General Standard | Staramba reagiert auf Falschmeldungen

Post Views : 179

Die STARAMBA SE (ISIN: DE000A1K03W5) stellt klar, dass sich die Gesellschaft von offensichtlichen Falschmeldungen,

die in der Presse und in den sozialen Medien über das Unternehmen verbreitet werden, distanziert. STARAMBA hat sowohl in ihrer Pressemitteilung vom 3. Dezember 2018 als auch in öffentlich zugänglichen Interviews, die auch auf der Internetseite www.staramba.com abrufbar sind, darüber informiert, dass keine Liquiditätsengpässe vorlagen oder vorliegen. Die Finanzierung der Gesellschaft ist gesichert. STARAMBA hat mehrfach betont, dass es dem Unternehmen gut geht.

„Mit dieser Meldung reagieren wir auf die Kommunikation mit besorgten Aktionären, die aufgrund der zum Teil heftigen Reaktionen in den sozialen Medien und in der Presse alle Aktien verkauft haben und dies nun bereuen. Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass wir bereits mehrfach versichert haben, dass es dem Unternehmen finanziell gut geht und kein Anlass besteht, an der Fortführung der Geschäftstätigkeit zu zweifeln. Wir grenzen uns ab von allen Arten von Falschmeldungen“, sagt Christian Daudert, CEO der STARAMBA SE.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Die STARAMBA SE aus Berlin ist ein Virtual-Reality (VR)-Vorreiter mit einzigartiger Hard- und Software-Expertise. Leuchtturmprojekt ist die Entwicklung des weltweit ersten sozialen VR-Netzwerks mit lebensechten Avataren STARAMBA.spaces: eine neue virtuelle Welt, in der Fans mit internationalen Stars aus Sport, Musik und Entertainment hautnah interagieren können. Fotorealistische Avatare, die es in keiner anderen Plattform gibt, und die Integration von Social-Media-Kanälen machen STARAMBA.spaces zum einmaligen VR-Erlebnis. Außerdem hat der VR-Pionier die weltweit umfassendste Datenbank mit fotorealistischen 3D-Modellen von internationalen Top-Stars aufgebaut, die er über seinen eigenen Online-Shop vertreibt. Dazu zählen Fußballer von Spitzenteams wie der DFB-Elf, dem FC Bayern München und Real Madrid oder Superstars der NFL und WWE. Ein weiteres Geschäftsfeld ist der von STARAMBA eigenentwickelte Fotogrammetrie-Scanner 3D-INSTAGRAPH(R). Damit können zertifizierte Partner Konsumenten scannen und fotorealistische 3D-Avatare für unterschiedlichste Anwendungen erzeugen. Die Nutzung solcher Avatare wird die Wirtschaft in Zukunft substanziell verändern. STARAMBA hat auch die eigene Kryptowährung STARAMBA.Token angekündigt, die das Potenzial hat, die globale Lizenzindustrie zu revolutionieren. In einem ersten Schritt wird STARAMBA.Token innerhalb von STARAMBA.spaces eingesetzt werden.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel}

Aktuell (13.12.2018 / 13:43 Uhr) notieren die Aktien der Staramba SE im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,85 EUR (-5,65 %) bei 14,20 EUR.


Chart: STARAMBA SE | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
MDAX | Norma Group: Was für ein Großauftrag
Scale | „PANTAFLIX ist bestens finanziert“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post