Aktien KW 24 – 18.000er Marke wackelte – Abwärtsspirale? Erholungsversuch denkbar? News. Nel. Cavendish. Mutares. Evotec. Vectron. thyssenKrupp nucera. Encvais. Media and Games. Verve. Stabilus. MHP Hotel.

Post Views : 846

Aktienkurse - Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps
Aktien Wochenrückblick – Flucht aus Europa? Deutsche Aktienmärkte unter Druck. Während die US-KI-Tech’s neue Höchststände feiern, sieht es bei DAX und Co. seit heiss diskutierten Frankreich-Wahlunsicherheiten, drohendem Handelskrieg mit China wegen E-Auto-Sonderzöllen der EU und Zinsängsten wg. zögerlichem Zinsschritt der EZB.
Entsprechend zweigeteilte Börsenwelten – US-Märkte handeln an Höchstständen, DAX schwankt am Freitag um die 18.000 Punkte Marke. Mit aufkommender Angst vor einer fortgesetzten Korrektur. Und wie gewohnt letzten Samstag der Wochenbericht KW 23 Zinsen runter, aber Aktien seitwärts. War’s das mit 19.000 Punkten, oder? News. Mutares. DEMIRE. Vectron. Encavis. PNE. The Platform Group. Mister Spex. STS Group. Francotyp Postalia.

Spannend: thyssenkrupp nucera. „Bevorzugter Lieferant“ für Air Products könnte durch TotalEnergies grünen H2 Abnahmevertrag profitieren. Mehrfach.

Montag – Aktien ohne Schwung, wenig Nachrichten.

Mit 18.550,33 Punkten startete die Handelswoche, runter bis auf 18.359 Punkte, am Nachmittag wieder erholt, am Ende geschlossen bei 18.494,89 Punkten.  Dazu an einem ruhigen Börsentag hingucken bei Encavis, Highlight Communications und Atoss Software. Denn am Anfang der Woche mit interessanten Meldungen: Dividende gestrichen, US-Drohung weg, SE da. Und irgendwie sah es nach einer Niederlage aus. Denn die The Platform Group hält rund 15% an der Mister Spex SE. Aber die Abstimmungsabsicht auf der HV lief ins Leere. Konsequenzen?

Aktien KW 21 zwischen Ausbruchversuch Richtung 19.000 und Abtauchen - am Ende nix passiert. Branicks Group. Nikola. Kontron. Hornbach. CTS eventim. Dienstag. Aktien tauchen ab.

Am Morgen gestartet bei 18.497,85 Punkten, abends mit 18.369,94 Punkten in den Feierabend. Im roten Meer grüne Vorzeichen bei Covestro wegen neu geweckter Übernahmephantasie und bei Evotec wegen Aufbruchstimmung:  Dazu eine Hauptversammlung in Hamburg ohne Dr. Lanthaler – Evotec versucht sich neu zu erfinden, keine Entlastung für den langjährigen CEO. Und Mutares? Schafft den vierten Exit in 2024. Während die Aktie heute dem Marktsentiment folgt, setzt man operativ Ausrufezeichen. Dazu aus Westfalen was Neues: Enapter mit Top-Referenzen für MultiCore-Klasse. KIT und Simon Fraser University.

Mittwoch. Aktienparty gestartet?

Und mit 18.368,52 Punkten gestartet, ging es schnell über die 400er-Marke, sah nach Erholungsmodus aus. Dann kamen aus den USA gute Inflationszahlen – und der Markt sprang nach oben. Folge die Kurse hielten sich im dunkel-grünen Bereich. Am Ende ein Schlussstand von 18.630,86 Punkten. Und die MHP Hotel AG schafft pünktlich zur EM die Eröffnung des Königshofs. Umsätze und Gewinne steigen – für die Aktie zu wenig News? Dazu Schock für die Aktionäre im Automotive-Sektor: Stabilus SE muss heute Prognose zusammenstreichen – Reaktion der Anleger scheint übertrieben. Analysten enttäuscht, bleiben aber bei Buy.

Evotec Aktie sprang heute Morgen an, bald wieder verpufft. Dann US-Inflationszahlen mit Rückenwindeffekt. Aber: Trotz 20 Mio USD kein wirklicher Befreiungsschlag. 7,29% stehen dagegen. Und…

Donnerstag. Falken der FED bremsen Anstieg der Aktien aus.

Bei 18.632,01 Punkten startete der DAX und schaltete sofort in den Rückwärtsgang, Gewinne des Vortages wieder perdu. Und in Frankfurt endete der Handel bei 18.265,68 Punkten. Und Neues von einem alten Bekannten: Media and Games Invest – Mit Werbung will man wieder zu 25-30% Wachstumsraten zurück. Alles wird neu. Auch der Name: Verve SE zukünftig. Dafür eine fast zu erwartende Entscheidung der Anleger: Während es bei Nel kaum Kursverluste am Donnerstag gab, musste der Spin-off Cavendish an seinem zweiten Handelstag rund ein Drittel seiner MarketCap einbüssen – wohl eher ungeliebte Mitgift des neuen Pureplayers, der von Ballast befreit mehr Chancen hat:

Nel Aktie steht vor Neubewertung als Pureplayer. Grösster Verlustbringer ist auf sich selbst gestellt. Bessere Wahl? Cavendish? Nel? Beide?

Freitag. Hochspannung – folgen die Aktien dem US-Rekordkurs oder dem europäischen Frankreich/China-Angstfieber.

Eröffnet bei 18.267,68 Punkten. Dann schliesslich mit 18.002,02 Punkten ins Wochenende. Und Vectron Systems wird Teil der Shift4 Gruppe. Arm des Zahlungsdienstleisters in Deutschland plus… Schneller als gedacht. Was tun die Aktionäre am besten? Rheinmetall Aktie am Freitag unter Druck, enge Ukraine-Kooperation als operative Gegenstimme nicht gehört.

Eine Woche – KW24 Aktien am Scheideweg.

Gestartet am Montag bei 18.550,33 Punkten, hiess es am Ende der Handelswoche: 18.002,02 Punkte. Und jetzt kann am Wochenende darüber spekuliert werden, wie es weitergeht. Koppelt sich Europa von den Tech-lastigen US-Märkten ab, verfällt es in einen „kranken Mann“-Status – oder startet nächste eine Aufholjagd? Scheint Beides möglich. Und Gold hält sich entspannt über 2.300 USD, trotz eingestellter Goldkäufe der Bank of China – vorübergehend oder auf Dauer ist offen. Silber musste die 30,00 USD räumen, kämpft sich aber wieder heran.

Und das Grundthema bleibt: Gold als „sicherer Hafen“ für Private und Zentralbanken? Gold vor weiteren Rekordständen? Sind die 3.000,00 USD bis Ende des Jahres wirklich vorstellbar? Wie lange stiegt Gold noch? Wie hoch noch? Und wird Silber den Abstand zum Goldpreis weiter aufholen? Dazu das Stichwort Gold-Silber-Ratio? Also schauen wir mal. Also Gold als Investmentchance? Vielleicht. Und wenn man mit kleinem Geld lieber direkt in Gold investieren will? Oder in der Normalisierung des Gold/Silber-Ratios Chancen sieht – und das ohne Umsatzsteuer auf Silber zu zahlen?  GOLD-/SILBER-SPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

UND KENNEN SIE EIGENTLICH SCHON UNSERE „SCHWESTERSEITE“ –www.gold-magazin.com – mit Berichten über Gold, Goldminenaktien und alles was mit dem glänzendem Edelmetall zu tun hat. AKTUELLER WOCHENRÜCKBLICK ÜBER GOLD – KW 24 Gold behauptet sich – dazu Goldaktien Barrick, Newmont, Franco Nevada, Gold Fields
Rheinmetall: Strategische Kooperation mit der Ukraine
Carl Zeiss Meditec – Märkte reagieren geschockt. Prognose runter, aber Minus 11,86% in der Aktie? Wirklich?

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner