Aktien weekly – KW 24 – Optimisten weg. Plug Power, Corestate, MorphoSys, Evotec, Aurelius, ITM, PNE,… News.

Post Views : 968

Börsen News- Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps

Aktien weekly – Diese Woche Börsen im Krisenmodus. Fast so etwas wie Ausverkaufsstimmung. Positiv: Die Optimisten sind verstummt. Die Suchanfragen nach „Aktien“ sind auf Google eingebrochen. In sozialen Medien berichten Anleger, „dass sie komplett alle Aktien verkauft hätten“, Aktien-„Thema hat sich erledigt“.

Von der Nachrichtenlage her gab es diese Woche eigentlich bekanntes: Steigende Inflationskennziffern, Zinserhöhungen bei den Zentralbanken, Preisindizes mit neuen Rekorden, Rezessions-„Unkenrufe“ oder generelles „Bashing“ über alle Anlagekategorien hinweg: Anleihen, Aktien, Cryptos, Immobilien oder Gold. Und am Freitag dann ein zartes Hoffnungspflänzchen, sich erholende Kurse. Optimisten scheinen sich zurückgezogen zu haben, frustrierte Anleger sind ausgestiegen – EIGENTLICH EIN HINWEIS DARAUF DASS DAS SCHLIMMSTE ÜBERSTANDEN SEIN KÖNNTE. Wohlgemerkt „eigentlich“. Wohltuend ist, dass die Euphorie gänzlich verschwunden ist, so dass man sich möglicherweise langsam dem Boden nähert. Nach der teilweisen Euphorie-Hausse, die dem Börsentief im März 2020 folgte, eine „normale Entwicklung“.

Samstag ging’s los – Zeit die „Aktien News weekly“ sinken zu lassen, zu bewerten

Letzten Samstag gab es wieder unseren Wochenrückblick: Wochenrückblick – KW23 – News von Steinhoff. Plug Power. Hawesko. Encavis. PNE. SGL Carbon. Enapter. CMC Markets u.a.. Und am Sonntag folgte das H2 Update-KW23: Kurse pfui, News hui. Plug Power, Nel, Volkswagen, Bloom Energy, Enapter, Rheinmetall, ITM Power u.a.

Dazu ein Rückblick auf die Linde Beteiligung: ITM Power Aktie lieferte diese Woche Zahlen – kräftig abgestraft. Und viel Zukunft bei:

Montag – Aktien starten verhalten in eine neue „Frustwoche“ mit Bonbon

Eröffnungskurse lagen bei 13.539,17 Punkten und dann am Ende noch was tiefer, kein guter Wochen-Anfang, mit einem Schluss bei 13.449,95 Punkten. Wobei hat die Aurelius Aktie Luft nach oben? Der Exit soll erst der Anfang sein für weitere. Verkauf über NAV bestätigt Ansatz.Und die Nordex Aktie bleibt weiter unter Druck. Trotz 105 MW Auftrag aus Serbien mit 25 Jahren Wartungsvertrag. Derzeit wichtiger wäre…Während das Verhalten der Skandinavier Fragen aufwirft: DaimlerTruck – H2-Wert? Celltronics geplante FC-Gigafactory braucht Gross-Serien. Volvo’s Prototyp enthält aber Powercell-Design

Und am Montag startete unsere Umfragerunde an „Immobilienaktien im Schatten der Zinswende“, wobei der erste Rückläufer von der DEFAMA kam:

DEFAMA nachgefragt – Immobilienaktien und Auswirkungen der Zinswende, Teil1 – „…kenne keine andere Immobilien-AG, die hier ähnlich gut aufgestellt ist“ CEO M. Schrade.

Dienstag. Hoffnungsschimmer trog.

Am Dienstag startete der DAX mit 13.317,49 Punkten inclusive Hoffnung auf eine Gegenbewegung, aber es ging weiter runter und mit einem Schluss von 13.317,49 Punkten musste man sich erstmal von weiter steigenden Kursen verabschieden. Gegen den Biotechnologie-Liebesentzug der Börse zwei Meldungen: MorphoSys Evotec – zwei starke Kooperationen mit „Big Pharmas“ könnten heute die Stimmung für die Biotech’s verbessern. Und dazu für die Zukunft positioniert: Heidelberger Druck Aktie unter „Druck“. Der Hoffnungsträger E-Ladetechnik wird jetzt „eigenes“ Unternehmen. Erster Schritt zur Werthebung?

Dann steht die 3UHolding für das Nutzen von Opportunitäten. Dank Vertragsverlängerung kann man für mindestens zwei weitere Jahre mit „Preselection“ Geld verdienen. Und endlich Klarheit bei der fashionette AG: Seit IPO ging es eigentlich immer nur abwärts mit der Aktie. Jetzt ein neuer CEO nach dem überraschenden Rücktritt D. Raabs. Mit positivem Feedback gegen Kursdruck: Plug Power Aktie findet bei Evercore Analysten Zustimmung für das 315 Mio USD Investment in Antwerpen. Könnte der gestrige Ausverkauf…

Und Interviewserie fortgesetzt: Deutsche Konsum REIT nachgefragt – Immobilienaktien und Auswirkungen der Zinswende, Teil2 – „Wir können auf absehbare Zeit sehr gut leben“ CEO R. Elgeti

Und am Mittwoch Aktien Halbzeitstand.

Nach anfänglichen Kursen von 13.393,00 Punkten schien der Markt wieder auf Vorwärtsgang geschaltet zu haben, bei 13.565,33 schloss der XETRA-Handel höher  um 17:30 Uhr. Dann mit Aha-News: MorphoSys. Könnte was werden. Montag Pfizer/Incyte Kooperation, Gestern 22:01 Uhr Befreiungsschlag? Dann noch Fortsetzung der Enttäuschungen bei Corestate Aktie noch mehr „am Boden“. Geht das? Ja, wenn Wertberichtigungen das EK weiter mindern und in 2022 / 2023 fällige Anleihen drohen.

Dazu ist die CLIQ Digital erfolgreich unterwegs. Prognose hoch. Umsatz soll mindestens um 67% wachsen, EBITDA um mindestens 40%. Signifikante Erhöhungen. Und dieSüdzucker erhöht Prognose.

Donnerstag… Angst fressen Kurse auf…

… eröffnet bei 13.510,66 Punkten und dann zum Schluss auch noch die 13.000-er Marke gebrochen. Sah bitterböse aus – illiquider Feiertagshandel tat sein Übriges. Und dazu handelt die  Nordex Aktie unter 10,00 EUR. Trotz 369 MW Auftrag aus Kolumbien mit 5 Jahren Wartungsvertrag. Derzeit wichtiger wäre…

Weiter im Immobilienreigen: FCR Immobilien AG nachgefragt – Immobilienaktien und Auswirkungen der Zinswende, Teil4 – „…so dass wir auch beim aktuellen Zinsniveau über einen deutlichen Zinspuffer verfügen.“ – Vorstandsvorsitzender Falk Raudies

Freitag  – Aktien am Hexensabbat leicht erholt. Zumindest die 13.000 wieder von der richtigen Seite.

Bei 13.152,48 Punkten gestartet ging es leicht „runter“. Die Verfallstermine an der Eurex taten ihr Übriges für einen spannenden Handelstag – am Ende verabschiedete sich der Markt mit 13.080,96 Punkten ins Wochenende. Nächste Woche ist wieder alles möglich. Vielleicht sogar auch eine…

Auf jeden Fall erfolgreich war die PNE Aktie mit Topperformance. Auch die Anleihe traf auf rege Nachfrage. 55 Mio EUR zu 5%, LZ 2027 emittiert. Zuteilung hat „Geschmäckle“. Und bei der Aurelius-Beteiligung kommt klare Linie rein: HanseYachts entscheidet sich für Ende mit – überschaubaren – Schrecken, besser als… Katamarane sind“weg“ Dazu die Schattenseiten der Börse: Eyemaxx wird jetzt auch zum Kriminalfall? Zumindest hat die WKSTA Ermittlungen aufgenommen. Wohlgemerkt – erstmal nur Ermittlungen.

SPANNENDER KOMMENTAR IM GASTBEITRAG: Aktienmärkte tiefrot. „Warum es keinen sicheren Hafen derzeit gibt.“ – R. Klapdor-Kommentar zur Börsenlage von „Aktien Spezialwerte“.

 

Wochenrückblick – Aktien News – KW 24 – reicht’s jetzt mit den Verlusten?

Am Montag ging es bei 13.539,17 Punkten los und am Ende ging es mit 13.080,96 Punkten in Wochenende. Und diese Woche konnte man sehen, das Widerstände im Chart nur so gut sind, wie der Glaube daran. Auch die 13.000er Marke erwies sich nach dem Durchbrechen der 14.000-er Marke in der Vorwoche als ebenso „schwach“. Wenigstens kämpfte sich der Markt am Freitag wieder über die 13.000 – perspektivisch wäre diese Woche wohl auch anderes möglich gewesen. Aber EZB, FED und SNB -Entscheide und Äusserungen dazu die US-Inflations- und Konjunkturdaten übernahmen die Führung – Marktstimmung „am Boden“. Dennoch halten sich die Meinungen über die zukünftige Kursentwicklung wohl immer noch die Waage – die Nervosität bleibt hoch. Wenigstens der Optimismus ist auf dem Rückzug, viele haben diese Woche frustriert ihre Aktien verkauft – sind erstmal „draussen“.Ein Indikator, das möglicherweise bald die Tiefs erreicht sein könnten.
Es bestimmen REZESSIONSÄNGSTE wegen sich – zu -langsam wieder auflösenden China-Lockdowns, Lieferkettenproblemen, Rohstoffpreisexplosionen, steigenden Preisen und Sanktionsfolgen. Wie es weitergeht, entscheidet sich auch in Kiew und Moskau. Vielleicht ist Gold gerade jetzt als „Risikowährung“ gar nicht so schlecht?   GOLDSPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

Also AUGEN AUF und Absichern, Bewerten, dazu Risiken abwägen und STOPS setzen!

Wochenrückblick Aktienkurse DAX Chart.

 

Eyemaxx Aktie und Anleihe. WKSTA ermittelt jetzt gegen langjährigen Alleinvorstand und „eine weitere Person“
Bitcoin aktuell unter 19.300,00 USD – Wetten auf Erholung? Bitcoin Group? Northern Data? Oder besser abwarten…oder abhaken?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post