Plug Power Aktie: Wasserstoff Infrastruktur Aufbau durch Partner beschleunigt.

Post Views : 740

Plug Power Aktie: Wasserstoff

15.12.2021 – Plug Power Inc. (ISIN: US72919P2020) könnte „DER“ Player bei den reinen Wasserstoffwerten werden. Man beschränkt sich nicht auf die Belieferung von Komponenten, wie Brennstoffzellen oder Elektrolyseuren. Nein man ist und will in noch grösserem Umfang H2-Infrastrukturen betreiben.

Die Plug Power Aktie: Wasserstoff-Wette mit Perspektiven. Plug ist derzeit der Wasserstoffwert, der konsequent und vollständig abliefert. US-Infrastruktur mit den ehrgeizigen Produktionszielen – on track. Europäische Grossprojekte mit Renault – on track. Europäischen Markt ausbauen – Europazentrale inclusive Service, Forschung und Schulung kommt nach NRW, Startschuss in Asien mit der SK Group.  Und neben den vertieften Partnerschaften mit Phlipps66 und Airbus feierte man ein den Startschuss für ein 2 GW-Elektrolyseur-Werk in einem JV mit Fortescue in Australien inclusive 250 MW Auftrag für das amerikanische Werk von Plug Power. Dazu der 100 MW-Erfolg in der MENA-Region. Und das grossangelegte Joint Venture mit Acciona wird OPERATIV, hierzu später noch ein paar Worte. Zuerst aber der nächste Schritt im US-Infrastrukturnetz:

Schub für Plug Power Aktie? Wasserstoff Distribution durch Certarus Ltd. – Spezialist für Gas-Logistik

Nordamerikas führende Transportgesellschaft für komprimiertes Erdgas, Certarus Ltd., traf gestern mit Plug Power eine Vereinbarung zur weiteren Skalierung und Erweiterung der Infrastruktur für die Verbreitung von grünem Wasserstoff als Kraftstoff zu beschleunigen. Dafür will man kurzfristig das gemeinsame Know-how in den Bereichen Wasserstofferzeugung, mobile Energieverteilung und verwandte Technologien nutzen, um die nordamerikanische H2-Versorgung zu verbessern. Und dazu beitragen, Wasserstoffkraftstoff zu einer erschwinglichen und bequemen Option für Unternehmen zu machen, die CO2-Emissionen reduzieren und ESG-Ziele in ihren jeweiligen Industriesektoren erreichen möchten .

Startschuss sind täglich 10 Tonnen grüner Wasserstoff zur Auslieferung – bereits im nächsten Quartal

Plug Power wird Certarus mit bis zu 10 Tonnen grünen Wasserstoff pro Tag aus seinem nordamerikanischen Wasserstoffproduktionsnetzwerk versorgen, wobei die ersten Lieferungen im ersten Quartal 2022 erwartet werden. Die integrierte Logistikplattform von Certarus und seine Flotte von Druckgaslieferanhängern werden Wasserstoff direkt und sicher transportieren von Produktionsstandorten bis hin zu den Endverbrauchern von Plug Power und Certarus. Zu diesen Endverbrauchern zählen führende Bergbau-, Stromerzeugungs-, Erdgas-Midstream- und industrielle Energienutzer.

ThyssenKrupp: Wasserstoff-Tochter Uhde Chlorine Engineers sichert sich 2 GW Elektrolyseure in Saudi Arabien. Riesenauftrag.
Auch die Niiio Aktie ist interessant. Genauso sieht es auch der Platow Brief. Auch wenn man sich noch nicht zum Kaufen entschliessen kann. Aber spannende…
Nordex Aussichten steigen operativ durch einen „fetten Auftrag“ über 196 MW aus Texas. Und der Auftraggeber hat eine volle Projektpipeline.

Plug Power Aktie Wasserstoff – diesen Zusammenhang betonen die Manager beider Seiten und ergänzen Certarus

Plug Power sieht sich – derzeit nicht ganz „aus der Luft gegriffen“ – als Marktführer bei grünen Wasserstofflösungen . Zumindest ist man der grösste Produzent von grünem Wasserstoff in den USA – derzeit. Und das will man kombinieren mit der Expertise von Certarus bei der Bereitstellung kohlenstoffarmer Kraftstofflösungen für Industrien, die ihren CO2-Ausstoss vermindern müssen oder wollen, und Energieverbraucher. So sollen Infrastrukturengpässe reduziert werden und mehr Kunden in ganz Nordamerika kostengünstigen Wasserstoff zur Verfügung gestellt bekommen. Um die Einführung von grünem Wasserstoff in Anwendungen der Energiewende weiter zu beschleunigen, wird Certarus seinen Kunden Wasserstoff entweder als reinen oder mit Methan vermischten Kraftstoff anbieten.

AURELIUS Aktie. News direkt im Doppelpack: Ein „schwerer“ Zukauf gemeinsam mit neuem Fonds. Und ein Verkauf zu Faktor 10,6 in Grossbritannien

SHOP APOTHEKE EUROPE erreicht magische Grenze. Eine Milliarde EUR Umsatz. Dazu Analystenlob. Zweiten Blick wert.

„We are building out a green hydrogen ecosystem, with the goal to deliver 500 tons per day of green hydrogen by 2025 and 1,000 tons per day by 2028,” erläutert Andy Marsh, CEO von Plug Power. “The partnership with Certarus is a meaningful step in building out the green hydrogen ecosystem to serve large energy sectors and in providing Plug Power the ability to flex and scale our overall delivery capabilities.”

Und Curtis Philippon, President und CEO von Certarus ergänzt: “We are thrilled to be working with Plug Power to help scale the logistics supply chain needed for the broad adoption of green hydrogen. Certarus’ safety record, logistics network and expertise will help service Plug Power as it continues to grow. Certarus’ access to Plug Power’s green hydrogen production will allow us to sell cost-effective green hydrogen to our own unique customers.“

Steht die Heidelberger Druck vor neuen Höhen? Insbesondere der SDAX Aufstieg manifestiert Veränderungen. Und die Wallbox. Dazu die EnBW Ladetechnologie. Alles ergibt zusätzlich Phantasie.
Und die ElringKlinger AG sieht die grossen Perspektiven auf dem chinesischen Wasserstoffmarkt. Mit EKPO hat man gute Karten.
Im EXCLUSIVINTERVIEW. Gespräch mit dem CEO der Noratis AG. Bestandsaufbau mit stillen Reserven. Wohnimmobilien als langfristige Chance.

Plug Power Aktie: Wasserstoff Projekt von 2 Mrd EUR Investitionsvolumen mit Acciona in Umsetzungsphase getreten

Acciona SA, der spanische Infratsrukturkonzern der mit knapp 34.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 7,2 Mrd EUR (2019) erwirtschaftet, einigte sich im Februar grundsätzlich mit Plug Powerauf ein 50:50 Joint Venture. Und dieses Joint Venture sollte eine „Verteil- und Produktionsplattform“ für günstigen grünen Wasserstoff in Portugal und Spanien aufbauen. Während das Linde/Hyosong Joint Venture nur den südloreansichen Mobilitätsmarkt adressiert, geht man auf der iberischen Halbinsel den gesamten Markt für Wasserstoff an: Also nicht nur für Mobilität/Logistik, sondern auch für Produktion u.a.

Seinerzeit hiess es, mit einem Anfangsinvestmentplan über2 Mrd EUR wolle  man sich einen 20%-gen Marktanteil am Markt für grünen Wasserstoff in Spanien und Portugal in 2030 sichern. (zum damaligen Artikel des nwm über das Joint-Venture)

30.11.2021 Gründung des Gemeinschaftsunternehmens

Das als AccionaPlug eingetragene Joint Venture hat seinen Hauptsitz in Madrid und soll nun grüne Wasserstoffprojekte in ganz Spanien und Portugal entwickeln, betreiben und warten. Alan Ripa, seit 16 Jahren in Führungspositionen in der ACCIONA Energía Gruppe, zuletzt als Chief Executive Supervisor bei ACCIONA Energía Internacional, wurde zum CEO von AccionaPlug ernannt.

AccionaPlug plant auch, seinen Kunden Lager-, Transport- und Lieferdienste anzubieten, die zunächst auf die Geschäftsbereiche Industrie und Mobilität ausgerichtet sind. AccionaPlug zielt auf Wasserstoffproduktionsanlagen direkt neben Industriekunden und eigenständige Anlagen zur Erzeugung von Wasserstoff für die regionale Verteilung ab und erwartet, dass seine ersten Anlagen im Jahr 2023 online gehen. Mittelfristige Pläne sehen eine Produktionsmenge von über 100 Tonnen grünen Wasserstoff pro Tag vor. Basis, damit die Rechnung für die Plug Power Aktie – Wasserstoff-Wert mit Umsetzungskraft – und ihre Käufer aufgeht.

AURELIUS Aktie. News direkt im Doppelpack: Ein „schwerer“ Zukauf gemeinsam mit neuem Fonds. Und ein Verkauf zu Faktor 10,6 in Grossbritannien

SHOP APOTHEKE EUROPE erreicht magische Grenze. Eine Milliarde EUR Umsatz. Dazu Analystenlob. Zweiten Blick wert.

„Himmel voller Geigen“ – Grüner Wassertoff

Das Joint Venture kombiniert die PEM-Elektrolyseurtechnologie von Plug Power und die Führungsrolle von ACCIONA Energía bei der Entwicklung von Projekten für erneuerbare Energien als Pionier und größter unabhängiger Einzelhändler für 100 % erneuerbare Energien in Spanien und Portugal. “We quickly recognized a shared mission and approach in working with the team at ACCIONA Energía this year, and this joint venture was the logical next step,” erläutert Andy Marsh, CEO Plug Power. “Our two companies are kindred spirits and envision a decarbonized future. Working together as AccionaPlug, we will build a robust green hydrogen ecosystem that will help Europe deliver on its sustainability goals, positioning Spain and Portugal as leading global hydrogen hubs.”

AURELIUS Aktie. News direkt im Doppelpack: Ein „schwerer“ Zukauf gemeinsam mit neuem Fonds. Und ein Verkauf zu Faktor 10,6 in Grossbritannien

SHOP APOTHEKE EUROPE erreicht magische Grenze. Eine Milliarde EUR Umsatz. Dazu Analystenlob. Zweiten Blick wert.

“ACCIONA Energía and Plug Power are putting together the capabilities needed to provide the market with reliable and competitive green hydrogen solutions. AccionaPlug is the platform that will leverage ACCIONA Energía´s presence and track record in renewable energy and Plug Power’s technology and knowledge in the hydrogen sector to ramp up the deployment of green hydrogen”, ergänzt der frischgebackene CEO von AccionaPlug, Alan Ripa. “We are delighted to start working with stakeholders that want to join us in this exciting journey to decarbonize the economy with renewable hydrogen. This partnership reflects the commitment of ACCIONA Energía and Plug Power in the fight against climate change.”

Zwei starke Partner – kombiniert unschlagbar?

Plug Power ist technologischer Trendsetter im Wasserstofffsektor und ein „big Player“ in der grünen Wasserstoffwirtschaft mit über 50.000 Brennstoffzellensystemen, die für die Elektromobilität eingesetzt werden. Und ist derzeit der größte Abnehmer von Flüssigwasserstoff weltweit. ACCIONA Energía ist mit mehr als 11 GW erneuerbarer Energie in 16 Ländern derzeit das größte zu 100 % auf erneuerbare Energien setzende Unternehmen der Welt ohne fossile Brennstoffe.

AccionaPlug macht bereits Fortschritte bei seinem ehrgeizigen Ziel, grünen Wasserstoff nach Spanien und Portugal zu bringen. Das neue Unternehmen arbeitet aktiv an der Entwicklung mehrerer Anlagen, darunter mehrere Anlagen zur Erzeugung von grünem Wasserstoff mit einer Kapazität von 15 Tonnen pro Tag, um die Nachfrage im industriellen und aufstrebenden Mobilitätssektor zuverlässig zu bedienen.

Steht die Heidelberger Druck vor neuen Höhen? Insbesondere der SDAX Aufstieg manifestiert Veränderungen. Und die Wallbox. Dazu die EnBW Ladetechnologie. Alles ergibt zusätzlich Phantasie.
Und die ElringKlinger AG sieht die grossen Perspektiven auf dem chinesischen Wasserstoffmarkt. Mit EKPO hat man gute Karten.
Im EXCLUSIVINTERVIEW. Gespräch mit dem CEO der Noratis AG. Bestandsaufbau mit stillen Reserven. Wohnimmobilien als langfristige Chance.
Politischer Rückenwind

Die Regierungen der EU und der Mitgliedstaaten priorisieren die grüne Wasserstoffwirtschaft in ihren Strategien zur Klima- und Konjunkturbelebung. Die im Juli 2020 angekündigte Wasserstoffstrategie der Europäischen Union unterstützt die Installation von mindestens 6 Gigawatt (GW) erneuerbarer Wasserstoff-Elektrolyseure in der EU und die Produktion von einer Million Tonnen erneuerbarem Wasserstoff bis 2024. Spanien und Portugal wollen auf dem Weg zur Dekarbonisierung der europäischen Wirtschaft eine führende Rolle spielen und von den höchsten Anteilen an erneuerbaren Ressourcen profitieren. Die spanische Regierung hat im Oktober 2020 eine eigene Wasserstoff-Roadmap vorgelegt und Portugal hat im August 2020 seine Wasserstoff-Roadmap verabschiedet.

Steht die Heidelberger Druck vor neuen Höhen? Insbesondere der SDAX Aufstieg manifestiert Veränderungen. Und die Wallbox. Dazu die EnBW Ladetechnologie. Alles ergibt zusätzlich Phantasie.
Und die ElringKlinger AG sieht die grossen Perspektiven auf dem chinesischen Wasserstoffmarkt. Mit EKPO hat man gute Karten.
Im EXCLUSIVINTERVIEW. Gespräch mit dem CEO der Noratis AG. Bestandsaufbau mit stillen Reserven. Wohnimmobilien als langfristige Chance.
Auch wenn die Internationale Energieagentur einen Produktionsengpass bei Elektrolyseuren auf uns zukommen sieht, wird doch offensichtlich um jeden Auftrag – noch? – erbittert gekämpft. Und als Investor ist Plug Power natürlich für die Acciona/Plug Power Aktivitäten automatisch als Lieferant gesetzt. Das könnte einmal den Unterschied der Plug Power Aktie – Wasserstoff-Wette – zur Nel Aktie ausmachen, die nicht Investor, sondern „nur“ Zulieferer sind. Hat Nel bereits das „fette Iberdrola“ Geschäft gekostet. Und so geht es nicht nur um die beste Technologie, sondern auch um Co-investments zu Absatzförderung. Der Markt für Elektrolyseure ist umkämpft – noch.  Enapter’s CEO sieht auf jeden Fall in seinem brandaktuellen Interview mit dem nwm die  technologischen Vorteile eindeutig bei Enapter. SPANNENDER MARKT, der bestimmt demnächst noch viele grosse und grössere Orders sehen wird. Vielleicht demnächst mal für Nel?

 


Plug Power Inc | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

Nemetschek News: Tochter mit Asset-Deal
MHP Hotel AG will am Hotel- und Kapitalmarkt durchstarten

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post