Verbio Aktie erst am Anfang? Hochprofitables Wachstum, politischer Rückenwind und Kapazitätsausbau

Post Views : 942

Verbio Aktie steht vor weiterem Anstieg.
Verbio CEO Claus Sauter auf dem HIT am 10.02.2022.

Verbio Aktie auf Einstiegskursniveau? ESG-Aktien hatten es seit November nicht leicht. Eigentlich erklärte Zukunftsbranchen, mussten die Aktienwerte, die zugegebenermassen oft „gut gelaufen waren“, Zweifel an langfristig erreichbarer Profitabilität der Wasserstoffaktien, Probleme bei den Windanlagenbauern, Kursrückschläge bei Bestandshaltern von erneuerbare Energieanlagen ,…

Und in diesem Umfeld fiel auch die Aktie der Verbio Vereinigte BioEnergie AG (ISIN: DE000A0JL9W6) trotz Rekordumsätzen und Rekorderträgen, zuletzt bestätigt mit Veröffentlichung der Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22. Gestern gab es diese Zahlen am Morgen um 8:00 Uhr und bereits nachmittags erläuterte der CEO der Verbio, Claus Sauter, auf dem Hamburger-Investoren-Tag, wieviel Fantasie und Zukunftspotential in der Verbio Aktie (noch) steckt.

VERBIO Aktie ist KEIN Biokraftstoffhersteller, sondern stellt verschiedene Kohlenstoffverbindungen aus Biomasse her. Und das flexibel.

Steigende CO2-Preise, die sich nach Ansicht des Verbio CEO’s auf Dauer irgendwo zwischen 200,00 und 300,00 EUR je Tonne einpendeln sollten, immer mehr gesetzliche Rahmenbedingungen, geben zusätzlichen Schub für das Geschäftsmodell Verbio’s. Entsprechende Biomasse in ihren Anlagen nicht nur zu Biodiesel, Bioethanol und Biogas zu verarbeiten, sondern auch für „fortschrittliche Biokraftstoffe“(Biomasse nur Reststoffe, Abfälle) oder als Grundstoffe für die chemische Industrie zu nutzen. Alles unter der Maßgabe durch den Einsatz von Biomasse (mit einem immer geringeren Anteil von Rapsölen und anderen nur für Biokraftstoffe angebauten Pflanzen) die CO2-Bilanz der Nutzer zu verbessern und an deren CO2-Ersparnis zu „verdienen“.

Mensch und Maschine Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen wegen starker Bilanz und steigenden Erträgen – dazu derzeit günstig wg. Kurssturz.
SFC Energy News: Die SFC Energy AG setzt den Auftragsfrühling mit dem „grössten Auftrag der Firmengeschichte“ fort.
Präsentation Verbio HIT, abfortografiert.

Dazu kommt ein Ansatz, um aus bisher rund 210 Liter Diesel-Äquivalent zusätzliche 160 Liter Dieseläquivalent zu produzieren aus einer gegebenen Menge Biomasse. Wie? Das bei der Methanisierung von Biomasse frei werdende CO2 wird nicht mehr „abgelassen“, sondern mit „grünem“ Wasserstoff, gewonnen durch Elektrolyse, zur Reaktion gebracht – und das entstehende Methan ist wiederum „Biokraftstoff“.

Während im ersten Halbjahr zum 31.12.2021 die Produktionsmenge nur um 1,6 % gesteigert werden konnte, erhöhte sich der Umsatz durch entsprechende Preissteigerungen um 68,9 % auf 809,1 Mio EUR bei einer EBITDA-Marge von 23,1 % (kräftig erhöht, Vorjahr 16,7 %).

Verbio Aktie als Gelddruckmaschine…

Denn das EBITDA beträgt nach den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021/2022 187,2 Mio EUR(Vorrjahresperiode: 80,4 Mio). Bei einem EBIT von 172,4 Mio(Vorjahr: 65,0 Mio) erreicht man ein rekordmässiges – wie auch anders zu erwarten –  Periodenergebnis von 120,3 Mio EUR. Insbesondere die „fortschrittlichen Kraftstoffe“ – also ausschliesslich aus Reststoffen gewonnene Biokraftstoffe waren besonders begehrt – wegen „doppelt auf die Quotenerfüllung“ angerechneter CO2-Ersparniss nach EU-Vorgaben.

Und dazu die „Ampel“ mit ihrem Koalitionsvertrag noch das Umfeld für Verbio weiter verbessert haben, verbessern und zukünftig verbessern werden. Für einen der führenden, konzernunabhängigen Bioenergieproduzenten und zugleich den einzigen großindustriellen Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa eine Steilvorlage. Derzeit  beschäftigt Verbio ca. 900 Mitarbeiter an seinen Standorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg sowie in den ausländischen Tochtergesellschaften in Indien, USA, Kanada, Polen und Ungarn.

Verbio Aktie – Breitaufgestellter Profiteur der Klimapolitik – mit grossen Investitionen zum Kapazitätsausbau

VERBIO setzt auf selbst entwickelte, innovative Technologien und effiziente, energiesparende Produktionsprozesse. Die Biokraftstoffe von VERBIO erreichen eine CO2-Einsparung von bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel. Die Produktionskapazität beträgt rund 660.000 Tonnen Biodiesel, 260.000 Tonnen Bioethanol und 900 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr. Darüber hinaus produziert VERBIO Biodünger und Futtermittel zur Verwendung in der Landwirtschaft sowie hochwertige Rohstoffe für die Pharma-, Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie.

Evotec Aktie getroffen von der Bayer Entscheidung. Warum Evotec dennoch eine „gute Anlage“ ist, erläutert CFO Spilllner auf dem HIT.
Seit 10 Jahren ist Aurelius nun bei Hanseyachts beteiligt. Fettes Auftragsbuch, hohe Preissetzungsmacht deuten auf ein absehbares und positives Ende hin.

Und Investieren scheint derzeit Pflicht – sprudelnde Gewinne machen das ohne Schulden möglich:  Mehr als eine Verdopplung der Biokraftstoff-Kapazität bis 2023: Der Fokus liegt im Ausbau der Produktionskapazitäten für Biokraftstoffe an den Standorten Zörbig, Schwedt, Pinnow und Nevada/Iowa. Neben der Erhöhung der Produktionskapazitäten für Biomethan sollen vor allem die Kapazitäten für Bioethanol um ca. 50 Prozent erhöht werden. Die Produktionskapazität der Bioraffinerie in Pinnow soll verdoppelt werden.

Verbio sieht Chancen – und nutzt sie

Um die steigende Nachfrage nach BioLNG zu bedienen, soll am Standort Zörbig eine Verflüssigungsanlage für ca. 60.000 t/a BioLNG errichtet werden, in der direkt grüne Moleküle aus der Biomethananlage verflüssigt werden sollen. Daneben plant Verbio  bundesweit in 20 BioLNG-Tankstellen investieren, die die zunehmende Nachfrage nach BioLNG aus dem gewerblichen Güterverkehr bedienen sollen. Im Bereich Biodiesel soll am Standort Schwedt die bestehende Anlagenkapazität zur Herstellung von fortschrittlichem Biodiesel von 50.000 t/a auf 100.000 t/a verdoppelt werden.

In Stamfort (Conneticut, USA) wird die Eröffnung eines globalen Handelsdesks für fortschrittliche Biokraftstoffe geplant – insbesondere für fortschrittliches Biomethan. Der Tätigkeitsschwerpunkt dieser neuen Unit soll zu Beginn in den USA liegen.

Dazu ein neues Feld – Chemieindustrie

Neben dem Verkehrsbereich steht auch die chemische Industrie vor der Herausforderung, die Produktion von fossilen auf erneuerbaren Kohlenstoff umzustellen, deshalb baut VerBio die weltweit erste Ethenolyseanlage. Und die Technologie dieser Anlage hat man in den letzten Jahren selbst entwickelt. Auf Basis eines  Rapsölmethylesters werden wir drei neue Produkte (9-DAME, 1-Decene, Hepten) auf nicht fossiler Basis produziere. Und diese finden als Rohstoff in verschiedenen Spezialchemieanwendungen Verwendung. Damit sollen  neue Märkte mit höheren Margen als für Biokraftstoffe geöffnet werden. Die Investitionskosten für die Ethenolyseanlage in Deutschland liegen in der Grössenordnung von 60 Mio EUR. Wobei die Inbetriebnahme der Anlage für Mitte 2023 geplant ist.

VEGANZ Group AG bietet ein nachhaltiges Investment mit Wachstumsperspektive. Einblicke bietet der CMO M. Möller im Interview.
Corestate Aktie konnte vom „Ehlerding-Effekt“ profitieren und nun kommt Unsicherheit auf: Zwei Vorstände werden entlassen. Gründe?
Aktientipps Microcaps? Teil1: Kann man bei Microcaps wie der tokentus wirklich von Aktientipps reden? Teil 1 einer Reihe über Aktien, die unter jedem Radar „schwimmen“.
Über die Biofrontera Aktie: Ameluz® soll zum Megaseller werden – so der Interims CEO im Gespräch. Nach den Querellen um den ex-CEO Neuanfang?

Und die Grundlage für die Ethenolyseanlage hat man „ins Haus“ geholt. Während die ungarische XiMo Kft den entsprechenden Katalysator, entwickelt hatte, ging dem Unternehmen das Geld aus. Was Verbio letztendlich „zwang“ diese Gesellschaft zu übernehmen. Und die Katalysator-Produktionsmenge vom Labormassstab zu entsprechend hohen Kosten soll nun grosstechnisch umgesetzt werden. Mit dem Bau einer industriellen Katalysatorproduktion in Budapest sollen Herstellungskosten weiter kräftig sinken. Perspektivisch erwartet Verbio weitere Anwendungsmöglichkeiten für den Katalysator der XiMo Kft.  Ausserhalb der VERBIO-Aktivitäten in anderen Bereichen der organischen Chemie bei Fremdkunden.

Aktuell (11.02.2021, 14:16 Uhr ) notiert die VERBIO Aktie im XETRA-Handel mit Minus 1,25 EUR (-2,33 %) bei 52,50 EUR.

VERBIO Vereinigte BioEnergie AG | Powered by GOYAX.de
Rheinmetall AG mit Rekordergebnis
Wochenrückblick – Aktienkurse im Abwärtstrend? Steinhoff, Nel, Evotec, Aurelius, Biofrontera, MuM und andere mit News.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post