FCR Immobilien AG – Q3 gut, Kurs stark. Aber zu welchen Zinsen wird Refinanzierung der 2023er Anleihe erfolgen. Wohin gehen die variablen Bankfinanzierungen?

Post Views : 133

Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) meldet heute überzeugende Neunmonatszahlen. So weit, so gut. Dazu ein stabiler Aktienkurs,der wenig beeindruckt vom derzeitigen Abverkauf bei den Immobilienaktien scheint. Auch wenn der Platow Brief aktuell einen hohen Verschuldungsgrad und

einen zu hohen Abstand zwischen NAV von 13,10 EUR und aktuellem Börsenkurs bemängelte. Was bei Platow vor kurzem aus der bisherigen KAUF-Empfehlung „nur noch“ ein HALTEN machte. Aktuell bestehe ein Verhältnis von Schulden zum Immobilienwert von 0,76. Wobei aktuell für uns insbesondere die Frage nach den „Kosten“ der Refinanzierung der in 2/2023 fälligen 25-Mio-Anleihe und der Zinsentwicklung der aktuell ca. 180 Mio EUR variabel finanzierten Bankkredite gestattet sein muss. Davon unberührt die Entwicklung in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2022 – im Hinterkopf auch die in unserem Beitrag vom 17.10.2022 aufgeworfenen Fragen – Kitzbühel,  laufende BAFin-Prüfung wegen Bewertung Immoware.

FCR Immobilien steigert wichtige Kennziffern

Nach 9 Monaten im Geschäftsjahr 2022 erreicht FCR Immobilien ein EBITDA, von 17,8 Mio EUR – plus 20% gegenüber den 14,8 Mio EUR im Vorjahreszeitraum. Und das  EBT stieg sogar um rd. 26 % auf 11,5 Mio EUR. Und dazu verbesserte sich die für Immobiliengesellschaften wichtige Massgrösse Funds from Operations, FFO,  um rd. 31 % auf 7,2 Mio EUR. Damit lagen sie nach 9 Monaten 2022 bereits über dem Gesamtjahreswert 2021 von 7,1 Mio EUR.

Falk Raudies, Vorstandsvorsitzender der FCR Immobilien AG: „Ich bin mit der Geschäftsentwicklung 2022 sehr zufrieden. Die deutlich gestiegenen Mieteinnahmen und unsere Ertragszahlen zeigen, dass sich unser Portfolio auch im aktuellen Marktumfeld erfolgreich und profitabel weiterentwickelt.“

flatexDEGIRO liefert Quartalszahlen, die nicht gut ankommen. Lösungsansatz: Drehen an der Gebührenschraube. Füttert man so Smartbroker & Co?
Bijou Brigitte bleibt nach den Neunmonatszahlen eine klare KAUF-Empfehlung für „Aktien-Spezialwerte“. Warum? Lesen…
Nordex sichert 82 MW-Auftrag – Anlagen in Niedersachsen für die Landwind Gruppe. Und Q3 zeigte Preissetzungsmacht und lässt hoffen…
FCR Immobilien – starker Hauptaktionär stabilisiert die Kursentwicklung

Regelmässig als Käufer am Parkett – wenn auch in eher kleineren Stückzahlen – tritt der Hauptaktionär „RAT Asset & Trading AG/ CM Center Management GmbH/ Falk Raudies“ auf, der laut Homepage der Gesellschaft aktuell 64,40 % der Aktien hält, Dazu kommt ein weiterer grosser Aktionär, die FAMe Invest & Management GmbH, der laut Homepage aktuell 7,97 % der Aktien zugerechnet werden. Somit ergibt sich aktuell ein relativ geringer Freefloat von 27,63% – insgesamt knapp 2,7 Mio Aktien – in diesen nicht ganz leichten Zeiten für Immobilienaktien positiv für die Kursentwicklung zu werten.

fcr immobilien aktie chart
Chart: FCR IMMOBILIEN AG | Powered by GOYAX.de
STEICO SE hoher Profit macht schwächeres Umsatzwachstum wett. Kurschancen?
Plug Power’s Aktie in rot trotz 2 Top-News: 9 Logistikstandorte H2-umgerüstet incl. 400 Brennstoffzellen. Plus Joint Venture für 15 t Tagesproduktion H2 in USA.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post