Cliq Digital AG veröffentlicht Geschäftszahlen

Post Views : 459

Cliq Digital Aktie - hohes Potential
Die CLIQ Digital AG (ISIN: DE000A0HHJR3) veröffentlicht heute ihren geprüften Jahresabschluss 2021 und stellt ihren Dividendenvorschlag für 2022 sowie ihren kurz- und mittelfristigen Ausblick vor. „Im Jahr 2021 haben wir erneut alle Unternehmensziele und Markterwartungen übertroffen, dank der Performance unserer erfolgreichen Marketingkampagnen, die stärker waren als je zuvor„, sagte Luc Voncken, Vorstandsvorsitzender von CLIQ Digital.Wir haben uns auf unsere Kernstrategien konzentriert und unsere Prognosen übertroffen. Wir sind zuversichtlich, dass wir auf der Dynamik des Jahres 2021 aufbauen können, um das Umsatzwachstum weiter zu steigern und weiterhin gesunde Margen zu erzielen.

 CLIQ Digital AG: Q4 / GJ 2021 Finanzergebnisse

Die geprüften Finanzergebnisse für das Jahr 2021 stimmen mit den am 1. Februar 2022 veröffentlichten vorläufigen Ergebnissen überein und verzeichnen Rekordzahlen mit weiterhin hoher Rentabilität und einer attraktiven Dividende.

  • Umsatzerlöse: Im 4. Quartal 2021 wuchs der Umsatz um 55 % auf 46,8 Millionen EUR nach 30,1 Millionen EUR im Vorjahr. Für das gesamte Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz um 40 % von 107,0 Millionen EUR auf 150,0 Millionen EUR und wurde hauptsächlich durch verstärkte Performance-Marketing-Kampagnen zur Vermarktung der Multi-Content-Portale angetrieben.
  • Marge: Im 4. Quartal 2021 wuchs das EBITDA um 62 % auf 8,2 Millionen EUR gegenüber 5,1 Millionen EUR im Vorjahr. Dementsprechend lag die EBITDA-Marge bei 17,5 % nach 16,8 % im Vorjahr. Im gesamten Geschäftsjahr 2021 legte das EBITDA gegenüber dem Vorjahr um 70 % zu, von 15,9 Millionen EUR auf 27,2 Millionen EUR. Die EBITDA-Marge stieg auf 18 % nach 15 % in 2020.
  • Ergebnis je Aktie: Im 4. Quartal stieg das unverwässerte Ergebnis je Aktie um 163 % auf 0,90 EUR, im Vorjahr lag es bei 0,34 EUR. Für das Geschäftsjahr 2021 nahm das unverwässerte Ergebnis je Aktie um 136 % zu auf 2,74 EUR nach 1,16 EUR im Vorjahr. Grund hierfür ist ein Anstieg des Konzernergebnisses nach Anteilen nicht beherrschender Gesellschafter um 149 % auf 17,8 Millionen EUR nach 7,2 Millionen EUR im Vorjahr.
  • Dividende: Im Rahmen der kontinuierlichen Dividendenpolitik des Unternehmens (40% Ausschüttungsquote) schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der virtuellen Hauptversammlung am 14. April 2022 eine Dividende je Aktie von 1,10 EUR vor nach einer Ausschüttung in Höhe von 0,46 EUR Vorjahr.
  • Cashflow: Angetrieben durch die starke Geschäftsentwicklung stieg der operative Free Cashflow für das Jahr um 3,4 Millionen EUR auf 17,5 Millionen EUR nach 14,1 Millionen EUR im Vorjahr.
  • Marketingausgaben: Nach 8,0 Millionen EUR im Vorjahr nahmen im 4. Quartal 2021 die Marketingausgaben deutlich um 145 % auf 19,5 Millionen EUR zu. Grund hierfür waren ein größeres Werbevolumen und leicht gestiegene Werbepreise. Für das Geschäftsjahr 2021 stiegen die jährlichen Marketingausgaben um 59 % auf 54,4 Millionen EUR nach 34,2 Millionen EUR im Vorjahr, wobei der Anteil des eigenen Medieneinkaufs auf 79 % stieg, verglichen mit 55 % im Jahr 2020.

CLIQ Digital AG: Übersicht der Geschäftstätigkeit

  • Das Umsatzwachstum wurde von allen Regionen getragen, wobei der Umsatz in Europa im vierten Quartal 2021 mit 68 % am stärksten wuchs. Dies ist vor allem auf die grundlegende Umstellung des Medieneinkaufs von Vermarkter (sog. Affiliate-Partners) auf das eigene Medieneinkaufsteam von CLIQ Digital zurückzuführen. In Europa waren die fünf umsatzstärksten Länder Italien, Spanien, Frankreich, Irland und Belgien.
in Mio. EURQ4
2020
Q4
2021
Veränd.GJ
2020
GJ
2021
Veränd.
Umsatzerlöse30,146,855 %107,0150,040 %
Nordamerika16,323,745 %51,674,745 %
Europa11,819,768 %47,562,632 %
Übrige2,13,465 %7,812,762 %

 

  • Das Umsatzwachstum nach Dienstleistungen war im Geschäftsjahr 2021 im Bereich der Multi-Content-Portale am höchsten, was auf die deutliche Zunahme und Verbesserung des lizenzierten Contents in fast allen Kategorien zurückzuführen ist.
in Mio. EURQ4
2020
Q4
2021
Veränd.GJ
2020
GJ
2021
Veränd.
Umsatzerlöse30,146,855 %107,0150,040 %
Multi-Content20,135,275 %63,8107,969 %
Single-Content8,28,31 %36,231,3-14 %
Anzeigen-finanzierte digitale

Marketing-dienstleistungen

1,83,382 %6,910,754 %

Strategisches Review

  • Strategie: 2019 beschloss das Unternehmen, seinen Mitgliedern Zugang zu Multi-Content-Portalen (zusätzlich zum Single-Content-Angebot) zu bieten und ein eigenes Medieneinkaufsteam aufzubauen, um CLIQ Digital unabhängiger von Performance-Vermarktern zu machen. Seitdem hat die Multi-Content-Strategie des Unternehmens, die Filme und Serien, Musik, Spiele, Hörbücher und Sport zu einem gebündelten Unterhaltungsprodukt kombiniert, zusammen mit dem eigenen Performance-Medieneinkaufsteam die Wachstumsstory maßgeblich und effizient vorangetrieben. Seit 2019 sind die Multi-Content-Dienste von 24 Mio. EUR auf 108 Mio. EUR im Jahr 2021 gestiegen.
  • Mitglieder: Bedingt durch den Anstieg erfolgreicher Marketingkampagnen und die Zunahme von attraktivem Content, der auch für Familien ansprechender ist, wuchs die Zahl der zahlenden Mitglieder für Multi- und Single-Content-Angebote innerhalb der CLIQ-Gruppe im Geschäftsjahr 2021 um 43,5 % auf 1,3 Millionen nach 0,9 Millionen im Vorjahr. Der durchschnittliche Lifetime-Value eines Mitglieds für Multi- und Single-Content-Angebote belief sich zum Jahresende auf 69,81 EUR zum Jahresende (VJ: 50,78 EUR).
  • Lifetime Value of Customer Base: Der Lifetime Value of Customer Base (LTVCB) lag Ende 2021 bei 87,0 Millionen EUR nach 50,0 Millionen EUR im Vorjahr. Der LTVCB war zuvor als Kundenbasiswert bekannt. Der LTVCB berechnet sich durch Multiplikation der Anzahl der Mitglieder mit dem individuellen Wert ihrer Rest-Mitgliedschaftsdauer und stellt somit den gesamten Umsatzerlös (d. h. ohne jegliche Abzüge für Umsatzkosten) dar, der von den bestehenden Mitgliedern voraussichtlich generiert werden kann. Zuvor wurde der Kundenbasiswert auf der Grundlage der erwarteten Nettoumsatzerlöse berechnet.
  • Rentabilitätsindex: CLIQ Digital’s sechsmonatiger Rentabilitätsindex (früher CLIQ-Faktor) für das Gesamtjahr betrug das 1,59-fache, gegenüber dem 1,68-fachen im Jahr 2020. Der Rückgang im Vorjahresvergleich entsprach dem Ausblick des Unternehmens für 2021 und ist auf einen allgemeinen Anstieg der Akquisitionskosten in allen Regionen zurückzuführen.

Ausblick der CLIQ Digital AG

  • 2022: Das Unternehmen rechnet mit einer organischen Umsatzsteigerung auf mindestens 210 Millionen EUR (VJ: 150 Millionen EUR). Basis hierfür sind erhebliche Investitionen in zusätzlichen attraktiven Content sowie eine stärkere Vermarktung in bestehenden Märkten wie Deutschland, USA, Italien, Frankreich und Spanien. Die Marketingausgaben werden sich voraussichtlich auf über 70 Millionen EUR erhöhen nach 54 Millionen EUR im Vorjahr. Das EBITDA wird nach 27 Millionen EUR im Vorjahr voraussichtlich mehr als 33 Millionen EUR betragen, was die starke Rentabilität des Unternehmens fortsetzt und zu einer EBITDA-Marge von mehr als 15 % p.a. führt. Darüber hinaus geht CLIQ Digital davon aus, seine Dienste in weiteren Ländern in Europa und auf anderen Kontinenten anbieten zu können. Bis Ende 2022 erwartet CLIQ Digital, sein Netzwerk für Multi- und Single-Content-Angebote auf eine bezahlte Mitgliederbasis zwischen 1,7 und 1,8 Millionen (VJ: 1,3 Millionen) mit einem Lifetime Value of Customer Base von mehr als 110 Millionen EUR (VJ: 87 Millionen EUR) auszubauen. Der Rentabilitätsindex (vormals CLIQ-Faktor) wird im Jahr 2022 voraussichtlich bei etwa dem Faktor 1,51x nach 1,59x im Vorjahr liegen.
  • Mittelfristig (bis 2025): CLIQ Digital strebt ein deutliches Wachstum in allen geografischen Regionen und in allen Geschäftsbereichen an. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Umsatzerlös in den nächsten drei Jahren jedes Jahr um durchschnittlich 35 % steigen und bis Ende 2025 500 Million EUR erreichen wird. Das Unternehmen erwartet, dass die zugrunde liegende Zahl der zahlenden Mitglieder Ende 2025 zwischen 4 und 5 Millionen liegen wird.

„Mit unserer Kombination aus wachsendem Content-Angebot, das in praktische und erschwingliche Produkte verpackt ist, und äußerst erfolgreichen Performance-Marketing-Kampagnen sind wir auf dem besten Weg, schneller als der Markt zu wachsen. Die Tatsache, dass wir schuldenfrei sind, einen beträchtlichen operativen freien Cashflow generieren und Dividenden zahlen, macht unsere Wachstumsstory außergewöhnlich„, so Ben Bos, Mitglied des Vorstands.Unser nächster strategischer Schritt ist die Aufwertung und Vermarktung unseres All-in-One-Produkts auch über die traditionellen Werbekanäle, was uns viel sichtbarer und relevanter machen wird.“

Aktuell (01.03.2022 / 09:33 Uhr) notiert die CLIQ Digital AG Aktien im XETRA-Handel bei 21,00 EUR (+0,40 EUR / +1,94 %).

Chart: CLIQ DIGITAL AG | Powered by GOYAX.de
Plug Power’s „High-Noon“. Q4-Bericht & Aussichten stehen an. Erwartungen sind „zu schaffen“, müssen aber auch…
Symrise AG erzielt kräftiges Umsatz- und Ertragswachstum

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post