Ballard Power: Jetzt auch in Madrid. Dazu Schub von den 200 Mrd EUR bis 2026?

Post Views : 738

Ballard Power Brennstoffzellenbusse.

Ballard Power steht nach eigenem Bekunden vor dem Durchbruch. In vielen Pilotprojekten, Leuchtturmprojekten oder Praxistests sind Brennstoffzellen der Kanadier im Einsatz, liefern offensichtlich zufriedenstellende Ergbenisse und so sollte nach den Testbetrieben der grossindustrielle Einsatz wahrscheinlich sein.

Und gerade im Bereich der Omnibusse ist Ballard mit seinen Brennstoffzellen derzeit unangefochtener Marktführer im – zugegebenermassen noch sehr kleinen – US-Markt und in Europa. Und selbst im grösseren Markt Asien kommt man auf gut ein Drittel Marktanteil. Stark.

Und das scheint an der Leistungsfähigkeit der Ballard-Brennstoffzellen zu liegen und an den vielfältigen Kooperationen in diesem Bereich, die Ballard bereits seit Jahren eingegangen ist. Nachdem Alexander Dennis Limited, eine Tochter der NFI Group Inc., die „neue Generation“ wasserstoffbetriebener Doppeldeckerbusse unter der Bezeichnung „H2.0“ mit einer Reichweite von  bis zu 300 Meilen (rund 480 Kilometer) vorstellte, Wrightbus einen Folgeauftrag „lieferte“, die ersten neuseeländischen Brennstoffzellenbusse von Ballard ausgestattet werden, auch mit dem polnischen Hersteller SOLARIS, der regelmässig Brennstoffzellen von Ballard für seine Omnibusse bezieht:

Madrid startet mit einem Solaris Urbino 12 praxisbezogenen H2-Einsatz in der Mobilität. DER ERSTE IN SPANIEN. Ballard Power wird’s freuen!

Heute meldet die Stadt Madrid den Einsatz des ersten wasserstoffbetriebenen Busses in ganz Spanien. Es wird ein Solaris Urbino 12 Wasserstoffbus für Überlandfahrten getestet, der mit Fahrgästen auf einer der Linien des öffentlichen Verkehrsnetzes des Regional Transport Consortium of Madrid verkehren wird. Ziel der Tests ist es, den Ablauf und Geeschwindigkeit des Tankvorgangs zu messen und zu überwachen, sowie die Leistung des Busses im Vergleich zu Diesel- oder Elektro-Pendant. Hier geht es um Reichweite, den Verbrauch auf 100 km und die Betriebssicherheit. und bei der Reichweite und „Handelbarkeit der betankungsvorgänge“ haben Balalrdbetriebene Busse in Deutschland (Umland von Köln) und den USA bereits beeidnruckende Erfolge erzielt.

…und die ersten werden den Markt aufrollen. So denken zumindest viele Marketingstrategen, was natürlich für Ballard Power einen neune potentiell grossen markt eröffnen würde. Interessant gerade wegen des ambitionierten Wasserstoffprogramms der spanischen Regierung und der diversen Förderprogrogramme.

Apropos Förderprogramm: 200 Mrd von Lindner könnten auch ins konzept Ballard Powers passen…

Bis 2026 sollen rund 200 Mrd EUR  „für den klimafreundlichen Umbau Deutschlands“ investiert werden. Hier geht es um Elektroladesäulen, „Dämpfung der Energiepreise“, „Erneuerbare“ und ausdrücklich betont: Wasserstofferzeugung und Einsatz. Neben dem allseits postulierten Planungsbeschleunigungen und Bürokratieabbau ist gerade für Wasserstoff die allgemein akzeptierte „Anschubfinanzierung“ notwendig, bis wettbewerbsfähige Preise erreicht werden könnnen. So wie es mittlerweile subventionsfrei bei Solar- und Windenergie grösstenteils erreicht werden konnte.

Politik muss etwas tun für „Friedensenergien“. Und  Wasserstoff ist hier wichtiger Mosaikstein.

Passend dazu die gestrige Meldung von Wacker Chemie AG (ISIN: DE000WCH8881), die im zweiten Anlauf versuchen die Förderung ihres geplanten 20 MW-Elektrolyseurs am Standort Burghausen zu erhalten. Das gemeinsam mit der Linde GmbH, Tochter der Linde PLC.  (ISIN: IE00BZ12WP82) , geplante Projekt war 2021 „in der wzeiten Runde“ bei der EU gescheitert.

Die erneute Einreichung begründet Christian Hartel, Vorstandsvorsitzender der Wacker Chemie AG: „Mittlerweile hat die EU ihre Auswahlkriterien angepasst und zudem das jährliche Fördervolumen von 1 Mrd. € auf 1,5 Mrd. € erweitert, was auch die Förderung eines mittelgroßen, aber hochinnovativen Projekts wie RHYME Bavaria erlaubt“. Und weiter: . „Daher rechnen wir uns bei einem erneuten Anlauf gute Chancen aus, für dieses zukunftsweisende Vorhaben die nötigen Fördermittel der Europäischen Union zu erhalten. RHYME Bavaria ist ein wichtiger Baustein, um unsere ambitionierten Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Bis zum Jahr 2030 wollen wir unsere absoluten Treibhausgasemissionen halbieren und bis 2045 klimaneutral produzieren.“

wallstreet online AG liefert saubere Zahlen 2021, Prognose 2022 mit Wachstumszielen – und die Aktie fällt, wie viele Bank- und Finanzwerte.
q,beyond (ex QSC) Aktie enttäuschte die letzten Wochen. Hilft der heute gemeldete Fressnapf-Auftrag? Digitalisierung für über 1.800 Filialen?
Encavis. PNE. Energiekontor. BayWa. Nordex oder ABO Wind – Windenergie erste Wahl gegen Abhängigkeit von Erdgas und Öl.
Hamburger Hafen Aktie litt unter ihrer Beteiligung am Containerterminal in Odessa und Russlandgeschäft im Hamburger Hafen übermässig.
Deutsche Konsum REIT investiert in Einzelhandelsimmobilien des täglichen Bedarfs in etablierten Einkaufslagen – 3 Zukäufe heute.
publity, PREOS, GORE – sollte mal ein „ganz grosser Immobilienkonzern werden“. Und jetzt? Werden Beteiligungen, Sacheinlagen hin und her…
Mutares Aktie, aktuell von Hauck Aufhäuser mit einem Kursziel von 37,50 EUR bestätigt, meldetden ersten Zukauf in 2022.
Aixtron Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen, weil steigender Umsatz, steigende Marge. EBIT Verdreifachung überzeugen. Wachstumswert.
Und dann das H2-Dilemma -Investitionsvolumen für das Projekt veranschlagt WACKER auf rund 100 Mio EUR.

Und die für das Vorhaben bei der EU beantragte Förderung liegt im zweistelligen Millionenbereich. Die EU unterstützt über ihren Innovation Fund innovative kohlenstoffarme Technologien und Prozesse in energieintensiven Industrien bis 2030 mit insgesamt 10 Mrd EUR. ABER OHNE FÖRDERUNG GEHT ES NICHT: Allerdings sei solch Projekt unter den derzeitigen Rahmenbedingungen noch nicht wirtschaftlich zu gestalten, betonte Hartel. „Daher brauchen wir eine Unterstützung von staatlicher Seite, um den Einstieg in die erneuerbare Wasserstoffwirtschaft zu ermöglichen.“

Auftritt  Minister Lindner – Ballard Power steht bereit

Ballard PowerSystems Inc. (ISIN: CA0585861085)’s Ambitionen sind gross und man versucht jede Nische im rasant wachsenden Weltmarkt für Brennstoffzellen zu besetzen. Nach den enttäuscht aufgenommenen Quartalszahlen am 10.11. könnte Ballard am 14.03.2022 mit seinen Q4-Ergebnissen diese Schwäche wieder vergessen machen. Auch wenn seit dem 10.11.2022 nur ein grösserer Auftrag über31 Brennstoffzellen am 13.01.2022  mit einem potenziell wichtigen Kooperationen gemeldet werden konnte, so darf man nicht den grossen gerade deutschen „Fussabdruck“ der Kanadier vergessen. Busse und Schiffe mit Ballard Brennstoffzellen sind in diversen „Pilotprojekten“ in Deutschland im Einsatz. Pilotprojekte, die befeuert durch die „frischen Fördermöglichkeiten“ wahrscheinlich ausgeweitet werden könnten.

Denn eines der Erfolgsfelder der Kanadier sind Brennstoffzellen für Busse. Weltweit scheint die Ballard Brennstoffzelle die bevorzugte Lösung für Omnibusse zu sein. Wrightbus in Grossbritannien, Tata Motors in Indien, Global Bus Ventures in Neuseeland, Solaris, die von Polen u.a. Deutschland und Österreich beliefern, oder von van Hoolin den Niederlanden,  Alexander Dennis … – ÜBERBLICK ÜBER DIE BUSAKTIVITÄTEN BALLARDS.

SPANNEND WIRD ES AM 14.03.2022 MIT DEN QUARTALSZAHLEN UND VOR ALLEM DEM AUSBLICK BEI DEM KANADISCHEN BRENNSTOFFZELLENHERSTELLER: BIS DAHIN FEIERT DIE AKTIE GEMEINSAM MIT NEL ODER PLUG POWER DIE GESTIEGENE AUFMERKSAMKEIT FÜR WASSERSTOFFWERTE, die als „Freiheitsenergie“ im neuen Licht erscheinen.

Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Ballard Power.
Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

 

 

 

Corestate Aktie Trendwende möglich? CEO in die zweite Reihe. 2021 Zahlen OK, Testat verzögert, für 2022 kein wirkliches Wachstum erwartet…
Siltronic Aktie beweist auch ohne Übernahme: Zukunftsgeschäft, hohes Wachstum, Kapazitätsausbau geht auch aus eigener Kraft.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü