Anzeige

H2REIHE-Update | Nel Asa – rein, raus und wie gehts dann weiter? Plus weitere Mitarbeiteroptionen

Post Views : 0

nebenwerte news nebenwerte magazin07.08.2020 – NEL Asa (ISIN: NO0010081235) scheint es derzeit wohl schwierig zu haben bei den Profi-Anlegern, dann aber kommt wieder ein kräftgier Positionsaufbau – selbst für Profis schwer einzuschätzen, ob Nel aktuell ein Kauf oder Verkauf ist. Wobei es wohl eher um das “potentielle” Einstiegsniveau geht, als um die generelle Frage. Zukunft für Wasserstoffwerte wird definitiv gesehen, wie schnell scheint eher die Frage zu sein , als ob…

Ballard Power lieferte ja gerade sehr überzeugende Argumente für die langfristigen Erfolgschancen der mit Wasserstoff verbundenen Brennstoffzellentechnologie für die Mobilität. Das wirkte wohl auch untermauernd für die Anlageentscheidung des DNB Norden III, der von 0 auf 5,3 Mio. Aktien der Nel Asa eine Position aufbaute. Der DNB Norden III scheint sowieso nachhaltigkeitsorientiert: Unter den Top-3-Holdings findet sich Vestas mit einem Fondsanteil von über 7%. Also möglicherweise ein langfristig orientierter Investor. Bei den Zeiträumen bis zum prognostizierten Markterfolg auch notwendig. Hinter dem Fonds steht indirekt die größte Bank Norwegens die DNB, die 34% dem Norwegischen Staat gehört.

Anders sah man das bei dem zur BNP Paribas – Gruppe gehörenden norwegischen Aktienfonds Alfred Berg Gambak, der vor kurzem darüber informierte, seine Position in Nel-Aktien um rund 6 Mio. Stück auf noch 11,6 Mio. Aktien reduziert zu haben, immer noch rund 3% des Fondsvolumens – Gewinnmitnahme? Windowdressing? Auf jeden Fall wurde das Exposure kräftig reduziert, aber der Wert wird wohl auch bei BNP als “Hoffnungswert” mit mittel- oder langfristig guten Chancen eingeschätzt – vielleicht etwas heißgelaufen, aber wer 11,6 Mio. Aktien hält, glaubt an eine Zukunft des Unternehmens..

Nordex sichert sich weitere 350 Mio. EUR

Paion – Verkauf in Japan läuft an…

H2-Update 06.08.2020: Ballard Power liefert Quartalszahlen und 50 Mio. Kilometer!

BayWa trotzt der Krise und liefert Rekorde

ElringKlinger kämpft mit der Automobilkrise, leicht besser als der Branchendurchschnitt

BioNTech startet jetzt auch in China und Kanada will…

Zuvor hatte bereits der Delphi Nordic Fonds seine Position in Nel um knapp 1 Mio. Aktien auf eine Gesamtzahl von 4,88 Millionen Nel-Aktien erhöht. Der Delphi Nordic verfolgt ein nachaltigkeitsorientiertes Anlagekonzept oder wie man es negativ formuliert: “we seek to avoid investing in companies that are involved in unsustainable practices and to influence all companies to make constant improvements.” (Delphi Funds). Der Fonds eghört zum Versicherungs-, Investment- und Bankkonzern Storebrand.

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

H2TEIL2: Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. – Deutschlands Ballard Power?

Update Wasserstoffaktien 18.07. und  Update Wasserstoffaktien 25.07 und Update Wasserstoffaktien 01.08.

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Nel scheint fest in der Norwegischen “Finanz- und Konzerncommunity” verwurzelt – möglicherweise Grund für erhöhte Chancen

Von einem Leser wurden wir auf die zukünftig noch größeren  Möglichkeiten NEL Asa’s aus der Kooperation mit Kvaerner Asa (Engineering/Beschaffung/konstruktions-Dienstleister) – zukünftig mit Aker Solutions verschmolzen – verwiesen. Bereits Anfang März (04.03.2020) meldeten NEL und Kvaerner eine enge Zusammenarbeit:

„Angesichts der wachsenden Größe und Komplexität von Projekten ist es wichtig, einen starken Partner wie Kværner zu haben, um sowohl große Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff zu standardisieren als auch zu bauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kværner und erwarten in naher Zukunft Ergebnisse dieser Zusammenarbeit“, sagte Anfang März Jon André Løkke, CEO von Nel.

Wie Karl-Petter Løken, Präsident und CEO von Kværner, im März ergänzte, soll mit dieser Kooperation durch die Nutzung der Kompetenzen und Erfahrungen des jeweils anderen die Wettbewerbsfähigkeit beider Unternehmen gestärkt werden. Die neue Partnerschaft mit Nel stehe im Einklang mit der Strategie von Kværner, das Geschäft mit erneuerbaren und umweltfreundlichen Lösungen auszubauen. Erneuerbare Energiensollten in den kommenden Jahren schrittweise ein Drittel des Gesamtumsatzes von Kværner ausmachen. UND JETZT ERÖFFNET DIE FUSION KVAERNERS MIT AKER AUCH FÜR NEL GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN: Aker Solutions hatte zu Beginn des Jahres 2020 rund 16.000 und Kvaerner rund 2.800 Mitarbeiter – zeigt die gestiegenen Dimensionen/Chancen NEL’s im Rahmen dieser Kooperation erweiterte Vorteile zu ziehen. Bestimmt ein weiterer Baustein für die Entwicklung NEL Asa’s. Die ganze Story: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. 

Und auch die erst jetzt langsam aufkommenden Möglichkeiten durch die diversen staatlichen, multinationalen Initiativen fangen erst langsam an bis zu den Unternehmen zu gelangen: “Gut für die Bilanz und die zukünftig angestrebten Gewinne: Proton Energy Systems, Inc.  eine 100% Tochter von NEL Asa erhält einen Zuschuss von 4.4 Mio. USD vom Department of Energy (DOE) um Komponenten und Methoden für günstigere Wasserstoffproduktion zu entwickln. Es geht um die Kosten-Optimierung und Zusammensetzung verschiedener Komponenten um die Produktionskosten von wasserstoff weiter zu senken.

“We are very excited to receive this award from the DOE. This project enables continuing progress on our technology strategy to decrease the cost of proton exchange membrane electrolysis,” sagte Kathy Ayers, Vice President R&D of Nel Hydrogen US.”

Am 06.08.2020 weitere 262.000 Aktienoptionen für Mitarbeiter ausgegeben

Analog zu den 12.579.142 Aktien, die am 08.07.2020 an Mitarbeiter übertragen wurden, werden jetzt nochmals 262.000 Aktienoptioenn an Mitarbeiter zu gleichen Konditioenn vergeben: Nel legte ein Mitarbeiteroptionsprogramm mit Bezugspreisen leicht über den durschnittlichen Kursen der letzten Tage vor dem 08.07.2020 auf. Die Laufzeiten “binden” das wichtigste Kapital NEL’s, das Personal, für 3 bis 4 Jahre. Interessant ist die Grenze die gezogen wird: Der Gewinn je Option wird auf 5,00 NOK begrenzt. Heisst das NEL erwartet Kurssteigerungen über diese Marke? Oder will Nel Übertreibungen der Kursentwicklung entgegenwirken? Oder will man einfach verhindern, das die Mitarbeiter durch unrealistische Maßnahmen den Kurs in Höhen treiben wollen, um Optionsgewinne zu vereinnahmen. Bezugspreis ist jedenfalls 21,72 NOK (ca. 2,04 EUR) – nicht allzu ambitioniert.

Hinweis das man die Zeiten der extremen Kursbewegungen erstmal als “erledigt” betrachtet und erkannt hat “jetzt erstmal liefern zu müssen” bevor es weiter hochgeht? Wäre eine durchaus realistische und “vernünftige” Entscheidungsgrundlage gewesen. Wohl nicht für die Anleger mit den hochfliegenden Plänen, das die Party der Wasserstoffaktien “erst begonnen hat” und noch lange so weiter geht. Optionsprogramm mit Augenmaß. Bodenständig, untypisch für andere Optionsprogramme: Beispielsweise für Elon Musk werden erst riesige Kurssteigerungen zum wirtschaftlichen Options-Erfolg (was sich bisher für Musk ausgezahlt hat – bei über 200 Mrd. Kapitalisierung) – NEL bleibt am Boden.

Zu den neuemittierten Optionen heisst es: “A total of 262,000 share options were granted on terms and conditions equivalent to the options issued on July 8. Each option, when exercised, will give the right to acquire one share in the Company. The options are granted without consideration. Pursuant to the vesting schedule, 40% of the options will on July 8, 2022, and 60% of the options will vest on July 8, 2023. Vesting requires the option holder still to be an employee in the Company. The strike price of the options shall be NOK 21,72 based on the average price of the Nel ASA share the five trading days before July 8,2020 (NOK 20,11) and including an 8% premium.”

Aktuell am 07.08.2020, 09.13 Uhr handelt Nel Asa in frankfurt  bei 1,71 EUR leicht im Minus. Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln


NEL Asa | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Prime Standard | ElringKlinger mit kräftigem Umsatzeinbruch im Q2 – wenigstens Cash Flow positiv
Prime Standard | SNP bestätigt Zahlen – 44% höherer Auftragsbestand

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü