SDAX | BVB: Die Zahlen sind da!

Post Views : 68

Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund (DE0005493092)erwirtschaftete im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/2020 eine

Bruttokonzerngesamtleistung in Höhe von EUR 297,4 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 256,0 Mio.). Die Unternehmenskennzahl Bruttokonzerngesamtleistung setzt sich aus der Summe der Umsatzerlöse und der realisierten Bruttotransferentgelte zusammen.

Die Konzernumsatzerlöse beliefen sich auf EUR 236,6 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 213,8 Mio.).

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

WOCHENRÜCKBLICK – alle Aktien, die auffielen: VARTA, WIRECARD, THYSSENKRUPP, STEMMER, HIGHLIGHT, … WISSEN WAS DIES WOCHE WICHTIG WAR

2,16 Mio. Aktien mehr geshortet bei WIRECARD seit Dienstag letzter Woche

ANZEIGE: Wie es Ihnen gelingt ein Leben FREI von KREBS zu führen, allein durch die RICHTIGE Wahl des Abendessens! Naturheilkundler mit einfachen Lösungen.

ANZEIGE: Dieser Mann scheut keinen Aufwand, damit Sie ab heute ein Leben frei von der Angst vor Krebs beginnen können. In einer hochbrisanten Dokumentation enthüllt er die Wahrheit wie es Ihnen gelingt, so zu leben, dass Krebs gar nicht erst entsteht.

Das Konzernergebnis nach Steuern betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr EUR 3,0 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 17,6 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR 4,5 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 19,6 Mio.), das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf EUR 54,7 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 57,6 Mio.).Die Konzernumsatzerlöse betrugen EUR 236,6 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 213,8 Mio.). Diese betreffen mit EUR 22,6 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 27,3 Mio.) den Spielbetrieb, EUR 113,1 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 105,5 Mio.) die TV-Vermarktung, EUR 50,5 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 46,5 Mio.) die Werbung, EUR 29,2 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 16,3 Mio.) Conference, Catering, Sonstige sowie EUR 21,2 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 18,2 Mio.) das Merchandising.Das Ergebnis aus Transfergeschäften setzt sich aus den realisierten Bruttotransferentgelten abzüglich der Restbuchwerte sowie entstandener Verkaufskosten zusammen und belief sich im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres auf EUR 11,2 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 20,4 Mio.).Der Personalaufwand erhöhte sich auf EUR 111,5 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR 101,3 Mio.). Die Abschreibungen lagen bei EUR 49,3 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR 36,9 Mio.). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen betrugen im Berichtszeitraum EUR 70,6 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR 68,1 Mio.).

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Wasserstoff)}

Das Finanzergebnis betrug EUR -0,9 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR -1,0 Mio.), das Steuerergebnis belief sich auf EUR -1,5 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR -2,0 Mio.).

Dialog Semiconductor kauft für 500 Mio. weiteren IoT-Baustein …

Während gestern Highlight Communication gute Zahlen lieferte, enttäuschte STEMMER Imaging…

VARTA gewinnt bei den Analysten – geht’s wieder Richtung 100,00 EUR?

WIECARD WAS KOSTET EINE SHORTPOSITION – welche Faktoren spielen eine Rolle

Bei vorstehenden Angaben handelt es sich um nach International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelte Kennzahlen des Konzernabschlusses von Borussia Dortmund.

Aktuell (21.02.2020 / 11:53 Uhr) notieren die Aktien der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,23 EUR (+2,54 %) bei 9,27 EUR.


Chart: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
MDAX | CTS EVENTIM gründet Partnerschaft mit US-Promoter
Prime Standard | Aves One: Kauft für 110 Mio. EUR, aber VIEL spannender…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

Menü