JDC Group überzeugend. Operative Jahresendrallye. Aktie springt auf Jahreshoch

Post Views : 107

JDC Group AG: JDC Group Tochter Jung, DMS & Cie. erwirbt wesentliche Teile der Top Ten Gruppe
JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) kann heute den Kapitalmarkt überzeugen – Aktie aktuell mit 7,7% im Plus auf 22,20 EUR (XETRA, 12:40 Uhr). Und wie gelingt das? Durch ein starkes Jahresergebnis 2023. Und weil das wachstumsstarke Q4 Optimismus für das laufende Geschäftsjahr. Die JDC Group hat sich in den vergangenen Jahren stark auf den Bereich Versicherungen konzentriert und sich zu einem marktführenden Digitalisierungsdienstleister im Versicherungsbereich entwickelt. Hierbei geht es darum möglichst effiziente, hochskalierbare technische Angebote in den Bereichen Vermögensverwaltung, Haftungsdachlösungen und Label-Fonds anzubieten. Und das scheint sich langsam auszuzahlen – wie gesagt ein skalierbares Geschäftsmodell, dass bei steigenden Nutzer- oder Umsatzzahlen überproportionale Gewinnentwicklungsmöglichkeiten eröffnet.

Encavis Aktie – bestätigte Gerüchte um KKR wecken Phantasie. Wie weit trägt das? Gleichzeitig macht Encavis seinen Job. In Spanien.
Rational muss den MDAX verlassen – Corportae Governance Regeln missachtet. Ab Mai wohl wieder zurück. Wäre auch schade, wenn nicht.
Hypoport: 4 Segmente werden zu 3 Segmenten, Effizienz gesucht – mehr Profitabilität das Ziel. Zahlen 23, Prognose 24 noch unbeeindruckt.

2023 Umsatzplus 10% auf Jahresbasis – im Q4 sogar 21%. JDC Group beginnt die Ernte der Digital-Investitionen der letzten Jahre.

Und solange der Kapitalmarkt mitspielt, sind die Perspektiven intakt: Nach vorläufigen und noch untestierten Geschäftszahlen stieg der Umsatz der Gruppe im vierten Quartal deutlich auf 48,8 Mio EUR (Q4 2022: 40,3 Mio). Das Quartalsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg sogar noch stärker um rund 81 % auf 5,0 Mio EUR (Q4 2022: 2,8 Mio). Dazu kommt noch Phantasie für das Q1, denn laut JDC Group wäre der Umsatz im vierten Quartal noch besser ausgefallen, wenn die Konsolidierung der im Januar erworbenen Top Ten Gruppe nicht erst im Dezember, sondern bereits plangemäß im Oktober hätte erfolgen können und der Immobilien- und Finanzierungsmarkt früher wieder angesprungen wäre. Es zeige sich nun aber deutlich, dass sich die Stimmung am Kapitalmarkt aufhellte und das Jahresendgeschäft deutlich besser ausfiel als noch im vergangenen Jahr.

Jahresergebnis JDC Group.

Der Umsatz der JDC Group im Gesamtjahr 2023 stieg damit um 10 % auf 171,7 Mio EUR (2022: 156,1 Mio). Und das EBITDA stieg im Jahr 2023 um 30,6 % auf 11,7 Mio EUR (2022: 9,0 Mio). Hierbei konnte das eBIT sogar verdoppelt werden auf rund 5,8 Mio EUR (2022: 2,9 Mio). „Das Jahr 2023 hat schwach begonnen, sich aber mit jedem Monat besser entwickelt. Am Ende können wir auf ein viertes Quartal zurückblicken, in dem wir erstmals ein EBITDA von 5 Mio. EUR in nur drei Monaten erzielen konnten. Ein starkes Umsatzwachstum mit einem stringenten Kostenmanagement haben diesen Meilenstein ermöglicht.“ erläutert Ralph Konrad (CFO) die Zahlen „Das Jahr 2024 startet – anders als 2023 – gemessen an Neugeschäftsaktivität und den Bestandsübertragungen sehr stark. 2024 wird aus heutiger Sicht ein sehr gutes Jahr für JDC.“

Branicks Group braucht Einigung mit Gläubigern – bei Brückenfinanzierung /Schuldscheindarlehen. 225 Mio EUR scheinen prolongiert, Rest offen.
HELMA Eigenheimbau – im Dezember sprach man noch von Rettung und Sicherung der Liquidität bis 2027, heute die INSOLVENZ.
Licht am Ende des Tunnels? Immobilienaktien bald wieder interessant? Blick auf die aktuelle Situation bei den Immobilienaktien. Teil 1 mit alstria, aroundtown DEFAMA

2024 bereits sehr stark gestartet laut CFO – more to come?

Laut aktueller Prognose erwartet das Unternehmen auf der Basis bereits abgeschlossener Kooperationen einen Umsatzzuwachs auf 205 bis 220 Mio EUR sowie ein EBITDA von 14,5 bis 16,0 Mio EUR für 2024. „Auf 2023 schauen wir mit einem weinenden und einem lachenden Auge zurück: hohe Zinsen brachten marktweit das Immobilien- und Finanzierungsgeschäft zum Erliegen und auch die Kapitalanlage konnte in diesem Marktumfeld kaum Zuwächse verzeichnen“, erläutert Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG. “Erfreulicherweise konnten wir all dies durch unser sehr starkes Versicherungsgeschäft im Advisortech-Segment deutlich überkompensieren. Für 2024 bedeutet dies starken Rückenwind: Denn neben starkem Wachstum in der Versicherung erwarten wir eine Rückkehr von Immobilien- und Finanzierungsgeschäft und auch wieder stärkeres Neugeschäft im Investmentbereich. Da nun auch die TopTen Gruppe seit Dezember zu Umsatz und Ertrag beiträgt, erwarten wir 2024 eine Verdopplung unserer Wachstumsrate bei weiter deutlich verbesserten Gewinnen!“

Und die Aktie der JDC Group? Mauerblümchen? Eher nicht. Aktuell handelt die Valore auf Jahreshöchststand – zu Recht. Fragt sich  nur, wie weit es noch trägt das wirklich gute Ergebnis 2023. Gerade die Entwicklung im Q4 /23 und das betont „starke“ Auftaktgeschäft im Q1/24 lässt durchaus noch Phantasie – insbesondere da man in der Prognose keine möglicherweise in 2024 noch abzuschliessende neue Kooperationen, Zusammenarbeiten oder Übernahmen berücksichtigt hat – und in der Vergangenheit war JDC durchaus erfolgreich in Anbindung neuer Kooperationspartner, dazu aktiv bei add-on Zukäufen.
Daimler Truck Aktie allein am Freitag mit 18% Tagesplus in Bewertungshöhen, die Gewinnmitnahmen angeraten sein lassen – so der Platow Brief.
HanseYachts: 1. Halbjahr 2023/2024 mit Rekordwerten und Gewinn abgeschlossen. Für Aurelius Grund die Aktionäre rauszuekeln? Delisting gegen Kleinaktionäre?
Chart: JDC Group AG | Powered by GOYAX.de
ElringKlinger – Wasserstoff bleibt Teil der Story. China als Perspektivmarkt, beim Marktführer reingekommen. Ballard Power hat das Nachsehen.
H2-Update: Ballard Power Bloom Energy – Shell und „britischer Stromerzeuger“ bringen Phantasie. Warum können das nicht die anderen Wasserstoff’s?

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner