Evotec Aktie – reicht’s für die 9,00 EUR-Marke heute? 20 Mio USD genug? 7,29% sprechen eine andere Sprache.

Post Views : 383

Evotec ist ein Wissenschaftskonzern mit einem einzigartigen Geschäftsmodell, um hochwirksame Medikamente zu erforschen, zu entwickeln und für Patienten verfügbar zu machen.

Evotec Aktie zeigte heute kurzzeitig eine freudige Reaktion – im Hoch bei 9,26 EUR, aktuell 8,98 EUR (12:06 Uhr). Wird’s heute noch was mit einem klaren Kurs über der – nur – psychologisch wichtigen 9,00 EUR-Marke? Operativ konnten die Hamburger heute mit einem weiteren Milestone in der Brsitol Myers Squipp-Kooperation auftrumpfen.

Aber dabei geht es erstmal „nur“ um 20 Mio USD-„Forschungszahlung“ aufgrund des Einstiegs eines sog. Target Programms in die späte klinische Forschung. Bereits im Dezember 2016 gingen Evotec und BMS eine Neurologie-Partnerschaft ein. Ziel ist die Entwicklung „krankheitsverändernder“ Behandlungen für ein breites Spektrum neurodegenerativer Erkrankungen. Hier bestehe ein erheblicher ungedeckter medizinischer Bedarf an therapeutischen Modalitäten, die das Fortschreiten von Erkrankungen verlangsamen oder verhindern. Ein grosser, noch-konkurrenzloser Markt auf dem neben dem heutigen Fortschritt, diverse andere Programme identifiziert und entwickelt werden oder wurden:

Bristol Myers Squibb hat ein erstes Programm, EVT8683, im September 2021 als BMS-986419 einlizenziert. Nach einer erfolgreichen Phase-I-Studie gab Bristol Myers Squibb bekannt, dass eine Phase-II-Studie für BMS-986419 für das Jahr 2024 geplant ist. Im März 2023 haben Bristol Myers Squibb und Evotec diese Neurologie-Partnerschaft um weitere acht Jahre erweitert und ausgebaut. Also: More to come!

Mutares – schafft den vierten Exit in 2024. Während die Aktie heute dem Marktsentiment folgt, setzt man operativ Ausrufezeichen.
Enapter mit Top-Referenzen für MultiCore-Klasse. KIT und Simon Fraser University.
Operativ – erfolgreich, wenn auch die Big Points (noch) fehlen. Aber das ist auch kurzfristig nie erwartet worden…

Und Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „Wir freuen uns, unsere Pipeline mit einem weiteren aussichtsreichen Programm, das in die späte präklinische Entwicklungsphase voranschreitet, weiter auszubauen. Dies zeigt die außergewöhnliche Produktivität unserer Neurologie-Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb und unser gemeinsames Engagement für Innovation und Patient:innenversorgung. Zusammen mit Bristol Myers Squibb ist es uns gelungen, ein wachsendes Portfolio von Programmen zu entscheidenden Wendepunkten voranzubringen, was uns unserem gemeinsamen Ziel näher bringt, neue therapeutische Optionen für Patient:innen mit verheerenden neurologischen Erkrankungen zu entwickeln.“

Analysten sehen immer noch langfristiges Potential. Mittleres Kursziel immer noch über 20,00 EUR. Realistisch?

Der Markt macht, was er für richtig hält – und derzeit werden die seit mehr als einem Monat bei ihrer Meinung verharrenden insgesamt 9 covernden Analysten, die mehrheitlich zu einem BUY mit einem mittleren Kursziel von 20,79 EUR kommen, nicht ernstgenommen: 5 BUY, 3 ACCUMULATE und nur ein SELL überzeugen aktuell nicht. Und auch die Shortseller sehen bei dem aktuellen Kursniveau wohl noch nicht das Ende der Fahnenstange: Zuletzt haben wir am 29.05.2024 die Summe der meldepflichtigen Shortpositionen betrachtet. Aus den seinerzeit 6,49% gehalten Positionen sind bis heute (Stand 12.06.2024) 7,29% geworden. Also trotz rekordmässig niedriger Kurse sehen die professionell agierenden Hedgefonds weiteres Downsizepotential. Und hierbei sind die 7,29%  erfahrungsgemäss nur die Spitze des Eisbergs, da die meisten Shortpositionen – auch in Summe – unter der gesetzlichen Meldegrenze von 0,5% liegen.

Encavis. Highlight Communications. Atoss Software. Heute mit interessanten Meldungen: Dividende gestrichen, US-Drohung weg, SE da.
thyssenkrupp nucera. „Bevorzugter Lieferant“ für Air Products könnte durch TotalEnergies grünen H2 Abnahmevertrag profitieren. Mehrfach.

The Platform Group hält rund 15% an der Mister Spex SE. Abstimmungsabsicht auf der HV lief ins Leere. Konsequenzen?

Shortseller wollen mehr – eine Chance für antizyklische Käufer bei Evotec?

Der Aktienkurs ist „zertrümmert“, Widerstände wurden reihenweise gerissen, Gegenbewegungen erstickten immer wieder. Charttechnisch drängt sich derzeit kein Einstieg auf. Ob es dennoch zu einer Gegenbewegung kommen könnte, wie bereits vor einiger Zeit im Umfeld des ersten „Gamestopp“-Reddit-„Kleinanlegeraufstands“ ist derzeit zumindest nicht erkennbar. Sollte aber von den Shortsellern aufmerksam beäugt werden und möglicherweise zu schnellen Reaktionen der Hedgefonds führen, sofern sich doch noch eine solche Entwicklung andeuten sollte. Dass allein als Grund eine Aktie zu kaufen, ist definitiv zu wenig, sollte man meinen. Aber mal schauen, was aus der heutigen Kursbewegung wird. Am Ende des Tages wieder auf Null? Eröffnungskurs war bei 8,88 EUR, Tages-Höchstkurs bisher 9,26 EUR…

Evotec News von heute am Ende verpufft? Sind ja nicht nur Shortseller am Markt – Vertrauen fehlt bei den Anlegern – noch? Warum?

Und in den letzten Jahren war die breite Risikostreuung bei Evotec genau ein Argument für die Aktie, derzeit scheint das alte Geschäftskonzept als Kombination aus Forschungskooperationen mit Kostenrisiko bei Partnern, eigenen Wirkstoffforschungen in Phasen vor einer Verpartnerung auf dem Prüfstand zu stehen. Einige Forschungsfelder wurden bereits eingestampft, der Ausbau der Sparte Just Evotec scheint weiter gesetzt. Aber genaues weiss man erst, wenn der – von Hause aus Chemiker – CEO Dr. Christian Wojczewski die Richtung vorgibt – und präsentiert. Auf der Hauptversammlung legte das bisherige Management die Basis für eine mögliche Neubewertung der Aktie. Achtungserfolg. Durchbruch bei den Anlegern? Noch nicht. Was nötig ist? Müsste auf jeden Fall reichen, dass auch die Shortseller anfangen, die Seiten zu wechseln…

Chart Evotec | Powered by GOYAX.de

TUI Aktie ist ein KAUF. Neben der FTI Pleite spricht noch einiges anderes für ein Engagement. Was? wie absichern? HIER.

DEMIRE Aktie Neubewertung gestartet? Lösung für im Oktober fälligen 500 Mio EUR lässt allen Luft: DEMIRE, den Aktionären, den Gläubigern.

Friedrich Vorwerk – Dienstleister für die Energiewende. Bestätigt durch den heutigen Auftrag im deutlichen“dreistelligen Millionenbereich“ – Anschluss von Offshorewindparks. Und kommt die Aktie jetzt wieder – erstmal 20,00 EUR als Ziel…

 

 

Mutares Aktie- Exit Nummer 4. Hilft nichts gegen heutige Börsenstimmung. Aber auf Dauer…
Stabilus schockt heute die Märkte – aber muss es direkt 52-Tief werden?

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner