Nel, Plug Power, Ballard Power, SFC Energy – 200 Mrd EUR bis 2026 könnten Zusatzschub bringen.

Post Views : 1228

Nel, Plug Power, Ballard Power, SFC Energy

Nel Plug Power Ballard Power oder SFC Energy – heissen so die Wasserstoffprofiteure von Lindner’s 200 Mrd EUR Budget bis 2026 „für den klimafreundlichen Umbau Deutschlands. Hier geht es um Elektroladesäulen, „Dämpfung der Energiepreise“, „Erneuerbare“ und ausdrücklich betont: Wasserstofferzeugung und Einsatz. Neben dem allseits postulierten Planungsbeschleunigungen und Bürokratieabbau ist gerade für Wasserstoff die allgemein akzeptierte „Anschubfinanzierung“ notwendig, bis wettbewerbsfähige Preise erreicht werden könnnen. So wie es mittlerweile subventionsfrei bei Solar- und Windenergie grösstenteils erreicht werden konnte.

Politik muss etwas tun für „Friedensenergien“. Und  Wasserstoff ist hier wichtiger Mosaikstein – Nel Plug Power Ballard Power oder SFC Energy stehen bereit.

Passend dazu die heutige Meldung von Wacker Chemie AG (ISIN: DE000WCH8881), die im zweiten Anlauf versuchen die Förderung ihres geplanten 20 MW-Elektrolyseurs am Standort Burghausen zu erhalten. Das gemeinsam mit der Linde GmbH, Tochter der Linde PLC.  (ISIN: IE00BZ12WP82) , geplante Projekt war 2021 „in der wzeiten Runde“ bei der EU gescheitert.

Die erneute Einreichung begründet Christian Hartel, Vorstandsvorsitzender der Wacker Chemie AG: „Mittlerweile hat die EU ihre Auswahlkriterien angepasst und zudem das jährliche Fördervolumen von 1 Mrd. € auf 1,5 Mrd. € erweitert, was auch die Förderung eines mittelgroßen, aber hochinnovativen Projekts wie RHYME Bavaria erlaubt“. Und weiter: . „Daher rechnen wir uns bei einem erneuten Anlauf gute Chancen aus, für dieses zukunftsweisende Vorhaben die nötigen Fördermittel der Europäischen Union zu erhalten. RHYME Bavaria ist ein wichtiger Baustein, um unsere ambitionierten Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Bis zum Jahr 2030 wollen wir unsere absoluten Treibhausgasemissionen halbieren und bis 2045 klimaneutral produzieren.“

wallstreet online AG liefert saubere Zahlen 2021, Prognose 2022 mit Wachstumszielen – und die Aktie fällt, wie viele Bank- und Finanzwerte.
q,beyond (ex QSC) Aktie enttäuschte die letzten Wochen. Hilft der heute gemeldete Fressnapf-Auftrag? Digitalisierung für über 1.800 Filialen?
Encavis. PNE. Energiekontor. BayWa. Nordex oder ABO Wind – Windenergie erste Wahl gegen Abhängigkeit von Erdgas und Öl.
Hamburger Hafen Aktie litt unter ihrer Beteiligung am Containerterminal in Odessa und Russlandgeschäft im Hamburger Hafen übermässig.
Deutsche Konsum REIT investiert in Einzelhandelsimmobilien des täglichen Bedarfs in etablierten Einkaufslagen – 3 Zukäufe heute.
publity, PREOS, GORE – sollte mal ein „ganz grosser Immobilienkonzern werden“. Und jetzt? Werden Beteiligungen, Sacheinlagen hin und her…
Mutares Aktie, aktuell von Hauck Aufhäuser mit einem Kursziel von 37,50 EUR bestätigt, meldetden ersten Zukauf in 2022.
Aixtron Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen, weil steigender Umsatz, steigende Marge. EBIT Verdreifachung überzeugen. Wachstumswert.
Und dann das H2-Dilemma -Investitionsvolumen für das Projekt veranschlagt WACKER auf rund 100 Mio EUR.

Und die für das Vorhaben bei der EU beantragte Förderung liegt im zweistelligen Millionenbereich. Die EU unterstützt über ihren Innovation Fund innovative kohlenstoffarme Technologien und Prozesse in energieintensiven Industrien bis 2030 mit insgesamt 10 Mrd EUR.ABER OHNE FÖRDERUNG GEHT ES NICHT: Allerdings sei solch Projekt unter den derzeitigen Rahmenbedingungen noch nicht wirtschaftlich zu gestalten, betonte Hartel. „Daher brauchen wir eine Unterstützung von staatlicher Seite, um den Einstieg in die erneuerbare Wasserstoffwirtschaft zu ermöglichen.“

Auftritt  Minister Lindner – Nel Plug Power Ballard Power oder SFC Energy stehen bereit

Gerade bei Nel Asa (ISIN: NO0010081235) ist der Ausblick auf 3 potentielle GW-Produktionsstätten „zum Abarbeiten“ der auf 22 GW verdoppelten potentiellen Auftragspipeline nicht nur von der Erteilung der Elektrolyseur-Aufträge abhängig, sondern auch von der Freigabe der parallel laufenden Förderanträge. Und hier wird es natürlich einfacher, je grösser die Fördertöpfe. Also gute Aussichten von Nel weiter gestätigt. Was die Norweger aber auch gut gebrauchen können, nachdem zuletzt irritierende Insideraktivitäten das eigentlcih positive Gesamtbild etwas trübten:

Irritierend die Insideraktivitäten in der Nel Asa Aktie

Also operativ auf „überschaubaren Niveau“ mit Perspektive, die hochgesetzten Umsatzziele in den nächsten Jahren zu erreichen. ABER nicht ins Bild passen dazu zwei Insidertrades im Anschluss an die „Zahlenpräsentation“. Seit dem 05.06.2020 (Anders Søreng, CTO von Nel hatte  220,000  Stück verkauft) gab es keinerlei Insiderverkäufe von Nel Aktien – und jetzt direkt zwei in Folge. Am 18.02., direkt 2 Tage nach Präsentation verkaufte der scheidende CEO Jon André Løkke exakt 1 Mio Aktien zu einem Durchshcnittspreis von 12,86 NOK. Hierfür mag es natürlich private Beweggründe geben, aber dennoch bleibt ein Nachgeschmack, warum ein INSIDER zu derartig „niedrigen Kursen“ – zumindest im Zeitablauf betrachtet – die Hälfte seiner Beteiligung „verscherbelt“. Natürlich gab es entsprechen dsofort Mutmassungen, das er seinen eigenen Ansagen nicht vertraue.

wallstreet online AG liefert saubere Zahlen 2021, Prognose 2022 mit Wachstumszielen – und die Aktie fällt, wie viele Bank- und Finanzwerte.
Encavis. PNE. Energiekontor. BayWa. Nordex oder ABO Wind – Windenergie erste Wahl gegen Abhängigkeit von Erdgas und Öl.
Hamburger Hafen Aktie litt unter ihrer Beteiligung am Containerterminal in Odessa und Russlandgeschäft im Hamburger Hafen übermässig.
Deutsche Konsum REIT investiert in Einzelhandelsimmobilien des täglichen Bedarfs in etablierten Einkaufslagen – 3 Zukäufe heute.
Aixtron Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen, weil steigender Umsatz, steigende Marge. EBIT Verdreifachung überzeugen. Wachstumswert.

Und am 03.03.2022:“Eine verbundene Partei/nahestehende Person“ von Finn Jebsen, Board Member vonNel ASA, verkaufte 260,000 Aktien zu einem Durchschnittswert von 15,05 NOK je Aktie. Nach der Transaktion halten Jebsen und die „verbundene Partei“ noch 50,620 Nel Asa Aktie. Auch dieser Trade ist wenig geeignet Vertrauen aufzubauen. Vertrauen in die Fähigkeit die hochfliegenden Pläne in reale Auftgräge umzusetzen. Und natürlich: Auch hier könnten rein private gründe für den Verkauf vorgelegen haben. ABER beiden Insidern sollte bewusst sein, dass ihre Verkäufe nicht ohne Resonanz „bei den Anlegern“ bleiben werden. Gerade Wachstumswerte, Aktien, die davon leben, dass man „an ihre grosse Zukunft glaubt“ sind anfällig für solche Insodertrades. „Wenn schon die Insoder nicht dran glauben, dann…  FORTSETZUNG MIT POSITIVEN SIGNALEN – SINKENDE SHORTRATEN; ANALYSTENLOB; AUFTRAGSPIPELINE 22 GW

Grossaufträge wären jetzt für Nel Asa die letzte Bestätigung, dass die Norweger viel mehr als nur ein Hoffnungsträger sind, sondern Gestalter in der Wasserstoffzukunft.Auf jeden Fall ist das Thema Wasserstoff immer noch aktuell. Druch den Krieg in der Ukraine aktueller denn je.
Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Nel.
Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de

Auftritt  Minister Lindner – Nel Plug Power Ballard Power oder SFC Energy stehen bereit

Plug Power Inc. (ISIN: US72919P2020) lieferte Quartalszahlen „im Rahmen der Erwartungen“. Und auch wenn Plug Power wohl noch rund 3,5 Mrd USD „In der Kasse“ haben sollte, ist die Refinanzierung-Kraft der Plug Power Aktie im Wesentlichen von der „Meinung“ oder „Stimmung“ der Marktteilnehmer abhängig. Hierbei konnte die Aktie in den letzten Tagen eine erstaunliche relative Stärke zeigen.  Und dabei wird die zusätzliche „Geldspritze“ für Wasserstoffprojekte von der Bundesregierung die Aussichten Plug Powers definitiv stützen. Insbesondere da Plug Power durch seine Europa-Zentrale inklusive Kompetenzzentrum in Duisburg „in der ersten Reihe“ sitzen sollte. Der Ehrgeiz der CDU-FDP-NRW-Landesregierung ein Wasserstoffcluster im Bundesland aufzubauen, wird in Kombination mit dem FDP Minister im Finanzministerium wird Plug Power bestimmt helfen.

Neben einer Zusammenfassung der bereits im Business Update der Plug Power von CEO Andy Marsh am 19.01.2022 vorgestellten operativen Fortschritten waren die Highlights des Quartalsberichts:
Für 2021 erreichte man einen Umsatz von rund 502 Mio USD (erwartet 497 Mio USD) und für das Q4 rund 162 Mio USD. Positiv: Über 20 % der Umsätze des Quartals kamen von neuen Geschäftsaktivitäten, darunter Verkäufe von Elektrolyseuren in Höhe von über 10 Mio USD. Aufträge für das neue Geschäftsfeld Elektrolyseure zur Auslieferung in 2022 belaufen sich auf 155 MW, dazu ein 250 MW Auftrag von Fortescue zur späteren Auslieferung respektive noch nicht vertraglich fixiert. Für 2022 ist ein Umsatz von 900 bis 925 Mio USD geplant – ein Zuwachs von 80% gegenüber 2021. Und so bestätigt man auch die Ziele für 2025: 3 Mrd USD Umsatz mit einer operativen Marge von 17 %.

Hierzu noch ein positives Förderklima in Deutschland für die nächsten Jahre bis 2026 – könnte einen Zusatzschub geben für Plug Power und seine Aktie.

Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Plug Power.
Plug Power Inc | Powered by GOYAX.de

Auftritt  Minister Lindner – Nel Plug Power Ballard Power oder SFC Energy stehen bereit

Ballard PowerSystems Inc. (ISIN: CA0585861085)’s Ambitionen sind gross und man versucht jede Nische im rasant wachsenden Weltmarkt für Brennstoffzellen zu besetzen. Nach den enttäuscht aufgenommenen Quartalszahlen am 10.11. könnte Ballard am 14.03.2022 mit seinen Q4-Ergebnissen diese Schwäche wieder vergessen machen. Auch wenn seit dem 10.11.2022 nur ein grösserer Auftrag über31 Brennstoffzellen am 13.01.2022  mit einem potentiell wichtigen Kooperationen gemeldet werden konntn, so darf man nicht den grossen gerade deutschen „Fussabdruck“ der Kanadier vergessen. Busse und Schiffe mit Ballard Brennstoffzellen sind in diversen „Pilotprojekten“ in Deutschland im Einsatz. Pilotprojekte, die befeuert durch die „frischen Fördermöglichkeiten“ wahrscheinlich ausgeweitet werden könnten.

Denn eines der Erfolgsfelder der Kanadier sind Brennstoffzellen für Busse. Weltweit scheint die Ballard Brennstoffzelle die bevorzugte Lösung für Omnibusse zu sein. Wrightbus in Grossbritannien, Tata Motors in Indien, Global Bus Ventures in Neuseeland, Solaris, die von Polen u.a. Deutschland und Österreich beliefern, oder von van Hoolin den Niederlanden,  Alexander Dennis … – ÜBERBLICK ÜBER DIE BUSAKTIVITÄTEN BALLARDS.

SPANNEND WIRD ES AM 14.03.2022 MIT DEN QUARTALSZAHLEN UND VOR ALLEM DEM AUSBLICK BEI DEM KANADISCHEN BRENNSTOFFZELLENHERSTELLER: BIS DAHIN FEIERT DIE AKTIE GEMEINSAM MIT NEL ODER PLUG POWER DIE GESTIEGENE AUFMERKSAMKEIT FÜR WASSERSTOFFWERTE, die als „Freiheitsenergie“ im neuen Licht erscheinen.

Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Ballard Power.
Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

Auftritt  Minister Lindner – Nel Plug Power Ballard Power oder SFC Energy stehen bereit

SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578) könnte direkt doppelt profitieren: Seit Jahren verfügt die Münchener Gesellschaft über eine hochprofitable „Defense“ Sparte, die bereits für diverse Armeen, wie für die Schweiz oder Israel portable Brennstoffzellen für die Versorgung von Funkgeräten u.ä. auslieferte. Hier könnte durchaus auch im 100 Mrd EUR Sondervermögen für die Bundeswehr „etwas für SFC abfallen, dazu natürlich die Chancen aus dem Wasserstoff-Fördergeldern für die „normalen“ Brennstoffzellen. Hier ist SFC bei den Stückzahlen bereist jetzt weltweit ganz weit vorne.

Zwar wurden Zahlen für 2021 wurden differnziert vom Markt aufgenommen…

… denn im abgelaufenen Geschäftsjahr lieferte SFC Energy Rekordumsätze am oberen Ende der Prognose, verabschiedete sich mit einem verdreifachten Auftragsbestand ins neue Geschäftsjahr und schrieb operativ schwarze Zahlen. Die wahrscheinlich durch teure Aktienoptionsprogramme wohl trotzdem zu einem negativen Jahresergebnis führen sollten.

wallstreet online AG liefert saubere Zahlen 2021, Prognose 2022 mit Wachstumszielen – und die Aktie fällt, wie viele Bank- und Finanzwerte.
q,beyond (ex QSC) Aktie enttäuschte die letzten Wochen. Hilft der heute gemeldete Fressnapf-Auftrag? Digitalisierung für über 1.800 Filialen?
Encavis. PNE. Energiekontor. BayWa. Nordex oder ABO Wind – Windenergie erste Wahl gegen Abhängigkeit von Erdgas und Öl.

Konkret: Konzernumsatz wuchs in 2021 um 20,9 % auf 64,3 Mio EUR mit einem vorläufigen bereinigten EBITDA von 6,2 Mio EUR (2020: 2,9 Mio EUR). Und der Ausblick für 2022 sieht ein Umsatzwachstum auf 75 bis 83 Mio EUR mit einem bereinigten EBITDA von 6,0 bis 9,1 Mio EUR und somit einem bereingten EBIT von 1,6 bis 2,9 Mio EUR. Insbesondere die EBITDA-Erwartung scheint wenig ambitioniert. Bei einer angekündigten Verdopplung der Produktionskapazitäten in Deutschland und Aufbau einer neuen Brennstoffzellenproduktion in Rumänien muss man natürlich kurzfristig Gewinnabstriche machen, aber direkt so kräftige?

„… Auf unserem Weg zum Umsatzziel von EUR 350 Mio. bis EUR 400 Mio. sowie einer bereinigten EBITDA-Marge von mehr als 15 % bis 2025 befinden wir uns voll im Plan.“ – CEO Podeser bei Vorlage der Q4-Zahlen

Denn SFC bietet viel Wasserstoffphantasie: Die grossangelegte Kooperation mit Nel soll bereits im zweiten halbjahr 2022 marktreife Kombunationsprodukte anbieten. Dazu eine Vielzahl anderer „Eisen im Feuer“ für die dezentrale, dekarboniisierte Energieversorgung auch in infrastrukturell schwachen „Weltgegenden“.

Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild SFC Energy
Chart: SFC Energy AG | Powered by GOYAX.de

 

 

 

wallstreet online Aktie: 2021 „prognosetreu“, Depots mehr als verdoppelt, 2022 weiter Wachstumskurs. Und? Aktie Minus 6,8 %…
APONTIS PHARMA und AstraZeneca verlängern Vertriebskooperation

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post