SDAX | Stabilus: Erholungsmodus beschleunigt- 10,4 % Wachstum im Quartal

Post Views : 32

Die Stabilus S.A. (ISIN: LU1066226637) erholt sich von den Pandemiefolgen und kann im ersten Halbjahr, das für Stabilus am 31.03.2021 endete, wieder an alte Zeiten anknüpfen und erhöht Umsatz und Gewinnmarge auf  bekannte Niveaus.

Während letztes Jahr die Gesellschaft eher durch Sonderabschreibungen und Umsatzeinbrüche von sich reden machte, so hat man jetzt wieder Tritt gefasst. Bestätigt durch den Aktienkurs der Gesellschaft, der sich seit den März-Tiefs annähernd verdoppelt hat. Nach einem guten Start in das Geschäftsjahr 2020/2021 im ersten Quartal (endend 31.12.2020) hat sich die Erholung im zweiten Quartal fortgesetzt. Alle Geschäftsbereiche haben zu der positiven Entwicklung beigetragen, wobei der Bereich Automotive Powerise das stärkste Wachstum verzeichnete – insbesondere in Asien.

Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 gegenüber dem Vorjahresquartal um 10,4 Prozent auf 244,0 Millionen EUR (Q2 GJ2020: 221,0 Millionen EUR). Bereinigt um Währungseffekte belief sich der Anstieg des Konzernumsatzes auf 15,2 Prozent.

Dr. Michael Büchsner, CEO von Stabilus, kommentiert: „SNach einem guten Start in das Geschäftsjahr zeigt sich die Fortsetzung dieser positiven Tendenz im zweiten Quartal sogar noch stärker. Neben einer hervorragenden Entwicklung im Bereich Automotive fand auch unser Industriegeschäft wieder zurück in die Wachstumsspur. Vor dem Hintergrund der Gesamtentwicklung im ersten Halbjahr blicken wir optimistischer auf das Geschäftsjahr und haben unsere Prognose wie bereits angekündigt entsprechend für Umsatz und EBIT-Marge angehoben. Mit einem im März erstmalig platzierten Schuldscheindarlehen sowie der positiven Entwicklung des freien Cashflows verfügen wir zudem über eine komfortable Liquiditätssituation, die uns Flexibilität bei der Umsetzung unserer Wachstumspläne bietet.“

Steinhoff Generalversammlung mit Klatsche fürs Board – aber zumindest Chancen. Falls der Vergleichsvorschlag Erfolg hat und die Schulden sinken.
Beenden Quartalsergebnisse die Korrektur? Letzte Woche NIKOLA, Plug Power, Bloom Energy, Nel, Everfuel, Daimler Trucks u.a. mit News.

Vectron gewohnt optimistisch. Zugegeben: Q1 ist in Anbetracht des Lockdowns des Hauptkunden Gastronomie gut. Aber die Nagelprobe kommt noch…

SFC mit potentiellem Grosskunden. Intialauftrag aus der Ölindustrie.

Auch Gewinn hält mit und erhöhte Prognose bestätigt

Das bereinigte betriebliche Ergebnis (EBIT) stieg im Quartal um 22,2 Prozent auf 38,0 Millionen EUR (Vorjahresquartal: 31,1 Millionen EUR). Dies entspricht einer bereinigten EBIT-Marge von 15,6 Prozent, nach 14,1 Prozent im Vergleichsquartal. Im Quartal zum 31.03.2021 lag der Gewinn bei 25,9 Millionen EUR, nach 18,1 Millionen EURim Vorjahresquartal.

Wie mit Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen am 12. April 2021 bereits kommuniziert, hebt Stabilus vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2021 seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 an. Das Unternehmen erwartet nun einen Umsatz von 900 bis 950 Millionen EUR (zuvor: 850 bis 900 Millionen EUR) bei einer bereinigten EBIT-Marge von 13 bis 15 Prozent (zuvor: 12 bis 13 Prozent).

Korrekturen bieten Einstiegschancen bei Aixtron – so sieht es der PLATOW Brief. Interessante Ansichten. Chancen.

KW17. Rückblicke und Ausblick: Woche zwischen Top-Quartalsergebnissen und Unsicherheit – Steinhoff, Evotec, Hensoldt, Nel, Nordex u.a. meldeten sich zu Wort. Und weiter?

Woche der Wahrheit für die H2’s Ballard Power, NIKOLA, Nel und Bloom Energy. Schätzungen treffen auf Realität.

Eyemaxx schaffte es um Haaresbreite: 25,2 % anwesend. Notwendig 25,0 %. Jetzt muss man operativ „aufholen“, insbesondere die Abschreiber.

 

Asien macht Hoffnung auf weiteres Wachstum – über 60 % im Plus

In Asien-Pazifik (APAC) verzeichnete das Unternehmen ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahresquartal von 61,5 Prozent auf 32,3 Millionen Euro (Q2 GJ2020: 20,0 Millionen Euro). Bereinigt um Währungseffekte lag der Anstieg der Umsätze in der Region im Q2 GJ2021 bei 64,1 Prozent. Auch in APAC hat die starke Entwicklung im Bereich Automotive das Wachstum getragen, wobei hier sowohl Automotive Powerise als auch Automotive Gas Spring mit organischen Wachstumsraten von 120,5 Prozent beziehungsweise 60,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal erheblich zur Entwicklung beitrugen.

Online-Aktien, Teil 1: „Hype oder Trend?“ –  wallstreet:online startet jetzt erst…

Online-Aktien, Teil 2: „Hype oder Trend?“ Shop Apotheke in 2020 Rekorde und 2021 wird das e-Rezept noch mehr…

Online-Aktien, Teil 3: „Hype oder Trend?“ – home24 stark auf zwei Kontinenten – Knoten geplatzt und viel Zukunft…

Europa diesmal wachstumsstärker als Americas, aber nur währungsbereinigt!

In der Region EMEA stieg der Umsatz im Quartal zum 31.03.2021 um 7,5 Prozent auf 127,3 Millionen EUR (Vorjahresquartal: 118,4 Millionen EUR), was insbesondere auf eine starke Entwicklung von Automotive Powerise zurückzuführen war, die von einer gestiegenen Installationsrate sowie höheren Produktionszahlen bei deutschen OEMs getrieben wurde. Zudem verzeichnete Stabilus eine spürbare Erholung im Industriegeschäft in der Region. Bereinigt um Währungseffekte lag das Umsatzwachstum in EMEA bei 8,3 Prozent.

In dne „Americas“stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,1 Prozent auf 84,4 Millionen EUR (Vorjahr: 82,7 Millionen EUR). Bereinigt um Währungseffekte lag das Umsatzwachstum, das vor allem von einem starken Geschäft in Automotive Powerise begünstigt wurde, in Americas im Q2 bei 13,2 Prozent.

Aktuell (03.05.2021 / 08:00Uhr) notieren die Aktien der Stabilus S.A. im Frankfurter-Handel  mit Minus 1,10 EUR (-1,65 %) bei 65,60  EUR.


Chart: Stabilus S.A. | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Prime Standard | SFC Energy gewinnt potentiellen Grosskunden mit Initialauftrag
Freiverkehr | bet-at-home: Konzern-Geschäftszahlen des ersten Quartals

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

Menü