Volkswagen SE mischt Wasserstoffmarkt auf. MAN Energy Solutions „wettet“ bis zu 500 Mio EUR auf Wasserstoff. „Zukünftiger“ Marktführer für PEM Elektrolyseure?

Post Views : 796

Volkswagen SE - Wasserstoffwette über Tochter MAN Energy Solutions

Volkswagen Aktie setzt Ausrufezeichen im Wachstumsmarkt Wasserstoff-Elektrolyseure. Im Rahmen der Verschmelzung der LKW-Beteiligungen auf die Traton SE hatte der Volkswagenkonzern die heutige MAN Energy Solutions SE übernommen. Und so indirekt auch die Wasserstofftochter H-TEC SYSTEMS.Und offensichtlich sieht der Konzern in Wasserstoff einen der Zukunftsenergieträger, der sich durchsetzen wird. Auf jeden Fall führt die – bestimmt von der Konzernmutter Volkswagen SE (Vorzugsaktie – ISIN: DE0007664039) abgesegnete – Entscheidung der MAN Energy Solutions in den Aufbau eines, nach eigenen Worten, weltweit führenden PEM-Elektrolyseure-Produzenten zu investieren, zu Wettbewerbsdruck auf Plug Power, Nel und andere im Bereich PEM-Elektrolyse tätige Hersteller. Allein die Investitionshöhe zeigt die angedachten Dimensionen:

Börsen news weekly – KW23 – Diesmal von Steinhoff. Plug Power. Hawesko. Encavis. PNE. SGL Carbon. Enapter. CMC Markets u.a..
Plug Power Aktie weist relativ hohe Shortquote auf (12,6%), bei einer kurzen „days to cover“ Ratio. Letzte 315 Mio News“verpuffte“ – noch?
Steinhoff steht auch für 78% der Pepco Aktien, die derzeit wohl auch wegen des Schwerpunktes Osteuropa relativ schwach handeln, aber operativ überzeugt Pepco Heute.
Hawesko Aktie steht für eine operativ positive Entwicklung, was aber nicht den heutigen Kurssprung bei verzehnfachtem Handelsvolumen erklärt.
Biotest meldet heute einen wichtigen Zwischenschritt auf dem Weg zur Zulassung eines Wirkstoffs bei Fibrinognenmangel.
wallstreet:online: Transformation zum Neobroker „mit angeschlossenem Portalgeschäft“. CMC Markets zeigt, wie vielversprechend der Markt ist.

Wasserstoff-Tochter H-TEC SYSTEMS soll marktführende Position einnehmen – mit 500 Mio EUR Investitionen. Für Volkswagen „kleineres Projekt“, für beispielsweise Nel unerreichbar hohes Volumen, zumindest derzeit.

In den kommenden Jahren sollen bis zu 500 Mio EUR von mAN Eenrgy Solutions in die Tochter H-TEC SYSTEMS investiert werden. Und das mit dem erklärten Ziel, den Wasserstoffspezialisten so schnell wie möglich zu einem Großserienhersteller für PEM-Elektrolyseure zu entwickeln.

„Unser Plan ist klar“, erklärt Uwe Lauber, CEO von MAN Energy Solutions. „Wir entwickeln H-TEC SYSTEMS zu einem der weltweit führenden Player auf dem Gebiet der PEM-Elektrolyse. In den kommenden 5-10 Jahren wird grüner Wasserstoff einer der wichtigsten primären Energieträger einer sich fortschreitend dekarbonisierenden Weltwirtschaft werden. H-TEC SYSTEMS beherrscht mit der PEM-Elektrolyse eines der wichtigsten Verfahren für die industriell skalierte Wasserstoff-Gewinnung aus erneuerbaren Energien. Die Technik ist ausgereift und bereits erfolgreich am Markt platziert. Es geht daher im nächsten Schritt um die Skalierung und den Aufbau einer Serienfertigung mit hohem Automationsgrad, und hier wollen wir mit hohem Tempo vorangehen.“

Auf seinem Weg an die Marktspitze soll das Unternehmen nicht nur vom globalen Vertriebsnetz und der Großprojekterfahrung von MAN Energy Solutions profitieren, sondern auch vom direkten Zugang zu Kompetenz und Erfahrung der Volkswagen Gruppe, vor allem im Bereich der Produktionsskalierung und im zuliefererbasierten Seriengeschäft.

PNE Aktie mit Topperformance. Und auch die Anleihe scheint auf rege Nachfrage zu treffen – 5%, 5 Jahre, Zeichnung bis 13.06.2022 offen.
H2-Update: Bloom Energy schockt Nachhaltigkeitspuristen. Westinghouse plant Grosses mit Bloom’s Elektrolyseuren.
SGL Carbon Aktie fliegt aus dem SDAX, aber der Kurs hebt ab. Warum? Fakten.

Weltkonzern steht hinter dem „Projekt Weltmarktführer“- winkt irgendwann ein Spin-off? Oder Listing, wie es thyssenKrupp bei nucera plant?

Vielleicht hat die bisherige Erfolgsgeschichte der nucera, einer 67% Tochter der thyssenKrupp die Idee für die H-TEC SYSTEMS bestärkt, auf jeden Fall aber macht man „Nägel mit Köpfen“. Der Volkswagen-Konzern unterstütze die Wachstumspläne, hebt der Aufsichtsratsvorsitzende von MAN Energy Solutions und Mitglied des Volkswagen Konzernvorstandes, Gunnar Kilian, hervor: „Auf dem Weg zur Klimaneutralität spielt Wasserstoff für Sektoren wie die internationale Schifffahrt oder industrielle Prozesse, bei denen eine direkte Elektrifizierung nicht möglich ist, eine Schlüsselrolle. Daher ist es elementar, dass unser Tochterunternehmen MAN Energy Solutions seine strategische Position im Zukunftsmarkt für Power-to-X und synthetische Kraftstoffe mit der Investition in die Wasserstoffherstellung weiter stärkt. Unser gemeinsames Ziel der Klimaneutralität erreichen wir nur in einer koordinierten Anstrengung. Dazu leistet MAN Energy Solutions einen entscheidenden Beitrag.“

Grosserienanlagen locken offensichtlich nicht nur Plug, Bloom oder Nel….

H-TEC SYSTEMS sei bereits mit Lösungen für die Elektrolyse von Wasserstoff am Markt erfolgreich und biete seinen Kunden integrierte Containerlösungen im Megawatt-Bereich an. „Derzeit ist der Markt für die Wasserstoffproduktion aus erneuerbaren Energien auf eine dezentrale Gewinnung und lokale Nutzung fokussiert“, erklärt der designierte H-TEC SYSTEMS CEO und CSO Robin von Plettenberg die Wachstumsstrategie. „In den nächsten Jahren werden wir zunehmend größere Projekte sehen, etwa für die Anbindung ganzer Windparks. Wir rechnen zunehmend mit Projekten in der Größenordnung von mehr als 100 Megawatt und mittelfristig über einen auch strukturell veränderten Markt für Multi-Gigawatt-Großanlagen, die insbesondere dem Export von Wasserstoff und der weltweiten Versorgung der industriellen Sektoren dienen.“

Enapter Aktie wird „immer runder“. Wilo-Gruppe als Kooperationspartner bestellt für eine Pilotanlage in Firmenzentrale 96 Elektrolyseure.
BioNTech Aktie. Am Freitag weiterer Beleg, dass man KEIN Einproduktunternehmen ist. Keine Eintagsfleige. Phase I Studie starke Ergebnisse!
Platow Brief: SGL Carbon Aktie noch ABWARTEN. Man sieht eine klare Trendwende im Q1 will aber erst die weitere Entwicklung abwarten, bevor…

Grosses geplant, bereits aktiv vermarktet. So tritt die MAN Energy Solutions vom 14. bis 15. Juni in Houston auf der „Hydrogen Technology Expo“ – North America auf. Neben einer Bloom Energy und den grossen Konkurrenten von Siemens Energy, die bereits in Berlin mit dem Aufbau einer Elektrolyseur-Produktion „im Gigawattbereich“ begonnen haben. Und die Volkswagen-Produktionsstätte trifft auf einige Konkurrenten, die auf die Förderung im Rahmen der REPowerEU Initiative zur Verzehnfachung der Elektrolyseurproduktionskapazitäten in Europa setzen.

Jetzt tritt genau das ein, was von den „Fans“ der Pureplayern immer befürchtet wurde. Die technologisch und im Bereich Pilotanlagen durchaus erfolgreichen Anbieter wie eine ITM Power oder eine Nel werden „an den Rand gedrängt“, sobald der Wasserstoffmarkt in den Bereich der Milliarden-Aufträge kommt. während eine Plug Power im Reigen der „Grossprojekte“ und grossen Investitionen durchaus noch mithalten kann, wird es für die Kleineren gegen die Finanzkraft einer Siemens Energy, thyssenKrupps nucera oder eben die der Volkswagen-Enkelin zunehmend schwerer werden. Da muss technologisch schon ein grösser Vorsprung bestehen…

Volkswagen SE Vorzüge|  Powered by GOYAX.de

 

Börsen News weekly – KW 23 endet im Desaster. Einstiege erreicht? BionTech, Plug Power, Steinhoff, Mutares, SGL Carbon, Hawesko – News.
H2-Update: ITM Power Aktie lieferte diese Woche Zahlen – kräftig abgestraft.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post

Menü