Aktien KW 7 Anfang einer Korrektur oder weitere Gewinne voraus? Commerzbank, ThyssenKrupp, Nel, Encavis, Rheinmetall, SFC Energy, Mutares, Enapter, CTS Eventim, Hensoldt, Nordex, Clearvise,…

Post Views : 1483

Aktienkurse - Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps
Aktien Wochenrückblick – auch diese Woche eher unentschlossener Handel. Kurssteigerungen werden genutzt, um Gewinne zu realisieren, stärkere Rückgänge wecken auf einmal die Kauflust derjenigen, die die Jahresanfangsrallye meinen verpasst zu haben. Und jetzt doch noch einsteigen wollen.Und selbst ein Blick in die Kristallkugel lässt einen ratlos zurück. Steigen die Kurse, was aufgrund einiger guten Unternehmensberichte durchaus nachvollziehbar scheint, kommt irgendwann wieder das „Zinsgespenst“ in die Diskussion – und die Kurse gehen wieder leicht zurück. Fakt ist: Gaspreise sind wieder unter Vor-Ukraine-Niveau, Unternehmensgewinne, wie bei Commerzbank, Encavis, CTS Eventim oder Jost, um nur einige zu nennen, sprüdeln in lange nicht gesehener Höhe. Aber die Märkte brauchen jetzt wohl einen kräftigen Impuls – in welche Richtung auch immer, um sich zu entscheiden.

Aussteigen und Gewinne verpassen, scheint keine Alternative. Wäre besser? Oder Zins- und Rezessionsängste ad-acta gelegt?

Letzten Samstag wie gewohnt den Wochenrückblick Aktien KW 6 seitwärts. Inflationsgespenst an/aus. Nel, Teamviewer, Bechtle, Steinhoff, Heidelberger Druck, MuM, Nordex, Encavis, va-Q-tec, Wolftank-Adisa, Washtec, Eyemaxx,… Und dazu was zu den Wasserstoffs: H2-Update: Nel Bloom Energy Powercell Wolftank-Adisa Enapter – Newsupdate zu KW6.Nicht nur Aufträge auch Profitabilität bewiesen – Durchstarten? Ist die Enapter auf dem Weg zum Massenhersteller von Elektrolyseuren? Finanzierung für die nächsten 12 Monate gesichert. Von Debt-Fonds geprüft und für gut befunden.

Und dazu ein Bick über den Tellerrand: Barrick Gold – Was Aktionäre nächste Woche erwartet. Analystenschätzungen, Timing, Erwartungen. Gastbeitrag des www.gold-magazin.com . Dann noch mal ins Schwedische: Powercell – Zwerg aus Schweden will gross werden. Und ist bereits jetzt profitabel. Proof of concept auch für eine Nel oder Plug Power?

Montag …

… startete der DAX mit 15.322,06 Punkten und beendete den Handelstag bei 15.397,34 Punkten. Mit Höhenrausch die Defense-Aktien: Rheinmetall Hensoldt – Rekordkurse. Weiter so oder erstmal Luft holen? Zuletzt bei beiden grössere Aufträge für die ohnehin vollen Bücher..Und die Everfuel Aktie eine Zukunftswette? Dänen holen sich von den Wuppertaler Verkehrsbetrieben einen Folgeauftrag. Langsam, aber kontinuierlich…

Am Dienstag etwas hoch über 15.500, etwas runter, sogar unter 15.400 …

Morgens eröffnete der DAX mit 15.419,00 Punkten und ging dann am Abend nach Achterbahnfahrt mit leichtem Minus bei 15.380,56 Punkten in den Feierabend. Licht und Schatten an einem Tag. Und die Deutsche Konsum REIT kann sich operativ  trotz Zinswende gut behaupten. Aktienkurs im Keller – auch wegen REIT-Diskussion. Chance für Mutige? Was würde REIT-Status-Verlust bedeuten. Dazu befindet sich die USU Software Aktie seit letzten Herbst im Aufwärtstrend. Perspektiven stimmen:. Mit Sparda Bank Hannover bereits Nr.5 in 2023.

Mittwoch

Nach Start bei 15.394,44 Punkten läutete am Ende mit schönem Aufwärtsimpuls bei 15.506,34 Punkten die Feierabendglocke. Und weiter in Hoffnung: Vectron Aktie als ewiger Hoffnungsträger. Nach der Couponing-Übernahme könnte sich das ändern. 2022 letztes Verlustjahr? Man hört die… Dazu die Encavis – Nachhaltigkeitswert liefert für 2022 Rekordzahlen über Guidance, erreicht teilweise schon Ziele der Fast Forward 2025 -Strategie.

Donnerstag. Man wollte hoch, aber letztendlich fehlte die Kraft.

Eröffnet bei 15.612,43 Punkten nach spannendem Handelsverlauf schloss der Markt letztendlich wieder unter der 15.600er Marke bei 15.533,64. Mit dem höchsten Ergebnis der letzten 10 Jahre verabschiedet sich die Commerzbank vom MDAX, oder? Und Corona zur Stärkung der Strukturen genutzt – jetzt der Lohn: Rekordergebnis 2022 bei CTS Eventim. Und auch die Jost Werke, ehe rein unauffälliger SDAX-Wert,  liefern ein Rekordergebnis in 2022 – Flut guter Zahlen erklärt auch teilweise die steigenden Märkte. Passt derzeit einfach ziemlich viel.

Mutares Aktie im Aufwärtstrend, dazu heute bereits der dritte Exit im zweiten Monat – könnte ein weiteres sehr gutes Jahr werden.

Und die DIC Asset setzt auf eine hohe Dividende, VIB lässt die Aktionäre in die Röhre schauen. Dahinter steckt eine klare Strategie, sollte denken. Dazu Bewegung „beim Wind“: Nordex Clearvise ABO Wind – Gestern neue Entwicklungen – ein Windparkprojekt bzw geplante Änderung in der Kapitalstruktur mit Acciona-Phantasie. Bei Aurubis setzt man auf Wachstum – 120 Mio für Kupferelektrolyse-Ausbau. 50% Kapazitätsausweitung in Rumänien.

Freitag. Zuerst tiefdunkelrot, dann einigermassen glimpflich ins Wochenende…

Bei 15.372,06 Punkten gestartet – konsolidieren angesagt – schliesslich bei 15.482,00 Punkten ins Wochenende. Mit einem Hoch aus dem Norden geht’s los: HHLA übertrifft Ergebniserwartungen. Und auch in Schweden kann man sich freuen, denn die EQT schafft die Annahmequote bei va-Q-tec überzeugend mit mehr als 70% – welche Chancen haben die übriggebliebenen Aktionäre? Alternativen gibt es einige.

Plug Power Nel. Beide mit guten Chancen bei den frischen 170 Mio EUR-Fördergeldern zum Bau von 100 bis 200 MW-Elektrolyseuren in Dänemark.

Und auch bei Strabag gibt es Rekorde – Höchst-Leistung in 2022, dazu der Ausblick 2023. Dann gab es noch den Geschäftsbericht der BB Biotech – Einzelheiten über eine Branche, die in den letzten Monaten eher im Schatten lag. Und bei Borussia Dortmund gibt’s in 2022 etwas mehr Verlust – bei etwas geringeren Transfererlösen und leicht steigenden Gehältern.

Wochenrückblick – Aktien News – KW 7 „im Zinsschatten“ Schaukelbörse…

Am Montag startete die Börsenwoche mit 15.322,06 Punkten und am Ende ging es mit 15.482,00 Punkten zum XETRA-Schluss ins Wochenende. Diese Woche fand der Index letztendlich keine klare Richtung. Natürlich sind die Themen Energiepreise, Zinspolitik, Inflation und drohende Rezession nicht „erledigt“ – und so werden Inflationsängste einmal „weniger“, wie zufälligerweise auch diese Woche Donnerstag, und dienen dann am Freitag als Grund für Kursverluste. Wenigstens operativ sah es gut aus: Auch diese Woche überraschten die Unternehmenszahlen eher positiv.
Und Gold? Kurse diese Woche nach kräftigen Gewinnen im gesunden Konsolidierungsmodus – auf Dauer sicherer Hafen? Es sieht immer nach einem Lauf in Richtung 2.000,00er Marke für die Unze aus – zumindest in USD.  GOLDSPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

Also AUGEN AUF und Absichern, Bewerten, dazu Risiken abwägen und STOPS setzen!

KENNEN SIE EIGENTLICH SCHON UNSERE „SCHWESTERSEITE“ – www.gold-magazin.com – mit Berichten über Gold, Goldminenaktien und alles was mit dem glänzendem Edelmetall zu tun hat.HIER DER AKTUELLE WOCHENBERICHT ÜBER GOLD, GOLDAKTIEN UND ALLES DRUM HERUM.

Wochenrückblick Aktienkurse DAX Chart.

 

Plug Power Nel – Chancen auf die 170 Mio EUR Jackpot? Dänemark will weitere 100 bis 200 MW Elektrolyse-Kapazität.
Nel – thyssenKrupp nucera. H2-Player gegenübergestellt. Elektrolyseure als zukünftiger Engpassfaktor? „And the winner is…

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner