SDAX – SHW verdient im Q3 weniger als im Vorjahr

Post Views : 72

Die SHW AG (ISIN: DE000A1JBPV9) hat gestern Morgen die Zahlen für das dritte Quartal sowie für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres bekannt gegeben. Auch im Q3 belastet den Automobilzulieferer aus Aalen weiterhin eine hohe Nachfrage. Aufgrund der damit verbundenen negativen Sondereffekte durch das Fahren von Sonderschichten und Mehrkosten bei der Logistik sowie durch notwendige Investitionen brach der Gewinn trotz einer Umsatzsteigerung in Höhe von 8,2% auf 118,34 Mio. EUR um 27,8% auf rund 2,74 Mio. EUR ein. Auf 9-Monatssicht steigerte SHW den Umsatz um 11,5% auf 321,43 Mio. EUR und den Gewinn um 12,4% auf 10,99 Mio. EUR. Die im September gesenkte Prognose wurde bestätigt. Die Aalener rechnen mit einem Umsatz von rund 470 Mio. EUR und einem EBITDA von 42 Mio. EUR bis 46 Mio. EUR. Die Aktie notiert zum Nachmittag bei 24,79 EUR und damit 0,32% unter dem Schlusskurs von gestern.

Prime Standard – Singulus Technologies leidet unter ausbleibende Blue-ray-Aufträge
Prime Standard – Solarworld enttäuscht trotz positiver Entwicklung Anleger

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü