Aktien KW 14 kleiner FED-Dämpfer oder mehr? Aktien im Blick: Mutares. Renk. SFC Energy. Deutsche Konsum REIT. Nordex. HENSOLDT. Redcare Pharmacy. Grenke. Ballard Power. Nikola. FCR Immobilien.

Post Views : 818

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktien Wochenrückblick – wieder mal spielt die Musik in den USA. Ein zweifelnder Neel Kashkaris, regionaler FED-Präsident von Minneapolis, mahnt wegen der Januar/Februar Inflationsdaten zu „vorsichtigen Zinsschritten und der heissgelaufene Markt setzt zurück. Nichts Tragisches, nichts Weltbewegendes,

zeigt aber, wie nervös die Akteure auf die kleinste Irritation reagieren. Viele sagen, eine Korrektur liege in der Luft. Und der Handelsverlauf Ende der Woche deutet darauf hin. Passend in diese vorsichtiger werdende Marktstimmung die Herabstufung von Hensoldt am Freitag durch Warburg – der starken Kursentwicklung geschuldet. Oder die Empfehlung des Platow Briefs bei Renk an Gewinnmitnahmen zu denken – gefolgt von einem nachdenklichen Kommentar von Oddo BHF zu den Gewinnaussichten des Börsenfrischlings.

Und wie gewohnt letzten Samstag der Wochenrückblick: Aktien KW 13 Rekordlauf geht weiter. Euphorie? Nahe dran. Renk. HENSOLDT. Encavis. Nordex. SFC Energy. Energiekontor. Aroundtown. Deutsche Konsum REIT. STEMMER. Kontron. DEMIRE. Rheinmetall. Ein Hinweis: Energiekontor – Aktie fällt fast 10% – nach rekordmässigen Zahlen für 2023, einem Ausblick, der von verzögerten Abrechnungen spricht, aber… Und während der Ostertage gab es einiges zu erwähnen:

Mutares – geht’s 2024 weiter? Carve-Out Spezialist mit Rekord 2023 und wohl auch in 2024. Bisher stimmt’s auf jeden Fall.
Und im Immobiliensektor keine wirkliche Erholung,…

…solange die erhofften Zinssenkungsschritte nicht Realität werden. Zuletzt deuteten starke US-Konjunkturdaten eher auf eine Verschiebung der bereits fest eingeplanten Zinssenkungen hin. Neben dem sowieso schon kritischen Blicken auf die gebeutelten Immoaktien gibt es noch hausgemachte Probleme bei der DKR, Stichwort Hauptaktionär, und bei einem eigentlich unauffälligem Vertreter gab es ein irritierendes Signal. Gerade deshalb beunruhigend, weil so leise:

FCR Immobilien – Fragen schienen geklärt, jetzt sind Neue da. FCR Immobilien seit Achtungserfolg von 12 Mio EUR Anleiheplatzierung (von geplant 60 Mio) wurde es still. Zu still? Zahlen verschoben, heimlich, still und leise.
Deutsche Konsum REIT bleibt Problemfall – 2024 fällige Anleihen können nicht fristgemäss bedient werden. Rettung durch rd. 80 Mio Verkauf?

 

Dienstag. Erster Handelstag in einer kurzen Woche. Konsolidieren? Zumindest Minuszeichen.

Am Morgen gestartet bei 18.492,36 Punkten, abends mit 18.283,13 Punkten in den Feierabend. Zwischendurch? Ein fast nachrichtenloser Osterdienstag: Stabilus meldet Vollzug und CTS Eventim baut seine Marktposition weiter aus – Gewinnmitnahmen? Verschieben? Jetzt legt CTS Eventim Basis für weitere Rekordjahre to come. Nach Olympia 2028 sichert man sich Vivendi’s Ticketing Tochter.

 

Mittwoch.

18.281,82 Punkte bei Handelsbeginn, wieder ein DAX Rekord und Schluss bei 18.367,72 Punkten. Und Habeck gibt Gas. Nordex braucht profitable Aufträge mit langen Wartungsverträgen. Da hilft der 253 MW Auftrag für deutsche Projekte. Wartung? 20 Jahre. Dazu kommt HENSOLDT mit einer Vollzugsmeldung – fragt sich, wann die neue Prognose kommt. Und wie viel Luft die Zahlen der Aktie noch nach oben lassen. Auch Albis Leasing kann am eher ruhigen Mittwoch positiv überraschen – über der Prognose. H2-Update: Ballard Power Aktie ist und bleibt eine Wette auf den Break Even des Brennstoffzellenherstellers. Ballard’s Wochenbilanz spräche dafür: 1.000 Brennstoffzellenauftrag, weitere 54 Mio USD Förderung.

Platow Brief: Renk Aktie VERKAUFEN. Fette Gewinne einstreichen hat noch nie geschadet – für Platow’s Analysten eine klare Sache.

Donnerstag. Aktien wieder grün.

Bei 18.366,37 Punkten startete der DAX und beendete bei 18.403,13 Punkten den Handel. Und die GRENKE AG, deren Aktie vor nicht ganz 4 Jahren noch über 100,00 EUR handelte, ist mittlerweile operativ auf einen langfristigen Wachstumspfad eingeschwenkt. Analysten sagen… Dazu aus Venlo News: Redcare Pharmacy scheint Recht zu behalten – Kursentwicklung bestätigt durch operative Entwicklung. Starkes Q1 als Anfang einer neuen Ära? Könnte so sein.Oder heisst es heute „gut ist nicht gut genug“? Und nochmals die Aufmerksamkeit gerichtet auf: Ballard Power – Riesenauftrag & Staatsgeldnachschlag. Renk Aktie heissgelaufen? Nordex mit Habeck Schub. HENSOLDT vollzieht. Gestern im Fokus.

Freitag -in Moll ins Wochenende.

Wie bereits angesprochen brachte ein FED Vertreter aus Minneapolis die Vorsicht an den Markt -eröffnet bei 18.401,83 Punkten ging’s mit 18.175,04 Punkten ins Wochenende. Zeit für die Anleger mal zur Ruhe zu kommen und für die nächsten Wochen eine Strategie oder zumindest Meinung zu bilden, zu festigen oder zu verwerfen. Dazu: SFC Energy Aktie 2. Blick wert? 2023 top, starkes 2024 voraus, Grossauftrag. Jetzt noch Beginn Serienfertigung. Stichworte: Auto AG, Test-Fuchs. Und ein H2-Update: Nikola braucht Markt-Erfolg der FCEV. Produktions-/Absatzzahlen für Q1/24 liegen nur leicht über dem Weihnachtsquartal 2023. Sonst? Zwei HYLA’s mehr. Sogar ein MicroCap sendet wieder Hoffnungsschimmer nach unruhigen Zeiten: APONTIS erhöht Prognose nach Novartis Deal.

Eine Woche – KW14 mit gedämpften Tönen. Nicht schlimm nach Wochen des höher, weiter,…

Gestartet am Dienstag bei 18.492,36 Punkten, hiess es am Ende der kurzen Handelswoche: 18.175,04 Punkte. Und jetzt geht der Blick wieder zu den Auguren, Untergangspropheten und ewigen Optimisten – am Wochenende viel Zeit zu spekulieren, zu warnen, zu empfehlen oder einfach nur eine nüchterne Analyse zu fahren. Fakt ist: Die Märkte sind zuletzt sehr gut gelaufen. Teilweise scheinen die Bewertungen überzogen und in einer solchen Gemengelage können schon „kleinere“ Katastrophen zu einem schnellen, scharfen Korrektur führen. Nicht schlimm, eher notwendig, dass die Luft wieder rein und frei wird.

Gold – was soll man sagen: Rekordlauf fortgesetzt. Und während auch Silber neue Hochs feiert, ist die Gold-Silber-Ratio selten so eindeutig gewesen. Während die Minenaktien im Silberbereich schon kräftig auf Erholung geschaltet haben – wenn auch sehr weit von alten Hochs entfernt – könnte man sich bei den Goldminen durchaus etwas mehr vorstellen. Schauen wir mal. Also Gold als Investmentchance? Vielleicht. Und wenn man mit kleinem Geld lieber direkt in Gold investieren will? Oder in der Normalisierung des Gold/Silber-Ratios Chancen sieht – und das ohne Umsatzsteuer auf Silber zu zahlen?  GOLD-/SILBER-SPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

UND KENNEN SIE EIGENTLICH SCHON UNSERE „SCHWESTERSEITE“ –www.gold-magazin.com – mit Berichten über Gold, Goldminenaktien und alles was mit dem glänzendem Edelmetall zu tun hat. AKTUELLER WOCHENRÜCKBLICK ÜBER GOLD – KW 14 Gold von Rekord zu Rekord, dazu Goldaktien Barrick, Newmont, Franco Nevada, Harmony
.
.

 

APONTIS PHARMA erhöht Prognose nach Vereinbarung mit Novartis
Deutsche Konsum REIT – pure Verzweiflung? Cleverer Zug? Reicht’s nun wenigstens?

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner