H2-Update | Ballard Power verfehlt ohnehin „bescheidene“ Erwartungen. Auch Orderbuch gibt keinen Schwung. Bleibt die Zukunft. Die neue Linamar Kooperation. Reicht das den Anlegern?

Post Views : 286

Bild

Ballard PowerSystems Inc. (ISIN: CA0585861085)’s Ambitionen sind gross und man versucht jede Nische im rasant wachsenden Weltmarkt für Brennstoffzellen zu besetzen.  Aber wie die Unternehmenszahlen für das Geschäftsjahr 2020 zeigten, liegen die wirklich guten und grossen Zeiten vor Ballard Power. Und jetzt liegen die Quartalszahlen vor. Kurz zuvor gab es noch einen – wie man jetzt sieht – notwendigen Lichtblick. Eine neue Kooperation mit Linamar könnte mittel- und langfristig hohe Umsätze bringen. Aber dazu später. Zuerst die Zahlen:

Umsätze noch schlechter als von den Analysten erwartet. Orderbuch sieht derzeit auch nicht „toll“ aus. Viel Zukunft, aber die Gegenwart ist eher durchwachsen
Und so sahen die Erwartungen der Analysten aus für das Q1/2021: Umsatzerwartung (mittlere Schätzung) – 32 Mio CAD / 26,2 Mio USD (Vorjahr: 34 Mio CAD/27,6 Mio USD); Ergebnis je Aktie (mittlere Schätzung) – Minus 0,061 CAD / 0,50 USD(Vorjahr: -0,085 CAD/-0,69 USD).

In Realität sah es so aus: Der Umsatz erreichte 17,6 Mio USD. 26 % weniger als im Vorjahresquartal. RUND ein Drittel weniger als die durchschnittliche Analystenerwartung! Und der Verlust der Aktie erreichte -0,60 USD, auch mehr als erwartet. Insgesamt 17,8 Mio USD Verlust im Q1/2021. Ist im Vergleich zum Umsatzrückgang ncoh relativ „glimpflich“ ausgefallen. Beruhigend und für die geplanten Investitionen und zum Tragen der Verluste essentiell die starke Cash-Position von 1,27 Mrd USD – kräftig erhöht durch die durchgeführten Kapitalmassnahmen im ersten Quartal.

Und gewohnt optimistisch sagt Randy MacEwen, President und CEO:“In Q1, we delivered revenue of $17.6 million, gross margin of 15% and ending cash reserves of $1.27 billion. Although the China market remained muted while awaiting further policy pronouncements, activity levels were high across the entire Ballard organization. Indeed, on the commercial front, we witnessed unprecedented customer and industry engagement across our markets.”

Orderbuch – Zukunft liegt in Europa bei den Bussen, Chart Industries Kooperation, Hydra und in China beim Partner und Aktionär Weichai

Im ersten Quartal empfing Ballard Aufträge über insgesamt 11,8 Mio USD. Bei Auslieferungen von 17,6 Mio USD reduzierte sich so das Orderbuch um 5,8 Mio USD auf nunmehr 112 Mio USD.

Q1 2021 chart

MacEwen fügt an, “We are pleased with the growing underlying interest for fuel cell buses in Europe, including follow-on orders from Wrightbus and Solaris. In the truck market, we progressed our co-development work with the Weichai-Ballard joint venture in China and with MAHLE on a fuel cell engine for the European market. Furthermore, yesterday we announced a strategic collaboration with Linamar, focused on powertrains and components for the class 1 and 2 vehicle market in North America and Europe.

We have also announced a collaboration with Chart Industries for the joint development of integrated liquid hydrogen storage. and fuel cell solutions for heavy-duty vehicles, We launched several rail programs during the quarter. including a fuel cell locomotive program with CP in Canada, a switching locomotive program in California, and a passenger train program in Scotland. We also initiated design work for a large-scale propulsion system for a marine customer in Australia and announced our membership in the Hydra Consortium for development of fuel cell systems to power heavy-duty mining equipment.”

“All indicators are that we will be set up for strong long-term growth as a result of the accelerated investment we are making this year. We also continue to assess strategic acquisition opportunities that will reduce customer friction points and simplify the customer experience.”    (CEO MacEwen)

Wichtig im ersten Quartal für die einzelnen Zielmärkte: Im Bereich Busse, wo Ballard derzeit noch Weltmarktführer im Bereich der brennstoffzellenbetriebenen Fahrzeuge ist, gab es einige Aufträge aus Europa. So orderte Wrightbus weitere 50 Brensntoffzelleneinheiten zum Einsatz in britischen Städten im Rahmen des 10-Punkte-Plans Johnsons. Die polnishce Solaris Bus & Coach SA orderte 10 weitere Einheiten zum Einsatz in den Niederlanden. Global Bus Ventures stattete den ersten H2-Bus Neuseelands mit Ballard Technik aus. Dazu erklärte Van Hool die Ballard Power Brennstoffzellen für den französischen Markt aus.

NEL verfehlt Umsatzerwartungen trotz kräftigen Anstieg. First Solar, H2 Energy. Bisher kein Zweifel an NIKOLA-Aufträgen. Langfristpläne bestätigt.
BioNTech und CureVac Aktie heute wieder ganz weit vorne. No Limit? Solange mRNA Wirkstoffe derartig viel Perspektive und Gegenwart bieten…

Vectron gewohnt optimistisch. Zugegeben: Q1 ist in Anbetracht des Lockdowns des Hauptkunden Gastronomie gut. Aber die Nagelprobe kommt noch…

Korrekturen bieten Einstiegschancen bei Aixtron – so sieht es der PLATOW Brief. Interessante Ansichten. Chancen.

Dazu die Anstrengungen in der Schifffahrt, Minenindustrie (Hydra), Eisenbahnverkher – hier ist Ballard in der ersten reihe dabei. Bei den Prototypen, den ersten Testeinsätzen greift man häufig auf Balalrd Brennstoffzellen zurück. Aber bis hier die grossen Stückzahlen kommen werden, wird es noch ein-zwei Jahre midnestens dauern. Also Zukunft stimmt, aber die Gegenwart ist ein Wettlauf zwischen voller Kriegskasse, Verbrennungsrate und einer möglichen grossen Zukunft – sofern man nicht im Endspurt sich den Grossen geschlagen geben muss. Wie Daimler truck/Volvo Group, Toyota, Hyundai ode rBosch – alle unterwegs im bereich Mobilität mit Brennstoffzellen. Und das sind nur einige der starken Player.

Q1 2021 Financial Summary

Q1 2021 line item chart

Ballard Power erklärt am Dienstag Morgen/Nachmittags deutscher Zeit, wohin es gehen wird

Wie die Unternehmenszahlen für das Geschäftsjahr 2020 zeigten, liegen die wirklich guten und grossen Zeiten vor Ballard Power. Zumindest, wenn man dem CEO und einigen Analysten glauben mag. Und für diese Zukunft in dem zukünftigen Billionen-Dollar Markt werden jetzt die Pflöcke gesetzt. Werden jetzt die Kunden für die grossen Stückzahlen gesichert – durch Kleinserien, Prototypen, erste Einsätzen. Dazu sollte es am Dienstag klare Aussagen geben. Neben den Bilanzzahlen das möglicherweise wichtigere Ereignis.

Natürlich hätte man zumindest die Erwartungen treffen sollen, da sonst möglicherweise Kursausschläge möglich wären. Übernervöse Anleger plus andauernde Konsolidierung/Korrektur inclusive noch bestehenden Kursgewinnnen sind eine gefährliche Gemengelage. Spannung also garantiert, wenn Ballard „will hold a conference call on Tuesday, May 4, 2021 at 8:00 a.m. Pacific Time (11:00 a.m. Eastern Time) to review first quarter 2021 operating results.“ (Pressemitteilung Ballard Power)

GESTERN EIN STÜCK ZUKUNFT: PKW, SUV, leichte LKW bis 5 t sollen mit Ballard Brennstoffzellen und „Rundum“-Technik von Linamar den grossen Herstellern angeboten werden

Dafür wollen Ballard Power Systems und  Linamar Corporation in einer strategischen Zusammenarbeit Brennstoffzellenantriebe inclusive Tank, Leitungssystem und Chassis für verschiedene Fahrzeuge der Klassen 1 und 2 bis zu 5 t Gewicht entwickelt und verkauft werden – zuerst in den USA und Europa. Während Plug Power mit Renault direkt in die Produktion kompletter Fahrzeuge, leichte LKW, einsteigen will, beschränkt sich diese Allianz auf die Rolle eines Zulieferers der OEM’s.

Für die Partner sind brennstoffzellenbasierte Fahrzeuge die Lösung für die Klimziele, die weltweit ausgerufen werden – insbesodnere in den geplanten Zielmärkten EU und USA. Falls der Partner Fragezeichen hinterlässt: Linamar Corporation ist ein kanadischer börsennotierter Automobilzulieferer mit rund 26.000 Mitarbeitern. So ist Linamar der zweitgrößte kanadische Automobilzulieferer nach Magna International. Das Unternehmen liefert Bauteile und Komponenten für verschiedene Automobilhersteller sowie die Industrie.

Höhere Reichweite und höhere Zuladung spricht für Wasserstoff anstelle reiner Batterie-Lösungen in der Mobilität

So haben es Volvo Group und Daimler Truck bei ihrem cellcentric Launch letzte Woche erklärt, darauf spekulieren auch Ballard/Linamar.

“The establishment of this partnership to commercialize solutions for light duty vehicles using Fuel Cell technology is transformative for the future of mobility and combines the global technology leadership of two great Canadian businesses,” sagt Linamar CEO Linda Hasenfratz, “Our Plug and Play concept will make the evolution from Battery Electric Vehicles to FCEV seamless and drive real change in terms of environmental sustainability.”

Und Randy MacEwen, Ballard President und CEO fügt hinzu, “We are excited to form a strategic alliance with Linamar, a leading global manufacturer of precision products and powertrain system solutions that is leaning into the future of zero-emission mobility. In addition to our existing joint working relationship on the recently announced UPS delivery vans trial in California, we now deepen our collaboration based on a joint vision to provide zero-emission fuel cell powertrains for light-duty vehicles, particularly those that require long range, extended duty cycle and rapid refueling.”

NEL verfehlt Umsatzerwartungen trotz kräftigen Anstieg. First Solar, H2 Energy. Bisher kein Zweifel an NIKOLA-Aufträgen. Langfristpläne bestätigt.
BioNTech und CureVac Aktie heute wieder ganz weit vorne. No Limit? Solange mRNA Wirkstoffe derartig viel Perspektive und Gegenwart bieten…

Vectron gewohnt optimistisch. Zugegeben: Q1 ist in Anbetracht des Lockdowns des Hauptkunden Gastronomie gut. Aber die Nagelprobe kommt noch…

SFC mit potentiellem Grosskunden. Intialauftrag aus der Ölindustrie.

Eyemaxx startet im Berliner Umland grösstes Wohnbauprojekt der Unternehmensgeschichte. Befreites Agieren nach Krimi letzte Woche.

Stabilus: SA beschleunigt den Erholungsmodus – 10,4 % Wachstum im Quartal bestätigt.

Korrekturen bieten Einstiegschancen bei Aixtron – so sieht es der PLATOW Brief. Interessante Ansichten. Chancen.

Am 18.03.2021 denkwürdiger Rekord: 75 Millionen Kilometer mit Ballard Brennstoffzellen zurückgelegt

Ballard Power meldete an diesem Tag einen Rekord, den kein anderer der Brennstoffzellenhersteller erreicht. Auf den Strassen dieser Welt wurden über 75 Millionen Kilometer durch Brennstoffzellenfahrzeuge mit Ballards PEM Brennstoffzellentechnologie im gewerblichen Schwer- und Mittellastverkehr zurückgelegt.

BioNTech und CureVac Aktie heute wieder ganz weit vorne. No Limit? Solange mRNA Wirkstoffe derartig viel Perspektive und Gegenwart bieten…
Praxiserprobt ist wichtiges Verkaufsargument für Ballard

Und die mittlerweile 8. Generation der Ballard Brennstoffzellen, eingeführt in 2019, werden in über20 Ländern seit vielen Jahren  in mehr als 3.400 Bussen und LKW eingesetzt. Hiervon wurden rund 80 % in China zurückgelegt, der Rest in Nordamerika und Europa.

Und so stellt Dr. Kevin Colbow, Ballard CTO fest:

„Ballard has industry-leading field experience in powering commercial vehicles, as evidenced by this 75-million-kilometer milestone. Our technology innovation and product programs have benefited immeasurably from these important on-road applications, through which Ballard products experience the full range of vehicle payloads, duty cycles, road conditions, and weather. The results include unparalleled reliability, durability and performance. Ballard is well-positioned to address Heavy- and Medium-Duty Motive applications, including bus, truck, train and marine, just as the global commitment to zero-emission mobility is accelerating.

To date, almost 50 countries have launched carbon pricing initiatives, 75 countries have net zero carbon emission targets, and 32 countries – representing over 70% of global GDP – have announced hydrogen roadmaps. Moreover, the total addressable market for zero-emission modules to power commercial vehicles exceeds $130 billion annually.”

NEL verfehlt Umsatzerwartungen trotz kräftigen Anstieg. First Solar, H2 Energy. Bisher kein Zweifel an NIKOLA-Aufträgen. Langfristpläne bestätigt.
BioNTech und CureVac Aktie heute wieder ganz weit vorne. No Limit? Solange mRNA Wirkstoffe derartig viel Perspektive und Gegenwart bieten…

Ballard Power macht es Plug Powers Renault Kooperation nach: Brennstoffzellenkooperation für leichte LKW mit Linamar.

Vectron gewohnt optimistisch. Zugegeben: Q1 ist in Anbetracht des Lockdowns des Hauptkunden Gastronomie gut. Aber die Nagelprobe kommt noch…

SFC mit potentiellem Grosskunden. Intialauftrag aus der Ölindustrie.

Eyemaxx startet im Berliner Umland grösstes Wohnbauprojekt der Unternehmensgeschichte. Befreites Agieren nach Krimi letzte Woche.

LEONI sieht wieder Land – Prognose erhöht

Fielmann wieder auf Vor-corona-Niveau

bet-at-home mit Quartalszahlen mit Kurs auf Regulierung – mit Umsatzeinbussen

Stabilus: SA beschleunigt den Erholungsmodus – 10,4 % Wachstum im Quartal bestätigt.

Korrekturen bieten Einstiegschancen bei Aixtron – so sieht es der PLATOW Brief. Interessante Ansichten. Chancen.

 


Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

H2REIHE-Update | NEL verfehlt Umsatzerwartungen trotz kräftigen Anstieg. First Solar, H2 Energy. Bisher kein Zweifel an NIKOLA-Aufträgen. Langfristpläne bestätigt.
Prime Standard | Manz gibt Gas beim Gewinn – inclusive Einmaleffekt – verdreifacht. Aber Umsatz niedriger. Wenn jetzt noch…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü