge von 9,3 auf 10,7%). Angetrieben wurde das Wachstum vom Segment Kreditplattform (Umsatz: +22%), welches das EBIT trotz hoher, aber nicht näher bezifferter, v. a. technologischer Zukunftsinvestitionen um 44% ausbauen konnte. Im Segment Privatkunden (Umsatz: +10%) machten sich die Investitionen des Vj. bezahlt, das EBIT stieg um 29%.

UND GEFALLEN IHNEN DIE KLAREN AUSSAGEN UNSERES GASTBEITRAGES AUS DEM AKTUELLEN PLATOW BRIEF? Wir werden Ihnen in den nächsten Wochen jeweils eine Leseprobe aus der aktuellen Ausgabe präsentieren und wenn es ihnen gefällt:

„Hypoport Aktie kaufen“ reicht Ihnen nicht – Jetzt “4 Wochen gratis lesen und danach 30% sparen”

Dass die MDAX-Aktie (342,00 Euro; DE0005493365) ihre Abwärtsbewegung (-44% seit September) fortsetzte, lag an den Zielen: CEO Roland Slabke rechnet für 2022 mit einem Umsatz zwischen 500 Mio. und 540 Mio. Euro sowie einem EBIT von 51 Mio. bis 58 Mio. Euro, was am oberen Ende Zuwächsen von nur 21,0 bzw. 21,6% entspricht. Da wir 2022 und 2023 aber weitere Margensteigerungen und EPS-Zuwächse von rd. 32% p. a. erwarten, ist das Papier mit einem 2023er-KGV von 42 (hist.: 55) inzwischen attraktiv bewertet.

Steigen Sie bei Hypoport ein. Stopp: 272,90 Euro.

Hypoport aktie chartbild.
Chart: Hypoport AG | Powered by GOYAX.de
Die Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.
Aktuell im nwm:
Encavis Aktie hat abgeliefert: Besser als prognostiziert schnitt man in 2021 ab. Die hohen Strompreise im Q4 gaben etwas Zucker.
AURELIUS Aktie steht für eine sehr aktive Beteiligungsentwicklung in 2022. Heute stärkt ein Zukauf in Polen die EIG auf dem Weg zur „Reife“.
SFC Energy Aktie setzt verstärkt auf „passende“ Kooperationen, zur Erweiterung der Kundenbasis. Wolftank Adisa ist seit heute „dabei“
Wacker Chemie Aktie wird eine attraktive Dividendenrendite für 2021 bieten und der Start ins neue Jahr macht Appetit auf mehr
Ballard Power Zahlen 2021 zeigten eher Stagnation als Aufbruchstimmung. Ballard’s Managemnet ist natürlich überzeugt „vom Durchbruch“.
Nel: Jeffries sieht Elektrolyseurkapazitäten als Engpassfaktor. REPower verschärfe das „Problem“ noch.
AURELIUS Aktie weiter auf Wachstumskurs. Operativ. EIG wächst in Polen.
Plug Power Aktie: Was macht Andy Marsh bei der „EU Leadership“ in Brüssel?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post