Anzeige

Prime Standard | Deutsche Industrie REIT-AG veröffentlicht Quartalsmitteilung

Post Views : 0

nebenwerte news nebenwerte magazin13.02.2020 – Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN: DE000A2G9LL1) hat ihr erstes Quartal 2019/2020 mit weiterem Wachstum sehr positiv abgeschlossen.

Immobilienportfolio auf EUR 456 Mio. gewachsen

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 (01.10.2019 – 31.12.2019) setzte sich das Portfoliowachstum weiter fort. Zum Stichtag 31.12.2019 wurden insgesamt 58 Liegenschaften mit EUR 456 Mio. bilanziert. Darüber hinaus wurden insgesamt weitere 5 Objekte erworben bei denen der Besitzübergang nach dem Bilanzierungsstichtag 31.12.2019 erfolgte bzw. noch erfolgen wird.

Unter Berücksichtigung aller bereits beurkundeten Objekte besteht das Gesamtportfolio der Deutschen Industrie pro forma aus 63 Immobilien mit einer vermietbaren Gewerbefläche von rund 1,15 Million m², einer annualisierten Gesamtmiete von rund EUR 43,9 Mio. und einem Portfoliowert von ca. EUR 493 Mio.

Die Gesellschaft prüft weiterhin konkrete Ankaufsobjekte und erwartet weitere Akquisitionen im laufenden Geschäftsjahr.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Erfolgreiche Kapitalerhöhung

Bei der im November 2019 durchgeführten Kapitalerhöhung wurden insgesamt ca. 5,7 Mio. Aktien zu einem Preis von 16,25 je Aktie platziert und somit ein Bruttoerlös in Höhe von ca. EUR 92,8 Mio. erzielt. Der Erlös wird in den Ankauf weiterer Immobilien investiert, sowie teilweise vorübergehend in Finanzmittelanlagen zur Erzielung von Zinseinnahmen angelegt.

Positives Quartalsergebnis

Bei einem Vermietungsergebnis von EUR 7.4 Mio. konnte ein FFO (Funds From Operations) von EUR 5,0 Mio. erzielt und damit gegenüber dem Vorjahresquartal verdoppelt werden (Q1 2018/1019 EUR 2,5 Mio.).

Der EPRA NAV (Net Asset Value) betrug zum 31.12.2019 EUR 278,3 Mio., das entspricht EUR 9,54 je Aktie und ist gegenüber dem 30.09.2019 um 35% je Aktie angestiegen (7,74 EUR/Aktie per 30.09.2019). Der Netto-Verschuldungsgrad (Net LTV), lag am 31. Dezember 2019 bei 40,0% und damit deutlich unter dem Wert zum 30.09.2019 von 57,8%.

ANZEIGE: Dieser Mann scheut keinen Aufwand, damit Sie ab heute ein Leben frei von der Angst vor Krebs beginnen können. In einer hochbrisanten Dokumentation enthüllt er die Wahrheit wie es Ihnen gelingt, so zu leben, dass Krebs gar nicht erst entsteht.

{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Dividendenzahlung

Für das vergangene Geschäftsjahr 2018/2019 wollen wir die Aktionäre wieder am Erfolg der Gesellschaft beteiligen und haben deshalb der ordentlichen Hauptversammlung am 06. März 2020 für das Geschäftsjahr 2018/2019 die Ausschüttung einer Dividende von 0,16 EUR je dividendenberechtigte Aktie vorgeschlagen.FFO-Prognose für das Geschäftsjahr 2019/2020.Der Vorstand erwartet weiterhin für das Geschäftsjahr 2019/2020 einen FFO in Höhe von EUR 23 Mio. bis EUR 25 Mio. Die FFO – Run Rate (annualisierter FFO ohne Periodenabgrenzungseffekte) wird zum Ende des Geschäftsjahres 2019/2020 mit EUR 27 Mio. bis EUR 29 Mio. erwartet.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Wasserstoff)}

Aktuell (13.02.2020 / 10:04 Uhr) notierten die Aktien der Deutsche Industrie Reit im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,40 EUR (+1,98%) bei 20,60 EUR.


Chart: Deutsche Industrie REIT-AG | Powered by GOYAX.de
Prime Standard | Bastei Lübbe erwartet deutlich reduziertes Ergebnis
Freiverkehr | Baumot Group erhält allgemeine Betriebserlaubnis

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü