Scale | CLIQ Digital mit Rekord-Umsatz und -Ergebnis

Post Views : 345

Die CLIQ Digital AG (ISIN: DE000A0HHJR3), ein führendes Digital-Lifestyle-Unternehmen, das Verbrauchern weltweit Streaming-Entertainment-Dienste mit unbegrenztem Zugang zu Musik, Hörbüchern, Spielen, Sport- und Filminhalten anbietet, gibt mit Stolz bekannt, dass 2020 das mit Abstand erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte war.

Nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen übertrafen der Bruttoumsatz und das EBITDA von CLIQ Digital im Jahr 2020 die Erwartungen und beliefen sich auf 107 Mio. Euro bzw. 16 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr wuchs der Umsatz um fast 70% und das EBITDA um mehr als 177% gegenüber dem Vorjahr, was zu einer EBITDA-Marge (in Prozent des Bruttoumsatzes) von 15% (VJ: 9%) führte. Die Marketingausgaben waren mehr als 50% höher als 2019 und betrugen 34 Mio. € im Jahr 2020.

Unternehmen war schuldenfrei

Zum Jahresabschluss war das Unternehmen schuldenfrei, da im Jahr 2020 ein freier Cashflow von 10 Mio. € erwirtschaftet wurde, trotz der Dividendenausschüttung von fast 2 Mio. € im dritten Quartal 2020. Der CLIQ-Faktor für das Gesamtjahr lag bei 1,68, verglichen mit 1,51 im Jahr 2019, und der Kundenbasiswert (CBV) belief sich zum Jahresende 2020 auf 35 Mio. € (VJ: 26 Mio. €).

Im vierten Quartal 2020 (01.10. – 31.12.2020) betrug der Bruttoumsatz von CLIQ Digital mehr als 30 Mio. €; im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einer Wachstumsrate von über 65%. Das Umsatzwachstum wurde von allen Regionen getragen – wobei der Umsatz in Europa wieder deutlich zulegte – und insbesondere von der grundlegenden Neuausrichtung des Medieneinkaufs über verbundene Partner zu CLIQ Digitals eigenen internen Teams. Im vierten Quartal 2020 beliefen sich die Marketingausgaben auf fast 8 Mio. € und das EBITDA auf über 5 Mio. € (+153%, VJ: 2 Mio. €), was zu einer EBITDA-Marge (in Prozent des Bruttoumsatzes) von 17% im vierten Quartal 2020 führte, verglichen mit 11% im vierten Quartal des Vorjahres.

Evotec mit 2. Kooperation innerhalb einer Woche – mittel- und langfristig wichtiger, als die noch immer 4,77 % meldepflichtigen Shortpositionen

home24 mit rekordmässigen 2020er Zahlen – und 2021 scheint noch viel besser zu werden…

Dialog Semiconductor begehrt – Renesas bietet 67,50 EUR – Dialog Management zufrieden. Wird wohl trotzdem nicht das letzte Wort sein. Spannung garantiert, Investierte in entspannter Situation

H2-Update: Siemens Energy und Air Liquide wollen ein grosses Stück vom Kuchen: Elektrolyseure-Serienfertigung, Megaprojekte zur H2-Produktion – alles gemeinsam.

Cliq Digital auf Rekordkurs

Osram mit starkem Quartal

Vectron muss auf Wiedereröffnung der Gastronomie hoffen – 2020 war in Anbetracht der Umstände „ganz gut“

Holidaychek bleibt im Rennen – 47 Mio EUR aus Kapitalerhöhung geben die Chance bei einem Wiederanlaufen des Reisemarktes „vorne dabei zu sein“ 

EXCLUSIVINTERVIEW: Media and Games Invest Plc. –  CEO Remco Westermann: “Wollen mit hohem Tempo profitabel wachsen”- 40 % jährlich wie die letzten 6 Jahre?

Stellungnahme von Ben Bos, Mitglied des Vorstands:

„2020 war ein Jahr des Wandels; ein noch nie dagewesenes Jahr. Für CLIQ war es ein sehr wichtiges und transformatives Jahr: Wir haben das CLIQ-gebrandete All-in-One-Multicontent-Portal eingeführt und unsere strategische Neuausrichtung im Medieneinkauf vom Affiliate-Marketing zu unserem eigenen, direkten Medieneinkaufsteam zusammen mit anderen Wachstumstreibern durchgeführt. Unser US-Geschäft profitierte bereits von dieser Umstellung und trug wesentlich zum diesjährigen Gruppenergebnis bei. Das Management ist ausgesprochen stolz auf die hervorragende Geschäftsentwicklung von CLIQ in 2020 und blickt zuversichtlich auf die Fortsetzung dieser außergewöhnlich starken Wachstumsstory. Wir wollen unseren Marktanteil weiter deutlich ausbauen, in neue Märkte expandieren und für unsere Mitglieder, Geschäftspartner und Aktionäre noch relevanter werden.“

Am 17. März 2021 wird der Geschäftsbericht für das GJ 2020 veröffentlicht und die geprüften, endgültigen Finanzzahlen für das GJ 2020 sowie der Dividendenvorschlag und der Ausblick für das GJ 2021 vom Management im Rahmen eines Earnings Calls vorgestellt.

Aktuell (09.02.2021 / 08: 24 Uhr) notieren die Aktien der CLIQ Digital AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,20 EUR (+0,97 %) bei 20,80 EUR.

Chart: CLIQ DIGITAL AG | Powered by GOYAX.de
TecDAX | Evotec: Noch mehr Zukunft – nächste Forschungskooperation! Und Melvin ist immer noch 2,37 % short
SDAX | Home24 Aktie: Rekordjahr – Umsatz plus 42 %, Break Even nachhaltig erreicht

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü