H2-Update-KW21: Nel Plug Power Enapter SFC Energy Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp – mehr als 500 Mrd USD Investitionen in heisser Phase, erst 5% vergeben.

Post Views : 3085

Nel SFC Energy Plug Power Everfuel Bloom Energy - Wasserstoff kommt.

Nel Plug Power thyssenKrupp SFC Energy Enapter Bloom Energy Ballard Power – Wasserstoffaktien letzte Woche im Wechselbad der Börsenstimmungen. EIn Davos war neben den „grossen politischen Themen“ auch Wasserstoff wichtig – vorgestellt auf dem WEF der „Clean Hydrogen Project Accelerator „.

Und dazu einige Aufträge mit „Überraschungseffekt“, einmal wurde ein vorgeblich grosser Player heruasgekegelt, ein anderes mal setzte sich ein Urgestein gegen Konkurrenz durch. Einiges an Bewegung bei Pureplayern. Und „On track“ ist ein noch „manuell fertigender“ Player mit dem Bau seiner Grossserienfertigung für Brennstoffzellen. Dazu einige Anmerkungen zu reinen „Charttechnikern“ und Analystenupdates.

Über 500 Mrd USD Wasserstoffprojekte stehen „in heisser Phase“  – erst 5% davon sind bereits fixiert

Auf dem WEF in Davos thematisiert und diskutiert die Aussgaen auf dem „World Hydrogen Summit“ in Rotterdam von  Daryl Wilson, Executive Director des  Hydrogen Council: „The pipeline of hydrogen projects globally exceeds 500 projects valued at more than $500bn of investment. In Europe there are 328 projects, yet barely more than 5% have made final investment decision. Crossing the investment decision line requires the confidence that policy will support both demand and supply for the investment horizon of several decades. The public and private sectors need to come together and establish the conditions to take this critical step urgently.“

Steinhoff Aktie kann wieder auf Operatives sehen: Pepkor Halbjahresergebnisse. Operativer Gewinn plus 19,1 %. EPS plus 28,3 % auf 91,3 Cents.
KW21 – Börsen News, Aufreger und Interviews – diese Woche mit Varta, Steinhoff, Plug Power, Veganz, 3U, Enapter, Rheinmetall, Siemens Energy, …
Wie man sich das ganze in Davos vorstellt: „Action on clean hydrogen is needed to deliver net-zero by 2050. Here’s how“

Beginnend mit einer Prognose, die für alle derzeitig tätigen Wasserstoff-Anbieter von Technologie, Elektrolyseuren, Brennstoffzellen oder auch „H2-Produzenten“ goldene Zeiten verheissen könnte, führt mna die aktuellen „Bullitpoints“ aus Grosse Zahl von staatlichen und supranationalen Initiativen, Mindestziele für Greenhydrogen zur Erreichung der Klimaziele, weltweite Arbeitsteilung bei greenhydrogen Produktion, Investitionsbedarf – HIER DER LINK ZUM WEF-ARTIKEL.

„Der World Energy Transitions Outlook 2021 der International Renewable Energy Agency (IRENA) schätzt, dass Wasserstoff und seine Derivate bis 2050 12 % des Endenergieverbrauchs ausmachen werden, wobei zwei Drittel aus grünem Wasserstoff (hergestellt mit sauberem Strom) und ein Drittel aus blauem Wasserstoff stammen sollen, dabei entstehendes CO2 wird „abgefangen“. “ (World Economic Forum 2022, „Action on clean hydrogen is needed to deliver net-zero by 2050. Here’s how“) – Erläuterung:Blauer Wasserstoff – hergestellt aus fossilen Brennstoffen und unter Verwendung von Kohlenstoffabscheidung. JETZT ZU DEN EINZELNEN UNTERNEHMENSMELDUNGEN:

Nel Plug Power Enapter SFC Energy Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp – keine Meldungen aus Norwegen. Charttechniker sehen über 14,00 NOK

Nel Aktie fehlen nach Meinung vieler Akteure Meldungen über Aufträge. Natürlich am liebsten für „grössere Elektrolyseure“ aus dem Pool der 22 GW potenzieller Aufträge.  Und die Norweger versuchen aus „Scheitern“ immer wieder das Beste zu machen. Optimismus angesagt, der Aktienmarkt erwartet das!

Leider gibt es auch diese Woche keine Aufträge bei Nel Asa (ISIN: NO001008123) so der Blick auf Charttechnik – die ein positives Signal zum Wochenausklang generierte – und auf die Analystenmeinungen und Shortselling-Entwicklungen. Positiv gewertet wird der Handlesschluss am Freitag über der ehemaligen Widerstandsmarke von 14,00 NOK, an der sich die Nel Asa aktie mehrmals eine blutige Nase holte. Hier scheint mit einem Schlusskurs in Oslo am Freitag von 14,60 NOK – plus 10,36 % der ehemalige Widerstand zur Unterstützungslinie geworden zu sein. Nachrichtenlos plus 10,36 % deutet auf das grosse Interesse hin, das die Aktie am Markt findet. Keiner will etwa sverpassen und möglicherweise haben Anleger sogar das Überwinden des widerstands als klares Kaufsignal verstanden. Auch wenn die letzte Analystenstimme eher zur Vorsicht gemahnt:

Am 18.05. gab es das letzte Analystenupdate zur Nel Asa Aktie – JP Morgan senkte Kursziel auf 11,10 NOK und blieb bei UNDERWEIGHT

Analyst Patrick Jones von JP morgna nahm die Quartalsergebnisse – für ihn schwach – als Anlass sein Kursziel nochmals zu reduzieren, wenn auch marginal, da er zuvor mit 11,40 NOK nur 0,30 NOK höher lag.Bei den anderen analysten kommt die Nel Aktie definitv wesentlcih besser weg – man sieht da mehr auf „die Zukunft“, wie sie auch in Davos wieder einmal beschworen wurde. Derzeit covern 21 Analysten die Aktie mit einem mittleren Kursziel von 16,67 NOK und einem – durchschnittlich – HALTEN. Die Kursziele bewegen sich zwischen 7,00 NOK und 25,00 NOK – eine breite Range. Und der Swift von Growth zu Value Aktien,d er generell gerade die Märkte prägt, hat bestimmt auch bei  Nel seine Spuren hinterlassen – real und bei den Erwartungen.

Biofrontera Aktie Kapitalisierung gleich „2x erwarteter Umsatz 2022“. Q1 lief gut. CEO Lutter beantwortet Nachfragen.
PNECLIQ DigitalVectronAltech – spannende Impressionen auf der German Spring Conference. Aktien mit unterschiedlichem Risikoprofil.
S&T Aktie wird Kontron. Das wachstumsstarke, margenträchtigere IoT Geschäft rückt in den Fokus, der Rest wird verkauft, bringt Geld für M&A
Siemens Energy Aktie MEIDEN – Platow Brief hält wenig von der Siemens Gamesa Übernahmeofferte
Shortquote verharrt auf relativ niedrigem Niveau – für Nel niedrigem Niveau wohlgemerkt!

Am 15.10.2021 erreichten die meldepflichtigen Shortpositionen in Nel ihren „höhepunkt“ bei einer Shortquote von 9,94 % und einem Schlusskurs von 13,63 NOK. Aktuell liegen die meldepflichtigen Shortpositionen –  meldepflichtig ab 0,5% der Aktien einer Gesellschaft – bei 4,83 % und einem Schlusskurs von 14,60 NOK. Das ist für den norwegischen Aktienmarkt die zweithöchste Shortquote aller gehandelten Werte, aber wie gesagt für den Growth-Wert Nel relativ „niedrig“.

Wo stehen die Shorts derzeit?

In einem Überblick der Shortpositionen fällt auf, dass nur zwei Shortselelr derzeit „vorne“ liegen sollten, während der Rest mehr oder weniger Verluste – Buchverluste – hat: Arrowstreet (Positionsgrösse: 0,95%) eröffnete bei 14,99 NOK die ersten Positionen und Ennismore Fund Management (Positionsgrösse 0,62 %) bei 16,02 NOK. Und bei den anderen Shortsellern werden die entsprechenden Risikoabteilungen einen geschärften Blick auf die weitere Kursentwicklung Nel’s werfen – und potentiell irgendwann nach firmeninternen Vorgaben – Verlustbegrenzungen einziehen: Helikon Investment (Positionsgrösse: 2,17%) stieg ab 12,43 NOK ein, Odey Asset Management (Positionsgrösse: 0,57%) bei 11,75 NOK und Sandbar Asset Managemnet (Positionsgrösse: 0,52 %) bei 12,43 NOK.

So könnten starke Bewegungen der hochvolatilen Nel – wie die übe rplus 10% am Freitag – durchaus „wenn es wieter hochgehen sollte“ zu Reaktionen bei Shortselelrn führen…
Die Analysten zu Nel Asa – nach den Quartalszahlen – bleiben mit 7 von 21 optimistisch, Rest neutral oder negativ. Barclays Analyst bleibt bei „Overweight“ mit einem Kursziel von 25 NOK. Er betrachtet das erste Quartal als Weckruf die Auswirkungen von Zuliefererpreissteigerungen und Lieferkettenprobleme im Auge zu behalten, sieht aber „die Story“ unverändert positiv. Genauso Goldman Sachs, die nach den Q1-Ergebnissen klar bei ihrem BUY und dem Kursziel von 22 NOK bleiben. Hauptaugenmerk legte man bei den Amerikanern auf das steigende Orderbuch und man sah seine Erwartungen an die Q1-Zahlen, anders als die meissten anderen, als weitgehend erfüllt an. RBC bleibt bei „Outperform“ und einem  Kursziel von 24 NOK – Nel bleibe einer der Wasserstofffavoriten der kanadischen Bank – trotz oder wegen der Q1 Ergebnisse.
Nel Siemens Energy Plug Power - Chartbild Nel.
Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de

Nel Plug Power Everfuel SFC Energy Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp – Blackrock kauft. Wasserstoffhub’s in USA vor Förderzusagen – Plug hat gute Chancen. Dazu REPowerEU…

Plug Power Aktie – auf allen Kontinenten präsent, überall mit starken Joint Venture Partnern “ am Start“. Ob Produktion leichter Transporter mit H2-Antrieb oder Wasserstoffproduzent oder H2-Infrastrukturanbieter oder Lieferant/Produzent von Elektrolyseuren oder Brennstoffzellen oder Anbieter von Komplettlösungen. Plug Power scheint auf gutem Weg, eine wichtige Rolle in einer zukünftigen Wasserstoffwirtschaft zu spielen. Und mit einer Marktkapitalisierung von derzeit 9,6 Mrd USD scheint man für einen Wachstumswert nicht zu hoch bewertet. Zumindest für einen Wachstumswert, der gerade einen GW Auftrag in Dänemark gesichert hat, im Vormonat mit Walmart einen auf Dauer angelegten H2-Liefervertrag gesichert hat und dessen JointVenture Partner Renault gerade die brennstoffbetriebenen HYVIA-Modelle auf die Strasse bringt, die Marktführer für leichte LKW/Kleinbusse in Europa werden sollen.

Und was gibt es sonst noch aktuell über Plug Power? Wasserstoffhubs in USA stehen vor Fördermittelentscheidung und Blackrock hat in diesem Monat 10 Mio weitere Plug Power Aktien gekauft…

In den USA hat das überparteiliche Infrastrukturgesetz 10 Milliarden US-Dollar bereitgestellt, um die Einführung von Wasserstoff zu unterstützen. Washington plant, 80 % dieser Mittel für „Wasserstoff-Hubs“ auszugeben, die von Engineering News-Record als „Netzwerk(e) von Produzenten von sauberem Wasserstoff mit Kunden und Infrastruktur zu deren Verbindung“ definiert wurden.

Jeder Hub soll 500 Millionen bis 1 Milliarde US-Dollar von Washington erhalten, und von den Hub-Teilnehmern wird erwartet, dass sie den Beitrag von DC erreichen. Plug Power hat sich mit „New York, Connecticut, Massachusetts und New Jersey“ zu einem Hub zusammengeschlossen. Es ist eine Spekulation, dass ein potentieller Wasserstoff-Hub, der vier – demokratisch orientierte – Bundesstaaten umfasst, von der Regierung von Präsident Joe Biden „gemocht“ wird,

Steinhoff Aktie kann wieder auf Operatives sehen: Pepkor Halbjahresergebnisse. Operativer Gewinn plus 19,1 %. EPS plus 28,3 % auf 91,3 Cents.
3U Holding Aktie überzeugend präsentiert von Dr. Fleing auf der Frankfurter German Spring Conference – Blick auf das Wesentliche gerichtet.
Und „Aktien Spezialwerte“ legt den Fokus auf: 3U Holding Aktie kaufen! Klare Meinung von Aktien Spezialwerte im heutigen Gastbeitrag. Spannende Gründe…

Und dazu kommt ein „Vertruaensbeweis“ von Blackrock: So kann man es zumindest den Meldungen an die SEC entnehmen: Über geänderte 13G-Einreichungen, die am 9. Mai bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) eingegangen sind, wurde bekannt, dass BlackRock 10,1 Millionen Aktien von Plug Power kaufte. EINZELHEITEN ZUM US-FÖRDERPROGRAMM, BLACKROCKS ANLAGESTRATEGIE UND WARUM DIE zugekauften 10 Mio Aktien „in ruhigen Händen“ liegen – HIER.

Für 2021 erreichte Plug Power einen Umsatz von rund 502 Mio USD, während 497 Mio USD erwartet wurden. Und im Q4 erreichte man davon rund 162 Mio USD. Positiv: Über 20 % der Umsätze des Quartals kamen von neuen Geschäftsaktivitäten, darunter Verkäufe von Elektrolyseuren in Höhe von über 10 Mio USD. Aufträge für das neue Geschäftsfeld Elektrolyseure zur Auslieferung in 2022 belaufen sich auf 155 MW, dazu ein 250 MW Auftrag von Fortescue zur späteren Auslieferung respektive noch nicht vertraglich fixiert. Für 2022 ist ein Umsatz von 900 bis 925 Mio USD geplant – ein Zuwachs von 80% gegenüber 2021. Und so bestätigt man auch die Ziele für 2025: 3 Mrd USD Umsatz mit einer operativen Marge von 17 %.
EINE WEITERE SPANNENDE FRAGE. INWIEWEIT KANN PLUG POWER KURZFRISTIG DURCH DAS REPOWEREU PROGRAMM sein Expansionstempo weiter beschleunigen? Die bisher von Plug „auf die Strasse gebrachten Joint Ventures“ mit Renault. Der südkoreanischen SK Group. Und der australischen  Fortescue. Dazu der spanischen Acciona. Alle scheinen im Zeitplan und stützen so die Prognosen für 3 Mrd USD Umsatzziel in 2025. Wenn durch das REPowerEU Programm jetzt ein weiterer greifbarer Umsatzbringer – wie eine europäische Gigafactory für Elektrolyseure – hinzukäme.  Wären die Prognosen dann …
Plug Power Aktie Chartbild.
Plug Power Inc | Powered by GOYAX.de

Nel Plug Power Enapter SFC Energy Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp – Statusbericht vom CFO auf German Spring Conference plus 20 Mio EUR Beteiligung inclusive Partnerschaft mit Johnson Matthey

Enapter Aktie ist eine Wette darauf, dass die Technologie der AEM-Stacks günstigen Wasserstoff erzeugen kann und der Swing von manueller Fertigung in Pisa auf die Massenfertigung in Saerbeck „klappt“. Die Enapter AG (ISIN:DE000A255G02) präsentierte sich am Mittwoch auf der German Spring Conference.  Und der CFO Gerrit Kaufhold brachte die Zuhörer „auf Stand“. Zusammengefasst: Derzeit läuft Vieles nach Plan: Baufortschritte in Saerbeck wurden visualisiert und die Timeline wurde bestätigt. HIER DER BERICHT AUSFÜHRLICH VOM CFO AUF DER GERMAN SPRING CONFERENCE – HIER. Und passend zu diesen Status Quo Bericht kommt aus Berlin eine Ad-hoc-Meldung der Enapter AG am selben Tag um 14:00 Uhr -neuer strategischer Partner, der sich mit 20 Mio EUr an der laufenden Kapitalerhöhung beteilgte, Johnson Matthey.

Diese Meldung passte zu der seit dem 07.04.2022 avisierten Kapitalerhöhung zu 19,00 EUR je Aktie. Das Gesamtvolumen der Kapitalerhöhung sollte sich dabei auf zwei Tranchen aufteilen. Der erste Teil umfasste die Tranche aus der Vorabplatzierung mit einem Bruttoerlös von EUR 30 Mio EUR, die vollständig vom CEO und Hauptaktionär im April gezeichnet und bezahlt wurde. Ein zweiter Teil mit einem Volumen von bis zu 70 Mio EUR war für die Zeichnung durch strategische Investoren gedacht, mit denen sich die Enapter AG in fortgeschrittenen Verhandlungen über Kooperationsvereinbarungen befinde. Und da gab es jetzt einen – ersten? – Abschluss:

​​​​​​​Strategische Partnerschaft mit Johnson Matthey mit gleichzeitiger Beteiligung an laufender Kapitalerhöhung der Enapter Aktie über 20 Mio Euro

Die nun geschlossene strategische Partnerschaft mit dem weltweit tätigen Spezialchemieunternehmen und Marktführer für Umwelttechnologien beinhaltet die gemeinsame Forschung und Entwicklung für fortschrittliche Materialien und Komponenten für die AEM-Elektrolyseure. Ziel ist es, die Skalierung der Produktion bei Enapter zu beschleunigen und weitere kontinuierliche Verbesserungen der Leistungsfähigkeit der AEM-Elektrolyseure zu erreichen. HIER EINZELHEITEN ZUR KOOPERATION, STIMMEN DER BETEILIGTEN und ERFOLGSAUSSICHTEN – HIER.

KW21 – Börsen News, Aufreger und Interviews – diese Woche mit Varta, Steinhoff, Plug Power, Veganz, 3U, Enapter, Rheinmetall, Siemens Energy, …
Mutares Aktie setzt – wieder – auf Automotive. Der Zukauf hat eine bewegte Vergangenheit und erfordert Mutares Skills.

Man rechnet weiterhin bei Enapter damit im Q2 2023 mit der Massenfertigung starten zu können – mit einem Zielausstoss von 10.000 Elektrolyseuren im ertsen Schritt. Ausbaubar auf 1 GW bei entsprechender Nachfrage. Ein Quantensprung wenn man bedenkt, dass Enapter derzeit am Produktionsstandort Pisa nach diversen Produktionserweiterungen auf 1.000 Elektrolyseure im Monat kommt – noch manuell hergestellt. Und dort ist die Kapazitätsgrenze erreicht – allein räumlich „geht nicht mehr“. Mit einem Investitionsvolumen von knapp 100 Mio EUR könnte hier ein Gegengewicht zur Heroya-Produktionsstätte von Nel  oder den anderen im Aufbau befindlichen Produktionsstätten entstehen.


Chart: Enapter AG | Powered by GOYAX.de

Nel Plug Power Enapter SFC Energy Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp – Hannover Messe könnte möglicherweise „Umfeld“ für neue Aufträge sein?

SFC Energy Aktie als Wasserstoffwert – darauf laufen die meisten der zuletzt gemeldeten Kooperationen und Aufträge hinaus. Und nach den Zahlen zum Q1 – mit Kostendruck auf der einen Seite, aber mit einer Verdreifachung der Aufträge auf der anderen Seite insgesamt positiv – hat die SFC Energy einge wichtige Messetermine in der Timeline. Und in der Vergangenheit wurden solche Ereignisse öfters mal genutzt „um Neues“ zu vermelden. Vielelicht macht es Sinn an dne entsprechenden Tagen auf eventuelle Unternehemnsmeldungen zu achten.

Hannover Messe vom 30.05. bis 02.06 – Halle 13, Stand C16 und Außenstand mit H₂Genset: Stand S45 (bei Halle 27) – SFC Energy zeigt Flagge

MESSELINK – Und auch mit den Vorträgen über:

𝗘𝗙𝗢𝗬 𝗛𝘆𝗱𝗿𝗼𝗴𝗲𝗻 𝗘𝗻𝗲𝗿𝗴𝘆 𝗦𝗼𝗹𝘂𝘁𝗶𝗼𝗻𝘀 𝗳𝗼𝗿 𝗺𝗼𝗯𝗶𝗹𝗲 𝗮𝗻𝗱 𝘀𝘁𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝗮𝗿𝘆 𝗮𝗽𝗽𝗹𝗶𝗰𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝘀“
▪️ 30. Mai | 15:20 Uhr | Halle 13, Stand A50 (Public Forum) & Livestream (https://lnkd.in/eQ35XpAh)
▪️ 31. Mai | 14:15 Uhr | Halle 13, Stand A80 (Technical Forum) & Livestream (https://lnkd.in/eTNtfzYD)

„𝗙𝘂𝗲𝗹 𝗖𝗲𝗹𝗹𝘀 𝗳𝗼𝗿 𝗚𝗿𝗲𝗲𝗻 𝗮𝗻𝗱 𝗦𝗮𝗳𝗲 𝗘𝗻𝗲𝗿𝗴𝘆 𝗦𝘂𝗽𝗽𝗹𝘆 𝗮𝗻𝗱 𝗣𝗿𝗼𝗷𝗲𝗰𝘁𝘀 𝗼𝗳 𝗖𝗹𝗲𝗮𝗻 𝗣𝗼𝘄𝗲𝗿 𝗡𝗲𝘁“
▪️ 30. Mai | 16:45 – 17:00 p.m. | Halle 13, Stand A80 (Technical Forum) & Livestream (https://lnkd.in/ewR6b47r)

wird man wohl die Zielgruppe erreichen. Betrachtet man die aktuell auf dme WEF diskutierten „notwendigen Schritte“ für Erreichung der Klimaziele im Bereich Wasserstoff, sollte SFC punkten können. Viellicht sogar direkt im Orderbuch? Wahrscheinlich zu positiv gedacht, andererseits sind Messen der geeignete Ort um Aufmerksamkeit zu erlangen – für Auftraggeber und -nehmer.

Dann kommt noch die „Defense & Security GPEC (General Police Equipment Exibition & Conference“ – MESSELINK – Messe und Konferenz in Frankfurt vom 31.05. – 02.06.2022 – SFC Eenrgy mit einem Stand vertreten (Halle 13. Stand B88). Und dann noch die „Clean Energy – E-world energy and water“ – MESSELINK – vom 21.06. – 23.06.2022 in Essen, SFC Energy in Halle 5, Stand 301.
Nochmal die „nackten Zahlen“ im Überblick vom Dienstag:

Eine Verdreifachung des Auftragseingangs mit 44,3 Mio EUR (Q1/2021: 15,7 Mio) und einem Auftragsbestand von gut 57 Mio EUR zum 31.03.2022 machen Zukunftsvisionen greifbarer. Umsätze stiegen moderater um 5,4 %. ABER KOSTENDRUCK: Das um Sondereffekte bereinigte EBIT reduzierte sich auf Minus 418 TEURO(Q1/2021: Plus 1.425 TEURO) gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich. Daraus resultiert eine bereinigte EBIT-Marge von -2,3 % (Q1/2021: 8,4 %). Das erste Quartal wurde mit einem Konzernperiodenergebnis von Minus 1.178 TEURO (Q1/2021: TEUR -3.635) abgeschlossen. Hierbei muss man jedoch beachten, dass im Vorjahr hohe Kosten der Aktienoptionsprogramme zu berücksichtigen waren, die natürlich bei der operativen Ergbenissentwicklung zu vernachlässigen sind. HIER QUARTALSZAHLEN;, BESTÄTIGTE PROGNOSE und AUSBLICK – AUSFÜHRLICH.

Zur Erinnerung: Berenberg Analyst sah „elektrisiernede Aussichten“ für SFC Energy

Bei einer Ersteinstufung der SFC Energy Aktie sah man ein beträchtliches Aufwärtspotential für die Aktie mit einem Kursziel von 37,00 EUR gab es ein klares BUY. Bei berenberg wird SFC als der grösste und profitabelste Brennstoffzellenhersteller der Welt eingestuft – wobei Grösse hier wohl eher auf die stückzahl bezogen ist und nicht auf die KW-Leistung vermuten wir. Wachstumschancen auch durch die zahlreichen Kooperationen wird gesehen, dazu wird ein Einstieg in den attraktiven US-Markt erwartet, möglicherwiese anorganisch.

Siemens Energy Aktie MEIDEN – Platow Brief hält wenig von der Siemens Gamesa Übernahmeofferte
3U Holding Aktie überzeugend präsentiert von Dr. Fleing auf der Frankfurter German Spring Conference – Blick auf das Wesentliche gerichtet.
Und „Aktien Spezialwerte“ legt den Fokus auf: 3U Holding Aktie kaufen! Klare Meinung von Aktien Spezialwerte im heutigen Gastbeitrag. Spannende Gründe…
Insgesamt covern derzeit 4 Analysten den Wert mit einem mittleren Kursziel von 36,95 EUR, alle Kursziele liegen deutlich über dem aktuellen Kursnivau. Es gibt dreimal ein „BUY“ für die aktie und einmal ein „AUFSTOCKEN“ – also unter dieser Warte rosige Zeiten. Wobei natürlich einige behaupten, wenn eine Aktie nur empfohlen werde, sei die Phantasie schon raus, da keine Steigerung mehr möglich. Wobei das wohl eher nicht die Mehrheitsmeinung trifft…
SFC Energy Aktie: Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen.
Chart: SFC Energy AG | Powered by GOYAX.de

Nel 2G Energy Enapter Plug Power Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp – Verkauft 10 MW Elektrolyseur und ThyssenKrupp darf nur „mitplanen und installieren“ nicht liefern – US Kunde mit Perspektiven

Erinnern Sie sich noch an Bloom Energy (ISIN:US0937121079) ’s Rekordauftrag von SK Group Tochter über 500 MW Elektrolyseur-Volumen zwischen 2022 und 2025? Heute gibt es keinen Rekordauftrag, aber einer, der aus mehreren Gründen aufsehenerregend ist. Warum?

Einmal erhält Bloom Energy den Auftrag einen 10 MW Eelktrolyseur an einen Düngemittlefabrikanten zu liefern „um einen kleinen Teil“ der grauen Ammoniak Produktion umzustellen. Würde doch bedeuten, dass wenn es „im kleinen klappt“ sollte auch der Rest der grauen Ammoniakproduktion umgestellt werden? Würde zumindest einer gewissen Logik folgen. Und dann wird es fast noch besser: ThyssenKrupp, die mit der thyssenKrupp nucera einen namhaften Elektrolyseur-Hersteller im Konzern hat, der u.a. 2 GW Elektrolyseurkapazität an „Neom“ liefert, wird nur mit „begleitenden Ingenieurdienstleistungen beauftragt“. Also wird offensichtlich die Bloom Energy Technologie gegenüber der nucera Technologie bevorzugt. Obwohl „alles aus einer Hand“ normalerweise doch von „Kunden“ bevorzugt werden sollte. HIER EINZELHEITEN ZUM DERZEIT GRÖSSTEN GREEN AMMONIUM PROJEKT DER USA -warum Bloom Energy thyssenKrupp deklassierte und Perpsektiven für Bloom – HIER.

Milliardenumsatz in 2022 – noch mit sinkenden Verlusten, aber vollen Kassen. Ab 2023…

Mit einem Jahresumsatz von 972 Mio USD (plus 22% gegenüber Vorjahr), einem Auftragsbestand, der annähernd eine Jahresproduktion ausmacht, 615 Mio USD in der Kriegskasse, um noch anfallende Verluste (2021: Verlust 164 Mio USD !) aufzufangen, sieht man sich gerüstet für 2022. In 2022 sollen erstmals die Hochtemperatur Elektrolyseure kommerziell ausgeliefert udn verkauft werden. Die Prognsoe für 2022 sieht folgnedermassen aus: Umsatzziel zwischen 1,1 und 1,15 Mrd USD, Bruttomarge 24%, „Non GAAP“-operative Marge Minus 1 %, wobei hier keine „Aktienoptionsprogramme berücksichtigt sind.Inclusive Aktienprogrammen bewegte man sich in 2021 bei Minus 10 %.

Bloom Energy Corp. | Powered by GOYAX.de

Nel Everfuel Siemens Energy Plug Power Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp – Hohe Erwartungen an Europäische Programme für H2 und Busorders laufen langsam an bei europäischen Partnern Wrightbus und Solaris

Ballard Power steht nach eigenem Bekunden vor dem Durchbruch. In vielen Pilotprojekten, Leuchtturmprojekten oder Praxistests sind Brennstoffzellen der Kanadier im Einsatz, liefern offensichtlich zufriedenstellende Ergebnisse und so sollte nach den Testbetrieben der grossindustrielle Einsatz möglich werden.

Aber diese Worte kennt man seit langer Zeit von den Kanadiern. Und die zuletzt veröffentlichten Quartalsergebnisse konnten nicht wirklich begeistern, aber nicht nur Nel sieht im REPowerEU-Programm und dessen Konkretisierungen grosse Chancen. Ballard Power’s Florian Chapalain hat zu Fitfor55 und so auch zu REPowerEU im Ballard Firmenblog interessante Ansichten geäussert. Er leitet gibt einen komplexen Überblick über die Förderlandschaft, Status Quo, geplante Erweiterungen und wo sich dabei Ballard Power „sieht“: HIER DIE ERWARTUNGEN BALLARDS AN EUROPÄISCHE FÖRDERTÖPFE – und warum man sich gut aufgestellt dafür fühlt – HIER.

Wrightbus verkauft 60 Wasserstoffbusse an Kölner RKV, Folgeauftrag. Ballard Power wird’s freuen

Wrightbus hat am 11.05.2022 mit der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) einen Vertrag über bis zu 60 Kite Hydroliner Busse zur Auslieferung in den nächsten 2 Jahren. Das werden die ersten JH2-Linkslenkungsbusse sein,  die seit der Rettung der Wrigthbus, im Oktober 2019, exportiert und im nordirischen Werk Ballymena hergestellt werden. Der Regionalverkehr Köln betreibt bereits die grösste Flotte wasserstoffbetriebener Busse,  insgesamt 52 Modelle verschiedener Hersteller, HIER WARUM BALLARD BEIM RKV DEAL GEWONNEN HAT – WRIGHTBUS AUSTRALIENAUFTRAG – SOLARIS MIT H2-AUFTRÄGEN AUS MALLORCA UND OBERBAYERN – HIER

Analysten erwarten derzeit für 2022 eine Verlust je Aktie von -0,598 CAD (Vorjahr -0,498 CAD). Beim Umsatz erwartet durchschnittlich 150,9 Millionen CAD (Vorjahr: 133,5 Millionen CAD ). Eine Investmentstory, die jetzt bald einen „proof of concept“ liefern muss, wobei zumindest vom Auftreten/der Transparenz und von der Konkretisierung der Erwartungen Nel SFC Energy Plug Power Everfuel oder Bloom Energy berechenbarer erscheinen.

 

Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Ballard Power.
Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

Nel Everfuel Siemens Energy Plug Power Bloom Energy Ballard Power thyssenKrupp: Klare Bekenntnis zur wasserstoffbasierten Stahproduktion – werden grösster Wasserstoffverbraucher Europas, aber…

ThyssenKrupp Aktie, Wasserstoff, Saudi Arabien – das erinnerte vor 11 Wochen nochmals an die Zukunftsmusik im Traditionskonzern. Und diese Woche– nach den guten Quartalszahlen des Gesamtkonzerns – lässt thyssenKrupp ein klares Bekenntnis „raus“ – die Stahlsparte werde wohl der grösste Wasserstoffverbraucher Europas werden, wenn … ja wenn die Politik mit ihrem Bekenntnis zu einem „industriellen Kern Europas“ stehen sollte – Lobbyarbeit war angesagt. Auf höchster Ebene:

thyssenKrupp drängt auf Berücksichtigung der „riesigen“ Wasserstoffinvestitionskosten bei Neuregelung Emissionshandels

Am 23.05.2022 ging e sum vile bei thyssenKrupp – zumindets versuchte man Pflöcke zu setzen: Nicolas Schmit, EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte, informierte sich über thyssenkrupps Pläne für eine klimaneutrale Stahlproduktion. Begleitet wurde er von NRW-Arbeits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann und Dennis Radtke, Mitglied des Europäischen Parlaments für das Ruhrgebiet. Markus Grolms, Personalvorstand von thyssenkrupp Steel, und Tekin Nasikkol, Gesamtbetriebsratsvorsitzender des Duisburger Stahlunternehmens, begrüßten die Gäste und erläuterten auf einer Werkrundfahrt die Dimensionen und die beschäftigungspolitischen Herausforderungen der Transformation.

Grolms äußerte bei dieser Gelegenheit die große Besorgnis der Stahlindustrie, dass durch eine zu ambitionierte Neugestaltung des Europäischen Emissionshandels genau das Gegenteil des eigentlichen Ziels erreicht würde: „Wir wollen eine klimaneutrale europäische Industrie und die Erreichung der Klimaziele. Alleine thyssenkrupp Steel plant Investitionen von rund sieben Milliarden Euro, um den größten europäischen Stahlstandort zu transformieren – mit wasserstoffbasierten Produktionsverfahren….

… Dadurch würden wir zugleich zum größten europäischen Abnehmer für Wasserstoff….

—Unser Transformationsprojekt hat das Potenzial, dem Aufbau einer Wasserstoffökonomie einen massiven Schub zu verleihen. Wenn ab 2026 aber zusätzlich die Belastungen aus dem Europäischen Emissionshandel drastisch und in Milliardenhöhe steigen, werden uns die Mittel zum Investieren genommen. Wir können das Geld nur einmal ausgeben. So wäre der Einstieg in die Transformation massiv gefährdet, Wertschöpfung, Beschäftigung und soziale Sicherheit würden riskiert. Wir schlagen daher vor, dass Unternehmen, die nachweislich in die Transformation investieren, von der geplanten Reduzierung der Freizuteilungen bis 2030 ausgenommen werden. Wir werben eindringlich dafür, dass Bundes- und Landesregierung sich in Brüssel für eine wirtschaftlich faire und den Klimazielen dienende Lösung einsetzen.“

Das Europäische Parlament wird am 7./8. Juni über die Vorschläge der Kommission zur Fortführung des Europäischen Emissionshandels ab 2026 abstimmen. Zuletzt hatte der Umweltausschuss des Parlaments die Kommissionsvorlage noch einmal verschärft. Auf dieser Grundlage würden die bisher gewährten Freizuteilungen im Rahmen des Emissionshandels abgeschmolzen und bis 2030 schließlich wegfallen.

Steinhoff Aktie kann wieder auf Operatives sehen: Pepkor Halbjahresergebnisse. Operativer Gewinn plus 19,1 %. EPS plus 28,3 % auf 91,3 Cents.
KW21 – Börsen News, Aufreger und Interviews – diese Woche mit Varta, Steinhoff, Plug Power, Veganz, 3U, Enapter, Rheinmetall, Siemens Energy, …
Mutares Aktie setzt – wieder – auf Automotive. Der Zukauf hat eine bewegte Vergangenheit und erfordert Mutares Skills.
Biofrontera Aktie Kapitalisierung gleich „2x erwarteter Umsatz 2022“. Q1 lief gut. CEO Lutter beantwortet Nachfragen.
PNECLIQ DigitalVectronAltech – spannende Impressionen auf der German Spring Conference. Aktien mit unterschiedlichem Risikoprofil.
S&T Aktie wird Kontron. Das wachstumsstarke, margenträchtigere IoT Geschäft rückt in den Fokus, der Rest wird verkauft, bringt Geld für M&A
CDU „scheint auf Linie“

Europaabgeordneter Dennis Radtke (CDU/EVP): „Wir dürfen die industriepolitischen Dimensionen der Transformation nicht ausblenden. Europa lebt von seiner starken industriellen Basis. Dieses starke Fundament für Beschäftigung und soziale Sicherheit wollen wir klimaneutral machen. Das geht aber nur, wenn wir Unternehmen, die Verantwortung zeigen und sich trotz noch fehlender Rahmenbedingungen auf den Weg machen, unterstützen. Just Transition heißt, die Menschen beim Wandel nicht zu vergessen. Wir müssen dringend eine investitionsfördernde und beschäftigungssichernde Lösung beim Emissionshandel finden.“

thyssenKrupp Aktie sollte von nucera Börsengang profitieren

Seit die mittlerweile bestätigten Gerüchte über einen potentiellen Börsengang der Elektrolysetochter aufkamen, steht die ThyssenKrupp Aktie auch für Wasserstoff. Immer noch unbestätigt das gerüchteweise genannte Volumen von 5,5, Mrd EUR für das nucera IPO. In der Pressemitteilung zu den Bilanzzahlen 2020/2021 am 23.11.2021 wurde man eindeutig:

Bei Uhde Chlorine Engineers (UCE) sieht thyssenkrupp großes Potenzial im Bereich der Wasserelektrolyse und will von der starken Nachfrage nach grünem Wasserstoff profitieren. Das Unternehmen prüft deshalb intensiv, wie das Wasserstoffgeschäft bestmöglich weiterentwickelt werden kann. Aktuell plant thyssenkrupp einen Börsengang als Vorzugslösung. In jedem Falle würde thyssenkrupp eine Mehrheit am Geschäft behalten.

Somit ist die Richtung klar. Werthebung der Beteiligung durch Listing, notwendige Gelder für weitere Expansion, um den los-fahrenden Zug nicht zu verpassen, über den Kapitalmarkt. Stimmig. Schönheitsfehler ist vielleicht, dass ThyssenKrupp „nur“ 66 % an Uhde Chlorine Engineers hält. Und die Frage ist, ob der bis zur „Versilberung“ der Aufzugsparte unter chronischer Liquiditätsnot leidende Konzern bei einer Verschlechterung der Stahlkonjunktur wieder schwach wird, Und dann wieder einmal Zukunft – dann die Elektrolysesparte – verkauft, um neue Löcher in anderen Bereichen zu stopfen.

ThyssenKrupp Aktie Chartbild.
ThyssenKrupp AG | Powered by GOYAX.de
Steinhoff Aktie kann wieder auf Operatives sehen: Pepkor Halbjahresergebnisse. Operativer Gewinn plus 19,1 %. EPS plus 28,3 % auf 91,3 Cents.
KW21 – Börsen News, Aufreger und Interviews – diese Woche mit Varta. Steinhoff. Plug Power. Veganz.3U. Enapter. Rheinmetall. Siemens Energy, …
Mutares Aktie setzt – wieder – auf Automotive. Der Zukauf hat eine bewegte Vergangenheit und erfordert Mutares Skills.
Biofrontera Aktie Kapitalisierung gleich „2x erwarteter Umsatz 2022“. Q1 lief gut. CEO Lutter beantwortet Nachfragen.
PNECLIQ DigitalVectronAltech – spannende Impressionen auf der German Spring Conference. Aktien mit unterschiedlichem Risikoprofil.
S&T Aktie wird Kontron. Das wachstumsstarke, margenträchtigere IoT Geschäft rückt in den Fokus, der Rest wird verkauft, bringt Geld für M&A
Siemens Energy Aktie MEIDEN – Platow Brief hält wenig von der Siemens Gamesa Übernahmeofferte
3U Holding Aktie überzeugend präsentiert von Dr. Fleing auf der Frankfurter German Spring Conference – Blick auf das Wesentliche gerichtet.
Und „Aktien Spezialwerte“ legt den Fokus auf: 3U Holding Aktie kaufen! Klare Meinung von Aktien Spezialwerte im heutigen Gastbeitrag. Spannende Gründe…
DEFAMA Aktie : CEO und Hauptaktionär nutzt Zeitfenster für Insiderkäufe, relativ günstige Einstiege. Nachmachen?
HanseYachts DEMIRE Voltabox- Zweimal Käufersuche, Wachstum, Zinsrisiko, „leere Seite“- Nachlese German Spring Conference.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post