Plug Power Aktie wohin? Einstiege für Langfristinvestoren erreicht? „We Admit We Didn’t Fully Digest on Wednesday – This is a Really Big Deal” Evercore Analyst.

Post Views : 4742

Plug Power Aktie - Andy Marsh unterzeichnt Antwerpen investment

Plug Power Aktie – auf allen Kontinenten präsent, „die ganze Wertschöpfungskette“. Trotzdem 50 % unter den im April wieder erreichten Kursniveaus. Auch das Andy Marsh und Jacques Vandermeiren, CEO Port of Antwerp-Bruges, (Bild) letzten Mittwoch die Produktion von 35 Tonnen flüssigen H2 täglich besiegelten,

half wenig gegen den sich gestern beschleunigenden Ausverkauf der „populären“ ESG-Werte am US-Markt. Bloom Energy musste zwischenzeitlich ein Minus von 14,1 % hinnehmen, um dann „nur“ Minus 8,5% zu schliessen, ChargePoint Holdings – ein Wert aus der E-Mobilitäts-Welt – verlor letztendlich 16,05 % (nach Minus 16,4 % im Tagesverlauf) und Plug Power schloss mit Minus 11,03 % (nach 12,5 % im „Tief“). Ohne unternehmensspezifische Meldungen gings „runter“. Gründe? Verluste machende Growth-Werte sollten in der Rezession erschwert Refinanzierungen erhalten, müssten höhere Zinslasten akzeptieren und die Entwicklung zur Wasserstoffwirtschaft würde durch eine inflationsgetriebene Rezession verzögert.

Klar Plug Power hat rund 105 Mio USD langfristige Schulden mit entsprechendem Zinsrisiko, aber auch rund 2,5 Mrd USD in Cash – zum 31.03.2022. Hat der Plug Power Aktie aber nicht geholfen

Während die Zukunftsaussichten und die Prognosen unverändert bei den Amerikanern sind, und mit 3 Mrd USD Umsatzziel bis 2025 eine Verdreifachung beinhalten. Dazu die Biden Administration ihre Anstrengungen zur Förderung der H2-Hubs und zum Ausbau der erneuerbaren Energien vor den Wahlen nochmals forciert, die EU-Kommission ebenfalls an der Subventionsschraube dreht und mit dem aktuellen „Deal“ Plug Powers in Antwerpen, der „Fussabdruck“ Plug’s weltweit immer sichtbarer wird, fällt die Aktie. Genau wie alle anderen Growth-Werte, sogar stärker als andere. Obwohl auf absehbare Zeit sowohl anstehende Investitionen und operative Verluste „vollfinanziert“ sind – durch Cash-Bestände. Also verfängt das Zins- und Refinanzierungsrisiko bei der Plug Power Aktie eigentlich kaum. Egal. Kurs trotzdem mit im Abwärtsrausch.

Nel Aktie machte die Kurs-Erholung der H2-Werte am Freitag nur gebremst mit. Könnte an der kräftig gestiegenen Shortquote liegen.

Verwunderlich? Nein – normal. Börse pauschalisiert, Börse übertreibt, in beide Richtungen. Ob es sich bei der aktuellen Kursentwicklung Plug Powers um eine Übertreibung nach unten handelt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Jedenfalls scheint sich mittlerweile die Erkenntnis durchzusetzen, welchen grossen Erfolg die Amerikaner letzten Mittwoch in Antwerpen erzielen konnten. Nicht nur in Antwerpen, sondern auch mit den möglicherweise bereits angedachten Erweiterungen – zur Erinnerung, die EU-Kommission will die Verzehnfachung der Produktionskapazitäten der Elektrolyseur-Produktion in Europa finanziell und regulatorisch fördern und erreichen. Bis 2025!

Plug Power Aktie vor Rebound? Evercore Analyst wird von Plug Power zitiert: „We Admit We Didn’t Fully Digest on Wednesday – This is a Really Big Deal” (12.06.2022)

Genüsslich zitiert Plug Power aus dem Update der Analysten, die erst verzögert die Perspektiven des neuen Geschäfts erfasst hätten. “We are firm believers that ports and port operations are perfect industrial complexes for the use of hydrogen and these will play a key role in the creation of a hydrogen economy,” kann man der aktuellen Analyse entnehmen. und natürlich das Fazit, bei der Einleitung logisch:

“Plug is leading the charge and is favorite way to invest in hydrogen. We remain Outperform on PLUG.”

Nicht nur der HYVIA-Leichtkraftwagen mit Renault soll europaweit Marktführer werden. Nach dem ein GW Auftrag in Dänemark und dem „Start“ mit Lidl setzte Plug Power nun ein weiteres Ausrufezeichen. Und so fasst der Evercore Report eigentlich nur die Pressemeldung Plug Powers über das 315 Mio USD investment in Antwerpen vom Mittwoch letzter Woche zusammen: “The strategic location of the port near a large chemical industry cluster and close to the North Sea is well suited for the anticipated buildout of wind power in Europe.” Und weiter heisst es: “The countries on the North Sea are all expected to be major producers of wind power and have committed to grow capacity to 65 GW by 2030 and 150 GW by 2050 (up from 15 GW today) as part of a recent agreement with Belgium, Germany, Denmark and the Netherlands.”

12,79 % Shortpositionen auf Plug PowerAktie. Aufgrund des sehr hohen Handelsvolumens in der Aktie, aber…

… wären die relativ hohen Shortpositionen innerhalb von bereits 3 Tagen „am Markt zu decken“. Das heisst, wenn alle Shorts auf der Käuferseite auftreten würden und keine anderen Käufer am Markt aktiv wären, könnten alle Shortpositionen innerhalb von 3 durchschnittlichen Handelstagen eingedeckt werden. Zum Vergleich: Die Aktie von Nel weist heute (14.06.2022) – nur meldepflichtige Positionen ab 0,5% – bei „nur“ 4,83 % Shortquote eine „days to cover“-Ratio von 10,8 Tagen auf.

Insgesamt rund 1,21 Mrd USD wurden durch Leerverkäufe der Plug Power Aktie erlöst, also auch ungefähr ein mögliches „Eindeckungsvolumen“ in ähnlicher Grössenordnung steht im Raum. Das würde bei extrem gegenläufiger Kursentwicklung – also steigenden Kursen – zu einer extremen Beschleunigung einer solchen Entwicklung (Short Squeeze) führen können. Nach der Beinahepleite des Hedgefonds Melvin Capital mit seinen Gamestop-Shortpositionen sind definitiv die Compliancevorgaben respektive die Vorgaben der Risikoabteilungen verschärft worden, um „nicht-tragbare“ Verluste auszuschliessen. Was die Schwelle einer „Zwangseindeckung“ reduziert hat.

Spannend wird es am 15.06.2022, wenn wieder die aktuellen Shortquoten der Plug Power Aktie veröffentlicht werden: Ob weiter steigende Shortpositionen oder vielleicht eine „Teilgewinnmitnahme“ der Shorts. Könnte Aussagen über die Kurserwartung für die Plug Power Aktie erleichtern. Und ein Bild von der Erwartungshaltung der Hedgefonds verdeutlichen. Die Antwerpen News jedenfalls wird bestimmt bei einigen Hedgefondsmanagern erstmal den Blutdruck erhöht haben, bevor sie dann in der allgemeinen Marktstimmung „verpuffte“ und zerredet wurde.

Plug Power Aktie steht für die ganze Wertschöpfungskette – könnte wirklich die Grösse erreichen, von der Andy Marsh immer spricht.

Denn Plug Power will Anbieter von Technologie, Produzent und Verteiler von Wasserstoff und Mit-Hersteller von Brennstoffzellenanwendungen, wie Transportern, werden. Bei diesem ganzheitlichen Ansatz, den in dieser Konsequenz eigentlich nur Andy Marsh mit seiner “Plug” in einem derart fortgeschrittenem Stadium verfolgt, kommen immer mehr Erfolgsmeldungen.

Nachdem zuletzt ein Pilotprojekt eines potentiell auf Amazon- oder Walmart-Niveau möglichen Kunden, nicht mal eine Unternehmensmeldung wert schien – handelte sich hierbei um LIDL, die ein französisches Logistikzentrum testweise auf grünen Wasserstoff umstellen – wundern einen die aktuellen Interviews Andy Marsh’s wenig. Denn man hat erkannt, dass jetzt die Märkte der Zukunft verteilt werden. Da steht Plug Power in der ersten Reihe. Weltweit.

Für 2021 erreichte Plug Power einen Umsatz von rund 502 Mio USD, wobei man nur 497 Mio USD erwartete. Und im Q4 erreichte man davon rund 162 Mio USD. Positiv: Über 20 % der Umsätze des Quartals kamen von neuen Geschäftsaktivitäten, darunter Verkäufe von Elektrolyseuren in Höhe von über 10 Mio USD. Aufträge für das neue Geschäftsfeld Elektrolyseure zur Auslieferung in 2022 belaufen sich auf 155 MW. Dazu ein 250 MW Auftrag von Fortescue zur späteren Auslieferung respektive noch nicht vertraglich fixiert. Für 2022 ist ein Umsatz von 900 bis 925 Mio USD geplant – ein Zuwachs von 80% gegenüber 2021. Und so bestätigt man auch die Ziele für 2025: 3 Mrd USD Umsatz mit einer operativen Marge von 17 %. Hier könnte demnächst durchaus eine Veränderung möglich sein. Denn seit dieser Prognose gab es den 1 GW Auftrag aus Dänemark, die Investitionsentscheidung als H2-Produzent neben dne USA auch in Antwerpen aktiv zu werden und…
EINE WEITERE SPANNENDE FRAGE. KANN PLUG POWER KURZFRISTIG DURCH DAS REPOWEREU PROGRAMM sein Expansionstempo weiter beschleunigen? Die bisher von Plug „auf die Strasse gebrachten Joint Ventures“ mit Renault. Der südkoreanischen SK Group. Und der australischen  Fortescue. Dazu der spanischen Acciona. Alle scheinen im Zeitplan und stützen so die Prognosen für 3 Mrd USD Umsatzziel in 2025. Falls durch das REPowerEU Programm jetzt ein weiterer greifbarer Umsatzbringer hinzukäme. Denkbar wäre hier eine europäische Gigafactory für Elektrolyseure.  Wären die Prognosen dann …
Plug Power Aktie Chartbild.
Plug Power Inc | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fashionette AG: Zumindest Unsicherheit über zukünftigen CEO vorbei. Aber reicht das um Kursverfall zu stoppen?
Deutsche Konsum REIT nachgefragt – Immobilienaktien und Auswirkungen der Zinswende, Teil 2 – „Wir können auf absehbare Zeit sehr gut leben“

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner