Evotec News: Evotec erweitert Neurologie-Kooperation

Post Views : 58

In der heutigen Evotec News (ISIN: DE0005664809) gab das Unternehmen bekannt, dass es seine Neurologie-Kooperation mit Bristol Myers Squibb ausgeweitet hat. Die beiden Unternehmen erforschen und entwickeln eine neue Strategie, die einen neuartigen Ansatz für gezielten Proteinabbau einsetzt, um neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer zu behandeln. Evotec erhält von Bristol Myers Squibb Zahlungen in Höhe von insgesamt 15 Mio. US$.

Evotec Aktie: News gibt Auftrieb

Im Rahmen der Erweiterung baut Bristol Myers Squibb ihren Zugang zu einem neuartigen Ansatz des gezielten Proteinabbaus aus. Der Schwerpunkt wird auf ausgewählten Targets liegen, die für eine Reihe neurodegenerativer Erkrankungen relevant sind.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte die Evote News wie folgt: „Unsere Zusammenarbeit mit Bristol Myers Squibb auf dem Gebiet der neurodegenerativen Erkrankungen ist weiterhin sehr produktiv. Zahlreiche dieser Erkrankungen werden durch Proteine ausgelöst, die sich mit konventionellen Wirkmechanismen als schwer greifbar erwiesen haben. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, kontinuierlich neuartige Mechanismen und Modalitäten für Wirkstoffe zu erforschen, und freuen uns, mit BMS einen starken Partner in diesem Bestreben zu haben.“

Die neurowissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Evotec und Bristol Myers Squibb wurde im Dezember 2016 mit dem Ziel initiiert, krankheitsmodifizierende Behandlungen für ein breites Spektrum neurodegenerativer Erkrankungen zu identifizieren. Derzeit zugelassene Medikamente lindern die Symptome der Patienten nur kurzfristig, und es besteht ein enormer ungedeckter medizinischer Bedarf an therapeutischen Modalitäten, die das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen oder umkehren. Die Kooperation nutzt Evotecs industrialisierte iPSC-Plattform, mit von Patienten abgeleiteten Krankheitsmodellen, die zu den größten und ausgereiftesten Plattformen der Branche gehört.

Aktuell (11.01.2022 / 10:29Uhr) notiert die Evotec Aktie im XETRA-Handel bei 38,10 EUR (+1,19 EUR / +3,22 %). Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,- EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: Evotec AG | Powered by GOYAX.de
AURELIUS Aktie: Add-on in Deutschland. Weiter warten auf Exit’s…
ThyssenKrupp Aktie: Wasserstoff Tochter beeindruckt mit Shell Auftrag.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü