Plug Power Bloom Energy Ballard Power Kurseinbruch. Wasserstoffpaket scheitert im US-Senat. EU machte es besser.

Post Views : 1015

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power ITM Power - Wasserstoff kommt.

Plug Power Bloom Energy Ballard Power – Aktien mit Wasserstoffphantasie. Und genau diese erhielt am Freitag einen – zumindest aus Anlegersicht – kräftigen Dämpfer. Plug minus 12,9 %, Ballard minus 5,6 % und Bloom minus 6 %.  Auslöser: Platzen eines Multimilliardenpakets für E-Mobility und H2 im US-Senat.

Denn Senator Manchin aus West Virginia, dem Kohlestaat, soll sich weigern, eine Initiative des Weißen Hauses zur steuerlichen Begünstigung von Wasserstoffeinsatz in Wirtschaftsabläufen und der Anschaffung von Elektroautos zu unterstützen. Und bei den knappen Mehrheitsverhältnissen im US-Senat reicht seine Weigerung aus, ein solches Paket zu verhindern. Auch wenn sich später bei CNBC Hinweise darauf finden, dass Manchins Entscheidung wohl noch nicht endgültig ist:

During a West Virginia radio station interview, Manchin said that he was still open to negotiations and that he would only support swift action on the drug-pricing portion of the plan while holding off on other parts. He said he would not support any climate provisions until he had a better understanding of the inflation figures for July.“ (CNBC, „Biden says he will act on climate change after Manchin opposes legislation“ von Emma Newburger, 15.07.2022)

Sturm im Wasserglas? Plug Power Bloom Energy Ballard Power und die anderen Branchenvertreter zu stark abgestraft?

Möglicherweise. Natürlich wäre dieses Paket ein weiterer Schub für die Wasserstoffbranche, aber man darf nicht vergessen: Im 1,2 Billionen Infrastrukturpaket, im letzten Jahrverabschiedet,  wurden bereits $8 billion for development of a number of large-scale Regional Clean Hydrogen Hubs across the country, $1 billion for Clean Hydrogen Electrolysis Research and Development, and $500 million in funds for Clean Hydrogen Manufacturing and Recycling,“ bewilligt. Stichwort Energy Earthshot Initiative (nwm: „H2REIHE-Update | „Energy Earthshot“ &“Clean H2 Production Act“ – Joker für Plug Power, Ballard Power, NIKOLA, Bloom Energy“, 13.06.2021)

Dazu kommt ein sich langsam beschleunigender Auftragseingang bei den Wasserstoffplayern, nicht nur auf dem Heimatmarkt  – Plug Power Bloom Energy Ballard Power weltweit „am Ball“

Zuletzt zeigten die Wasserstoffplayer weltweite Aktivitäten, denn die nun infrage stehende und wohlweisslich noch nicht endgültig abgelehnte Initiative ist nur eine von vielen. Gerade letzte Woche gab die EU Kommission Fördermittel in Höhe von up to 5.4 billion euros of aid. And this public support will crowd in another 8.8 billion euros of private investments. frei, so am Freitag EU-Kommissarin Vestager.

Und weiter erläuterte sie den breiten Ansatz dieser ERSTEN Förderrunde: „Participation in this project is impressive: 35 companies from 15 Member States will participate in 41 projects. These are both well-known large industrial players, such as Symbio, Arkema, Daimler Truck and Ansaldo, but also small and medium enterprises and start-ups, such as Advent, H2B2 and McPhy. They will engage in additional collaborations with over 300 indirect partners all over Europe, including universities and research organisations.“ (Europäische Kommission, „Remarks by Executive Vice-President Vestager on Important Project of Common European Interest in the hydrogen technology value chain“, 15.07.2022)

Today, the Commission has approved “IPCEI Hy2Tech”, the first ever Important Project of Common European Interest in the hydrogen sector.“

Und auch US Präsident bekräftigt klar, das durch das aktuelle Nein Manchins „die Sache noch nicht vorbei ist“. So zitiert REUTERS am 16.07.2022 den US Präsidenten mit den Worten: If the Senate will not move to tackle the climate crisis and strengthen our domestic clean energy industry, I will take strong executive action to meet this moment.“.

Newslage

Wie geht’s weiter mit Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power SFC Energy – Alle auf dem Sprung, alle noch nie Geld verdient, stossen auf politischen Rückenwind, etwas Gegenwind und aufwachende Konzerne, die „auch was“ vom offensichtlich ziemlich gross werdenden Kuchen haben wollen, wie thyssenKrupp, Siemens Energy, RWE oder Rheinmetall. Aktuelle Entwicklungen bei den Wasserstoffwerten:

 

SFC Energy Aktie „Finger weg“- Platow Brief empfiehlt den Brennstoffzellenhersteller zu MEIDEN. Exorbitante Verschuldung, Verluste.
Nel Aktie: 200 MW. Endlich. Der erste GROSSE. Genau der fehlte.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post