H2-Update-KW24: Kursachterbahn wohin bei Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power. Analysten, Shorts, News.

Post Views : 863

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power - Wasserstoff kommt.

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM – Aktien mit Wasserstoffinteressen letzte Woche gab es kaum Meldungen aus dem Sektor trotzdem zeigten die Wasserstoffs starke Kursbewegungen. Die allgemeine Börsenschwäche schlug gerade bei Growth-Werten besonders zu, am Freitag mit Erholungstendenzen..

Und wie berichtet tritt beispielsweise mit dem Volkswagen Konzern ein Player auf den Markt, der mit der Ansage einen „Marktführer“ für die Produktion von PEM-Elektrolyseuren förmlich aus dem Boden zu stampfen – mit 500 Mio EUR, natürlich Anbieter wie Nel oder ITM Power nervös machen kann. Und selbst eine Plug Power oder eine Bloom Energy sehen gegenüber der Finanzkraft eines Volkswagen-Konzerns relativ schwach aus.

Wie geht’s weiter mit Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM – Alle auf dem Sprung, alle noch nie Geld verdient, stossen auf politischen Rückenwind und aufwachende Konzerne, die „auch was“ vom offensichtlich ziemlich gross werdenden Kuchen haben wollen. Eine nachrichtenarme Woche bei den Wasserstofffwerten lässt Zeit für einen Blick auf die Pure-Top-Player, deren Analysteneinschätzungen, Kursverlauf, Shortstatus und anstehende Termine:

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power – Freitag Erholung verpasst wegen Anstieg der Shortquote um 10%, neuer Seller am Markt

Nel Asa (ISIN: NO001008123) macht Verluste und ob sich das jemals ändert hängt davon ab, dass die ehrgeizigen Wachstumspläne des Managements erfolgreich umgesetzt werden können. Neben einer kommunizierten Pipeline potentieller Projekte von aktuell 22 GW sprach Jon Andre Lokke zuletzt von einem Ausbau der Elektrolyseur-Produktionskapazitäten auf 10  GW. Das bei einer aktuellen Produktionskapazität von 500 MW in Heroya und vielleicht 30 MW in den USA. Dazu suche Nel gerade einen Standort in Europa zum Aufbau einer Produktionslinie mit 500 MW Kapazität, angelockt vom EU-Kommissar Breton, der regulatorische und finanzielle Hilfestellungen für die Verzehnfachung der Elektrolyseur-Produktionskapazitäten in Europa bis 2025 in den Raum stellte.

Natürlich ist eine solche „Growth-Aktie“ in der derzeitigen Börsenlage „angreifbar“, von den Abgaben nervös werdender Anleger besonders betroffen. Das traf und trifft die ganze Wasserstoffbranche. Aber während eine Plug Power, NIKOLA, Ballard Power oder eine Bloom Energy Ende der Woche am Freitag kräftige Erholungstendenzen zeigten mit Plus 11,9 %, 8.9%, 6,16% bzw. 6,1%, blieb eine Nel auffällig zurück: Plus 4,2 %. Klar, ein schöner Anstieg, aber weitaus geringer als in der Peer-Group. Weshalb? Vielleicht liegt es daran: Neuer Leerverkäufer diese Woche aktiv bei „Nel“ – lässt die Quote meldepflichtiger Shortpositionen um über 10% „anspringen“

Analysten – durchschnittlich HOLD

Nel erfreut sich grosser Aufmerksamkeit bei den Analysten für ein Unternehmen aus Norwegen mit gut 70 Mio EUR Umsatz.. Von 10 Analysten gibt es durchschnittlich ein HOLD mit einem durchschnittlichen Kursziel von 13,0 NOK. Die letzten Updates: Royal Bank of Canada hat ihr Kursziel für Aktien von Nel ASA von 24,00 auf 23,00 NOK gesenkt und das Unternehmen in einem Bericht vom 12. Mai mit einem „OUTPERFORM“-Rating bewertet. JPMorgan Chase & Co. senkte sein Kursziel für Aktien von Nel ASA von 11,40 auf 11,10 NOK und stufte das Unternehmen in einem Bericht vom Mittwoch, dem 18. Mai, als „UNDERWEIGHT“ ein. Sanford C. Bernstein startete am 18.05.2022 mit dem Coverage der Nel ASA . Und sie gaben dem Unternehmen ein „OUTPERFORM“-Rating. Schließlich senkte die Citigroup die Aktien von Nel ASA in einem Bericht vom 12. Mai, von einem „BUY“-Rating auf ein „NEUTRAL“-Rating.

Anstehende Termine

Am 11.08.2022 werden die Q2-Zahlen der Norweger veröffentlicht.

Shortratio – plötzlicher Anstieg.

Eine neue Shortpositon von 0,5 % des Aktienkapitals wurde Donnerstag durch Worldquant LLC. aufgebaut, eventuelle Erhöhungen von Freitag werden erst Montag transparent. Und im relativ illiquiden Handel der Nel Aktie – Days to cover Ratio am Freitag auf 14,1 Tage erhöht – können diese 0,5 % durchaus zumindest kurzfristig Anstiege bremsen. Übrigens die Days-to-cover-Ratio steht für die benötigte Zeit um alle gemeldeten Shortpositionen bei durchschnittlichen Handlesvolumina einzudecken. Für Nel-Long investoren ist wenigstens diese Ratio günstig – bei einer denkbaren Kursgegenbewegung – ist die relativ hohe Days-to-cover Ratio von 14,1 Tagen der derzeit gemeldeten Shortpositionen. Denn es bedeutet ein hohes Risiko für Shorts bei plötzlich ansteigenden Kursen in einem relativ illiquiden Markt sich eindecken zu müssen. Dass würde eine „überraschende“ Gegenbewegung beschleunigen. Um nicht das oft gebrauchte Wort vom Short-Squeeze-Szenario zu gebrauchen.

Seit vielen Wochen hielten einige Hedgefonds an meldepflichtigen – ab 0,5% des Aktienkapitals gegenüber norwegischen Aufsicht – insgesamt 4,83 %. Daneben die – erfahrungsgemäss – noch höhere Zahl nicht meldepflichtiger Shortpositionen.Und letzten Freitag machten die Shortpositionen, trotz bereits kräftig gefallener Kurse einen Sprung nach oben auf 5,33 %. Wollten Leerverkäufer die Erholungstendenzen der Aktie ausbremsen? Spannend.

Auch wenn am 15.10.2021 die meldepflichtigen Shortpositionen in Nel einen wesentlich höheren Stand erreichten mit einer Shortquote von 9,94 % und das bei einem Schlusskurs von 13,63 NOK, so „stört“ auf jeden fall der neuerliche Anstieg, insbesondere wenn jetzt weitere Erhöhungen folgen sollten.

Letzte Unternehmens-Meldung

Glencore Auftrag am 02.062022 für Nel Asa.  Interessante Entwicklung, möglicherweise Nel betreffend: Für 8-GW Elektrolyseur-Magellans-Projekt wurde zueltzt Wood beauftragt, der mit Nel im Bereich Elektrolyseur-Anlagen-Maachbarkeits-Studien zusammenarbeit.

Nel Siemens Energy Plug Power - Chartbild Nel.
Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power – „We Admit We Didn’t Fully Digest on Wednesday – This is a Really Big Deal” Evercore Analyst. Analystenliebling!

Plug Power Aktie – auf allen Kontinenten präsent, „die ganze Wertschöpfungskette“. Trotzdem 50 % unter den im April wieder erreichten Kursniveaus. Auch das Andy Marsh und Jacques Vandermeiren, CEO Port of Antwerp-Bruges, vor nicht mal 10 Tagen die Produktion von 35 Tonnen flüssigen H2 täglich besiegelten, half wenig gegen den sich gestern beschleunigenden Ausverkauf der „populären“ ESG-Werte am US-Markt.

Während die Zukunftsaussichten und die Prognosen unverändert bei den Amerikanern sind, und mit 3 Mrd USD Umsatzziel bis 2025 eine Verdreifachung beinhalten. Dazu die Biden Administration ihre Anstrengungen zur Förderung der H2-Hubs und zum Ausbau der erneuerbaren Energien vor den Wahlen nochmals forciert, die EU-Kommission ebenfalls an der Subventionsschraube dreht und mit dem aktuellen „Deal“ Plug Powers in Antwerpen, der „Fussabdruck“ Plug’s weltweit immer sichtbarer wird, fällt die Aktie. Abgesehen von der kräftigen Gegenbewegung letzten Freitag – Auslöser könnte ein Researchbericht der renommierten Technavio gewesen sein, der mittwochs nach Handelsschluss veröffentlicht worden ist.

Analysten – durchschnittlich BUY. Optimismus hat im Jahresvergleich zugenommen.

Plug Power ist wohl der Top Pureplayer und wird entsprechend auch von 21 Analysten gecovert. Und es gibt durchschnittlich ein BUY mit einem durchschnittlichen Kursziel von 34,90 USD. Die letzten Updates: Am 08.06. startete Piper Sandler das Coverage mit HOLD und einem Kursziel von 18,00 USD. Und  KeyCorp bestätigte ihr „OVERWEIGHT“ mit einem Kursziel für Aktien von Plug Power von 40,00 USD. Am 16.05. reduzierte CITIGROUP das Kursziel für die Aktie auf 20,00 USD. Craig Halum reduzierte das Kursziel am 10.05. von 49,00 USD auf 31,00 USD und Susquehanna reduzierte das Kursziel weniger radikal von 33,00 USD auf 30,00 USD.

Insgesamt kann man feststellen, dass die Analysten positiver für die Aktie eingestellt sind, was auch am aktuellen Kursniveau liegt, als noch vor 12 Monaten: Damals waren 11 BUYs (aktuell: 15), 5 HOLD’s (aktuell 5) und 1 SELL (aktuell1) zu sehen. Interesse gestiegen von 17 covernden Analysten auf 21 und höherer Anteil der BUY’s. Insoweit passt es hier für Plug Power.

Genüsslich zitierte Plug Power letzte Woche aus dem Update der Eevrcore Analysten, die erst verzögert die Perspektiven des neuen Geschäfts erfasst hätten. “We are firm believers that ports and port operations are perfect industrial complexes for the use of hydrogen and these will play a key role in the creation of a hydrogen economy,” kann man der aktuellen Analyse entnehmen. und natürlich das Fazit, bei der Einleitung logisch: “Plug is leading the charge and is favorite way to invest in hydrogen. We remain Outperform on PLUG.”

Anstehende Termine

Am 22/23.06.2022 präsentiert sich Plug Power auf der JPM Energy Conference in New York und voraussichtlich am 09.08.2022 sind die Quartalsergebnisse „dran“

Shortratio – hoher Wert, geringe Rate-to-cover

12,79 % Shortpositionen auf Plug PowerAktie. Aufgrund des sehr hohen Handelsvolumens in der Aktie, aber diese relativ hohen Shortpositionen wären innerhalb von bereits 3 Tagen „am Markt zu decken“. Das heisst, wenn alle Shorts auf der Käuferseite auftreten würden und keine anderen Käufer am Markt aktiv wären, könnten alle Shortpositionen innerhalb von 3 durchschnittlichen Handelstagen eingedeckt werden.

Insgesamt rund 1,21 Mrd USD wurden durch Leerverkäufe der Plug Power Aktie erlöst, also auch ungefähr ein mögliches „Eindeckungsvolumen“ in ähnlicher Grössenordnung steht im Raum. Das würde bei extrem gegenläufiger Kursentwicklung – also steigenden Kursen – zu einer extremen Beschleunigung einer solchen Entwicklung (Short Squeeze) führen können. Nach der Beinahepleite des Hedgefonds Melvin Capital mit seinen Gamestop-Shortpositionen sind definitiv die Compliancevorgaben respektive die Vorgaben der Risikoabteilungen verschärft worden, um „nicht-tragbare“ Verluste auszuschliessen. Was die Schwelle einer „Zwangseindeckung“ reduziert hat.

Letzte Unternehmens-Meldung

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power – Hochtemperatur-Elektrolyse soll der Gamechanger gegenübr Wettbewerb sein.

Mit einem Jahresumsatz von 972 Mio USD (plus 22% gegenüber Vorjahr), einem Auftragsbestand, der annähernd eine Jahresproduktion ausmacht, 615 Mio USD in der Kriegskasse, um noch anfallende Verluste (2021: Verlust 164 Mio USD !) aufzufangen, sieht man sich bei Bloom Energy gerüstet für 2022. In 2022 sollen erstmals die Hochtemperatur Elektrolyseure kommerziell ausgeliefert udn verkauft werden. Die Prognsoe für 2022 sieht folgendermassen aus: Umsatzziel zwischen 1,1 und 1,15 Mrd USD, Bruttomarge 24%, „Non GAAP“-operative Marge Minus 1 %, wobei hier keine „Aktienoptionsprogramme berücksichtigt sind.Inclusive Aktienprogrammen bewegte man sich in 2021 bei Minus 10 %.

Analysten – durchschnittlich BUY. Optimismus hat im Jahresvergleich leicht zugenommen.

Bloom Energy wird  von 11 Analysten gecovert. Und es gibt durchschnittlich ein BUY mit einem durchschnittlichen Kursziel von 25,55 USD. Die letzten Updates: Am 13.06. reduzierte Morgan Stanley das Kursziel von 25,00 USD auf 21,00 USD , mit „EQUALWEIGHT“. Piper Sandler startete das Coverage mit HOLD und einem Kursziel von 20,00 USD am 08.06.. Und  KeyCorp bestätigte ihr „OVERWEIGHT“ mit einem Kursziel für Aktien von Bloom Energy von 30,00 USD. Am 27.05. erhöhte Truist Financial das Kursziel für die Aktie auf 19,00 USD. Und Susquehanna reduzierte am 10.05. das Kursziel von 33,00 USD auf 28,00 USD. Insgesamt kann man feststellen, dass die Analysten unwesentlich positiver für die Aktie eingestellt sind, als noch vor 12 Monaten: Damals waren 6 BUYs (aktuell: 5), 5 HOLD’s (aktuell 5) und aktuell kommt noch einmal STRONG BUY hinzu.

Anstehende Termine

Am3.08.2022 plant Bloom Energy die Ergebnisse für Q2 zu veröffentlichen.

Shortratio – zumindest noch unter 10%, 5 Tage-to-cover

9,63 % Shortpositionen aufBloom Energy Aktie. Aufgrund des liquiden Handels in der Aktie wäre diese relativ hohe Shortposition innerhalb von 5 Tagen „am Markt zu decken“. Das heisst, wenn alle Shorts auf der Käuferseite auftreten würden und keine anderen Käufer am Markt aktiv wären, könnten alle Shortpositionen innerhalb von 5 durchschnittlichen Handelstagen eingedeckt werden.

Insgesamt rund 300 Mio USD wurden durch Leerverkäufe derBloom Energy  Aktie erlöst, also auch ungefähr ein mögliches „Eindeckungsvolumen“ in ähnlicher Grössenordnung steht im Raum. Das würde bei extrem gegenläufiger Kursentwicklung – also steigenden Kursen – zu einer extremen Beschleunigung einer solchen Entwicklung (Short Squeeze) führen können. Nach der Beinahepleite des Hedgefonds Melvin Capital mit seinen Gamestop-Shortpositionen sind definitiv die Compliancevorgaben respektive die Vorgaben der Risikoabteilungen verschärft worden, um „nicht-tragbare“ Verluste auszuschliessen. Was die Schwelle einer „Zwangseindeckung“ reduziert hat.

Letzte Unternehmens-Meldung
Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power Chartvergleich

Bloom Energy Corp. | Powered by GOYAX.de

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power – Wenig News, kleinteilige Aufträge, viele Pilotprojekte

Ballard Power steht nach eigenem Bekunden vor dem Durchbruch. In vielen Pilotprojekten, Leuchtturmprojekten oder Praxistests sind Brennstoffzellen der Kanadier im Einsatz, liefern offensichtlich zufriedenstellende Ergebnisse und so sollte nach den Testbetrieben der grossindustrielle Einsatz möglich werden.  Aber diese Worte kennt man seit langer Zeit von den Kanadiern. Und die zuletzt veröffentlichten Quartalsergebnisse konnten nicht wirklich begeistern, aber Ballard Power’s Florian Chapalain hat zu Fitfor55 und auch zu REPowerEU im Ballard Firmenblog interessante Ansichten geäussert.

Und für Ballard Power sind die langsam sich füllenden Orderbücher der H2-Bushersteller ein wichtiges Signal. Damit verbunden natürlich auch Aufträge für entsprechende Brennstoffzellen. Noch ist man jedoch weit von den „zehntausenden im Linienverkehr eingesetzten Bussen“ allein in Europa entfernt, die decarbonisiert werden sollen. Wobei sich wohl auf „kurzen und mit geringen Höhenunterschieden Strecken“ sich die Elektrobusse durchzusetzen scheinen und für Überlandverkehr, anspruchsvollere Streckenführungen und weitere Linienführungen sich eher die Wasserstofflösungen durchzusetzen scheinen.

Analysten – „HOLD“, aber über 100% Potential bis zum durchschnittlichen Kursziel. Schwächere Einschätzung gegenüber „vor 12 Monaten“

Die Aktie von Ballard Power wird  von 16 Analysten gecovert. Und es gibt im Schnitt ein HOLD mit einem durchschnittlichen Kursziel von 12,46 USD. Die letzten Updates: Am 08.06. startete Piper Sandler das Coverage mit SELL und einem Kursziel von 5,00 USD. Und  KeyCorp bestätigte am 02.06.ihr „SECTOR WEIGHT“. Am 10.05. reduzierte Raymond James das Kursziel für die Aktie auf 9,00 USD von 14,00 USD – mit „OUTPERFORM“ und am selben Tag reduzierte auch National Bankshares das Kursziel auf 13,00 USD (von 14,00 USD) ebenfalls mit weiterhin „OUTPERFORM“. Insgesamt kann man feststellen, dass die Analysten negativer für die Aktie eingestellt sind, als noch vor 12 Monaten: Damals waren 8 BUYs (aktuell: 5), 8 HOLD’s (aktuell 5) und aktuell kommen drei SELL hinzu.

Anstehende Termine

Am 3.08.2022 plant neben Bloom Energy auch Ballard Power die Ergebnisse für Q2 zu veröffentlichen.

Shortratio – 11,93% ist hoch. Sehr hoch beim aktuell erreichten Kursniveau.

11,93 % Shortpositionen auf die Ballard Power Aktie. Aufgrund des Handelsvolumens in der Aktie wäre diese relativ hohe Shortposition innerhalb von 6,4 Tagen „am Markt zu decken“. Das heisst, wenn alle Shorts auf der Käuferseite auftreten würden und keine anderen Käufer am Markt aktiv wären, könnten alle Shortpositionen innerhalb von 6,4 durchschnittlichen Handelstagen eingedeckt werden.

Insgesamt rund 206 Mio USD wurden durch Leerverkäufe derBalalrd Power Aktie erlöst, also auch ungefähr ein mögliches „Eindeckungsvolumen“ in ähnlicher Grössenordnung steht im Raum. Das würde bei extrem gegenläufiger Kursentwicklung – also steigenden Kursen – zu einer extremen Beschleunigung einer solchen Entwicklung (Short Squeeze) führen können. Nach der Beinahepleite des Hedgefonds Melvin Capital mit seinen Gamestop-Shortpositionen sind definitiv die Compliancevorgaben respektive die Vorgaben der Risikoabteilungen verschärft worden, um „nicht-tragbare“ Verluste auszuschliessen. Was die Schwelle einer „Zwangseindeckung“ reduziert hat.

Letzte Unternehmens-Meldung

Die letzte Meldung, die zumindest indirekt Ballard Power betraf, kam am 28.05.2022 vom Ballard Kunden Wrightbus, der verkaufte an Kölner RVK weitere 60 H2-Busse. Zuletzt von Ballard berichtet wurde am 09.05.2022 im Rahmen der Quartalsergebnisse von zwei engen Kooperationen mit Perspektive.

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power- Chartbild Ballard Power.
Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

 

Nel Aktie Erholung ausgebremst durch neuen Shortseller? Shortquote steigt um über 10%.
AURELIUS Aktie: Will Grosses. Direkt zwei Übernahmen im „Kombipack“. „Führend“ im Dentalmarkt Deutschland als Basis…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post