Everfuel Aktie – und wieder drei Tankstellen – von Nel? Schwedens Förderzusage lässt Infrastrukturnetzwerk wachsen.

Post Views : 427

Eevrfuel Aktie Schweden Fördermittel

Everfuel Aktie wurde als Wasserstoff-Zukunfts-Wert zuerst gehypt, dann nach einer gewissen Ernüchterung hat man eine relativ solide Kursbasis gefunden. Auf der kann das Management mit „Abliefern“ und konsequenter Strategieumsetzung aufbauen. Und wichtig sind für geplante Wasserstoffprojekte staatliche Hilfen.

Ohne Subventionen geht es noch nicht und so bedeuten Förderbescheide gleichzeitig das GO für „bedachte“ Projekte. Und so freuen sich Everfuel A/S und mit grosser Wahrscheinlichkeit auch die Auftragsbücher bei Nel, dem Aktionär und bisherigen Haus- und Hoflieferanten Everfuels,

Everfuel Aktie steht für sich langsam mit Leben füllendes Infrastrukturnetz in Skandinavien – und heute Fördermittel erteilt heisst Pflicht noch dieses Jahr zu starten um 2023 operativ zu sein!

Die Everfuel Tochtergesellschaft Everfuel Sweden AB hat 79 Mio SEK (rund 7,5 Mio EUR) Förderzusage für den Bau von drei Wasserstofftankstellen in Schweden erhalten. Und die durch Energimyndigheten erteilte Förderzusage deckt die Kosten für den Bau der Stationen laut Everfuel ab. Alle Tankstellen sind ausgelegt sowohl auf die Betankung von Personenkraftwagen, als auch von schweren Nutzfahrzeugen. Standorte: Bei Helsingborg, Luleå und Sundsvall – entlang der wichtigsten schwedischen Verkehrskorridore.

With this amount of funding, our roll-out plan in Sweden has taken a great leap forward. It shows that Sweden is ready to work towards establishing and supporting a hydrogen infrastructure that can offer more zero emission opportunities for vehicle owners”,  sagt Jacob Krogsgaard, CEO von Everfuel. Die Standorte sind Teil des Ausbauplans für Wasserstoffstationen von Everfuel. Das schwedische Netzwerk wird aus von Everfuel entwickelten Standorten und Standorten bestehen, die in Zusammenarbeit mit Partnern wie OKQ8 entwickelt werden. Nur mit öffentlichen Förderprogrammen und Kundenverpflichtungen ist aktuell die Umsetzung des Netzwerk-Plans möglich.

Und der schwedische Part ist nur ein Teil der skandinavischen grünen Wasserstoff-Betankungsstrategie von Everfuel für Lkw, Busse und Pkw, die die Hauptverkehrskorridore in Schweden, Norwegen und Dänemark verbinden sollen. Die erste Everfuel-Tankstelle in Schweden soll noch in diesem Jahr in Trelleborg eröffnet werden. Die von Energimyndigheten unterstützten Stationen müssen 2023 in Betrieb genommen werden. Der kurze Zeitrahmen für die Umsetzung soll sicherstellen,dass eine Infrastruktur besteht, die in der Lage ist, die wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge zu unterstützen, sobald ihre Zahl in den kommenden Jahren wächst.

Everfuel Aktie ist Zukunftswert – schwierig in der aktuellen Börsenlage. Zukunft ist auch das, was Dänemark fördert.

Everfuel meldet aktuell, dass eine Zusammenarbeit mit Nel Hydrogen A/S und Force Technology öffentliche Mittel für die Entwicklung einer beweglichen Wasserstofftankstelle erhalten hat, um den Aufbau der Infrastruktur für emissionsfreie Mobilität im Rahmen des Projekts „Trekant H2- Bahnhof“ zu beschleunigen: Aktuelle Wasserstoffstationen erforderten umfangreiche Baumassnahmen vor Ort und langfristige Miet- und Abnahmeverträge, was die Vorlaufzeiten verlängere und die Flexibilität verringere. Die Nutzung mobiler Tankstellen würde die Flexibilität erhöhen und eine schnellere Bereitstellung der Infrastruktur für grünen Wasserstoff ermöglichen. UND WOHLGEMERKT EINE ERWEITERUNG DES EVERFILLER-KONZEPTS auf grössere Betankungsmengen,  KEIN ERSATZ!

7,4 Mio DKK für Everfuel – und Nel

Der Gesamtzuschuss beläuft sich auf 7,4 Mio DKK. Die Fördermittel werden verwendet, um eine stationäre Nel-H2-Station mit hoher Kapazität unter Verwendung vorhandener Technologien in eine bewegliche Einheit umzuwandeln. Die Fördermittel werden im Zusammenhang mit dem Regionalprojekt „Leuchtturm Südjütland und anderen Regionen Dänemarks“ vergeben. Hierbei ist die Aufgabenteilung un damit auch die wohl „Margenverteilung“ klar zum Vorteil Nel’s, zumidnest erweckt es den Anschein: Everfuel ist Projektleiter und gemeinsam mit Nel für die Entwicklung der beweglichen Station und deren Einsatz verantwortlich. Everfuel wird die Tankstelle mit grünem Wasserstoff aus seinen regionalen Produktionsstätten beliefern. Force Technology ist für die Sicherheit und die erforderlichen behördlichen und Systemzulassungen verantwortlich. Und Nel ist Lieferant der „Basisstation“!

„Everfuel ist bestrebt, die Wasserstofftechnologie vielseitiger zu machen, um den notwendigen Übergang zu einem nachhaltigeren Verkehr zu beschleunigen. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit Partnern zur Entwicklung einer sicheren und effizienten Betankungstechnologie für stationäre und mobile Tankstellen mit hoher Kapazität sowie unsere eigene ergänzende Everfiller-Lösung, die von Everfuel Tech intern entwickelt wurde“, sagte Jacob Krogsgaard, CEO von Everfuel.

2021 Everfuel ist „in the initial stages of commercialising the green hydrogen value chain in its target markets“ – Everfuel Aktie bewertet nach Prognose für 2024

Nicht nur die allgemeine Stimmungslage ist eindeutig pro-Wasserstoff. Sondern auch im aktuellen REPowerEU-Programm sieht der Everfuel CEO und Gründer Jacob Krogsgaard weiteren Rückenwind für Everfuels Ziele. Nun lieferte man die zweite Bilanz als börsennotiertes Unternehmen „ab“. Hierbei stehen – noch – weniger die Umsatzzahlen im Vordergrund. Sondern eher die getätigten Investitionen, Käufe, Kooperationen, Roll-out-Pläne und die Massnahmen „zum Füllen der Kriegskasse“.

Und ist es home24 oder Westwing? Growth Aktien „out“ oder Einstiege? Teil 1: Beide Aktien mit mittlerweile „normalerer“ Bewertung. Ähnliche und doch unterschiedliche Ansätze.
Entweder SHOPAPOTHEKE oder  ZurRose wird sich durchsetzen. Oder etwa beide? Growth Aktien „out“ oder Einstiege? Teil 2. Unternehmen mit sehr ähnlichem Ansatz, ähnlichen Zielmärkten im Vergleich.

Und kräftig steigende Umsätze startend auf homöopathischer Basis sollen in den nächsten Jahren ermöglicht werden. Dazu sind Gewinne erst dann realistisch, wenn die Umsätze über die „Referenzanlagenlevel“ hinausgehen. Ab 2024 oder später wird man sich darüber Gedanken machen können. Und für 2030 steht das Ziel einen Umsatz von rund einer Milliarde EUR zu erreichen – bisher unwidersprochen. Denn Everfuel besteht derzeit aus vollen Kassen und einer klaren Expansionsstrategie. Dazu kommt eine enge Vernetzung in einer Zukunftsindustrie. So wird man zu einem der First Mover im Bereich der „Betreiber“ von H2-Produktion. Und als Verteiler des H2 an die Nutzer. HIER DER BERICHT ÜBER DIE EVERFUEL BILANZ 2021, den Stand des Infrastrukturausbaus in Skandinavien. Dazun die Pläne in Frederica und Chancen Nel’s aus der Tätigkeit Everfuels.

Dazu erinnert der Chart Everfuel Aktie im Verlauf stark an die Nel Aktie.

<Chartbild Everfuel Aktie.
Everfuel AS | Powered by GOYAX.de

 

 

CANCOM wächst durch Übernahme – und sichert sich so gleichzeitig qualifiziertes Personal.
Drägerwerk: Bonjour tristesse. Aber zweites Halbjahr soll es „rausreissen“…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post