SDAX – Deutz-Aktie bricht nach Korrektur der Jahresprognose ein

Post Views : 136

Die Deutz AG (ISIN: DE0006305006) hat gestern Abend in einer Adhoc-Meldung bekannt gegeben, dass die bisherige Jahresprognose nicht erreicht wird. Der Nutzfahrzeughersteller aus Köln erwartet aufgrund des schlecht laufenden Quartals nunmehr einen Umsatzrückgang von 20%, statt der bisher erwarteten 10%. Deutz leidet verstärkt unter einem sehr niedrigen Auftragseingang. Grund dafür ist die derzeitige Zurückhaltung von Endkunden in Sachen Investitionen. Die Aktie startete heute Morgen mit einem Kurs von 3,90 EUR in den Xetra-Handel und lag somit bei Eröffnung bereits über 21% im Minus. Aktuell notiert das Papier bei 3,62 EUR, knapp 27% unter dem gestrigen Schlusskurs.

TECDAX – Kommt Aixtron jetzt wieder auf die Beine?
SDAX – Deutz Aktie rutscht auf Mehrjahrestief

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post