wrapper

Breaking News

Das operative Geschäft der wallstreet:online AG (ISIN: DE000A2GS609) hat sich in den ersten zwei Monaten 2018 sehr positiv entwickelt.

Besonders erfreulich ist die zusätzliche Werbenachfrage von Unternehmen mit ICO-Absichten. Diese Zielgruppe gab es in dieser Form bislang nicht.

Getrieben von dieser neuen Kundengruppe werden die Inhalte zu Kryptowährungen und ICOs auf dem von der wallstreet:online AG betriebenen Finanzportal www.wallstreet-online.de stark ausgeweitet. Ähnlich wie bei Aktien, interessieren sich die Anleger auch hier für Neuemissionen, News, Stammdaten, Charts, Diskussionen bis hin zu Kennzahlen. Die wallstreet:online AG sieht Kryptowährungen und Token als neue Anlageklasse und dauerhaftes Investmentthema.

Jetzt in unser wikifolio Dt. Fintech/Bitcoin/Blockchain investieren und somit an der wallstreet:online AG partizipieren

"Wir treffen zunehmend auf mittelständische Unternehmen, die sich mit dem Thema "Blockchain & Kryptowährungen" befassen und für sich prüfen, ob sich ein ICO als Finanzierung lohnen könnte. Genau aus diesem Grund haben wir mit der Markets Inside Media GmbH das gemeinsame Tochterunternehmen ICO Consulting GmbH gegründet", erklärt Stefan Zmojda, CEO der wallstreet:online AG, die Bestrebungen in diesem neuen Markt.

Felix Puller, Geschäftsführer der ICO Consulting GmbH: "Als ersten Kunden konnten wir das Berliner Unternehmen me.mento 3D Manufacture GmbH gewinnen. Wir beraten das Unternehmen bei der Umsetzung eines ICOs mit beabsichtigtem Emissionserlös von bis zu 130 Mio. Euro, der im März und Mai 2018 stattfinden wird, in Fragen des Marketings und der Pressearbeit."

Felix Puller weiter: "Darüber hinaus wird die ICO Consulting GmbH in den kommenden Monaten damit beginnen, ein internationales Informationsportal zu ICOs unter der Domain www.ICODeals.com aufzubauen. Neben den auf www.wallstreet:online.de derzeit bereits zur Verfügung gestellten Informationen zu ICOs und Kryptowährungen beabsichtigen wir über dieses zusätzliche Portal ganz gezielt Informationen zu ausgewählten ICOs in verschiedenen Sprachen anzubieten. Dabei sollen auf diesem Portal nur solche ausgewählte ICOs vorgestellt werden, die klar definierten Qualitätsstandards genügen."

Mit dem Aufbau dieses Portals beginnt gleichzeitig auch eine neue Ära in der Entwicklung der wallstreet:online Gruppe. Nach nunmehr 20 Jahren Unternehmenshistorie richten sich die Berliner erstmals international aus.

Inzwischen konnte auch der bereits angekündigte Erwerb sämtlicher Anteile an der Markets Inside Media GmbH abgeschlossen werden, so dass auch die mit der Markets Inside Media GmbH gemeinsam gegründete Tochtergesellschaft ICO Consulting GmbH nun vollständig zur wallstreet:online Gruppe gehört.

Des Weiteren wird die Auszahlung des Herabsetzungsbetrages der von der Hauptversammlung im letzten Jahr beschlossenen Kapitalherabsetzung voraussichtlich noch im März erfolgen. Nach dieser Ausschüttung wird die wallstreet:online AG zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Markets Inside Media GmbH über ein "Working Capital" in Höhe von ca. 3 Mio. Euro verfügen. Der Vorstand beabsichtigt in diesem Jahr nicht, der Hauptversammlung eine weitere Ausschüttung im Wege der Kapitalherabsetzung vorzuschlagen. Die zur Verfügung stehenden Mittel sollen vielmehr in die Wachstumsbereiche Kryptowährungen und ICOs investiert werden.

Lesen sie auch: wallstreet:online AG mit Umsatz- und Ergebnisanstieg im erste Quartal 2018

Aktuell (06.03.2018 / 09:06 Uhr) notieren die Aktien der Wallstreet Online AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +1,00 EUR (+2,07 %) bei 49,40 EUR.


Chart: wallstreet:online AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A2GS609

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de