ITM Power Aktie im Pennystockbereich. Toxisches Update-Mix aus Produktionsproblemen, Garantierückstellungen, verzögerten Auftragsverhandlungen…

Post Views : 686

ITM Power Aktie

Schaut man sich den Kurs der ITM Power (ISIN: GB00B0130H42) -Aktie an, bekommt man wohl „kalte Füsse“ – allein im Moment Minus 30,4%. Und das bedeutet bei einem Kurs von 72,7 GBPence ein desaströses Niveau – nachdem man dieses Jahr schon 527,5 GBPence gesehen hatte.

Seit dem Kurs- Einbruch bei Bekanntgabe der des Geschäftszahlen zum Bilanzstichtag 30.04.2022 gab es keine wirklich guten Bachrichten vom Linde-Partner im Wasserstoffsektor. Und heute schockt nun ein Trading-Update die letzten Optimisten. Kurzfristig wird es bei ITM Power noch schlechter werden, als bereits gefürchtet. Verantwortlich ein toxischer Mix aus hohen und noch höher werdenden Garantierückstellungen für  Elektrolyseure. Dazu führen Produktions- und Entwicklungsprobleme beim neuen 2MW-Stack zur Verschiebung des Produktions- und Auslieferungsstarts mindestens ins Q4. Und dann noch Verzögerungen bei Vertragsverhandlungen mit potentiellen Grosskunden wegen Haftungsunsicherheiten seitens ITM.

Verluste im laufenden Geschäftsjahr werden höher, als bisher erwartet – und Entwarnung ist noch nicht gegeben. Wenigstens Kasse ist voll

Heute lieferte ITM Power ein Trading-Update, das es in sich hat. Den Anfang der Problemübersicht macht man beim erklärten Hoffnungsträger und erwarteten Hauptumsatzträger, das neuentwickelte 2-MW-MEP-2.0-Stack. Und wenn man hört, dass man „weiterhin ermutigende technologische Fortschritte“ bei seiner Entwicklung mache, heisst dass „man ist noch nicht am Ziel“. Diese neue Generation von Stack-Modulen soll eine deutliche Veränderung in Leistung und Betriebseffizienz darstellen, nachdem die bereits erfolgten Auslieferungen von Vorläuferstacks im Einsatz enttäuschten. Wenigstens arbeite die Kerntechnologie „weiterhin sehr gut und liefere eine hohe Umwandlungseffizienz und marktführende Stromdichte„.

AIXTRON Aktie bisher mit starker Jahresperformance. Dass die heutige Prognoseerhöhung und Q3-Zahlen mit roten Vorzeichen goutiert werden…
Befesa Aktie steht für Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und weltweite Expansion. Am Aktienmarkt scheint davon bisher wenig angekommen.
SFC Energy meldet sich vor den Quartalszahlen am 15.11.2022 heute mit einem Folgeauftrag über 10 Mio CAD „zu Wort“
Ceconomy Aktie könnte vor einer Neubewertung nach Verschmelzung mit MediaMarkt Saturn stehen. Zahlen zum 30.09. besser als erwartet.
Zwischen den Zeilen wird es klar: Kerntechnologie klappt, aber das Paket ist noch nicht marktfähig

Denn aufgrund von Herstellungsproblemen, einschließlich Verzögerungen bei der Fertigstellung der Werkzeuge und Tests dieser Stacks, erwartet das Unternehmen nun, dass die Produktion und der Umsatz für das Gesamtjahr wahrscheinlich am unteren Rand der aktuellen Prognosespanne liegen werden. Und selbst dass scheint nicht gewährleistet, denn der Zeitpunkt dieser Einnahmen wird sich, wenn überhaupt, auf das letzte Quartal des laufenden Geschäftsjahres konzentrieren und hänge „vom Erfolg der aktuellen Arbeiten zur Lösung dieser Probleme ab“.

Zuvor angekündigte Umsatz-Bandbreite lag bei 48 MW bis 65 MW an gelieferten Produkten und einem Umsatz von 23 bis 28 Mio GBP – Makulatur. Neue Zahlen werden auch höheren Verlust enthalten, denn

Garantierückstellungen müssen erhöht werden für ausgelieferte Anlagen – Höhe noch nicht absehbar

Diese Produktionsprobleme haben zu wenigen Lieferungen der neuen Produktionsreihe geführt, was wiederum nur begrenzte Aussagen über deren Leistungsdaten zulässt. So kann die Höhe der notwendigen Garantierückstellungen schwer eingeschätzt werden, so dass die Gewährleistungsrückstellung für diese  vereinbarten der nächsten Generation vom derzeitigen Niveau von 3 Mio GBP am Ende des Geschäftsjahres 2022/23 erheblich steigen und kann „zu einer Überarbeitung der EBITDA-Verlustprognose führen“. Bis mehr Einsatzdaten der Stacks vorliegen, müssen für die neue Technologie höhere Rückstellungen vorgenommen werden, als geplant. Der Fluch einer neuen Technologie! Es gibt halt keine Erfahrungswerte. Und im letzten Jahr musste ITM Power ja bereits kräftige Nachbesserungskosten für ausgelieferte Anlagen „berappen“.

Und deshalb verzögern sich die Verhandlungen mit potentiellen Käufern der 2MB Stacks wegen offener Garantiefragen

Da sich der ITM-Vorstand mit den wachsenden und ungewissen Niveaus der Gewährleistungsrückstellungen konfrontiert sieht, versucht man das Risiko zu vermindern. Indem man mit potentiellen Kunden entsprechende Vertragsklauseln vereinbart zur Risikobegrenzung. Infolgedessen geht das Unternehmen davon aus, dass es in der Endphase der Verhandlungen zu Verzögerungen beim Abschluss von Verträgen kommen kann, wodurch bei Großprojekten das Risiko einer verzögerten Abrechnungsfähigkeit bestehen könnte.

Platow Brief hat einen klaren Favoriten, wenn es um Immobilienaktien geht. Welche Aktie? Es geht um Fachmarktzentren. Und um…
Hypoport Aktie – Zurückhaltung im Immobilienbereich schlägt sich in Zahlen nieder. Q3 Umsatzrückgang und EBIT nur „ausgeglichen“.
BayWa DEFAMA Takkt – 2xPrognoseerhöhung, einmal unerwartet starke Neunmonatszahlen. Heute drei Unternehmen mit Spassfaktor für Aktionäre.

ITM Power hat einen Trumpf – rund 320 Mio GBP Cash. Und vielleicht bald einen „marktführenden“ 2 MW-Elektrolyseur-Stack. Sonst hilft auch die Kasse nicht…

ITM Power profitiert weiterhin von einer starken Bilanz mit aktuellen Barmitteln von rund 320 Mio GBP. Und man konzentriert sich verstärkt auf operatives Cash- und Kostenmanagement – wie zuletzt die verschobenen oder für immer aufgegebenen Investitionspläne für eine brandneue Gigafactory zeigten. Und diese  eigentlich schon fest vereinbarte Gigafactory in Sheffield hätte Gesamtkosten voraussichtlich in der Größenordnung von 50 bis 55 Mio GBP verursacht. Zusätzlich zu den Landkosten in Höhe von 13,4 Mio GBP, die möglicherweise trotzdem fällig werden, da man schon im Frühjahr den Landkauf gemeldet hatte. Unter Berücksichtigung der zugesagten Investitionsausgaben, eines geringeren Bestandsaufbaus und der Kostenkontrolle soll die Barmittelprognose zum Jahresende voraussichtlich 240 bis 270 Mio GBP betragen.

Amadeus FiRe, Personaldienstleister besonders für Finanz- und Rechnungswesen, Q3-Zahlen „im Prognose-Rahmen“ – reicht für kräftiges Kursplus.
Indus Aktie – SMA insolvent, Verhandlungen gescheitert. Abschreibungen von 61 Mio EUR halbieren prognostiziertes EBIT 2022. Und es könnte…
EXCLUSIVINTERVIEW: Mensch und Maschine Aktie – Nach den Rekordzahlen – nachgefragt. VR-Vors. Adi Drotleff und CFO Markus Pech – „Wir bleiben lieber auf der konservativen Seite“
Gastbeitrag des www.gold-magazin.com – Wochenrückblick Goldproduzenten Aktien. Mit den Schwergewichten Barrick Gold, Newmont, …
Bijou Brigitte bleibt nach den Neunmonatszahlen eine klare KAUF-Empfehlung für „Aktien-Spezialwerte“. Warum? Lesen…

Nebenkriegsschauplatz: Bis jetzt hat man noch keinen Nachfolger für den langjährigen CEO gefunden. Oder wie man positiv formuliert: „Die Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden schreitet gut voran.“ Und der aktuelle Pennystock ITM Power Aktie wird wohl erstmal auf diesem Niveau verharren.Denn weitere Hinweise zur Prognose und der Produktion des laufenden Jahres sowie zu Gewährleistungsbestimmungen sollen erst im Trading Update im Dezember gegeben werden.

Nel RWE Plug Power Bloom Energy
Chart ITM Power Aktie | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AIXTRON Aktie – Sell on good news? Growth-Wert mit Umsatz, Auftragseingang, Gewinn-Steigerung und Prognoseerhöhung
MorphoSys Aktie Gestern Doppelschlag einmal Top, einmal Flop. Bis 29. November ist wohl sowieso Warten die Devise…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post