Evotec und die Medizinische Hochschule Hannover kooperieren

Post Views : 98

Evotec und die Medizinische Hochschule Hannover kooperieren beim Aufbau einer molekularen Patientendatenbank für Autoimmunerkrankungen
Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Medizinischen Hochschule Hannover („MHH“), einer von Deutschlands führenden Universitäten, für den Aufbau einer molekularen Patientendatenbank für das Sjögren-Syndrom („SjS“) und systemischen Lupus erythematodes („SLE“) eingegangen ist.

Die strategische Partnerschaft zwischen Evotec und der MHH zielt darauf ab, durch den Aufbau einer einzigartigen PanOmics-Längsschnittdatenbank aus der Analyse von Patientenmaterial ein besseres Krankheitsverständnis von SjS und SLE zu schaffen. Bioproben von mehreren hundert SjS- und SLE-Patienten werden von der MHH gesammelt und mit Evotecs PanOmics-Plattform, die Technologien in der Genomik, Transkriptomik, Proteomik und Metabolomik sowie zur Einzelzell-Sequenzierung umfasst, analysiert. Gemeinsam mit ergänzenden pseudonymisierten Patientendaten werden die PanOmics-Daten in Evotecs proprietäre Plattform für molekulare Patientendaten E.MPD eingepflegt, die als zentrale Datenbank für molekulare Patientendaten dient.

Nel BioNTech – was aktuell für die beiden Gewinner vom Freitag spricht.
Indus Aktie – SMA insolvent, Verhandlungen gescheitert. Abschreibungen von 61 Mio EUR halbieren prognostiziertes EBIT 2022. Und es könnte…
Lloyd Fonds traut sich was. Barkapitalerhöhung zu 6,75 EUR bei einem Freitagsschlusskurs von 6,00 EUR. Worin gründet das Selbstbewustsein?
EXCLUSIVINTERVIEW: Mensch und Maschine Aktie – Nach den Rekordzahlen – nachgefragt. VR-Vors. Adi Drotleff und CFO Markus Pech – „Wir bleiben lieber auf der konservativen Seite“

Evorec bekommt exclusive Zugriffsrechte

Für akademische Forschungszwecke erhält die MHH über Evotecs KI-gesteuerte Analysesoftware PanHunter Zugang zu den im Rahmen der Partnerschaft generierten Daten. Evotec hat exklusiv das Recht die Daten mit ihren einzigartigen Möglichkeiten auf dem Gebiet der datengesteuerten Präzisionsmedizin kommerziell zu nutzen. Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden nicht bekanntgegeben.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der MHH und darüber, Evotecs E.MPD-Datenbank auf Autoimmunerkrankungen auszuweiten. Die konventionelle symptomatische Beschreibung vieler Krankheiten steht sowohl einer Diagnose als auch einer wirksamen Behandlung im Wege. Mit den PanOmics-Daten tauchen wir tiefer in die zugrundeliegenden Krankheitsmechanismen ein. Ein besseres Verständnis molekularer Krankheitsmechanismen hilft bei der Identifizierung von wichtigen Krankheitsfaktoren und unterstützt letztendlich die Ermittlung neuer Angriffspunkte und die Entwicklung wirksamer Medikamente.“

Prof. Dr. Torsten Witte, Professor für Rheumatologie und Leiter der Abteilung für Rheumatologie und Immunologie an der MHH, fügte hinzu: „Bis jetzt gibt es keine wirksamen entzündungshemmenden Therapien für das Sjögren-Syndrom und nur wenige für SLE. Das Identifizieren von Entzündungswegen, die zur Pathogenese beitragen, würde helfen, neue Therapien zu entwickeln. Da sich diese Wege interindividuell unterscheiden, könnte das Forschungsprojekt der MHH und Evotec sogar den Weg für individualisierte Behandlungen für das Sjögren-Syndrom und SLE ebnen. Aus diesem Grund sind wir sehr erfreut über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die die Expertise der Partner kombiniert – von der MHH in der exakten klinischen Charakterisierung von Patienten und von Evotec in der Anwendung von Multi-Omics-Technologien.“

PNE Aktie. Endlich die immer wieder aufkommenden Gerüchte bestätigt. Morgan Stanley sucht Käufer für seine knapp 40%. Nach Scheitern im Juni fast klar
Pfeiffer Vacuum Aktie – für Platow ein klarer KAUF. Historisch günstig, starke Quartalszahlen, Prognosen der Analysten zu niedrig
Und bei FCR Immobilien gute 9-Monatszahlen. aber es bleibt was offen: Konditionen der Refinanzierung der 2/23 fälligen Anleihe/Zinsentwicklung der variablen Bankschulden
Bijou Brigitte bleibt nach den Neunmonatszahlen eine klare KAUF-Empfehlung für „Aktien-Spezialwerte“. Warum? Lesen…

Über das Sjögren-Syndrom und systemischen Lupus erythematodes

Das Sjögren-Syndrom („SjS“) und systemischer Lupus erythematodes („SLE“) gehören zu den häufigsten rheumatischen Autoimmunerkrankungen. Die unbekannten Auslöser und unterschiedlichen Symptome zwischen Patienten macht die Frühdiagnose dieser Erkrankungen zu einem herausfordernden Prozess, der sich oft über mehrere Jahre hinzieht – eine Frage, mit der sich auch der RESIST-Cluster befasst hat. Trotz umfangreicher Forschungsaktivitäten auf diesem Gebiet ist nicht viel über die Ursachen und den Verlauf der beiden Krankheiten bekannt, sodass die derzeit verfügbaren Behandlungsmethoden symptomatisch und unterstützend sind.

Über E.MPD

E.MPD, Evotecs translationale molekulare Patientendatenbank, ist eine der größten und hochwertigsten molekularen Datenbanken der Welt. Evotecs integrierte Technologieplattformen zeigen, dass der beste Weg zur effektiven Behandlung von Krankheiten in der Identifizierung der zugrundeliegenden Krankheitsmechanismen und der am besten geeigneten Therapie auf der Grundlage molekularer Daten besteht, die alle experimentellen Prozesse in Richtung einer frühen Krankheitsrelevanz lenken. Daher sind Datenaggregation, -integration und die präzise Analyse von Daten der Schlüssel zu einer effektiven und bezahlbaren Medizin der Zukunft.

E.MPD ist das Rückgrat für datengesteuerte Partnerschaften, die zu innovativen neuen Medikamenten und einer besseren Patientenstratifizierung führen und möglicherweise auch den Weg zu einem neuen Paradigma einer effektiveren diagnostischen und präventiven Gesundheitsversorgung ebnen wird. Durch das Sammeln und Analysieren von Patientendaten in Kombination mit KI/ML-Tools ist Evotec in der Lage, sowohl Sicherheits- als auch Wirksamkeitsindikatoren in der Arzneimittelentwicklung besser vorherzusagen.

Chartbilder evotec mutares encavis varta - Evotec
Chart: Evotec Aktie | Powered by GOYAX.de
Indus Aktie – S.M.A. Vollabschreibung, 61 Mio EUR – Finanzierung der S.M.A. war zuvor reduziert und zeitlich begrenzt.
TAKKT AG: Starkes Umsatz- und Ergebniswachstum

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post