Heidelberger Druck Aktie unter „Druck“ – Minus 7,4 %. Wallboxen können nicht der Grund sein.

Post Views : 646

Heidelberger Druck Aktie in tiefrot. Wallboxen sind Zukunft.

Heidelberger Druck Aktie kehrte letztes Jahr in den SDAX zurück. Beleg für eine beeindruckende Aktienperformance. Und natürlcih auch für die Trendwende beim Traditionskonzern Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007). Nicht nur im Stammgeschäftscheint man die Zeichen der Zeit erkannt zu haben und schnitt manche Zöpfe ab, um letztendlich wieder profitabel zu werden, man wagte sich an „Neues“. Über die Wandlung des Konzerns mehr erfahren können Sie „von Innen“ in unserem INTERVIEW mit dem CFO der Heidelberger Druckmaschinen AG, Herrn Marcus A. Wassenberg von letzter Woche.

Heidelberger Druck Aktie heute in tiefrot – gleichzeitig heute Jubiläum durch die Auslieferung der 50.000 -sten Wallbox

Wie passt das? Natürlich die „Wallboxen“ machen erst 2 % des Konzernumsatzes aus – bei Wachstumsraten von zuletzt 190 % jährlich. Und durch aktuelle Zukäufe von technologien und eine begonnene Auslandsexpansion wird deutlich „das hier noch einiges geht“ oder zumindest soll. Während das klassische Geschäft langsam wieder on track ist, wächst das E-Mobilitätssegment schneller, als von manchen erwartet, in ziemlich grosse Schuhe.

Passend dazu die heutige Meldung, bereits heute, ein Jahr nach Einführung, die 50.000ste „Wallbox Energy Control „ausgeliefert zu haben. Klappern gehört zum Handwerk: Mit dem Verkaufserfolg unterstreiche Heidelberg seine führende Stellung im deutschen Markt für private Ladinfrastruktur. In diesem Wachstumssegment blicke das Unternehmen auf einen Marktanteil von über 20 Prozent.

„Mit unserem erfolgreichen Angebot im Bereich der Elektromobilität tragen wir aktiv zur Mobilitätswende in Deutschland bei. Bereits 50.000 verkaufte Wallboxen des neusten Modells unterstreichen, dass wir beim beschleunigten Aufbau der notwendigen Ladeinfrastruktur national und international einer der führenden Anbieter sind“, ergänzt Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg.

Steinhoff Aktie befreit von den „untragbaren“ Schadensersatzforderungen. Heute bestätigte der Western Highcourt endgültig den Vergleich.

Expansion ist angesagt – regional und …

Nach den Markteintritten in Österreich und der Schweiz plant Heidelberg seine Ladelösungen zukünftig auch in Frankreich, Polen und Ungarn anzubieten. Passend dazu meldete man am bereits im Oktober letzten Jahres das Anlaufen einer vierten Wallbox-Produktionslinie am Standort Wiesloch-Walldor, früher als noch zu Jahresanfang gedacht.

Wochenrückblick – Aktienkurse tauchten ab. Plug Power, Nel, paragon, Thyssenkrupp, Evotec, Siemens Energy und weitere News ..
BioNTech, Nordex, ThyssenKrupp oder Siemens Energy. Tiefrot aus dem Freitagshandel. Sind das jetzt Kaufkurse oder fällt das Messer weiter?
paragon Aktie könnte durch SdK Forderungen nach Verbesserungen des „Anleihelösungspakets“ vom Donnerstag leiden.
Varta Aktie unter 100,00 EUR und keine Gegenbewegung in Sicht. Gibt es operative Gründe? Oder Geduld bis zum 31.03. nötig?
ABO Wind AG: Projektentwicklungsunternehmen für Anlagen der Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen, kein Bestandshalter, weil… – EXCLUSIVINTERVIEW mit A. Koffka.

Dass dieses Geschäft Zukunft hat, kann man wohl ohne weiteres bestätigen. Ob dieses Zukunftsfeld ausreicht den ganzen Heidelberger Druckmaschinen Konzern wieder „on track“ zu bringen, wird von einigen bezweifelt. Eine eher vorsichtige Einschätzung des Platow Briefs zur Heidelberger veröffentlichten wir vor einiger Zeit.

Aktuell (24.01.2022 / 14:06 Uhr) notiert die Heidelberger Druck Aktie im XETRA-Handel mit Minus 0,20 EUR (-7,58 %) bei 2,44 EUR.


Heidelberger Druckmaschinen AG | Powered by GOYAX.de
MHP Hotel AG vor Kapitalerhöhung. m:access steigert Sichtbarkeit und Transparenz.
Evotec Aktie Comeback? Boehringer ist „nur“ ein weiterer Schritt. Nach Eli Lilly letzte Woche. Und…

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner