Steinhoff Aktie: Vergleich nimmt letzte Hürde. Highcourt gibt grünes Licht. Jetzt zahlen und nächste Baustelle angreifen.

Post Views : 7323

Steinhoff aktie könnte von Pepco's Zahlen Kraft schopfen.

Steinhoff Aktie heute in rot, unter 0,30 EUR. Eigentlich müsste allen Stakeholdern der Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) ein Stein vom Herzen fallen: In der heutigen Anhörung vor dem Western Cape Highcourt erfolgte die letzte ausstehende Zustimmung, um die Vergleichsvereinbarungenrechtsgültig zu machen. Nach Jahren der Verhandlungen, diversen Nachbesserungen und Zusatzvereinbarungen mit klagenden, blockadebereiten Gruppen ist es „rund“. Und da in Amsterdam bereits für die Steinhoff International Holdings NV der Vergleich vor dem Distriktsgericht im letzten Jahr freigegeben worden ist. Also gilt nun die aufschiebende Bedingung der Akzeptanz beider Vergleichs-„arme“ für die Rechtsgültigkeit des niederländischen Vergleichs ebenfalls als erfüllt.

Steinhoff Aktie befreit von existenzbedrohenden Schadensersatzforderungen – jetzt „nur noch“ überschuldet mit zu hoher Zinslast

Jetzt ist nur noch die technische Abwicklung der Vergleiche der beiden Steinhoff-Entities mit den Anspruchsgruppen durchzuführen, was circa ab dem 15.02.20222, dem erwarteten „Settlement Effective Date“, erfolgen soll. Das Geld ist da, die Anspruchsgruppen sind registriert, die Anwälte bekannt – ein wahrscheinlich sich  monatelang hinziehender Prozess, der aber keinen Einfluss mehr auf die Entwicklung der Steinhoff International Holdings haben dürfte.

Wochenrückblick – Aktienkurse tauchten ab. Plug Power, Nel, paragon, Thyssenkrupp, Evotec, Siemens Energy und weitere News ..
BioNTech, Nordex, ThyssenKrupp oder Siemens Energy. Tiefrot aus dem Freitagshandel. Sind das jetzt Kaufkurse oder fällt das Messer weiter?
Die Kosten „der Rechtsstreitigkeiten“ sind fixiert, können und müssen bilanziell verarbeitet werden – und dann geht’s an die Schulden und die Zinslast

Eine Chance mit den profitablen Töchtern auf Dauer die – derzeit – das Eigenkapital übersteigenden Schulden zu reduzieren, wäre zumindest vorhanden. Zumindest sofern die extrem hohen Zinssätze, die man bisher akzeptieren musste, kurzfristig reduziert werden könnten. Und dafür bietet der jetzt rechtsgültige Vergleich eine perfekte Gelegenheit. Denn auf einmal besteht die Chance nicht mehr ein existenzbedrohter Konzern mit untragbaren Schadensersatzforderungen, sondern „nur noch“ ein extrem verschuldeter, operativ profitabler Konzern mit werthaltigen Assets zu sein. Auch eine Verwässerung der Aktionärsbasis durch einen Tausch von „Schulden“ in Aktien wäre denkbar. Und hier wären natürlich dann die Konditionen das Entscheidende: Ob die Steinhoff Aktie derartig verwässert wäre, dass bestehende Aktionäre „die Zeche zahlen müssen“ oder eben nicht. Noch immer viele Unsicherheiten und viele offen Fragen. NOCHMAL ZU EINER ZUSAMMENFASSUNG DER ERREICHTEN VERGLEICHSVEREINBARUNGEN HIER.

Steinhoff Aktie wird noch lange Zeit „eine Sondersituation“ sein. Am 28.01.2022 steht erstmal die Bilanz zum 30.09.2021 an!

Hinweise auf die operative Schuldentragfähigkeit sollten im Rahmen der Bilanzveröffentlichung gezogen werden können. Dazu die Fortschritte beim Mattres Firm Börsengang und „Auscashen der LIPO Beteiligung. Und die zuletzt veröffentlichten Quartalsergebnisse der börsennotierten Tochter Pepco Group bestätigen, dass Steinhoff hier über eine Wachstumsperle im Portfolio verfügt.

ABO Wind AG. Projektentwickler, kein Bestandshalter. Einblicke.
paragon Aktie könnte durch SdK Forderungen nach Verbesserungen des „Anleihelösungspakets“ vom Donnerstag leiden.
Varta Aktie unter 100,00 EUR und keine Gegenbewegung in Sicht. Gibt es operative Gründe? Oder Geduld bis zum 31.03. nötig?

Steinhoff Aktie kann auf Pepco Zahlen aufbauen

Seit dem erfolgreichen Börsengang der Steinhoff-Tochter PEPCO GROUP N.V.(ISIN: NL0015000AU7) in Warschau am 26.05.2021 bietet die Aktie – und damit der Wert der Steinhoff-Beteiligung Perspektiven. Auch wenn derzeit die coronabedingten Einschränkungen im Weihnachtsquartal die wachstumsverwöhnten Anleger die Aktie abgeben lassen, ist die Aktie immer noch „stabil“ über Emissionspreis und sollte nach Normalisierung der Einzelhandelssituation wieder nach oben zeigen können. Bei einem Zuteilungspreis der Aktie seinerzeit von 40,00 PLN, einem ersten Kurs 42,00 PLN und aktuell bei 40,02 PLN (Warschauer Börse, 12:52 Uhr). Im Hoch sah die Aktie bereits Kurse von 57,44 PLN. Und in Anbetracht der allgemeinen Marktschwäche hält sich Pepco noch relativ stabil. Die Zahlen zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021/2022 zum 31.12.2021 bestätigten das hohe Expansionstempo des Konzerns trotz neuer,coronabedingter Beschränkungen in einigen Regionen: PEPCO QUARTALSERGEBNISS IM EINZELNEN.

Plug Powers Business Update hinterlässt gemischte Gefühle. Ob Andy Marsh’s Optimismus ansteckend wirkte, werden die nächsten Tage zeigen.
ABO Wind AG: Projektentwicklungsunternehmen für Anlagen der Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen, kein Bestandshalter, weil… – EXCLUSIVINTERVIEW mit A. Koffka.
EXCLUSIVINTERVIEW: Heidelberger Druckmaschinen Aktie mittlerweile wieder im SDAX. Wie geht’s weiter? Gespräch mit Marcus A. Wassenberg, Finanzvorstand.
Aktientipps? Gastbeitrag von Lukas Spang – Favoriten 2022: SNP, SLM und Limes Schlosskliniken. Warum?
Steinhoff Aktie vor weiteren Kurssteigerungen? Befreit von der nicht tragbaren Flut von Schadensersatzforderungen geht der südafrikanische Konzern in die Verlängerung. Aber Überschuldung und untragbare Zinssätze von 10 % sind eine noch zu überwindende Hürde vor einer „Normalisierung“ des zumidnest operativ „funktionierenden“ Konzerns.

 

Chart: Steinhoff International Holding NV | powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BioNTech, Nordex, ThyssenKrupp oder Siemens Energy. Buy the Dip – oder fallendes Messer? Montag…
MHP Hotel AG vor Kapitalerhöhung. m:access steigert Sichtbarkeit und Transparenz.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner