Evotec Aktie Comeback? Boehringer ist „nur“ ein weiterer Schritt. Nach Eli Lilly letzte Woche. Und…

Post Views : 521

Evotec Aktie Comeback? Boehringer ist "nur" ein weiterer Schritt. Nach Eli Lilly letzte Woche. Und...

Evotec Aktie – letztes Jahr eine Erfolgsgeschichte, in den letzten Wochen schwächelnd. Heute leichtes Minus auf 34,64 EUR (XETRA,10:43 Uhr). Weit weg von den 45,83 EUR im September.Evotec SE(ISIN: DE0005664809) liefert auf jeden Fall Futter für Perspektiven. Heute in Verbindung mit Boehringer Ingelheim.

Nachdem man bereits letzte Woche eine neue Wirkstoffforschungs- und -entwicklungspartnerschaft mit Eli Lilly and Company im Bereich Stoffwechsel- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes gemeldet hatte  – mit einem Potenzialumsatzbeitrag von bis zu einer Milliarde EUR im Laufe der Jahre, kommt jetzt eine  Forschungspartnerschaft mit Boehringer Ingelheim im Bereich Augenheilkunde hinzu.Leider nur mit der kryptischen Angabe: „Vorabzahlung in nicht bekanntgegebener Höhe und einer FTE-basierten Forschungszahlung wird Evotec von der erfolgreichen Weiterentwicklung der Kandidaten in Form von Meilensteinen und gestaffelten Umsatzbeteiligungen profitieren“.

Bei Eli gab es zumindest einen Rahmen potenzieller Erträge, aber auf jeden Fall steigt die Auslastung der Evotec-Kapazitäten und Boehringer zahlt dafür plus „Erfolgsbonbons“ – strategiekonform. Solche Partnerschaften hat der Evotec Konzern schon einige mit „den grossen Pharmas“ geschlossen. Erinnert sei an die bisher für beide Seiten überaus erfolgreichen Neurologie-Kooperation mit Celgene respektive nach der Übernahme mit Bristol Myers Squibb, die schon zu diversen Milestonezahlungen und „gezogenen Optionen“ führte (so zuletzt am 11.01.2022 berichtet, davor am 02.09.2021 , am 26.04.2021, am 05.01.2021,…)

Steinhoff Aktie befreit von den „untragbaren“ Schadensersatzforderungen. Heute bestätigte der Western Highcourt endgültig den Vergleich.
BioNTech, Nordex, ThyssenKrupp oder Siemens Energy – tiefrot aus dem Freitagshandel. Sind das jetzt Kaufkurse oder fällt das Messer weiter?

Auf Dauer sollte die Evotec Aktie Kraft aus dem Deal Flow schöpfen können.

Natürlich sind die aktuellen Meldungen wichtig, da sie den Strategie-Ansatz von Evotec bestätigen und auf viele Jahre sichere Basiserträge liefern plus Perspektive auf Milestones und zukünftigen Umsatzbeteiligungen, aber kurzfristigsollte die Meldung keinen allzu starken Einfluss auf die Kursentwicklung haben. Insbesondere ist das Bewertungsniveau des Biotech-Wertes trotz Rückschlägen immer noch sehr ambitioniert. Und möglicherweise zu sehr der operativen Entwicklung voran gelaufen.

Auf jeden Fall gewinnt Dr. Cord Dohrmann:s, Chief Scientific Officer von Evotec, der neuen Partnerschaft einiges Positives ab: „Wir freuen uns, in dieser neuen Partnerschaft mit Boehringer Ingelheim unsere einzigartigen iPSC- und PanOmics-basierten Plattformen im Bereich Augenheilkunde einzusetzen. Phänotypische Screening-Ansätze haben eine lange Tradition in der Entwicklung hochwirksamer Medikamente, die auf neuen molekularen Mechanismen basieren. Die Kombination aus phänotypischen Screens mit iPSC-abgeleiteten humanen Krankheitsmodellen und unseren PanOmics-Analysen wird mit hoher Wahrscheinlichkeit krankheitsrelevantere Medikamente liefern als jeder andere zellbasierte Screening-Ansatz.“

Wichtige Termine für die Evotec Aktie: Präsentation der Evotec SE auf dem HIT – Hamburger Investorentag am 09.02.2021. Und dann wieder auf dem Evotec Capital Markets Day, der am 02.03.2022 ansteht. Und dann natürlich am 12.04.2022 die Präsentation des Geschäftsberichts 2021.
ABO Wind AG. Projektentwickler, kein Bestandshalter. Einblicke.
EXCLUSIVINTERVIEW: Heidelberger Druckmaschinen Aktie mittlerweile wieder im SDAX. Wie geht’s weiter? Gespräch mit Marcus A. Wassenberg, Finanzvorstand.
Aktientipps? Gastbeitrag von Lukas Spang – Favoriten 2022: SNP, SLM und Limes Schlosskliniken. Warum?

Aktuell (25.01.2022 / 10:43Uhr) notiert die Evotec Aktie im XETRA-Handel bei 34,64 EUR (-0,13 EUR / -0,37 %). Offensichtlich bräuchte es für eine Kursgegenbewegung wohl augenblicklich bilanzbewegende Meldungen, was jedoch bei Evotec’s Geschäftskonzept eher selten der Fall sein sollte, . Wirkstoffforschung bis zur Zulassung ist ein vieljähriges Unterfangen, nicht Sache von Wochen oder Monaten. Mittel- und langfristig sollte sich die heutige Vereinbarung auszahlen für die Hamburger. Stein für Stein baut Evotec die Pipeline potentieller Wirkstoffzulassungen aus. Die „grosse Ernte“ wird aber nicht Morgen losgehen. Bis dahin handelt die Evotec Aktie vornehmlich die Zukunft.


Chart: Evotec AG | Powered by GOYAX.de
Heidelberger Druck Aktie unter „Druck“ – Minus 7,4 %. Wallboxen können nicht der Grund sein.
Energiekontor Aktie: CEO Peter Szabo im Interview: „Wir verfolgen seit jeher eine Vision“ – und das sehr profitabel.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner